Anmelden   Newsletter    Kontakt    AGB    Datenschutz    Media    Impressum

ANZEIGE


DEL2

28.10.2016, 22:30 Uhr

13. Spieltag: Steelers punkten im Spitzenspiel

Starbulls gewinnen Kellerduell gegen Towerstars

Bayreuths David Wohlberg gegen Bad Nauheims Andreas Pauli.
Bayreuths David Wohlberg gegen Bad Nauheims Andreas Pauli. Foto: Andreas Chuc.


Den elften Saisonsieg im 13. Spiel haben die Bietigheim Steelers mit 3:1 im Spitzenspiel gegen die Lausitzer Füchse eingefahren und liegen fünf Zähler vor den EC Kassel Huskies, die wiederum zu einem 2:1-Sieg bei den Eispiraten Crimmitschau kamen. Zwei Zähler Rückstand haben die Löwen Frankfurt nach einem 4:2 gegen den EHC Freiburg vor dem hessischen Rivalen EC Bad Nauheim, der sich gegen den EHC Bayreuth mit 4:3 nach Penaltyschießen durchgesetzt hat.

Zum Thema


Der 13. DEL2 Spieltag



Die DEL2 Tabelle 13. Spieltag


Jeweils mit 3:0 setzten sich die Dresdner Eislöwen beim ESV Kaufbeuren und der SC Riessersee bei den Heilbronner Falken durch. Das Kellerduell entschieden die Starbulls Rosenheim mit 6:2 gegen die Ravensburg Towerstars für sich.

Das Spitzenspiel des Abends haben die Bietigheim Steelers gegen die Lausitzer Füchse mit 3:1 für sich entschieden. Vor 2.204 Zuschauern traf Shawn Weller in der achten Minute zur Führung der Gastgeber, Dennis Swinnen konnte in der 13. Minute ausgleichen. Rob Brown (38.) und Robin Just (59.) sorgten für den 3:1-Sieg der Steelers.

Durch ein 2:1 bei den Eispiraten Crimmitschau liegen die EC Kassel Huskies weiterhin fünf Punkte hinter den Steelers auf dem zweiten Tabellenplatz. Feodor Boiarchinov (19.) und Alexander Heinrich (44.) trafen für die Huskies, Andre Schietzold konnte in der 31. Minute zwischenzeitlich ausgleichen.

Mit zwei Zählern Rückstand auf die Huskies folgen die Löwen Fankfurt nach einem 4:2-Sieg gegen den EHC Freiburg. Durch Jonas Schlenker (1.) und Tobias Kunz (18.) lagen die Gäste zur ersten Pause noch mit 2:0 in Führung, C.J. Stretch (27.), Brett Breitkreuz (52.) und zweimal Richard Mueller (56. und 59.) drehten die Partie vor 3.616 Zuschauern.

Tabellenplatz vier eroberten die Dresdner Eislöwen durch ein 3:0 beim ESV Kaufbeuren. Alexander Höller (5.), Dominik Grafenthin (40.) und Marcel Rodman (50.) trafen vor 1.537 Zuschauern für die Sachsen.

Der EC Bad Nauheim konnte gegen den EHC Bayreuth einen 0:3-Rückstand noch zum 4:3 nach Penaltyschießen drehen. Christopher Kasten (12.), Sergej Stas (13.) und Michael Kuhn (27.) legten für die Gäste vor, Radek Krestan (33.), Joel Johansson (36.) und Eugen Alanov (46.) glichen die Partie aus. Vor 2.080 Zuschauern verwandelte Andreas Pauli den entscheidenden Penalty.

Punktgleich mit den Roten Teufeln liegt der SC Riessersee nach einem 3:0-Sieg bei den Heilbronner Falken auf dem sechsten Rang. Zweimal Andreas Driendl (21. und 40.) und Florian Vollmer (42.) trafen vor 1.314 Zuschauern.

Im Kellerduell haben die Starbulls Rosenheim vor 2.024 Zuschauern einen 6:2-Kantersieg gegen die Ravensburg Towerstars eingefahren. Die Führung der Gastgeber erzielte Tyler McNeely in der 13. Spielminute, Adriano Carciola konnte zu Beginn des zweiten Abschnitts ausgleichen (22.). Eine Minute später brachte Joseph Lewis die Starbulls erneut in Führung (23.), Tyler McNeely und Greg Gibson sorgten mit einem Doppelschlag innerhalb von 20 Sekunden in der 42. Minute für eine 4:1-Führung. Simon Fischhaber (46.) und Michael Baindl (51.) machten das halbe Dutzend voll, Mathieu Tousignant gelang in der 59. Minute mit dem zweiten Treffer der Gäste noch etwas Ergebniskosmetik.


Kommentar schreiben



Als Gast schreiben oder Anmelden
Warum sollte ich mich anmelden?

- Benutzername vor Missbrauch schützen
- Benachrichtigung über neue Kommentare
- Das Logo deines Lieblingsclubs anzeigen
- Info-Box mit Ergebnissen/Tabellenstand des Lieblingsclubs
- Mit nur einem Mausklick an Gewinnspielen teilnehmen
- Einfaches Newsletter-Abonnement Management

Jetzt Anmelden


Kommentare (3)

30.10.2016, 08:29 Uhr
Wilder Watz (Gast) 


@Falke: Nach dem ersten Saisonviertel haben die Falken 4 der 13 Spiele gewonnen und in zwei weiteren gepunktet. Darf man fragen, was Du erwartet hast?

