Anmelden     Newsletter  Kontakt  Nutzungsbedingungen  Datenschutz  Mediadaten  Impressum


DEL

DEL 06.03.2012, 21:43 Uhr
Scorpions gewinnen Nachholspiel gegen Tigers
Straubing verpasst Sprung auf Play-off-Plätze


Kein Durchkommen für Straubings Matt Hussey. Foto: EISHOCKEY.INFO

Die Hannover Scorpions haben das Nachholspiel vom 49. Spieltag gegen die Straubing Tigers mit 3:2 für sich entschieden. Straubing verpasste durch die vierte Niederlage in Folge den Sprung zurück auf einen direkten Play-off Platz.

Weiterführende Links

Das Spiel im Stenogramm.


 
Vor 2655 Zuschauern in der TUI Arena erwischten die Gastgeber einen optimalen Start und konnten eine 5-3 Überzahl zur frühen 1:0-Führung durch Sascha Goc (2.) nutzen. Straubing bemühte sich vergeblich um den Ausgleich und kassierte zu Beginn des dritten Drittels das 0:2 durch Chris Herperger (41.). Die Tigers konnten Hannovers Schlussmann Dimitri Pätzold nach 44 Spielminuten erstmals überwinden. Daniel Sparre verkürzte auf 1:2. Zwei Minuten später stellte David Sulkovsky (46.) den alten Abstand wieder her. Für eine spannende Schlussphase sorgte der erneute Anschlusstreffer von Calvin Elfring (59.).

Das Spiel im Stenogramm.

Hannover Scorpions - Straubing Tigers 3:2 (1:0 0:0 2:2)
Tore:
1:0 (2:03) Sascha Goc (Andre Reiß) 5-3; 2:0 (40:45) Chris Herperger (Ryan Maki, Jeff Hoggan); 2:1 (43:56) Daniel Sparre (Markus Hundhammer, Andrew Canzanello); 3:1 (45:47) David Sulkovsky (Stephan Daschner, Martin Hlinka); 3:2 (58:42) Calvin Elfring (Ryan Ramsay, Carsen Germyn) 6-5; Schiedsrichter: Lars Brüggemann, Daniel Piechaczek; Zuschauer: 2655


Kommentar schreiben




23.12.2014 01:04 Uhr

Als Gast schreiben oder Anmelden

Warum sollte ich mich anmelden?

- Benutzername vor der Verwendung durch andere schützen lassen
- Per e-Mail über neue Kommentare informieren lassen
- Das Logo deines Lieblingsclubs auswählen und anzeigen lassen
- Info-Box mit Ergebnissen/Tabellenstand des Lieblingsclubs einblenden
- Mit nur einem Mausklick an Gewinnspielen teilnehmen
- Einfaches Newsletter-Abonnement Management

Jetzt Anmelden


DEL: Scorpions gewinnen Nachholspiel gegen Tigers - Straubing verpasst Sprung auf Play-off-Plätze

Kommentare (20)


Hockeyfan (Gast)
08.03.2012, 12:14 Uhr


@hang.over: Na das war ja klar...da werden dannn für Hannover Ausreden gesucht und überbewertet. Lass es doch einfach so stehen das 2655 Zuschauer in Hannover mindestens genauso tr...
Weiterlesen Bewerten:0 



Octopussy (Gast)
08.03.2012, 08:20 Uhr


@Warrior: ich rede vom Forum der Zeitung, wo ich deine Kommentare auch schon laß. :-) Es ist mir allerdings zumühsam das alles noch mal rauszusuchen. Er hatte damals von Olli, zu R...
Weiterlesen Bewerten:0 



Octopussy (Gast)
08.03.2012, 07:18 Uhr


Na also Enver geht doch!!! Das mit dem Versuch mal einen intelligenten Kommentar abzugeben, war zu durchsichtig - aber mehr kommt anscheinend bei mentaler Maximalleistung nicht rau...
Weiterlesen Bewerten:0 



Warrior (Gast)
08.03.2012, 01:00 Uhr


@ Octopussy: Was Du mit "wenige Tage später verhaspelt." meinst, ist mir klar. Poste das hier doch mal für alle. Würde mich mal interessieren was die betreffende Person dazu sagt u...
Weiterlesen Bewerten:0 



KB (Gast)
07.03.2012, 21:53 Uhr


@TRE wann war das genau,als dich der Puck am Kopp erwischt hat? Hör doch einfach mal auf mit dem Müll!!!!
Bewerten:0 


