Anmelden   Newsletter    Kontakt    AGB    Datenschutz    Media    Impressum




DEL

07.01.2017, 19:56 Uhr

35. Spieltag: Adler gewinnen drittes Winter Game

Mannheim gewinnt mit 7:3 gegen Schwenningen


Mannheims Andrew Joudrey jubelt beim Winter Game in Sinsheim. Foto: City Press.


Die Adler Mannheim haben am Samstag das dritte DEL Winter Game in der WIRSOL Rhein-Neckar-Arena in Sinsheim vor 25.000 Zuschauern mit 7:3 gegen die Schwenninger Wild Wings gewonnen. Die Adler ziehen nach Punkten mit den Kölner Haie gleich und verbessern sich auf den dritten Tabellenplatz. Schwenningen bleibt Tabellenvorletzter.

Zum Thema


Der 35. Spieltag



Die DEL Tabelle




Die Adler erzielten durch Brent Raedecke in der sechsten Spielminute die Führung zum 1:0, Schwenningen glich durch WIll Acton in der 17. Spielminute wieder aus. 38 Sekunden nach der ersten Pause traf Will Acton erneut zum 2:1 für die Wild Wings. Mit drei Toren innerhalb von vier Minuten brachten Matthias Plachta (30.), Luke Adam (32.) und Chad Kolarik (34.) die Adler auf die Siegerstraße. Jerome Samson (35.) konnte sieben Sekunden nach dem vierten Mannheimer Treffer wieder auf 3:4 verkürzen. Im weiteren Spielverlauf trafen dann aber nur noch die Adler. Chad Kolarik (54.), Matthias Plachta (57.) und Marcus Kink (59.) sorgten in den Schlussminuten der Partie für einen ungefährdeten Derbysieg der Mannheimer.

Kommentar schreiben



Als Gast schreiben oder Anmelden
Warum sollte ich mich anmelden?

- Benutzername vor Missbrauch schützen
- Benachrichtigung über neue Kommentare
- Das Logo deines Lieblingsclubs anzeigen
- Info-Box mit Ergebnissen/Tabellenstand des Lieblingsclubs
- Mit nur einem Mausklick an Gewinnspielen teilnehmen
- Einfaches Newsletter-Abonnement Management

Jetzt Anmelden


Kommentare (9)

09.01.2017, 18:37 Uhr

Moe



Wieviele Plätze waren denn leer bei 25.000 Zuschauern?

Bewerten:0 



08.01.2017, 19:07 Uhr

eishockeyfan (Gast) (Gast) 



Perfekt gelungene Veranstaltung, mit letztlich verdientem Sieger (wenn auch um 2 Tore zu hoch). Was leider nicht gelungen ist, war die Sprüche der Ad...
Weiterlesen
Bewerten:3 



08.01.2017, 15:59 Uhr

Mape7 Gast (Gast) 



Ja BlackHawk, die "Auffüllmanschaft" der DEL hat sich ganz gut geschlagen, mit ihren jungen deutschen Spieler gegen ein Team mit ex NHL Profis.

Bewerten:7 



08.01.2017, 14:12 Uhr

Pavel (Gast) 



..ein rundum gelungenes Event,recht ansehnliches Spiel,mit einem verdienten Sieger,wenn auch am Ende vielleicht zwei Tore zu hoch,Klasse Vorarbeit...
Weiterlesen
Bewerten:1 



08.01.2017, 12:51 Uhr

BlackHawk



@eishockeyfan: Offiziell heisst es; Brückner 2 Min., Hold (Halten) und Plachta 2 Min., Dive (Schwalbe). Da wurde wohl das Foul von Brückner an Plachta...
Weiterlesen
Bewerten:1 



Weitere 4 Kommentare anzeigen



DEL

20.01.2017, 22:22 Uhr

39. Spieltag: Wechsel an der Tabellenspitze

Nürnberg zieht nach Heimsieg an München vorbei


Spielszene München gegen Bremerhaven. Foto: GEPA.


Am 39. Spieltag haben die Thomas Sabo Ice Tigers den EHC Red Bull München von der Tabellenspitze der DEL verdrängt. Die Franken setzten sich gegen die Düsseldorfer EG mit 5:2 durch, während die Bayern gegen die Fischtown Pinguins Bremerhaven mit 1:3 leer ausgingen. Niederlagen kassierten die direkten Verfolger des Spitzen-Duos: Die Kölner Haie unterlagen dem ERC Ingolstadt mit 0:1, die Adler Mannheim bei den Eisbären Berlin nach Verlängerung mit 2:3.

Weiterlesen...

Kommentare (3)


DEL

15.01.2017, 21:50 Uhr

38. Spieltag: Ice Tigers punkten im Topspiel

Franken nur noch einen Punkt hinter Spitzenreiter München


Nürnbergs Torwart Andreas Jenike wehrt gegen München Jason Jaffray ab. Foto: GEPA.


Die Thomas Sabo Ice Tigers haben das Spitzenspiel der DEL beim EHC Red Bull München mit 2:1 für sich entschieden und liegen nur noch einen Punkt hinter dem Titelverteidiger und Tabellenführer auf dem zweiten Rang. Schon nach 34 Sekunden brachte Milan Jurcina die Ice Tigers in Führung, bei denen Schlussmann Andreas Jenike mit 39 abgewehrten Torschüssen letztlich großen Anteil am Sieg hatte.

Weiterlesen...

Kommentare (1)


DEL

15.01.2017, 19:07 Uhr

38. Spieltag: Pinguine gewinnen Kellerduell

Tigers verschaffen sich Luft - Optimale Ausbeute für Haie


Viel Verkehr vor dem Iserlohner Tor. Foto: Sylvia Heimes.


Mit vier Partien wurde der 38. Spieltag am späten Nachmittag fortgesetzt. Fortgesetzt haben die Kölner Haie das Punktesammeln mit 6:3 bei den Grizzlys Wolfsburg. Jeweils doppelt punkten konnten die Augsburger Panther gegen die Adler Mannheim und die Krefeld Pinguine gegen die Iserlohn Roosters. Beide Partien endeten 3:2 nach Verlängerung. Die Straubing Tigers haben sich durch ein 5:2 bei der Düsseldorfer EG acht Punkte Luft nach unten verschafft.

Weiterlesen...

Kommentare (2)

Umfrage: wer gewinnt?

Augsburger Panther -
Fischtown Pinguins



Ergebnis





Düsseldorfer EG -
Kölner Haie



Ergebnis





Iserlohn Roosters -
ERC Ingolstadt



Ergebnis




Kompletter Spieltag


Kommentare
Oberliga

Nord-Qualifikation: Scor... (1)




DEL

39. Spieltag: Wechsel an... (3)




DEL2

37. Spieltag: Steelers e... (1)




Weitere Kommentare



Transfers

Füchse Duisburg

Cody Bradley


ECC Preussen Berlin

Jakub Rumpel


EC Peiting

Joerg Noack


Weitere Transfers


Fernsehen


SPORT1 22.01.2017, 16:30


Mannheim - Berlin






SPORT1 05.02.2017, 16:30


Straubing - Iserlohn






SPORT1 12.02.2017, 16:30


Köln - Berlin





Weitere TV-Termine


Geburtstage
34 Jahre

Mattias Beck


25 Jahre

Thomas Supis


27 Jahre

Daniel Tratz


Weitere Geburtstage