Anmelden     RSS  Facebook  Twitter  Google+  Newsletter  Kontakt  AGB  Datenschutz  Impressum


DEL

Hamburg Freezers 31.08.2011, 16:12 Uhr
Freezers wollen Play-off Durststrecke beenden
Die Hamburger in der Saison 2011/2012


Das Team der Freezers zur neuen Saison. Foto: Hamburg Freezers

Erst am letzten Spieltag der vergangenen Saison haben die Hamburg Freezers die Teilnahme an den Pre-Play-offs verspielt. Durch eine 1:4-Niederlage blieb den Freezers, die zuvor mit 12 Siegen in 21 Spielen eine Aufholjagd starteten, der undankbare elfte Platz, verbunden mit dem Saisonende im März. Bereits zweimal in Folge wurde die K.O.-Runde verpasst, so dass erneut ein personeller Umschwung eingeläutet wurde. Gleich zwölf neue Akteure muss Coach Benoit Laporte ins Team integrieren. Die runderneuerten Freezers stellen wir Ihnen nun vor.

Aus dem Torhüter-Trio der letzten Saison konnte sich nur der mittlerweile 20-jährige Niklas Treutle für ein weiteres Engagement empfehlen. In zehn Spielen der letzten Saison konnte Treutle 90,8% der Schüsse auf seinen Kasten abwehren und kassierte im Schnitt nur 2,67 Gegentore pro Spiel. Die Torhüter Daniel Taylor und Domenic Bartels haben die Freezers verlassen.

Neu bei den Hanseaten sind John Curry und Jimmy Hertel. Curry stand in den letzten vier Jahren weitgehend im Kasten der Wilkes-Barre / Scranton Penguins, für die er 210 AHL-Spiele bestritt. Zudem kommt er auf vier NHL-Einsätze im Dress der Pittsburgh Penguins. Mit Hertel haben die Freezers einen weiteren Nachwuchskeeper aus dem DNL-Team der Eisbären Berlin verpflichtet, der mit einer Förderlizenz für den Oberligisten FASS Berlin ausgestattet wurde.

Mit dem NHL- und DEL-erfahrenen Patrick Traverse, ex-Nationalspieler Christoph Schubert und Nationalspieler Rainer Köttstorfer haben die Hamburger drei Verteidiger aus dem Kader der letzten Saison unter Vertrag. Von den Hannover Scorpions kehrt Patrick Köppchen nach sieben Jahre an die Elbe zurück, von den Hannover Indians kommt der Deutsch-Kanadier Kevin Schmidt mit der Empfehlung von 35 Scorerpunkten aus 48 Zweitligaspielen. Neuland betreten der Däne Daniel Nielsen, der aus Herning aus der ersten danischen Liga kommt und Charlie Cook, der in der letzten Saison für Davos und Langnau in der Schweiz, sowie für Modo Hockey in Schweden aktiv war.

Sechs "Alte" und sechs "Neue" Angreifer stehen in der kommenden Saison für die Freezers auf dem Eis. Brett Engelhardt, Colin Murphy, Garret Festerling, Aleksander Polaczek, Thomas Oppenheimer und Jerome Flaake tragen auch in der kommenden Saison das blaue Jersey.

Nach acht Jahren bei den Hannover Scorpions kehrt Thomas Dolak an die Elbe zurück, wo er in der Saison 2002-2003 in 56 Spielen sechs Vorlagen erzielen konnte. Insgesamt kommt der 32-Jährige mittlerweile auf 757 DEL-Spiele, in denen er 129 Tore und 255 Assists verbuchte. Zudem wurde Dolak mit den Hannover Scorpions 2010 Deutscher Meister. Von den DEG Metro Stars kommt Rob Collins, der im Dress der Rheinländer 278 Scorerpunkte in 300 Spielen verbuchte.

Serge Aubin und Jesper Jensen betreten in der DEL Neuland. Aubin, der 396 NHL-Spiele bestritt, spielte in den letzten fünf Jahren für Genf, Biel und Fribourg in der Schweiz, wo er in 243 Partien beachtliche 246 Scorerpunkte verbuchte. Aus Frederikshaven aus der ersten dänischen Liga kommt Jesper Jensen nach Hamburg. Der aktuelle Nationalspieler konnte in 54 Spielen 62 mal punkten und stand bei der letzten drei Weltmeisterschaften im dänischen Team.

Aus der zweiten Liga von den Starbulls Rosenheim kommt der 20-jährige Marius Möchel. Neben 54 Zweitligaspielen bestritt der Angreifer zwei DEL-Spiele für Nürnberg, verbuchte in der höchsten deutschen Spielklasse aber keine Punkte. Vervollständigt wird der Kader mit dem 21-jährigen David Wolf, der auch von den Hannover Scorpions kommt. Wolf bestritt bislang 120 DEL-Spiele (22 Punkte) und 96 Zweitligaspiele (25 Punkte).






Kommentar schreiben




20.04.2014 23:05 Uhr

Als Gast schreiben oder Anmelden

Warum sollte ich mich anmelden?

