Anmelden     Newsletter  Kontakt  Nutzungsbedingungen  Datenschutz  Mediadaten  Impressum


International

National Hockey League 03.12.2011, 09:29 Uhr
Hecht trifft, aber Sabres verlieren
Wild schlagen Devils - Ducks verspielen 3:0-Führung

Die Detroit Red Wings haben sich bei den Buffalo Sabres mit 4:1-Toren durchgesetzt und den siebten Sieg in Serie geholt. Für die Sabres, bei denen Jochen Hecht sein drittes Saisontor erzielte, war es die zweite Niederlage in Serie. Eine zwischenzeitliche 3:0-Führung verspielten die Anaheim Ducks gegen die Philadelphia Flyers und mussten sich letztlich mit nur einem Punkt begnügen. Die Minnesota Wild schlugen die New Jersey Devils mit 4:2 und bleiben an der Tabellenspitze der Western Conference.

Weiterführende Links

Die Partien im Überblick




Vor 18.690 Zuschauern mussten sich die Buffalo Sabres den Setroit Red Wings mit 1:4 geschlagen geben. Jakub Kindl (9.), Johan Franzen (14.) und Valtteri Filppula (15.) brachten die Red Wings bereits im ersten Abschnitt mit 3:0 in Führung. Jochen Hecht verkürzte in der 54. Minute zum 1:3 für die Sabres, Pavel Datsyuk machte in der 59. Minute mit dem 1:4 den Sack zu.

Die Anaheim Ducks verspielten gegen die Philadelphia Flyers eine 3:0-Führung und mussten sich nach Verlängerung mit 3:4 geschlagen geben. Vor 15.975 Zuschauern brachten Andrew Cogliano (9.), Teemu Selänne (11.) und Andrew Gordon (27.) die Ducks mit 3:0 in Führung, Jaromir Jagr (36. und 45.) und Scott Hartnell (57.) glichen für die Flyers zum 3:3 aus. Den Siegtreffer der Gäste erzielte Claude Giroux in der 64. Spielminute in Überzahl.

Auch die New Jersey Devils konnten die Minnesota Wild nicht stoppen und kassierten eine 2:4-Auswärtsnbiederlage. Vor 17.310 Zuschauern brachte Zach Parise die Devils in der dritten Minute in Führung, Dany Heatley glich nur 20 Sekunden später für die Wild aus. Noch im ersten Abschnitt trafen Kyle Brodziak (7.) und Casey Wellman (9.) zur 3:1-Führung der Wild, Ilya Kovalchuk hielt die Devils mit dem 2:3 in der 14. Minute im Spiel. In der 57. Spielminute traf Kyle Brodziak zum 4:2-Endstand für die Wild.

Innerhalb von nicht einmal sieben Spielminuten drehten die Edmonton Oilers gegen die Columbus Blue Jackets einen 1:2-Rückstand in eine spielentscheidende 4:2-Führung. Bereits nach 21 Sekunden brachte JOrdan Eberle die Oilers in Führung, Mark Letetsu (19.) und Derek Dorsett(31.) in Unterzahl drehten den Rückstand zugunsten der Blue Jackets. Innerhalb von sieben Minuten brachten Ryan Jones (42. und 49.) Ladislav Smid (47.) die Oilers vor 16.839 Zuschauern mit 4:2 in Führung. Derek Dorsett verkürzte in der 52. Minute noch zum 3:4 für Columbus, Ales Hemsky (56.) und Ryan Jones mit dem dritten Treffer des Abends (60.) erhöhten in der Schlussphase zum 6:3-Endstand.

Die Colorado Avalanche konnten zweimal einen Rückstand gegen die st. Louis Blues ausgleichen und sich letztlich nach Penaltyschießen mit 3:2 durchsetzen. Vor 15.966 Zuschauern brachten Kevin Shattenkirk (9.) und Patrik Berglund (26.) die Blues zweimal in Führung, Milan Hejduk (14.) und Ryan O'Reilly (50.) glichen für die Avalanche zum 2:2 aus. Den spielentscheidenden Penalty verwandelte Ryan O'Reilly zum 3:2-Sieg der Avalanche.






