Anmelden   Newsletter  Kontakt  AGB  Datenschutz  Media  Impressum



NHL

12.11.2011, 09:48 Uhr

Penguins gewinnen Duell der Tabellenführer

Red Wings überwinden Krise - Rangers siegen weiter

Im Spiel der Tabellenführer beider Conferences haben sich die Pittsburgh Penguins gegen die Dallas Stars mit 3:1-Toren durchgesetzt. Durch die Niederlage mussten die Stars die Chicago Blackhawks nach einem 4:1-Sieg über Calgary in der Tabelle passieren lassen. Die Detroit Red Wings scheinen ihre Krise überwunden zu haben und holten mit 3:0 gegen die Edmonton Oilers bereits den dritten Sieg in Serie. Gleich sechs Mal in Serie siegten die New York Rangers - das 5:1 gegen die Carolina Hurricanes bedeutet den Sprung auf Rang vier im Osten.
 
Das Duell zwischen den Tabellenführern der Eastern Conference, den Pittsburgh Penguins, und dem Spitzenreiter der Western Conference, den Dallas Stars, war der Mittelpunkt der Partien der vergangenen Nacht. Vor 18.585 Zuschauern setzten sich die heimischen Penguins mit 3:1-Toren durch und untermauerten die Tabellenführung im Osten. Im Westen haben die Stars Rang eins zunächst verloren. Eric Nystrom traf in der 17. Minute zur Führung der Texaner, James Neal (38. und 48.) entschied die Partie zugunsten der Penguins. Matt Cooke erhöhte in der 50. Minute mit einem verwandelten Penalty zum 3:1-Endstand.

Neuer Spitzenreiter im Westen sind die Chicago Blackhawks nach einem 4:1-Sieg über die Calgary Flames. Duncan Keith (13.) und Brent Seabrook (33.) trafen vor 21.720 Zuschauern zunächst zur 2:0-Führung der Blackhawks, Olli Jokinen verkürzte in der 51. Minute für Calgary zum 1:2 und hielt sein Team im Spiel. Viktor Stalberg (57.) und Patrick Kane (60.) erhöhten in der Schlussphase noch zum 4:1-Endstand für Chicago.

Die Detroit Red Wings haben ihre Krise wohl endgültig überwunden und sich gegen die Edmonton Oilers mit 3:0 durchgesetzt. Durch den dritten Sieg in Serie kletterten die Red Wings auf den siebten Rang im Westen. Torschützen vor 20.066 Zuschauern waren Drew Miller (11.), Niklas Kronwall (23.) und Valtteri Filppula (55.).

Trotz zwischenzeitlicher 4:0-Führung zitterten sich die Anaheim Ducks zu einem 4:3-Sieg über die Vancouver Canucks. Vor 17.339 Zuschauern brachten Saku Koivu (21.), Andrew Cogliano (33.), Corey Perry (36.) und Peter Holland (38.) die Ducks im zweiten Abschnitt mit 4:0 in Führung, Kevin Bieksa (45.) und zweimal Jannik Hansen (50. und 54.) verkürzten für die Canucks noch zum 3:4-Endstand.

Die Mannschaft der Stunde sind die New York Rangers, die mit 5:1 gegen die Carolina Hurricanes siegten und den sechsten Sieg in Serie holten. Sean Avery traf vor 18.200 Zuschauern in der 10. Minute zur Führung der Rangers, Alexei Ponikarovsky glich in der 37. Minute für die Hurricanes aus. Ein Doppelschlag von Dan Girardi und Brandon Dubinsky innerhalb von neun Sekunden in der 51. Minute brachte die Rangers entscheidend mit 3:1 in Führung, Ryan Callahan (54.) und Brad Richards (59.) erhöhten gegen offensichtlich geschockte Hurricanes zum 5:1-Endstand.

Auch die Buffalo Sabres kamen zu einem 5:1-Heimsieg. Vor 18.690 Zuschauern legte Christian Ehrhoff den Führungstreffer von Derek Roy in der dritten Minute auf, nur 16 Sekunden später legte Matt Ellis das 2:0 nach und besiegelte den KO der Ottawa Senators bereits in der Anfangsphase. Zwar konnte Sergei Gonchar für die Gäste noch verkürzen, aber bereits in der 15. Minute legte Jordan Leopold zum 3:1 für die Sabres nach. Luke Adam und Ville Leino trafen in der 45. Minute noch zum 5:1-Endstand.

Einen 3:1-Sieg fuhren die Washington Capitals bei den New Jersey Devils ein und haben wieder die Führung in der South-East-Division übernommen. Adam Larsson traf vor 15.320 Zuschauern in der 14. Minute zur Führung der Devils, Alexander Ovechkin konnte in der 38. Minute ausgleichen. Ein Unterzahltor von Jason Chimera in der 43. Minute entschied die Partie zugunsten der Capitals, Marcus Johansson konnte in der 51. Minute noch zum 3:1-Endstand erhöhen.

