Anmelden   Newsletter    Kontakt    AGB    Datenschutz    Media    Impressum




Oberliga

09.01.2017, 07:12 Uhr aktualisiert

Nord: Scorpions sichern sich den achten Platz

Langenhagener gewinnen Stadtduell - Herne schlägt Essen


Langenhagens Chad Niddery trifft zum 3:1 gegen die Indians. Foto: EISHOCKEY.INFO.


Aktualisiert
Der ESC Wedemark Scorpions hat den achten Platz in der Oberliga Nord durch einen 6:1-Auswärtssieg beim ECC Preussen Berlin gesichert. Die Mellendorfer ziehen in die Meisterrunde ein, die Hannover Indians verloren am Abend das Stadtderby bei den Hannover Scorpions mit 1:4 und können sich über die Qualifikationsrunde für die Pre-Play-offs qualifizieren.

Zum Thema


Oberliga Nord am Sonntag



Oberliga Nord Tabelle




Janek Seemann hatten die Preussen in der sechsten Spielminute in Führung geschossen, Michael Budd glich 67 Sekunden später für die Scorpions wieder aus. Zwei Tore von Andreas Morczinietz (28./37.) brachten die Wedemarker auf die Siegerstraße. Im Powerplay erhöhte Dennis Schütt noch vor dem erneuten Seitenwechsel auf 4:1. In der Schlussphase der Partie schrauben Jeffrey Keller (53.) und Michael Budd (58.) das Ergebnis noch weiter in die Höhe. Bei den Berlinern stand Jan Joseph Mannchen bei seinem zweiten Oberligaspiel im Tor und konnte sechs von zehn Schüssen in den ersten beiden Dritteln parieren. In den letzten zwanzig Minuten stand Luca Scheibler zwischen den Pfosten der Preussen und hielt einen von drei Schüssen.

FASS Berlin verpasste eine Überraschung gegen die IceFighters Leipzig. Patrick Czajka (8.) und Oliver Duris (17.) hatten die Berliner im ersten Durchgang mit 2:0 in Führung geschossen. Leipzig drehte die Partie im Mittelabschnitt: Maurice Keil (22.), Hannes Albrecht (27.) und Florian Eichelkraut (33.) trafen zum 3:2 für die Sachsen. Dominik Müller (38.) brachte Berlin mit dem 3:3 kurz vor der zweiten Pause zurück ins Spiel. Erst in der vorletzten Spielminute entschied Nicholas Lazorko das Spiel für die Leipziger.

Die Hannover Indians können in Langenhagen weiterhin nicht gewinnen und verloren das zweite Stadtderby in der Saison mit 1:4. Vor 1.438 Zuschauern in der ausverkauften Langenhagener Eishalle traf Chad Niddery bereits in der dritten Spielminute zur frühen Führung für die Scorpions. Bei den Indians musste Niklas Deske nach vier Minuten sein Tor verlassen. Für ihn kam Ansgar Preuss zwischen die Pfosten. Nach dem Seitenwechsel konnte Maximilian Pohl (22.) für die Gäste ausgleichen. Sachar Blank (23.) brachte die Scorpions im Powerplay postwendend wieder in Front. Chad Niddery (33.) und Robin Ringe (37.) erzielten die weiteren Tore der Langenhagener.

Tabellenführer Herne hat die Vorrunde mit einem 4:2-Sieg im Westderby gegen Essen beendet. Die Führung von Sam Verelst (3.) glichen die Stechmücken kurz vor der Pause durch Christoph Ziolkowski (19.) wieder aus. Auch die erneute Führung durch Aaron McLeod (23.) konnten die Gäste egalisieren. Jan Barta (30.) traf zum 2:2. Auf die beiden Tore von Christian Nieberle (33.) und Bradley Snetsinger (40.) hatten die Moskitos dann keine Antwort mehr.

Die Crocodiles Hamburg gewannen in Halle mit 3:2 nach Verlängerung. Hamburg nutzte ein Powerplay zum 1:0 durch Andre Gerartz (12.). Halle drehte das Spiel im zweiten Abschnitt. Georg Albrecht (28.) und Artur Tegkaev (33.) schossen Halle mit 2:1 in Führung. Matchwinner wurde Bradley McGowan (36./65.), der mit zwei Toren die Partie entscheiden konnte.

In den weiteren Partien gewannen die Black Dragons Erfurt mit 5:4 in Braunlage, die Füchse Duisburg setzten sich mit 4:3 am Timmendorfer Strand durch und die Rostock Piranhas mussten sich den Tilburg Trappers mit 1:5 geschlagen geben.