Die Partien im Überblick

Buffalo Sabres - Detroit Red Wings 1:4 (0:3 0:0 1:1)
Tore:
0:1 (8:50) Jakub Kindl (Tomas Holmström, Justin Abdelkader); 0:2 (13:38) Johan Franzen (Nicklas Lidström, Pavel Datsyuk) 5-4; 0:3 (14:41) Valtteri Filppula (Henrik Zetterberg); 1:3 (53:47) Jochen Hecht (Jason Pominville, Ville Leino); 1:4 (58:43) Pavel Datsyuk ENe; Schiedsrichter: MIke Leggo, Don van Massenhoven; Strafminuten: Buffalo Sabres 10 - Detroit Red Wings 8; Zuschauer: 18690

Minnesota Wild - New Jersey Devils 4:2 (3:2 0:0 1:0)
Tore:
0:1 (2:54) Zach Parise (Andy Greene, Adam Henrique); 1:1 (3:14) Dany Heatley (Jared Spurgeon, Niklas Bäckström); 2:1 (6:55) Kyle Brodziak; 3:1 (8:17) Casey Wellman (Matt Cullen, Pierre-Marc Bouchard); 3:2 (13:59) Ilya Kovalchuk (Zach Parise); 4:2 (56:24) Kyle Brodziak (Nick Johnson, Marco Scandella); Schiedsrichter: Dan O'Halloran, Rob Martell; Strafminuten: Minnesota Wild 10 - New Jersey Devils 6; Zuschauer: 17310

Chicago Blackhawks - New York Islanders 5:4 n.P. (1:2 2:0 1:2)
Tore:
0:1 (4:07) Kyle Okposo (Travis Hamonic, Milan Jurcina) 5-4; 1:1 (10:27) Andrew Brunette (Sean O'Donnell, Daniel Carcillo); 1:2 (14:27) Matt Moulson (Pa Parenteau, John Tavares); 2:2 (26:41) Ben Smith (Patrick Kane, Michael Frolik); 3:2 (38:41) Jonathan Toews (Brent Seabrook, Duncan Keith) 4-5; 3:3 (40:46) Pa Parenteau (Matt Moulson, John Tavares) 5-4; 4:3 (45:08) Patrick Sharp (Patrick Kane, Jonathan Toews) 5-4; 4:4 (48:55) Nino Niederreiter (Matt Martin, Marty Reasoner); 5:4 (65:00) Jonathan Toews Pen; Schiedsrichter: Tim Peel, Francois St. Laurent; Strafminuten: Chicago Blackhawks 10 - New York Islanders 8; Zuschauer: 21463

Colorado Avalanche - St. Louis Blues 3:2 n.P. (1:1 0:1 1:0)
Tore:
0:1 (8:55) Kevin Shattenkirk (Jason Arnott, Alexander Steen) 5-4; 1:1 (13:55) Milan Hejduk (Ryan O'Reilly, Ryan Wilson); 1:2 (25:39) Patrik Berglund (Chris Stewart, Ian Cole); 2:2 (49:34) Ryan O'Reilly (Ryan O'Byrne, Jan Hejda); 3:2 (65:00) Ryan O'Reilly; Schiedsrichter: Brad Meier, Ian Walsh; Strafminuten: Colorado Avalanche 8 - St. Louis Blues 10; Zuschauer: 15996

Edmonton Oilers - Columbus Blue Jackets 6:3 (1:1 0:1 5:1)
Tore:
1:0 (0:21) Jordan Eberle (Ryan Nugent-Hopkins, Tom Gilbert) 5-4; 1:1 (18:54) Mark Letestu (Rick Nash, James Wisniewski) 5-4; 1:2 (30:16) Derek Dorsett 4-5; 2:2 (41:41) Ryan Jones (Ryan Smyth, Ryan Whitney); 3:2 (46:19) Ladislav Smid (Tom Gilbert, Ryan Smyth); 4:2 (48:06) Ryan Jones (Eric Belanger, Magnus Paajarvi); 4:3 (51:00) Derek Dorsett (Marc Methot, Derek MacKenzie); 5:3 (55:57) Ales Hemsky (Shawn Horcoff, Sam Gagner); 6:3 (59:22) Ryan Jones (Shawn Horcoff, Ales Hemsky) ENe; Schiedsrichter: Dave Jackson, Mike Hasenfratz; Strafminuten: Edmonton Oilers 15 - Columbus Blue Jackets 9; Zuschauer: 16839

Anaheim Ducks - Philadelphia Flyers 3:4 n.V. (2:0 1:1 0:2)
Tore:
1:0 (8:12) Andrew Cogliano (Devante Smith-Pelly, Saku Koivu) 5-4; 2:0 (10:34) Teemu Selänne (Saku Koivu, Matt Beleskey); 3:0 (26:31) Andrew Gordon (Ben Maxwell, Maxime Macenauer); 3:1 (35:18) Jaromir Jagr (Kimmo Timonen, Claude Giroux) 5-4; 3:2 (44:46) Jaromir Jagr (Kimmo Timonen, Daniel Briére) 5-4; 3:3 (56:58) Scott Hartnell (Kimmo Timonen, Jaromir Jagr); 3:4 (63:29) Claude Giroux (Daniel Briére, Scott Hartnell) 5-4; Schiedsrichter: Dan O'Rourke, Brian Pochmara; Strafminuten: Anaheim Ducks 22 - Philadelphia Flyers 10; Zuschauer: 15975

Los Angeles Kings - Montreal Canadiens 1:2 (0:1 1:1 0:0)
Tore:
0:1 (18:39) Tomas Plekanec (Andrei Kostitsyn, Yannick Weber) 5-4; 0:2 (30:48) Andrei Kostitsyn (Lars Eller); 1:2 (33:46) Dustin Penner (Drew Doughty, Trent Hunter) 5-4; Strafminuten: Los Angeles Kings 10 - Montreal Canadiens 12; Zuschauer: 18118


Kommentar schreiben




24.10.2014 18:05 Uhr

Als Gast schreiben oder Anmelden

Warum sollte ich mich anmelden?

