Anmelden   Newsletter    Kontakt    AGB    Datenschutz    Media    Impressum

ANZEIGE


DEL2

08.01.2017, 22:23 Uhr

34. Spieltag: Steelers und Löwen lassen Punkte

Füchse schlagen Eislöwen im Sachsenderby

Rosenheims Greg Classen gegen Bad Nauheims Eugen Alanov.
Rosenheims Greg Classen gegen Bad Nauheims Eugen Alanov. Foto: Andreas Chuc.


Am 34. Spieltag musste sich das Trio an der Spitze komplett geschlagen geben. Die Bietigheim Steelers mussten sich beim ESV Kaufbeuren mit 0:3 geschlagen geben, die Löwen Frankfurt unterlagen bei den Eispiraten Crimmitschau mit 2:3 und die Dresdner Eislöwen gingen mit 2:3 bei den Lausitzer Füchsen ebenfalls leer aus.

Zum Thema


Der 34. Spieltag



Die DEL2 Tabelle


Jeweils zu null setzten sich der EHC Freiburg gegen die Kassel Huskies und die Heilbronner Falken gegen die Ravensburg Towerstars durch.Der EC Bad Nauheim schlug die Starbulls Rosenheim mit 4:1, der EHC Bayreuth den SC Riessersee mit 4:2.

Die Bietigheim Steelers mussten sich beim ESV Kaufbeuren vor 1.851 Zuschauern mit 0:3 geschlagen geben. Maximilian Schäffler (3.) und Sami Blomquist (6.) brachten die Gastgeber früh mit 2:0 in Führung, Joona Karevaara legte in der 24. Minute zum 3:0-Endstand nach.

Die Löwen Frankfurt verpassten den Sprung an die Tabellenspitze durch eine 2:3-Niederlage bei den Eispiraten Crimmitschau. Vor 1.122 Zuschauern brachten Ivan Ciernik (9.) und Jason Pinizzotto (13.) die Westsachsen im ersten Abschnitt 2:0 in Führung. Clarke Breitkreuz verkürzte in der 34. Minute für die Gäste, Patrick Pohl stellte zwei Minuten später den alten Abstand wieder her (36.). Durch C.J. Stretch konnten die Hessen in der 46. Minute noch zum 2:3-Endstand verkürzen.

Das Sachsenderby haben die Lausitzer Füchse gegen die Dresdner Eislöwen vor 2.789 Zuschauern mit 3:2 für sich entschieden. Durch Sean Fischer (8.) und Thomas Götz (23.) legten die Gastgeber zweimal vor, Marcel Rodman (19.) und Mirko Sacher (31.) konnten jeweils ausgleichen. Für den Sieg der Füchse sorgte Marius Schmidt in der 58. Spielminute.

Auch die viertplatzierten EC Kassel Huskies gingen leer aus. Beim EHC Freiburg unterlagen die Schlittenhunde mit 0:3-Toren. Bereits zur ersten Pause stand das Ergebnis nach Toren von Jannik Herm (7.), Radek Duda (16.) und Tobias Kunz (20.) fest.

Einen 2:0-Sieg haben die Heilbronner Falken vor 1.207 Zuschauern gegen die Ravensburg Towerstars eingefahren. Kevin Lavallee (39.) und Tyler Gron (52.) trafen.

Vor 1.735 Zuschauern haben sich die EHC Bayreuth Tigers gegen den SC Riessersee mit 4:2 durchgesetzt. Michal Bartosch (22. und 51.), David Wohlberg (40.) und Ivan Kolozvary (48.) schossen die Gastgeber mit 4:0 in Führung, Roope Ranta (51.) und Valentin Gschmeißner (51.) konnten innerhalb von 49 Sekunden zum 4:2-Endstand verkürzen.