Weitere 15 Kommentare anzeigen


Weitere Meldung zu dem Thema

DEL 21.12.2014, 17:04 Uhr
29. Spieltag: Mannheim zehn Punkte vor München
Klare Siege für Nürnberg und Berlin


Spielszene Wolfsburg gegen Krefeld. Foto: EISHOCKEY INFO


 AKTUALISIERT  Die Adler Mannheim liegen nach dem 29. Spieltag bereits zehn Punkte vor dem EHC München. Die Kurpfälzer setzten sich bei Schlusslicht Straubing mit 4:1 durch, während die Bayern gegen die Düsseldorfer EG mit 2:3 unterlagen. Hinter dem Duo an der Spitze haben die Hamburg Freezers den Rückstand auf den ERC Ingolstadt egalisiert. Die Hanseaten schlugen Schwenningen mit 3:1, die Panther unterlagen in Köln mit 2:3. Klare Siege fuhren die Nürnber Ice Tigers mit 5:1 gegen Iserlohn und die Eisbären Berlin mit 6:2 in Augsburg ein. Zum Abschluss kamen die Grizzly Adams Wolfsburg gegen die Krefeld Pinguine zu einem 5:2-Sieg.

Weiterlesen...


Weitere Meldung zu dem Thema

DEL 19.12.2014, 22:23 Uhr
28. Spieltag: Sieg für Uwe Krupps Eisbären
Adler setzen sich ab - Zwölf Tore in Schwenningen


Berlins Casey Borer (rotes Jersey) schirmt die Scheibe gegen Straubings Thomas Brandl ab. Foto: Private Press.


Die Adler Mannheim haben ihren Vorsprung an der Tabellenspitze auf sieben Punkte ausgebaut. Der Tabellenführer setzte sich bei Titelverteidiger Ingolstadt mit 2:1 durch. Im Duell der beiden "Trainer-Neulinge" haben sich die von Uwe Krupp betreuten Eisbären Berlin gegen die Straubing Tigers mit Larry Mitchell mit 2:0 durchgesetzt. Die meisten Tore sahen die Besucher in Schwenningen, wo sich die Wild Wings gegen die Krefeld Pinguine mit 7:5 durchsetzten. Heimsiege fuhren die Kölner Haie mit 3:2 gegen die Nürnberg Ice Tigers und die Iserlohn Roosters mit 5:2 gegen die Augsburger Panther ein.

Weiterlesen...

Kommentare (4)


Weitere Meldung zu dem Thema

DEL 18.12.2014, 22:01 Uhr
Hamburg schlägt München knapp mit 2:1
Vorgezogene Partie vom 28. Spieltag


Torchance des EHC München beim Gastspiel in Hamburg. Foto: Johannes Moskopf


Die Hamburg Freezers haben eine vorgezogene Partie vom 28. Spieltag gegen den EHC München vor 6.819 Zuschauern mit 2:1 für sich entschieden. Durch den Dreier liegen die Freezers nun auf Rang vier in der Tabelle, die Bayern haben bei einer mehr ausgetragenen Partie weiterhin vier Punkte Rückstand auf Tabellenführer Mannheim.

Weiterlesen...


Spiele heute

NHL


Regular Season: 6 Spiele


Alle Ligen anzeigen

Kommentare
Krefeld Pinguine

Pinguine suspendieren Francoi... (3)




DEL2

28. Spieltag: Huskies gewinne... (4)




Thomas Sabo Ice Tigers

Ice Tigers trennen sich Tuomi... (2)




DEL2

27. Spieltag: Torfestivals in... (15)




Dresdner Eislöwen

Sami Kaartinen fällt mehrere ... (3)





Weitere Kommentare im Forum


Noch


Transfers

GEC Nordhorn "Ritter"

Stürmer: Milan Vanek

Selber Wölfe

Verteidiger: Mark Dunlop

Sonthofen Bulls

Stürmer: Joonas Koskinen

Erding Gladiators

Stürmer: Tory Allan

Augsburger Panther

Verteidiger: Colton Jobke


Weitere Transfers


Eishockey im Fernsehen

Dienstag, 23.12.2014 19:30 Uhr


LAOLA1.tv: Augsburg - Hamburg





Mittwoch, 24.12.2014 01:00 Uhr


Sport1US: NY Rangers - Washingt.






Weitere TV-Termine