- Benutzername vor der Verwendung durch andere schützen lassen
- Per e-Mail über neue Kommentare informieren lassen
- Das Logo deines Lieblingsclubs auswählen und anzeigen lassen
- Info-Box mit Ergebnissen/Tabellenstand des Lieblingsclubs einblenden
- Mit nur einem Mausklick an Gewinnspielen teilnehmen
- Einfaches Newsletter-Abonnement Management

Jetzt Anmelden


National Hockey League: Hecht trifft, aber Sabres verlieren - Wild schlagen Devils - Ducks verspielen 3:0-Führung

Weitere Meldung zu dem Thema

National Hockey League 09.10.2014, 12:35 Uhr
Saisonauftakt in der NHL
Titelverteidiger startet mit Heimniederlage


Vor dem Auftakt wurde in Los Angeles anlässlich des Titelgewinns in der vergangenen Saison das Banner unter die Hallendecke gezogen. Auf dem Eis präsentierten sich die Kings allerdings wenig meisterhaft und unterlagen den San Jose Sharks mit 0:4-Toren. Tommy Wingels (6. und 36.), Patrick Marleau (24.) und Matt Nieto (37.) trafen für die Gäste.

Weiterlesen...


Weitere Meldung zu dem Thema

National Hockey League 06.10.2014, 14:11 Uhr
Draisaitl übersteht letzten Cut
NHL-Debüt schon am Freitag?


Große Freude bei den deutschen NHL-Fans: Was sich bereits abgezeichnet hatte, ist nun Realität geworden - Leon Draisaitl gibt womöglich schon in dieser Woche sein NHL-Debüt im Dress der Edmonton Oilers. Der deutsche Stürmer, der im Frühsommer an Position drei der Talentziehung gedraftet wurde, steht damit vor einem NHL-Debüt im Alberta-Derby gegen Calgary am Freitag.

Weiterlesen...

Kommentare (1)


Weitere Meldung zu dem Thema

National Hockey League 28.09.2014, 13:10 Uhr
NHL startet wohl ohne David Wolf
Vorerst keine Chance in Calgary


David Wolf gilt neben Leon Draisaitl derzeit als größte NHL-Rookie-Hoffnung aus deutscher Sicht. Der frühere Hamburger, dem nicht nur technisch sondern vor allem auch physisch eine NHL-Karriere zugetraut wird, ist nun jedoch erstmal aus dem Kader der Calgary Flames geflogen. Ein Ende aller NHL-Träume muss das aber nicht bedeuten.

Weiterlesen...

Kommentare (4)


Spiele heute

DEL 19:30 Uhr

13. Spieltag: 7 Spiele


DEL2 19:30 Uhr

13. Spieltag: 7 Spiele


Oberliga 18:30 Uhr

Ost: 2 Spiele
Süd: 6 Spiele
West: 2 Spiele
Nord: 4 Spiele


NHL

Regular Season: 8 Spiele


Alle Ligen anzeigen




Folgen

Facebook, Twitter, Google+ und RSS













Informationen zum Datenschutz

Kommentare
Ratinger Ice Aliens

Ice Aliens besetzen zweite Ko... (1)




Heilbronner Falken

Steven Bär fällt aus (1)




Löwen Frankfurt

Ken Magowan verstärkt die Löw... (6)




DEL2

12. Spieltag: Steelers verlie... (11)




Kölner Haie

Marcel Ohmann verlängert Vert... (1)





Weitere Kommentare im Forum


Transfers

Ratinger Ice Aliens 97

Stürmer: Andrea Pasquale

EHC Timmendorfer Strand

Stürmer: Aaron Scott

EHC Bayreuth

Torwart: Johannes Wiedemann

EHC Bayreuth

Stürmer: Stefan Reiter

ERC Ingolstadt

Torwart: Carl Schmidmeyer


Weitere Transfers


Eishockey im Fernsehen

Freitag, 24.10.2014 19:30 Uhr


LAOLA1.tv: Hamburg - Mannheim





Sonntag, 26.10.2014 17:45 Uhr


ServusTV: Mannheim - Krefeld






Weitere TV-Termine