Kommentar schreiben



Als Gast schreiben oder Anmelden
Warum sollte ich mich anmelden?

- Benutzername vor Missbrauch schützen
- Benachrichtigung über neue Kommentare
- Das Logo deines Lieblingsclubs anzeigen
- Info-Box mit Ergebnissen/Tabellenstand des Lieblingsclubs
- Mit nur einem Mausklick an Gewinnspielen teilnehmen
- Einfaches Newsletter-Abonnement Management

Jetzt Anmelden



NHL

06.05.2016, 10:21 Uhr

Predators und Stars gleichen aus

Beide Partien nach Verlängerung entschieden


Mike Fisher traf in der 112. Minute zum Sieg der Predators.
Foto: NHL Media.
Die Nashville Predators haben sich gegen die San Jose Sharks in der dritten Verlängerung mit 4:3 durchgesetzt und die Serie zum 2:2 ausgeglichen. Nach 111:12 Spielminuten erzielte Mike Fisher den entscheidenden Treffer zum 4:3 der Gastgeber. Zuvor gingen die Predators durch Colin Wilson (1.) und Mike Fisher (10.) zweimal in Führung, Brent Burns (4.) und Joonas Donskoi (35.) glichen jeweils aus. Brent Burns brachte die Sharks in der 47. Minute erstmals in Führung, James Neal traf in der 56. Minute zum 3:3.

Weiterlesen...


NHL

05.05.2016, 09:49 Uhr

Dritter Sieg der Penguins

Assist von Tom Kühnhackl beim 3:2 nach Verlängerung


Patric Hornqvist.
Foto: NHL Media
Durch ein 3:2 nach Verlängerung gegen die Washington Capitals sind die Pittsburgh Penguins im Conference- Halbfinale mit 3:1-Siegen in Führung gegangen. Patric Hornqvist erzielte in der 63. Spielminute das Siegtor der Penguins, Tom Kühnhackl bereitete einen Treffer vor.

Weiterlesen...


NHL

04.05.2016, 08:30 Uhr

Heimniederlage für Islanders

Blues drehen Serie - Predators verkürzen


Brian Boyle.
Foto: NHL Media.
Die New York Islanders haben ihr erstes Heimspiel in der Serie gegen Tampa Bay mit 4:5 nach Verlängerung verloren. Den Siegtreffer für die Gäste erzielte Brian Boyle. Tampa führt in der Serie jetzt mit 2:1. Mit einem 4:1-Heimsieg verkürzten die Nashville Predators in der Serie gegen die San Jose Sharks auf 1:2. St. Louis drehte die Serie gegen Dallas mit einem 6:1-Heimsieg. Die Blues liegen nach drei Spielen mit 2:1 in Front.

Weiterlesen...

Ergebnisse: Spiele heute

WM Live

Gruppe B: 2 Spiele
Gruppe A: 2 Spiele



NHL

4. Conference Finale: 2 Spiele

Alle Ligen anzeigen


Sticker

Kommentare
EHC Klostersee

Klostersee kündigt Oberl... (7)




Hannover Scorpions

Lenny Soccio wird Traine... (8)




DEL

ServusTV stellt Betrieb ... (10)




ESV Kaufbeuren

Florin Ketterer kommt au... (1)




Nationalmannschaft

DEB-Team mit sieben Debü... (14)




Weitere Kommentare



Transfers

ESV Kaufbeuren

Gregor Stein


ESV Kaufbeuren

Ondrej Pozivil


Iserlohn Roosters

Noureddine Bettahar


Schwenninger Wild Wings

Kalle Kaijomaa


Grizzlys Wolfsburg

Alexander Karachun


Weitere Transfers


Fernsehen


SPORT1 06.05.2016, 15:15


USA - Kanada






SPORT1 06.05.2016, 19:15


Tschechien - Russland






SPORT1 07.05.2016, 12:15


Slowakei - Ungarn






SPORT1 07.05.2016, 15:15


Frankreich - Deutschland






SPORT1 07.05.2016, 19:15


Weißrussland - USA





Weitere TV-Termine


Geburtstage
21 Jahre

Andreas Schwarz


34 Jahre

Richard Mueller


35 Jahre

Patrick Baum


38 Jahre

Adam Borzecki


20 Jahre

Ryan Collins


Weitere Geburtstage


Umfrage

Wie weit kommt Deutschland bei der Eishockey Weltmeisterschaft in Russland?







Weltmeister








Vizeweltmeister








Dritter Platz








Vierter Platz








Viertelfinale








Vorrunde








Abstiegsplatz




Ergebnis