Bewerten:0 



30.10.2016, 00:26 Uhr
Falke (Gast) 


Zitat Hr.Dahlem ich wiederhole mich gerne "Die Falken werden gewinnen und zwar konstant " nach dem Spiel in Kassel. Hab ich was verpasst? Aussage...
Weiterlesen
Bewerten:0 



29.10.2016, 08:47 Uhr
Eishockey (Gast) 


Mehr Glück als Verstand ECN. Bayreuth richtig gut zwei Drittel. Beim ECN täuschen die Punkte über die Mängel hinweg. So kostet es Fans. Ks+Bayreut...
Weiterlesen
Bewerten:0 





DEL2

22.09.2017, 23:09 Uhr

3. Spieltag: Eispiraten behalten weiße Weste

Kantersieg für Riessersee gegen Bad Tölz


Kassels Michael Christ gegen Weißwassers Torwart Maximilian Franzreb. Foto: City-Press.


Auch nach dem dritten Spieltag stehen die Eispiraten Crimmitschau mit weißer Weste an der Tabellenspitze der DEL2. Die Westsachsen setzten sich gegen die Ravensburg Towerstars mit 2:1 durch und holten den dritten Dreier der Spielzeit. Rang zwei verteidigten die Löwen Frankfurt durch ein 4:2 gegen die Dresdner Eislöwen vor dem SC Riessersee, der sich gegen die Tölzer Löwen mit 9:4 durchsetzten.

Weiterlesen...

Kommentare (1)


DEL2

17.09.2017, 21:56 Uhr

2. Spieltag: Eispiraten mit Sechs-Punkte-Wochenende

Dresden mit erstem Erfolg unter Franz Steer - Steelers besiegen Kassel


Kaufbeurens Daniel Oppolzer kann sich nicht gegen zwei Dresdner durchsetzen. Foto: EISHOCKEY.INFO.


Die Eispiraten Crimmitschau sind neuer Spitzenreiter der DEL 2. Das Team von Trainer Kim Collins siegte mit 7:4 in Heilbronn. Bad Nauheim verlor durch ein schwaches Mitteldrittel mit 3:4 in Ravensburg. Dresden feierte mit einem 4:2 gegen Kaufbeuren den ersten Sieg unter Trainer Franz Steer. Frankfurt bewies seine Klasse bei Aufsteiger Bad Tölz. Bietigheim besiegte Kassel nach Verlängerung. Der zweite Spieltag im Überblick.


Weiterlesen...

Kommentare (2)


DEL2

15.09.2017, 23:11 Uhr

1. Spieltag: Frankfurt gewinnt Final-Neuauflage

Bad Nauheim erster Tabellenführer


Bad Nauheims Dusan Frosch gegen Heilbronns Corey Mapes. Foto: Andreas Chuc.


Die Löwen Frankfurt haben die Neuauflage des Vorjahresfinals gegen die Bietigheim Steelers nach Verlängerung mit 4:3 für sich entschieden. Ebenfalls nach Verlängerung kam der EHC Freiburg zu einem 3:2-Sieg gegen die Bayreuth Tigers. Erster Spitzenreiter ist der EC Bad Nauheim nach einem 3:0 gegen die Heilbronner Falken vor dem SC Riessersee und den EC Kassel Huskies, die sich mit jeweils 3:1 gegen die Ravensburg Towerstars, beziehungsweise die Dresdner Eislöwen durchsetzen.

Weiterlesen...

Kommentare (2)


Ergebnisse: Spiele heute

DEL Live


6. Spieltag: 7 Spiele



DEL2 Live


4. Spieltag: 7 Spiele



Oberliga


Nord: 1 Spiel



Vorbereitung


Testspiele: 8 Spiele


Alle Ligen anzeigen


Tippspiel: wer gewinnt?

EHC Red Bull München -
Kölner Haie



Ergebnis

89 %
   
11 %




Bietigheim Steelers -
Ravensburg Towerstars



Ergebnis

100 %
 
0 %




ECDC Memmingen -
Selber Wölfe



Ergebnis

26 %
   
74 %



Weitere Spiele tippen

ANZEIGE

Forum: Kommentare
DEL

5. Spieltag: Panther stü... (4)




DEL2

3. Spieltag: Eispiraten ... (1)




DEL

5. Spieltag: Pinguins ge... (2)




Weitere Kommentare

ANZEIGE

Countdown: Noch


Transfers

Eispiraten Crimmitschau

Maurice Keil


Hannover Scorpions

Andrej Strakhov


Fischtown Pinguins

Chris Rumble


Weitere Transfers


Fernsehen powered by


TELEKOM SPORT 26.09.2017, 19:30


Mannheim - Krefeld






TELEKOM SPORT 26.09.2017, 19:30


München - Köln






TELEKOM SPORT 28.09.2017, 19:30


Ingolstadt - Berlin





Weitere TV-Termine


Geburtstage
29 Jahre

Markus Poukkula


18 Jahre

Adam Penc


22 Jahre

Frederik Gradl


Weitere Geburtstage