Anmelden   Newsletter    Kontakt    AGB    Datenschutz    Media    Impressum


ANZEIGE


Oberliga

05.01.2017, 22:24 Uhr

Vorschau auf das Oberliga Nord-Wochenende

Die letzten beiden Spieltage der Vorrunde - Fernduell um Platz acht


Gelingt Tobias Stolikowski mit den Hanover Indians noch der Sprung auf den achten Rang?
Foto: EISHOCKEY.INFO.



Zum Thema


Oberliga Nord am Freitag



Oberliga Nord am Sonntag



Oberliga Nord Tabelle


Vorschau
In der Oberliga Nord werden am kommenen Wochenende die letzten beiden Spieltage der Vorrunde ausgetragen. Spannung verspricht das Fernduell der ESC Wedemark Scorpions und der Hannover Indians. Die Mellendorfer liegen einen Punkt vor dem Team vom Pferdeturm. Die Indians haben allerdings die bessere Tordifferenz, die bei Punktgleichheit ausschlaggebend wäre.

Beide Teams müssen am Wochenende gegen das dritte Teams aus der Region spielen, die Hannover Scorpions. Für die Indians geht es noch gegen die Beach Boys vom Timmendorfer Strand. Die Wedemarker reisen noch nach Berlin zu den Preussen.

Drei Punkte sind (gegen Timmendorfer Strand) ganz klar Pflicht. Wir versuchen alles, um noch Achter zu werden.“, gibt ECH-Trainer Tobias Stolikowski die Marschroute vor. Auch am Sonntag in Langenhagen sind die Indianer Favorit. „Trotzdem wird das ein ganz heißer Tanz. Derby ist Derby. Die Langenhagener werden sich reinhängen und wollen sicher Revanche für die Packung bei uns.“, weiß Tobias Stolikowski, der auf jeden Fall mit vier Reihen für Dynamik im Angriff sorgen will. „Zwar haben wir mit dem Abgang von Alex Lambacher nur noch elf Stürmer. Die werden wir dann auf vier Reihen verteilen. Auf jeden Fall wollen wir in Langenhagen gewinnen.“

Bei den Mellendorfern hat es vor dem Wochenende noch einen Spielertausch mit dem Nachbarn aus Langenhagen gegeben. Für Robin Langmann  ist Florian Spelleken in die Wedemark gekommen.

Die ersten sieben Plätze sind vergeben. Herne wird auch unabhängig von den letzten beiden Spielen gegen Leipzig und Essen als Spitzenreiter in die Meisterrunde gehen, bei der die Punkte aus der Vorrunde mitgenommen werden. Daher gilt es auch für die Verfolger am Wochenende weiter Punkte zu sammeln. 

Die Tilburg Trappers treffen auf die Harzer Falken und die Rostock Piranhas, für die Füchse Duisburg geht es gegen Rostock und den EHC Timmendorfer Strand. Essen bestreitet sein zweites Spiel am Wochenende gegen FASS Berlin. Hamburg trifft auf Preussen Berlin und spielt gegen Verfolger Halle. Die Saale Bulls reisen im am Freitag nach Erfurt. Leipzig spielt am Sonntagmittag bei den Akademikern in Berlin.

Am nächsten Wochenende beginnen dann Meister- und Qualifikationsrunde. Die ersten sechs Teams der Meisterrunde sind für das Play-off Viertelfinale qualifiziert. Die Teams auf Rang sieben und acht spielen gegen die beiden besten Mannschaften der Qualifikationsrunde eine Pre-Play-off Runde, um die letzten beiden Play-off-Teilnehmer zu ermitteln.


Kommentar schreiben



Als Gast schreiben oder Anmelden
Warum sollte ich mich anmelden?

