Anmelden     Newsletter  Kontakt  Nutzungsbedingungen  Datenschutz  Mediadaten  Impressum


DEL

DEL 06.03.2012, 21:43 Uhr
Scorpions gewinnen Nachholspiel gegen Tigers
Straubing verpasst Sprung auf Play-off-Plätze


Kein Durchkommen für Straubings Matt Hussey. Foto: EISHOCKEY.INFO

Die Hannover Scorpions haben das Nachholspiel vom 49. Spieltag gegen die Straubing Tigers mit 3:2 für sich entschieden. Straubing verpasste durch die vierte Niederlage in Folge den Sprung zurück auf einen direkten Play-off Platz.

Weiterführende Links

Das Spiel im Stenogramm.


 
Vor 2655 Zuschauern in der TUI Arena erwischten die Gastgeber einen optimalen Start und konnten eine 5-3 Überzahl zur frühen 1:0-Führung durch Sascha Goc (2.) nutzen. Straubing bemühte sich vergeblich um den Ausgleich und kassierte zu Beginn des dritten Drittels das 0:2 durch Chris Herperger (41.). Die Tigers konnten Hannovers Schlussmann Dimitri Pätzold nach 44 Spielminuten erstmals überwinden. Daniel Sparre verkürzte auf 1:2. Zwei Minuten später stellte David Sulkovsky (46.) den alten Abstand wieder her. Für eine spannende Schlussphase sorgte der erneute Anschlusstreffer von Calvin Elfring (59.).






Das Spiel im Stenogramm.

Hannover Scorpions - Straubing Tigers 3:2 (1:0 0:0 2:2)
Tore:
1:0 (2:03) Sascha Goc (Andre Reiß) 5-3; 2:0 (40:45) Chris Herperger (Ryan Maki, Jeff Hoggan); 2:1 (43:56) Daniel Sparre (Markus Hundhammer, Andy Canzanello); 3:1 (45:47) David Sulkovsky (Stephan Daschner, Martin Hlinka); 3:2 (58:42) Calvin Elfring (Ryan Ramsay, Carsen Germyn) 6-5; Schiedsrichter: Lars Brüggemann, Daniel Piechaczek; Zuschauer: 2655


Kommentar schreiben




26.10.2014 02:59 Uhr

Als Gast schreiben oder Anmelden

Warum sollte ich mich anmelden?

- Benutzername vor der Verwendung durch andere schützen lassen
- Per e-Mail über neue Kommentare informieren lassen
- Das Logo deines Lieblingsclubs auswählen und anzeigen lassen
- Info-Box mit Ergebnissen/Tabellenstand des Lieblingsclubs einblenden
- Mit nur einem Mausklick an Gewinnspielen teilnehmen
- Einfaches Newsletter-Abonnement Management

Jetzt Anmelden


DEL: Scorpions gewinnen Nachholspiel gegen Tigers - Straubing verpasst Sprung auf Play-off-Plätze

Kommentare (20)


Hockeyfan (Gast)
08.03.2012, 12:14 Uhr


@hang.over: Na das war ja klar...da werden dannn für Hannover Ausreden gesucht und überbewertet. Lass es doch einfach so stehen das 2655 Zuschauer in Hannover mindestens genauso tr...
Weiterlesen Bewerten:0 



Octopussy (Gast)
08.03.2012, 08:20 Uhr


@Warrior: ich rede vom Forum der Zeitung, wo ich deine Kommentare auch schon laß. :-) Es ist mir allerdings zumühsam das alles noch mal rauszusuchen. Er hatte damals von Olli, zu R...
Weiterlesen Bewerten:0 



Octopussy (Gast)
08.03.2012, 07:18 Uhr


Na also Enver geht doch!!! Das mit dem Versuch mal einen intelligenten Kommentar abzugeben, war zu durchsichtig - aber mehr kommt anscheinend bei mentaler Maximalleistung nicht rau...
Weiterlesen Bewerten:0 



Warrior (Gast)
08.03.2012, 01:00 Uhr


@ Octopussy: Was Du mit "wenige Tage später verhaspelt." meinst, ist mir klar. Poste das hier doch mal für alle. Würde mich mal interessieren was die betreffende Person dazu sagt u...
Weiterlesen Bewerten:0 



