Anmelden   Newsletter    Kontakt    AGB    Datenschutz    Media    Impressum


ANZEIGE


DEL

06.01.2017, 22:02 Uhr

35. Spieltag: Ice Tigers verkürzen Rückstand

Haie punkten in der Hauptstadt


Corey Potter von den Kölner Haien und Daniel Fischbuch von den Eisbären Berlin. Foto: City Press.


Am zweiten Teil des 35. Spieltags, an dem nur zwei Partien ausgetragen wurden, setzten sich jeweils die Gästeteams durch. Die Thomas Sabo Ice Tigers kamen bei den Fischtown Pinguins Bremerhaven zu einem 3:0-Sieg, die Kölner Haie setzten sich bei den Eisbären Berlin mit 2:1-Toren durch.

Zum Thema


Der 35. Spieltag



Die DEL Tabelle




Durch ein 3:0 bei den Fischtown Pinguins Bremerhaven konnten die Thomas Sabo Ice Tigers den Rückstand auf Tabellenführer EHC Red Bull München auf drei Punkte verkürzen. Vor 4.647 Zuschauern traf Brandon Prust in der 26. Minute für die Franken, Steven Reinprecht legte knapp sechs Minuten später den zweiten Treffer nach. Für den Schlusspunkt sorgte Andrew Kozek in der 49. Spielminute. Ice Tigers Schlussmann Andreas Jenike parierte 24 Torschüsse der Pinguins und konnte seinen zweiten Shut-out der Saison feiern.

Bei einer weniger ausgetragenen Partie liegen die Kölner Haie nach einem 2:1 bei den Eisbären Berlin acht Punkte hinter Nürnberg auf dem dritten Tabellenplatz. Vor 14.200 Zuschauern brachte Jamie MacQueen die Eisbären in der 13. Minute in Führung, im zweiten Abschnitt drehten Christian Ehrhoff (27.) und Nicolas Krämmer (33.) die Partie für die Gäste.

Kommentar schreiben



Als Gast schreiben oder Anmelden
Warum sollte ich mich anmelden?

- Benutzername vor Missbrauch schützen
- Benachrichtigung über neue Kommentare
- Das Logo deines Lieblingsclubs anzeigen
- Info-Box mit Ergebnissen/Tabellenstand des Lieblingsclubs
- Mit nur einem Mausklick an Gewinnspielen teilnehmen
- Einfaches Newsletter-Abonnement Management

Jetzt Anmelden


Kommentare (7)

08.01.2017, 10:14 Uhr

Nachfrager (Gast) 



@Freezers Fan: Ich bitte mal (ganz ohne hellblaue Vereinsbrille) um eine fundierte Begründung, warum es richtiger gewesen wäre, die Eisbären aufzu...
Weiterlesen
Bewerten:0 



07.01.2017, 23:16 Uhr

Franzl (Gast) 



Mei mei, die hohe Posaune des Nordens, bläst nach dem Untergang aber gewaltig!

Bewerten:2 



07.01.2017, 19:10 Uhr

Roman



Hallo Berlin. Seit ihr schon nervös.Fischtown ist bereit.Wir können nur gewinnen.Go Hard or go home.Underdog gegen Millionentruppe.Hauptstadt gege...
Weiterlesen
Bewerten:3 



07.01.2017, 17:53 Uhr

Freezers Fan (Gast) 



Jetzt rächt sich Anschuts falsche Entscheidung die Freezers auf zulösen hätte er doch bloß die Eisbären aufgelöst.

Bewerten:4 



07.01.2017, 12:20 Uhr

benj (Gast) 



Berlin kann nicht nur gewinnen

Bewerten:0 



Weitere 2 Kommentare anzeigen



DEL

17.04.2017, 17:20 Uhr

5. Finale: München verteidigt Titel in der DEL

Wolfsburg kann Bullen nicht stoppen - Seidenberg MVP


Alter und neuer Titelträger in der DEL: Der EHC Red Bull München. Foto: City Press.


Der EHC Red Bull München hat seinen Titel in der Deutschen Eishockey Liga (DEL) verteidigt. Die Bullen setzten sich in der best-of-seven Finalserie mit 4:1-Siegen erneut gegen die Grizzlys Wolfsburg durch. Das fünfte Finalspiel ging mit 4:0 an die Bayern. Danny aus den Birken feierte seinen ersten Shut-out in der Serie. Yannic Seidenberg wurde als wertvollster Spieler der Finalserie ausgezeichnet.

Weiterlesen...

Kommentare (14)


DEL

15.04.2017, 21:20 Uhr

4. Finale: München gewinnt erneut in Wolfsburg

Bullen vor dem erneuten Titelgewinn


Wolfsburgs Furchner gegen Münchens Daryl Boyle. Foto: EISHOCKEY.INFO.


Der EHC Red Bull München steht vor dem erneuten Gewinn der Meisterschaft in der Deutschen Eishockey Liga (DEL). Die Bullen gewannen auch das zweite Auswärtsspiel in der Finalserie bei den Grizzlys deutlich mit 7:2 und führen nach vier Spielen mit 3:1. Am Ostermontag können die Münchner auf eigenem Eis die Finalserie erfolgreich beenden.

Weiterlesen...

Kommentare (36)


DEL

13.04.2017, 21:59 Uhr

3. Finale: Erster Sieg für Wolfsburg

Niedersachsen verkürzen in der Serie auf 1:2


Münchens Steve Pinizzotto gegen Wolfsburgs Alexander Dotzler. Foto: City Press.


Die Grizzlys Wolfsburg haben das dritte Finale um die Meisterschaft in der Deutschen Eishockey Liga (DEL) in München mit 2:1 gewonnen und damit in der best-of-seven Serie auf 1:2 verkürzen können. Für die Niedersachsen war es im zehnten Anlauf der erste Finalsieg in der Clubgeschichte. Am Ostersamstag folgt das vierte Aufeinandertreffen in Wolfsburg.

Weiterlesen...

Kommentare (11)

Wer gewinnt?
Weitere Spiele tippen

ANZEIGE

WM-Countdown: Noch


Kommentare
Oberliga

4. Finale: Trappers vert... (11)




EHC Bayreuth die Tigers

Abgänge bei den Bayreuth... (4)




Füchse Duisburg

Sam Verelst wechselt an ... (12)




Weitere Kommentare

ANZEIGE

Transfers

Herner EV

Danny Albrecht


Heilbronner Falken

Dennis Palka


EHC Bayreuth

Christopher Kasten


Weitere Transfers


Fernsehen


SPORT1 30.04.2017, 20:15


Deutschland - Lettland






SPORT1 01.05.2017, 18:00


Deutschland - Lettland






SPORT1 05.05.2017, 16:15


Schweden - Russland





Weitere TV-Termine


Geburtstage
26 Jahre

Niklas Treutle


26 Jahre

Bronson Maschmeyer


29 Jahre

Sebastian Staudt


Weitere Geburtstage

ANZEIGE
Umfrage

Wie finden die Fans den offiziellen WM-Song "Playground" von Cascada?







Ja, finde ich gut!








Nein, mag ich nicht.








Weiß nicht




Ergebnis