Anmelden   Newsletter    Kontakt    AGB    Datenschutz    Media    Impressum




DEL2

28.10.2016, 22:30 Uhr

13. Spieltag: Steelers punkten im Spitzenspiel

Starbulls gewinnen Kellerduell gegen Towerstars


Bayreuths David Wohlberg gegen Bad Nauheims Andreas Pauli. Foto: Andreas Chuc.


Den elften Saisonsieg im 13. Spiel haben die Bietigheim Steelers mit 3:1 im Spitzenspiel gegen die Lausitzer Füchse eingefahren und liegen fünf Zähler vor den EC Kassel Huskies, die wiederum zu einem 2:1-Sieg bei den Eispiraten Crimmitschau kamen. Zwei Zähler Rückstand haben die Löwen Frankfurt nach einem 4:2 gegen den EHC Freiburg vor dem hessischen Rivalen EC Bad Nauheim, der sich gegen den EHC Bayreuth mit 4:3 nach Penaltyschießen durchgesetzt hat.

Zum Thema


Der 13. DEL2 Spieltag



Die DEL2 Tabelle 13. Spieltag


Jeweils mit 3:0 setzten sich die Dresdner Eislöwen beim ESV Kaufbeuren und der SC Riessersee bei den Heilbronner Falken durch. Das Kellerduell entschieden die Starbulls Rosenheim mit 6:2 gegen die Ravensburg Towerstars für sich.

Das Spitzenspiel des Abends haben die Bietigheim Steelers gegen die Lausitzer Füchse mit 3:1 für sich entschieden. Vor 2.204 Zuschauern traf Shawn Weller in der achten Minute zur Führung der Gastgeber, Dennis Swinnen konnte in der 13. Minute ausgleichen. Rob Brown (38.) und Robin Just (59.) sorgten für den 3:1-Sieg der Steelers.

Durch ein 2:1 bei den Eispiraten Crimmitschau liegen die EC Kassel Huskies weiterhin fünf Punkte hinter den Steelers auf dem zweiten Tabellenplatz. Feodor Boiarchinov (19.) und Alexander Heinrich (44.) trafen für die Huskies, Andre Schietzold konnte in der 31. Minute zwischenzeitlich ausgleichen.

Mit zwei Zählern Rückstand auf die Huskies folgen die Löwen Fankfurt nach einem 4:2-Sieg gegen den EHC Freiburg. Durch Jonas Schlenker (1.) und Tobias Kunz (18.) lagen die Gäste zur ersten Pause noch mit 2:0 in Führung, C.J. Stretch (27.), Brett Breitkreuz (52.) und zweimal Richard Mueller (56. und 59.) drehten die Partie vor 3.616 Zuschauern.

Tabellenplatz vier eroberten die Dresdner Eislöwen durch ein 3:0 beim ESV Kaufbeuren. Alexander Höller (5.), Dominik Grafenthin (40.) und Marcel Rodman (50.) trafen vor 1.537 Zuschauern für die Sachsen.

Der EC Bad Nauheim konnte gegen den EHC Bayreuth einen 0:3-Rückstand noch zum 4:3 nach Penaltyschießen drehen. Christopher Kasten (12.), Sergej Stas (13.) und Michael Kuhn (27.) legten für die Gäste vor, Radek Krestan (33.), Joel Johansson (36.) und Eugen Alanov (46.) glichen die Partie aus. Vor 2.080 Zuschauern verwandelte Andreas Pauli den entscheidenden Penalty.

Punktgleich mit den Roten Teufeln liegt der SC Riessersee nach einem 3:0-Sieg bei den Heilbronner Falken auf dem sechsten Rang. Zweimal Andreas Driendl (21. und 40.) und Florian Vollmer (42.) trafen vor 1.314 Zuschauern.

Im Kellerduell haben die Starbulls Rosenheim vor 2.024 Zuschauern einen 6:2-Kantersieg gegen die Ravensburg Towerstars eingefahren. Die Führung der Gastgeber erzielte Tyler McNeely in der 13. Spielminute, Adriano Carciola konnte zu Beginn des zweiten Abschnitts ausgleichen (22.). Eine Minute später brachte Joseph Lewis die Starbulls erneut in Führung (23.), Tyler McNeely und Greg Gibson sorgten mit einem Doppelschlag innerhalb von 20 Sekunden in der 42. Minute für eine 4:1-Führung. Simon Fischhaber (46.) und Michael Baindl (51.) machten das halbe Dutzend voll, Mathieu Tousignant gelang in der 59. Minute mit dem zweiten Treffer der Gäste noch etwas Ergebniskosmetik.

Kommentar schreiben



Als Gast schreiben oder Anmelden
Warum sollte ich mich anmelden?