KB (Gast)
07.03.2012, 21:53 Uhr


@TRE wann war das genau,als dich der Puck am Kopp erwischt hat? Hör doch einfach mal auf mit dem Müll!!!!
Bewerten:0 


Weitere 15 Kommentare anzeigen


Weitere Meldung zu dem Thema

DEL 24.10.2014, 22:18 Uhr
13. Spieltag: Adler Mannheim unterliegt in Hamburg
Haie siegen erstmals unter Sundblad - DEG punktet auswärts


Berlins Darin Olver rutscht vor Krefelds Istvan Sofron aus. Foto: Sylvia Heimes


Mit 49 Toren wurden die Besucher der Partien des 13. Spieltages der DEL verwöhnt. Tabellenführer Mannheim musste sich in Hamburg mit 3:6 geschlagen geben, Verfolger München konnte trotz einer 1:2-Niederlage in Köln den Rückstand auf fünf Punkte verkürzen. Die meisten Tore sahen die Besucher in Ingolstadt, wo der Titelverteidiger die Schwenninger Wild Wings mit 7:4 bezwang. Neben den Haien, die erstmals unter Niklas Sundblad gewannen, feierte auch die Düsseldorfer EG eine Premiere: Im achten Auswärtsspiel der erste Sieg mit 4:1 in Nürnberg.

Weiterlesen...

Kommentare (1)


Weitere Meldung zu dem Thema

DEL 22.10.2014, 22:25 Uhr
25. Spieltag: Wolfsburg gewinnt in Ingolstadt
Niedersachsen setzen Erfolgsserie fort


Ingolstadts Christoph Gawlik scheitert an Wolfsburgs Sebastian Vogl. Foto: P-i-X.


Die Grizzly Adams Wolfsburg haben ihr fünftes Spiel in Folge gewonnen. In einer vorgezogenen Partie vom 25. Spieltag setzten sich die Niedersachsen in Ingolstadt mit 4:2 (1:0 1:0 2:2) durch. Für die Panther war es die erste Niederlage nach drei Siegen in Folge. Wolfsburg verbessert sich nach dem achten Saisonsieg auf den dritten Tabellenplatz.

Weiterlesen...


Weitere Meldung zu dem Thema

DEL 21.10.2014, 22:30 Uhr
43. Spieltag: Freezers schlagen auch Augsburg
Shut-out für Sébastien Caron


Jubel bei den Freezers nach einem weiteren Heimerfolg. Foto: Hamburg Freezers.


Die Hamburg Freezers haben eine vorgezogene Partie vom 43. Spieltag gegen die Augsburger Panther mit 5:0 gewonnen. Die Hanseaten verbessern sich in der Tabelle der Deutschen Eishockey Liga (DEL) auf den siebten Tabellenplatz. Für Hamburg war es der vierte DEL-Heimsieg in Folge.

Weiterlesen...


Spiele heute

DEL 14:30 Uhr

14. Spieltag: 7 Spiele


DEL2 17:00 Uhr

14. Spieltag: 7 Spiele


Oberliga 16:00 Uhr

Ost: 2 Spiele
Süd: 6 Spiele
West: 3 Spiele
Nord: 4 Spiele


NHL 02:00 Uhr

Regular Season: 12 Spiele


Alle Ligen anzeigen




Kommentare
DEL2

13. Spieltag: Rosenheim verkü... (3)




Oberliga

Nord: Indians schlagen Scorpi... (2)




Löwen Frankfurt

Ken Magowan verstärkt die Löw... (7)




Deggendorfer SC

Deggendorf trennt sich von Tr... (1)




DEL

13. Spieltag: Adler Mannheim ... (1)





Weitere Kommentare im Forum


Transfers

EHC Red Bull München

Stürmer: Felix Schütz

Ratinger Ice Aliens 97

Stürmer: Andrea Pasquale

Lausitzer Füchse

Verteidiger: Oliver Mebus

Düsseldorfer EG

Verteidiger: Corey Mapes

EHC Timmendorfer Strand

Stürmer: Aaron Scott


Weitere Transfers


Eishockey im Fernsehen

Sonntag, 26.10.2014 17:45 Uhr


ServusTV: Mannheim - Krefeld





Dienstag, 28.10.2014 03:30 Uhr


Sport1US: Edmonton - Montreal






Weitere TV-Termine