Anmelden   Newsletter    Kontakt    AGB    Datenschutz    Media    Impressum



DEL

06.03.2012, 21:43 Uhr

Scorpions gewinnen Nachholspiel gegen Tigers

Straubing verpasst Sprung auf Play-off-Plätze


Kein Durchkommen für Straubings Matt Hussey. Foto: EISHOCKEY.INFO.

Die Hannover Scorpions haben das Nachholspiel vom 49. Spieltag gegen die Straubing Tigers mit 3:2 für sich entschieden. Straubing verpasste durch die vierte Niederlage in Folge den Sprung zurück auf einen direkten Play-off Platz.

Zum Thema


Das Spiel im Stenogramm.


 
Vor 2655 Zuschauern in der TUI Arena erwischten die Gastgeber einen optimalen Start und konnten eine 5-3 Überzahl zur frühen 1:0-Führung durch Sascha Goc (2.) nutzen. Straubing bemühte sich vergeblich um den Ausgleich und kassierte zu Beginn des dritten Drittels das 0:2 durch Chris Herperger (41.). Die Tigers konnten Hannovers Schlussmann Dimitri Pätzold nach 44 Spielminuten erstmals überwinden. Daniel Sparre verkürzte auf 1:2. Zwei Minuten später stellte David Sulkovsky (46.) den alten Abstand wieder her. Für eine spannende Schlussphase sorgte der erneute Anschlusstreffer von Calvin Elfring (59.).

Kommentar schreiben



Als Gast schreiben oder Anmelden
Warum sollte ich mich anmelden?

- Benutzername vor Missbrauch schützen
- Benachrichtigung über neue Kommentare
- Das Logo deines Lieblingsclubs anzeigen
- Info-Box mit Ergebnissen/Tabellenstand des Lieblingsclubs
- Mit nur einem Mausklick an Gewinnspielen teilnehmen
- Einfaches Newsletter-Abonnement Management

Jetzt Anmelden


Kommentare (20)

08.03.2012, 12:14 Uhr

Hockeyfan (Gast) 



@hang.over: Na das war ja klar...da werden dannn für Hannover Ausreden gesucht und überbewertet. Lass es doch einfach so stehen das 2655 Zuschauer in ...
Weiterlesen
Bewerten:0 



08.03.2012, 08:20 Uhr

Octopussy (Gast) 



@Warrior: ich rede vom Forum der Zeitung, wo ich deine Kommentare auch schon laß. :-) Es ist mir allerdings zumühsam das alles noch mal rauszusuchen. ...
Weiterlesen
Bewerten:0 



08.03.2012, 07:18 Uhr

Octopussy (Gast) 



Na also Enver geht doch!!! Das mit dem Versuch mal einen intelligenten Kommentar abzugeben, war zu durchsichtig - aber mehr kommt anscheinend bei ment...
Weiterlesen
Bewerten:0 



08.03.2012, 01:00 Uhr

Warrior (Gast) 



@ Octopussy: Was Du mit "wenige Tage später verhaspelt." meinst, ist mir klar. Poste das hier doch mal für alle. Würde mich mal interessieren was die ...
Weiterlesen
Bewerten:0 



07.03.2012, 21:53 Uhr

KB (Gast) 



@TRE wann war das genau,als dich der Puck am Kopp erwischt hat? Hör doch einfach mal auf mit dem Müll!!!!

Bewerten:0 



Weitere 15 Kommentare anzeigen



DEL

09.05.2016, 17:18 Uhr

Noch keine Einigung über Auf- und Abstieg

Unterschiedliche Auffassungen über vertragsgemäße Voraussetzungen


Gernot Tripcke.
Foto: City-Press.
Die DEL und DEL2 haben bekannt gegeben, dass es noch keine Einigung über den geplanten Auf- und Abstieg zur Saison 2017/18 gibt. Das erklärten DEL-Geschäftsführer Gernot Tripcke und sein DEL2-Pendant René Rudorisch nach einem Treffen mit Vertretern der Aufsichtsräte beider Ligen.

Weiterlesen...

Kommentare (30)



DEL

04.05.2016, 23:16 Uhr aktualisiert

ServusTV stellt Betrieb (doch nicht) ein

Kündigungen werden zurückgenommen - kein Betriebsrat


ServusTV war Partner der DEL. Foto: City Press.


Aktualisiert
Der bisherige Fernsehpartner der Deutschen Eishockey Liga (DEL) hat am Dienstag in einer Pressemitteilung mitgeteilt, dass der Betrieb eingestellt wird. Die 246 Mitarbeiter haben ihre Kündigung erhalten. Der Sender sei "wirtschaftlich untragbar geworden". Wann der Sender den Betrieb einstellt war nicht bekannt. Am Mittwoch kam dann die Meldung, dass es nach Gesprächen eine Fortsetzung des Senders gibt.

Weiterlesen...

Kommentare (11)



DEL

22.04.2016, 22:02 Uhr

4. Finale: München mit Sweep Meister

Bayern gewinnen erneut in Wolfsburg


München ist DEL-Champions 2016. Foto: EISHOCKEY.INFO.


Der EHC Red Bull München ist erstmals Champion in der Deutschen Eishockey Liga (DEL). Die Bayern gewannen auch das vierte Finale in Wolfsburg und entschieden die Finalserie mit einem Sweep. Vor 4.503 Zuschauern trafen Toni Söderholm (10.), Michael Wolf (18.), Maximilian Kastner (37.), Keith Aucoin (48.) und Steve Pinizzotto (51.) für die Münchner.

Weiterlesen...

Kommentare (20)

Sticker

Kommentare
Oberliga

Verzahnung der Ober- und... (2)




Hannover Indians

Rockband Coldplay dreht ... (6)




Lausitzer Füchse

Bohac und Hoffmann bleib... (1)




Thomas Sabo Ice Tigers

Brett Festerling kehrt n... (8)




Blue Devils Weiden

Blue Devils verpflichten... (1)




Weitere Kommentare



Transfers

Ravensburg Towerstars

Riley Brace


EV Landshut

Leon Abstreiter


EV Landshut

Michal Jeslinek


Crocodiles Hamburg

Tom Kluvetasch


Deggendorfer SC

Curtis Leinweber


Weitere Transfers



Geburtstage
22 Jahre

Florian Gaschke


28 Jahre

Adam Brace


22 Jahre

Christoph Kabitzky


19 Jahre

Ehtan Bear


19 Jahre

Jan Froneberg


Weitere Geburtstage