Anmelden   Newsletter    Kontakt    AGB    Datenschutz    Media    Impressum




DEL2

08.01.2017, 22:23 Uhr

34. Spieltag: Steelers und Löwen lassen Punkte

Füchse schlagen Eislöwen im Sachsenderby


Rosenheims Greg Classen gegen Bad Nauheims Eugen Alanov. Foto: Andreas Chuc.


Am 34. Spieltag musste sich das Trio an der Spitze komplett geschlagen geben. Die Bietigheim Steelers mussten sich beim ESV Kaufbeuren mit 0:3 geschlagen geben, die Löwen Frankfurt unterlagen bei den Eispiraten Crimmitschau mit 2:3 und die Dresdner Eislöwen gingen mit 2:3 bei den Lausitzer Füchsen ebenfalls leer aus.

Zum Thema


Der 34. Spieltag



Die DEL2 Tabelle


Jeweils zu null setzten sich der EHC Freiburg gegen die Kassel Huskies und die Heilbronner Falken gegen die Ravensburg Towerstars durch.Der EC Bad Nauheim schlug die Starbulls Rosenheim mit 4:1, der EHC Bayreuth den SC Riessersee mit 4:2.

Die Bietigheim Steelers mussten sich beim ESV Kaufbeuren vor 1.851 Zuschauern mit 0:3 geschlagen geben. Maximilian Schäffler (3.) und Sami Blomquist (6.) brachten die Gastgeber früh mit 2:0 in Führung, Joona Karevaara legte in der 24. Minute zum 3:0-Endstand nach.

Die Löwen Frankfurt verpassten den Sprung an die Tabellenspitze durch eine 2:3-Niederlage bei den Eispiraten Crimmitschau. Vor 1.122 Zuschauern brachten Ivan Ciernik (9.) und Jason Pinizzotto (13.) die Westsachsen im ersten Abschnitt 2:0 in Führung. Clarke Breitkreuz verkürzte in der 34. Minute für die Gäste, Patrick Pohl stellte zwei Minuten später den alten Abstand wieder her (36.). Durch C.J. Stretch konnten die Hessen in der 46. Minute noch zum 2:3-Endstand verkürzen.

Das Sachsenderby haben die Lausitzer Füchse gegen die Dresdner Eislöwen vor 2.789 Zuschauern mit 3:2 für sich entschieden. Durch Sean Fischer (8.) und Thomas Götz (23.) legten die Gastgeber zweimal vor, Marcel Rodman (19.) und Mirko Sacher (31.) konnten jeweils ausgleichen. Für den Sieg der Füchse sorgte Marius Schmidt in der 58. Spielminute.

Auch die viertplatzierten EC Kassel Huskies gingen leer aus. Beim EHC Freiburg unterlagen die Schlittenhunde mit 0:3-Toren. Bereits zur ersten Pause stand das Ergebnis nach Toren von Jannik Herm (7.), Radek Duda (16.) und Tobias Kunz (20.) fest.

Einen 2:0-Sieg haben die Heilbronner Falken vor 1.207 Zuschauern gegen die Ravensburg Towerstars eingefahren. Kevin Lavallee (39.) und Tyler Gron (52.) trafen.

Vor 1.735 Zuschauern haben sich die EHC Bayreuth Tigers gegen den SC Riessersee mit 4:2 durchgesetzt. Michal Bartosch (22. und 51.), David Wohlberg (40.) und Ivan Kolozvary (48.) schossen die Gastgeber mit 4:0 in Führung, Roope Ranta (51.) und Valentin Gschmeißner (51.) konnten innerhalb von 49 Sekunden zum 4:2-Endstand verkürzen.

Den zweiten Sieg des Wochenendes holte sich der EC Bad Nauheim mit 4:1 gegen die Starbulls Rosenheim. Radek Krestan (16. und 25.) und Nick Dineen (51.) legten zum 3:0 der Roten Teufel vor. Maximilian Vollmayr konnte in der 56. Minute verkürzen, Radek Krestan mit seinem dritten Treffer zum 4:1-Endstand erhöhen.

Kommentar schreiben



Als Gast schreiben oder Anmelden
Warum sollte ich mich anmelden?