Kommentar schreiben



Als Gast schreiben oder Anmelden
Warum sollte ich mich anmelden?

- Benutzername vor Missbrauch schützen
- Benachrichtigung über neue Kommentare
- Das Logo deines Lieblingsclubs anzeigen
- Info-Box mit Ergebnissen/Tabellenstand des Lieblingsclubs
- Mit nur einem Mausklick an Gewinnspielen teilnehmen
- Einfaches Newsletter-Abonnement Management

Jetzt Anmelden


Kommentare (2)

09.01.2017, 08:24 Uhr

Cliff (Gast) 



Es sind einfach zu viele Mannschaften in der OL Nord, da kann man schon mal irgendein Spiel vergessen, noch dazu eines der unbedeutenderen. Passiert d...
Weiterlesen
Bewerten:0 



09.01.2017, 03:23 Uhr

Bullsfan



Liebe Redaktion, die Partie in Halle wurde in der Overtime entschieden, also 65. min.

Bewerten:0 





Oberliga

26.02.2017, 20:59 Uhr

Oberliga Süd: Löwen entscheiden Topspiel für sich

Kantersieg für Regensburg


Spielszene Regensburg gegen Deggendorf. Foto: Andreas Nickl.


Die Tölzer Löwen haben das Spitzenspiel bei den Selber Wölfen dank drei Toren in den letzten drei Minuten mit 5:3 für sich entschieden. Vor 2.140 Zuschauern gingen die Wölfe durch Michael Dorr (4.) und Marvin Deske (5.) früh mit 2:0 in Führung. Nach dem Anschluss der Löwen durch Stefan Reiter in der sechsten Spielminute stellte Herbert Geisberger in der 21. Minute den alten Abstand wieder her. Keine zwei Minuten später konnte Julian Kornelli für die Löwen verkürzen, ehe Stefan Reiter in der 58. Minute zum 3:3 ausglich.

Weiterlesen...


Oberliga

26.02.2017, 20:52 Uhr

Nord Qualifikation: Rostock gewinnt Ostsee-Duell

Harzer Falken unterliegen bei Preusen Berlin


Die Rostock Piranhas gewinnen am Timmendorfer Strand. Foto: EISHOCKEY.INFO.


Die Rostock Piranhas haben den Rückstand auf die Black Dragons Erfurt vor dem letzten Wochenende der Qualifikationsrunde auf drei Punkte reduzieren können. Im Duell der Ostsee-Clubs gewannen die Piranhas am Timmendorfer Strand mit 4:3 nach Penaltyschießen. Die Harzer Falken verloren mit 2:3 nach Verlängerung bei Preussen Berlin und verpassten es die Abstiegsrundenplätze zu verlassen.

Weiterlesen...

Kommentare (1)


Oberliga

25.02.2017, 21:07 Uhr aktualisiert

Nord Meisterrunde: Leipzig feiert hohen Derbysieg

Hamburg schlägt Herne - Essen besiegt die Scorpions


Spielszene Hamburg gegen Herne. Foto: Andrea Höltig.


Aktualisiert
Die IceFighters Leipzig feiern den bislang höchsten Derbysieg in der Saison. Gegen die Saale Bulls Halle gewannen die Sachsen mit 7:0. Tabellenführer Herne verlor in Hamburg mit 2:4. Essen setzte sich gegen den ESC Wedemark Scorpions mit 4:3 durch.

Weiterlesen...

Wer gewinnt?

Straubing Tigers -
Eisbären Berlin



Ergebnis

56 %
   
44 %




Heilbronner Falken -
Eispiraten Crimmitschau



Ergebnis

45 %
   
55 %




FASS Berlin -
EC Harzer Falken



Ergebnis

39 %
   
61 %



Weitere Spiele tippen


Kommentare
EHC Timmendorfer Strand 06

Eishalle am Timmendorfer... (3)




Heilbronner Falken

Falken trennen sich von ... (5)




DEL2

49. Spieltag: Riessersee... (10)




Weitere Kommentare



Transfers

MEC Halle 04

Georgi Kimstatsch


Heilbronner Falken

Gerhard Unterluggauer


Heilbronner Falken

Fabian Dahlem


Weitere Transfers



Geburtstage
19 Jahre

Marinus Reiter


21 Jahre

Gabriel Federolf


26 Jahre

Christian Steinbach


Weitere Geburtstage