- Benutzername vor Missbrauch schützen
- Benachrichtigung über neue Kommentare
- Das Logo deines Lieblingsclubs anzeigen
- Info-Box mit Ergebnissen/Tabellenstand des Lieblingsclubs
- Mit nur einem Mausklick an Gewinnspielen teilnehmen
- Einfaches Newsletter-Abonnement Management

Jetzt Anmelden


Kommentare (4)

08.01.2017, 12:31 Uhr

BlackHawk



Etwas befremdlich finde ich, dass nicht wenigstens der letzte Spieltag der Vorrunde zeitgleich beginnt. Preussen vs. Wedemark 16 Uhr, Stadtduell in Ha...
Weiterlesen
Bewerten:2 



06.01.2017, 13:10 Uhr

Preusse (Gast) 



@Hannoverraner Es gibt dieses Jahr keine leichten Gegner das macht die Saison/Liga ja so spannend:) Ich sag nur PB 3:2 EVD OT, oder das 0:1 in Ess...
Weiterlesen
Bewerten:0 



06.01.2017, 09:19 Uhr

Moe



Dafür hast Du in der Meisterrunde wohl die attraktiveren Gegner und ein besseres Niveau bei den Spielen?!

Bewerten:2 



06.01.2017, 07:51 Uhr

Hannoverraner (Gast) 



Aufgrund der Punktemitnahme ist doch der 8. Platz gar nicht so erstrebenswert. Das man wirklich noch Platz 6 erreicht in der nächsten Runde, halte ich...
Weiterlesen
Bewerten:1 





Oberliga

28.04.2017, 22:22 Uhr

4. Finale: Trappers verteidigen Titel in der Oberliga

Niederländer gewinnen Finalserie nach vier Spielen


Tilburg ist Oberliga-Meister. Foto: Dirk Unverferth.


Die Tilburg Trappers haben ihren Titel in der Oberliga verteidigt. Die Niederländer gewannen die best-of-five Finalserie gegen die Tölzer Löwen in vier Spielen. Am Freitag setzten sich die Trappers im vierten Spiel vor 2.550 Zuschauern in eigener Halle mit 4:3 durch und feierten den zweiten Oberliga-Titel in Folge.

Weiterlesen...

Kommentare (51)


Oberliga

25.04.2017, 22:31 Uhr

3. Finale: Erster Sieg der Tölzer Löwen

4:2 gegen die Tilburg Trappers


Florian Strobl setzte den Schlusspunkt für die Löwen.
Foto: Tölzer Löwen
Im dritten Finale der Oberliga Play-offs gelang den Tölzer Löwen mit 4:2 gegen die Tilburg Trappers der erste Sieg der Serie. Durch den Erfolg konnten die Bayern in der Best-of-5 Serie zum 1:2 verkürzen. Vor 2.206 Zuschauern erzielte Jordan Baker bereits in der dritten Spielminute den Führungstreffer der Löwen, Johannes Sedlmayr legte in der 17. Minute den zweiten Treffer nach.

Weiterlesen...

Kommentare (6)


Oberliga

23.04.2017, 18:15 Uhr

2. Finale: Tilburg vor der Titelverteidigung

Trappers gewinnen auch zweites Finalspiel gegen Bad Tölz


Spielszene Tilburg gegen Bad Tölz. Foto: Dirk Unverferth.


Die Tilburg Trappers stehen vor der Titelverteidigung in der Oberliga. Die Niederländer gewannen auch das zweite Spiel in der best-of-five Finalserie gegen die Tölzer Löwen in eigener Halle mit 2:0. Damit fehlt den Trappers nur noch ein weiterer Sieg, um den Erfolg aus dem Vorjahr zu wiederholen.

Weiterlesen...

Kommentare (26)

Wer gewinnt?
Weitere Spiele tippen


Kommentare
ESV Kaufbeuren

Aaron Reinig ist sechste... (3)




Grizzlys Wolfsburg

Nationaltorwart verlänge... (2)




Löwen Frankfurt

Fünf Haie-Spieler stehen... (5)




Weitere Kommentare

ANZEIGE

Transfers

ESV Kaufbeuren

Aaron Reinig


Krefeld Pinguine

Antonin Manavian


Dresdner Eislöwen

Timo Walther


Weitere Transfers


Fernsehen


SPORT1 US 30.05.2017, 02:00


Pittsburgh - Nashville






SPORT1 US 01.06.2017, 02:00


Pittsburgh - Nashville






SPORT1 US 04.06.2017, 02:00


Nashville - Pittsburgh





Weitere TV-Termine


Geburtstage
26 Jahre

Florian Thomas


28 Jahre

Nicholas Petersen


21 Jahre

Nelson Nogier


Weitere Geburtstage

ANZEIGE