Anmelden     Newsletter  Kontakt  Nutzungsbedingungen  Datenschutz  Mediadaten  Impressum


International

National Hockey League 08.03.2012, 09:36 Uhr
Zwei Ehrhoff-Vorlagen bei Sabres Sieg
Pittsburgh leistet Schützenhilfe

Durch einen 3:2-Sieg nach Verlängerung über die Carolina Hurricanes konnten die Buffalo Sabres den Rückstand auf Rang acht in der Eastern Conference auf nur noch zwei Punkt verkürzen. Nationalverteidiger Christian Ehrhoff bereitete zwei Treffer der Sabres vor und kommt in der laufenden Spielzeit auf 24 Assists.

Weiterführende Links

Die Spiele im Überblick


Vor 18.690 Zuschauern brachte Jaroslav Spacek die Canes in der dritten Minute zunächst in Führung, mit einem Doppelschlag zu Beginn des zweiten Drittels drehten Tyler Myers (21.) und Thomas Vanek (22.) die Partie für die Sabres. Nach dem Ausgleich durch Chad LaRose in der 26. Minute erzielte Jason Pominville nach 56 Sekunden in der Verlängerung den Siegtreffer der Sabres. Alexander Sulzer kam bei den Sabres gut 14 Minuten zum Einsatz.

Schützenhilfe für die Sabres leisteten die Pittsburgh Penguins, die sich gegen die Toronto Maple Leafs mit 3:2-Toren durchsetzten. Die Maple Leafs liegen nun bereits drei Zähler hinter Buffalo, die Penguins verkürzten ihren Rückstand auf die New York Rangers nach dem siebten Sieg in Serie auf sechs Punkte. Zunächst brachten Phil Kessel (22.) und Carl Gunnarsson (28.) die Maple Leafs mit 2:0 in Führung, Pascal Dupuis verkürzte in der 30. Spielminute zum 1:2. Ein Doppelschlag von Jordan Staal (42.) und Pascal Dupuis (45.) entschied die Partie vor 18.539 Zuschauern zu Beginn des letzten Drittels.






Die Spiele im Überblick

Buffalo Sabres - Carolina Hurricanes 3:2 n.V. (0:1 2:1 0:0)
Tore:
0:1 (2:47) Jaroslav Spacek (Jamie McBain, Jussi Jokinen); 1:1 (20:22) Tyler Myers (Patrick Kaleta, Jordan Leopold); 2:1 (21:02) Thomas Vanek (Christian Ehrhoff, Jason Pominville) 5-4; 2:2 (25:11) Chad LaRose (Jeff Skinner); 3:2 (60:56) Jason Pominville (Christian Ehrhoff, Thomas Vanek) 5-4; Strafminuten: Buffalo Sabres 6 - Carolina Hurricanes 14; Zuschauer: 18690

Pittsburgh Penguins - Toronto Maple Leafs 3:2 (0:0 1:2 2:0)
Tore:
0:1 (21:00) Phil Kessel (Jake Gardiner, Tyler Bozak); 0:2 (27:36) Carl Gunnarsson (Mikhail Grabovski, Clarke MacArthur); 1:2 (29:25) Pascal Dupuis (Matt Niskanen, Jordan Staal); 2:2 (41:34) Jordan Staal (Brooks Orpik, Pascal Dupuis); 3:2 (44:10) Pascal Dupuis (Steve Sullivan, Ben Lovejoy); Strafminuten: Pittsburgh Penguins 8 - Toronto Maple Leafs 8; Zuschauer: 18539


Kommentar schreiben




26.10.2014 06:52 Uhr

Als Gast schreiben oder Anmelden

Warum sollte ich mich anmelden?

- Benutzername vor der Verwendung durch andere schützen lassen
- Per e-Mail über neue Kommentare informieren lassen
- Das Logo deines Lieblingsclubs auswählen und anzeigen lassen
- Info-Box mit Ergebnissen/Tabellenstand des Lieblingsclubs einblenden
- Mit nur einem Mausklick an Gewinnspielen teilnehmen
- Einfaches Newsletter-Abonnement Management

Jetzt Anmelden


National Hockey League: Zwei Ehrhoff-Vorlagen bei Sabres Sieg - Pittsburgh leistet Schützenhilfe

Weitere Meldung zu dem Thema

National Hockey League 25.10.2014, 16:41 Uhr
Erstes NHL-Tor für Leon Draisaitl
Oilers gewinnen gegen Hurricanes


Leon Draisaitl. Foto: IHP-24
Nationalspieler Leon Draisaitl hat in der National Hockey League (NHL) sein erstes Tor erzielt. Beim Spiel gegen die Carolina Hurricanes erzielte Draisatil das zwischenzeitliche 4:3 beim 6:3-Sieg der Edmonton Oilers.

Weiterlesen...


Weitere Meldung zu dem Thema

National Hockey League 09.10.2014, 12:35 Uhr
Saisonauftakt in der NHL
Titelverteidiger startet mit Heimniederlage


Vor dem Auftakt wurde in Los Angeles anlässlich des Titelgewinns in der vergangenen Saison das Banner unter die Hallendecke gezogen. Auf dem Eis präsentierten sich die Kings allerdings wenig meisterhaft und unterlagen den San Jose Sharks mit 0:4-Toren. Tommy Wingels (6. und 36.), Patrick Marleau (24.) und Matt Nieto (37.) trafen für die Gäste.

Weiterlesen...


Weitere Meldung zu dem Thema

National Hockey League 06.10.2014, 14:11 Uhr
Draisaitl übersteht letzten Cut
NHL-Debüt schon am Freitag?


Große Freude bei den deutschen NHL-Fans: Was sich bereits abgezeichnet hatte, ist nun Realität geworden - Leon Draisaitl gibt womöglich schon in dieser Woche sein NHL-Debüt im Dress der Edmonton Oilers. Der deutsche Stürmer, der im Frühsommer an Position drei der Talentziehung gedraftet wurde, steht damit vor einem NHL-Debüt im Alberta-Derby gegen Calgary am Freitag.

Weiterlesen...

Kommentare (1)


Spiele heute

DEL 14:30 Uhr

14. Spieltag: 7 Spiele


DEL2 17:00 Uhr

14. Spieltag: 7 Spiele


Oberliga 16:00 Uhr

Ost: 2 Spiele
Süd: 6 Spiele
West: 3 Spiele
Nord: 4 Spiele


NHL 21:00 Uhr

Regular Season: 12 Spiele


Alle Ligen anzeigen




Kommentare
DEL2

13. Spieltag: Rosenheim verkü... (3)




Oberliga

Nord: Indians schlagen Scorpi... (2)




Löwen Frankfurt

Ken Magowan verstärkt die Löw... (7)




Deggendorfer SC

Deggendorf trennt sich von Tr... (1)




DEL

13. Spieltag: Adler Mannheim ... (1)





Weitere Kommentare im Forum


Transfers

EHC Red Bull München

Stürmer: Felix Schütz

Ratinger Ice Aliens 97

Stürmer: Andrea Pasquale

Lausitzer Füchse

Verteidiger: Oliver Mebus

Düsseldorfer EG

Verteidiger: Corey Mapes

EHC Timmendorfer Strand

Stürmer: Aaron Scott


Weitere Transfers


Eishockey im Fernsehen

Sonntag, 26.10.2014 17:45 Uhr


ServusTV: Mannheim - Krefeld





Dienstag, 28.10.2014 03:30 Uhr


Sport1US: Edmonton - Montreal






Weitere TV-Termine