- Benutzername vor Missbrauch schützen
- Benachrichtigung über neue Kommentare
- Das Logo deines Lieblingsclubs anzeigen
- Info-Box mit Ergebnissen/Tabellenstand des Lieblingsclubs
- Mit nur einem Mausklick an Gewinnspielen teilnehmen
- Einfaches Newsletter-Abonnement Management

Jetzt Anmelden


Kommentare (10)

13.01.2017, 00:14 Uhr

Garry Cool



Also Lilo Gentner, ich weiß nicht, was man Sicorschi im Spiel gegen SCR, bis auf den übersehenen Check gegen Gomes sonst vorwerfen kann. ( War nicht s...
Weiterlesen
Bewerten:0 



10.01.2017, 07:50 Uhr

Loewe DD (Gast) 



Habe gestern nochmal im Fernsehen das nicht gegebene Tor für uns (oder gegen uns wie man will) gesehen. Wenn es nicht so traurig wäre, ich könnte stun...
Weiterlesen
Bewerten:17 



09.01.2017, 18:21 Uhr

vulpes vulpes (Gast) 



Solch unsportliches Verhalten kann man natürlich nur im Fuchsbau erleben. In Elbflorenz ist die Fankurve natürlicherweise top fair! Aber ernsthat, ...
Weiterlesen
Bewerten:14 



09.01.2017, 17:49 Uhr

Theo Taster



Es war eine Klasse Derby, leider stimmte das Ergebnis nicht. Eine Punkteteilung nach 60 Minuten wäre auf jeden Fall gerechter gewesen. Bei Sprade TV w...
Weiterlesen
Bewerten:15 



09.01.2017, 17:36 Uhr

multipla



@Niedersedlitzer Noch soviel zum Spieltag gestern. Natürlich habe ich das Spiel komplett live gesehen und jetzt auch noch die Zusammenfassung. Das b...
Weiterlesen
Bewerten:10 



Weitere 5 Kommentare anzeigen



DEL2

17.01.2017, 22:08 Uhr

50. Spieltag: Kaufbeuren besiegt Bad Nauheim

ESVK rückt auf den vierten Tabellenplatz vor


Zweifacher Torschütze für Kaufbeuren: Michael Fröhlich.
Foto: City Press.
Der ESV Kaufbeuren hat ein vorgezogenes Spiel vom 50. Spieltag gegen den EC Bad Nauheim am Dienstagabend mit 3:2 gewonnen und sich in der Tabelle der DEL2 auf den vierten Tabellenplatz verbessert. Für die Allgäuer war es der fünfte Sieg in Serie. Der EC Bad Nauheim kassierte in Kaufbeuren die dritte Niederlage in Folge.

Weiterlesen...

Kommentare (3)


DEL2

15.01.2017, 21:14 Uhr aktualisiert

36. Spieltag: Wechsel an der Tabellenspitze

Steelers unterliegen in Heilbronn - Löwen ziehen vorbei


Bad Nauheims Pauli vor dem Tor der Kassel Huskies. Foto: Andreas Chuc.


Aktualisiert
Die Bietigheim Steelers haben die Tabellenführung in der DEL2 durch eine 2:6-Niederlage bei den Heilbronner Falken verloren. Neuer Spitzenreiter sind die Löwen Frankfurt, die sich bei den Starbulls Rosenheim mit 4:1 durchsetzten. Im Hessenderby kamen die EC Kassel Huskies zu einem 4:3-Sieg beim EC Bad Nauheim und bleiben einen Punkt hinter den Lausitzer Füchsen, die sich gegen den EHC Freiburg mit 5:2 behaupteten.

Weiterlesen...

Kommentare (9)


DEL2

13.01.2017, 22:38 Uhr

35. Spieltag: Top-Trio punktet dreifach

Frankfurt gewinnt Hessenderby gegen Bad Nauheim


Spielszene Frankfurt gegen Bad Nauheim. Foto: Andreas Chuc.


Am Freitagabend feierten die besten Drei der DEL 2 allesamt einen Dreier: Frankfurt holte sich den Derbysieg gegen die Roten Teufel aus Bad Nauheim, Bietigheim siegte souverän mit 6:3 gegen Rosenheim und Dresden bot Crimmitschau mit 6:1 eine Lehrstunde. Im Kampf um die Pre-Play-Offs heimste Freiburg drei wichtige Zähler gegen Tabellennachbar Bayreuth ein. Der Spieltag in der Übersicht.


Weiterlesen...

Kommentare (18)

Umfrage: wer gewinnt?

Eisbären Berlin -
Adler Mannheim



Ergebnis





Kölner Haie -
ERC Ingolstadt



Ergebnis





Krefeld Pinguine -
Augsburger Panther



Ergebnis





Kommentare
Adler Mannheim

Knieverletzung bei Marce... (2)




DEL2

50. Spieltag: Kaufbeuren... (3)




DEL2

36. Spieltag: Wechsel an... (9)




Weitere Kommentare



Transfers

EHV Schönheide 09

Vitalijs Hvorostinins


SC Riessersee

Alexis Loiseau


Grizzlys Wolfsburg

Nicholas Johnson


Weitere Transfers


Fernsehen


SPORT1 22.01.2017, 16:30


Mannheim - Berlin






SPORT1 05.02.2017, 16:30


Straubing - Iserlohn






SPORT1 12.02.2017, 16:30


Köln - Berlin





Weitere TV-Termine


Geburtstage
26 Jahre

Marc El-Sayed


34 Jahre

Brett Jaeger


40 Jahre

Robert Hoffmann


Weitere Geburtstage