- Benutzername vor Missbrauch schützen
- Benachrichtigung über neue Kommentare
- Das Logo deines Lieblingsclubs anzeigen
- Info-Box mit Ergebnissen/Tabellenstand des Lieblingsclubs
- Mit nur einem Mausklick an Gewinnspielen teilnehmen
- Einfaches Newsletter-Abonnement Management

Jetzt Anmelden


Kommentare (3)

30.10.2016, 08:29 Uhr

Wilder Watz (Gast) 



@Falke: Nach dem ersten Saisonviertel haben die Falken 4 der 13 Spiele gewonnen und in zwei weiteren gepunktet. Darf man fragen, was Du erwartet hast?

Bewerten:0 



30.10.2016, 00:26 Uhr

Falke (Gast) 



Zitat Hr.Dahlem ich wiederhole mich gerne "Die Falken werden gewinnen und zwar konstant " nach dem Spiel in Kassel. Hab ich was verpasst? Aussage...
Weiterlesen
Bewerten:0 



29.10.2016, 08:47 Uhr

Eishockey (Gast) 



Mehr Glück als Verstand ECN. Bayreuth richtig gut zwei Drittel. Beim ECN täuschen die Punkte über die Mängel hinweg. So kostet es Fans. Ks+Bayreut...
Weiterlesen
Bewerten:0 





DEL2

24.02.2017, 23:21 Uhr

48. Spieltag: Kantersieg der Löwen im Spitzenspiel

Bad Nauheim zieht wieder an Riessersee vorbei


Am 48. Spieltag landeten die Löwen Frankfurt im Spitzenspiel bei den Bietigheim Steelers einen 6:1-Kantersieg und verkürzten den Rückstand auf acht Punkte. Weiterhin fünf Punkte hinter den Löwen folgen die EC Kassel Huskies nach einem 5:3 bei den Heilbronner Falken. Auf einen Punkt konnte der ESV Kaufbeuren den Rückstand auf die Dresdner Eislöwen durch ein 5:2 gegen die Starbulls Rosenheim verkürzen.

Weiterlesen...

Kommentare (1)


DEL2

23.02.2017, 18:22 Uhr

Gesellschafterversammlung der DEL2

Erhöhung der regulären Lizenzen - Vier-Mann-Schiedsrichter-System


Rene Rudorisch.
Foto: City Press
In einer rund siebenstündigen Tagung haben die Gesellschafter der DEL2 einige Änderungen zur kommenden Saison in die Wege geleitet. Mit großer Mehrheit haben sich die Gesellschafter für eine Erhöhung der regulären Lizenzen zur kommenden Saison ausgesprochen. Reguläre Lizenzen gelten für deutsche Spieler über 24 Jahre und ausländische Spieler.

Weiterlesen...

Kommentare (3)



DEL2

19.02.2017, 20:48 Uhr

47. Spieltag: Derbysiege für Steelers und Huskies

Kaufbeuren als sechstes Team für KO-Runde qualifiziert


Spielszene Kassel gegen Bad Nauheim. Foto: Diekmann.


Die Bietigheim Steelers und die EC Kassel Huskies haben die Derbys am 47. Spieltag für sich entschieden. Tabellenführer Bietigheim setzte sich gegen die Heilbronner Falken mit 4:1 durch, die Huskies schlugen den EC Bad Nauheim mit 3:2. Durch die Niederlage der Roten Teufel und einen 6:1-Sieg gegen die Eispiraten Crimmitschau ist der ESV Kaufbeuren als sechstes Team mindestens für die Pre-Play-offs qualifiziert.

Weiterlesen...

Kommentare (13)

Ergebnisse: Spiele heute

DEL


51. Spieltag: 7 Spiele



DEL2


48. Spieltag: 7 Spiele



Oberliga


Nord Quali: 2 Spiele
Süd MR: 4 Spiele
Nord MR: 3 Spiele



Alle Ligen anzeigen


Wer gewinnt?

Eisbären Berlin -
Iserlohn Roosters



Ergebnis

57 %
   
43 %




EC Kassel Huskies -
Dresdner Eislöwen



Ergebnis

57 %
   
43 %




Blue Devils Weiden -
EC Peiting



Ergebnis

50 %
   
50 %



Weitere Spiele tippen


Kommentare
DEL2

48. Spieltag: Kantersieg... (1)




Krefeld Pinguine

Sonntag letzter Auftritt... (2)




Füchse Duisburg

Uli Egen unterstützt Ree... (7)




Weitere Kommentare



Transfers

ESC Wedemark Scorpions

Brett Beebe


Eispiraten Crimmitschau

Niclas Lucenius


EHC Red Bull München

Daniel Fießinger


Weitere Transfers


Fernsehen


SPORT1 US 26.02.2017, 02:00


Pittsburgh - Philadelphia






SPORT1 26.02.2017, 14:00


Berlin - Iserlohn






SPORT1 US 26.02.2017, 18:30


Dallas - Boston





Weitere TV-Termine


Geburtstage
25 Jahre

Achim Moosberger


21 Jahre

Hagen Kaisler


22 Jahre

Niklas Hildebrand


Weitere Geburtstage