- Benutzername vor der Verwendung durch andere schützen lassen
- Per e-Mail über neue Kommentare informieren lassen
- Das Logo deines Lieblingsclubs auswählen und anzeigen lassen
- Info-Box mit Ergebnissen/Tabellenstand des Lieblingsclubs einblenden
- Mit nur einem Mausklick an Gewinnspielen teilnehmen
- Einfaches Newsletter-Abonnement Management

Jetzt Anmelden


Hamburg Freezers: Freezers wollen Play-off Durststrecke beenden - Die Hamburger in der Saison 2011/2012

Kommentare (14)


theonlyrealollie (Gast)
02.09.2011, 19:43 Uhr


So du Hamburger Jung den Nick Kannste auch knicken viele gruesse - pred
Bewerten:0 



Eishockeyfan_ (Gast)
02.09.2011, 14:23 Uhr


Also ich finde sie haben sich ja mit Rob Collins, Brett Engelhardt, Colin Murphy, Jerom Flaake und Thomas Dolak einen guten Kader aufgebaut. Ich glaube echt das es diesmal zu einem...
Weiterlesen Bewerten:0 



TheRealOlli (Gast)
02.09.2011, 13:37 Uhr


und der is´nun auch futsch :-) Jaschin828
Bewerten:0 



RealOlli (Gast)
02.09.2011, 13:01 Uhr


So, nächster Nick zweckentfremdet :-) Der Meister
Bewerten:0 



RealOlli (Gast)
02.09.2011, 08:00 Uhr


Also ein Super-Kader. Oh Mann..., es macht wirklich keinen Sinn. Man sehnt in Hamburg den Frühling 2012 herbei, dann wird man nicht mal wissen, dass es je eine Franchise gegeben ha...
Weiterlesen Bewerten:0 


Weitere 9 Kommentare anzeigen


Weitere Meldung zu dem Thema

Hamburg Freezers 15.04.2014, 14:53 Uhr
Freezers verlängern fünf Verträge
Fünf Spieler verlassen Hamburg


Adam Mitchell verlängerte in Hamburg bis 2017 Foto: Hamburg Freezers
Die Hamburg Freezers haben ihre Kaderplanungen für die kommende Spielzeit weiter vorangetrieben und die Verträge mit fünf Spielern verlängert. Sowohl die Stürmer Phillippe Dupuis, Julian Jakobsen, Adam Mitchell und Matt Pettinger als auch Verteidiger Duvie Westcott werden auch in Zukunft für die Norddeutschen auf dem Eis stehen.

Weiterlesen...


Weitere Meldung zu dem Thema

Hamburg Freezers 09.04.2014, 18:49 Uhr
DEL sperrt David Wolf für sieben Spiele
2100 Euro Geldstrafe


David Wolf. Foto: Hamburg Freezers.
 SPERRE  Der Disziplinarausschuss der Deutschen Eishockey Liga (DEL) hat David Wolf nach seiner Matchstrafe aus der Halbfinal-Partie am 8. April in Ingolstadt mit einer Sperre von sieben Spielen sowie einer Geldstrafe von 2.100 € belegt.

Weiterlesen...

Kommentare (26)


Weitere Meldung zu dem Thema

Hamburg Freezers 24.03.2014, 19:13 Uhr
Verfahren gegen Oppenheimer eingestellt
Spieldauerdisziplinarstrafe ohne Folgen


Thomas Oppenheimer. Foto: Hamburg Freezers.
Die Hamburg Freezers können weiterhin auf ihren Stürmer Thomas Oppenheimer zählen. Der Disziplinarausschuss der Deutschen Eishockey Liga (DEL) stellte das Verfahren gegen den 25-jährigen Stürmer, der im Spiel am Sonntag kurz vor Ende der Partie eine Spieldauerdisziplinarstrafe aufgrund eines hohen Stocks erhalten hatte, am Montagnachmittag ein.

Weiterlesen...


Livescores

NHL

2. Conference Viertelfinale: 4 Spiele


Alle Ligen anzeigen

Kommentare
DEL

2. Finale: Köln auch auswärts... (9)




Deutschland

Zweite Niederlage für DEB-Tea... (2)




DEL2

Aufstiegsrunde: Wer feiert im... (10)




DEL

1. Finale: Haie legen vor (10)




DEL2

4. Finale: Matchpuck für Brem... (1)





Weitere Kommentare im Forum



Transfers

Krefeld Pinguine

Verteidiger: Robin Weihager

Grizzly Adams Wolfsburg

Torwart: Felix Brückmann

Lausitzer Füchse

Stürmer: Kevin Lavallee

ESC Moskitos Essen

Verteidiger: Nicolas Turnwald

Straubing Tigers

Stürmer: Michael Endraß


Weitere Transfers


Eishockey im Fernsehen

Montag, 21.04.2014 14:30 Uhr


ServusTV: Köln - Ingolstadt





Dienstag, 22.04.2014 19:30 Uhr


ServusTV: Ingolstadt - Köln






Weitere TV-Termine

Umfrage

Wer gewinnt die DEL-Finalserie?


 

Köln



 

Ingolstadt




Ergebnis