Den zweiten Sieg des Wochenendes holte sich der EC Bad Nauheim mit 4:1 gegen die Starbulls Rosenheim. Radek Krestan (16. und 25.) und Nick Dineen (51.) legten zum 3:0 der Roten Teufel vor. Maximilian Vollmayr konnte in der 56. Minute verkürzen, Radek Krestan mit seinem dritten Treffer zum 4:1-Endstand erhöhen.

Kommentar schreiben



Als Gast schreiben oder Anmelden
Warum sollte ich mich anmelden?

- Benutzername vor Missbrauch schützen
- Benachrichtigung über neue Kommentare
- Das Logo deines Lieblingsclubs anzeigen
- Info-Box mit Ergebnissen/Tabellenstand des Lieblingsclubs
- Mit nur einem Mausklick an Gewinnspielen teilnehmen
- Einfaches Newsletter-Abonnement Management

Jetzt Anmelden


Kommentare (10)

13.01.2017, 00:14 Uhr
Garry Cool


Also Lilo Gentner, ich weiß nicht, was man Sicorschi im Spiel gegen SCR, bis auf den übersehenen Check gegen Gomes sonst vorwerfen kann. ( War nicht s...
Weiterlesen
Bewerten:0 



10.01.2017, 07:50 Uhr
Loewe DD (Gast) 


Habe gestern nochmal im Fernsehen das nicht gegebene Tor für uns (oder gegen uns wie man will) gesehen. Wenn es nicht so traurig wäre, ich könnte stun...
Weiterlesen
Bewerten:17 



09.01.2017, 18:21 Uhr
vulpes vulpes (Gast) 


Solch unsportliches Verhalten kann man natürlich nur im Fuchsbau erleben. In Elbflorenz ist die Fankurve natürlicherweise top fair! Aber ernsthat, ...
Weiterlesen
Bewerten:14 



09.01.2017, 17:49 Uhr
Theo Taster


Es war eine Klasse Derby, leider stimmte das Ergebnis nicht. Eine Punkteteilung nach 60 Minuten wäre auf jeden Fall gerechter gewesen. Bei Sprade TV w...
Weiterlesen
Bewerten:15 



09.01.2017, 17:36 Uhr
multipla


@Niedersedlitzer Noch soviel zum Spieltag gestern. Natürlich habe ich das Spiel komplett live gesehen und jetzt auch noch die Zusammenfassung. Das b...
Weiterlesen
Bewerten:10 



Weitere 5 Kommentare anzeigen



DEL2

20.10.2017, 23:42 Uhr

12. Spieltag: Derbysiege für Löwen und Eislöwen

SCR siegt in Kaufbeuren - Steelers verteidigen Tabellenführung


Spielszene Frankfurt gegen Kassel. Foto: JMD Photographie.


Am 12. Spieltag der Deutschen Eishockey Liga 2 (DEL2) feierten die Löwen Frankfurt und die Dresdner Eislöwen Derbysiege. Im Hessenderby setzten sich die Frankfurter mit 5:4 gegen Kassel durch. Im Sachsenderby gab es für die Eislöwen einen 3:2 Auswärtssieg nach Penaltyschießen bei den Lausitzer Füchsen. Der ESV Kaufbeuren verlor sein zweites Heimspiel in Folge gegen den SC Riessersee. Bietigheim bleibt nach einem deutlichen Sieg gegen Crimmitschau Spitzenreiter.

Weiterlesen...


DEL2

17.10.2017, 22:56 Uhr

ESVK verliert erstes Spiel in der neuen Arena

Bayreuth feiert ersten Auswärtssieg der Saison


Die Bayreuth Tigers gewannen in Kaufbeuren ihr erstes Auswärtsspiel. Foto: City-Press.


Der ESV Kaufbeuren hat am Dienstagabend sein erstes Spiel in der neuen erdgas Schwaben arena verloren. Vor 1.982 Zuschauern gewannen die Bayreuth Tigers das Nachholspiel vom 3. Spieltag mit 5:1 und feierten ihren ersten Auswärtssieg der Saison.

Weiterlesen...

Kommentare (1)


DEL2

15.10.2017, 22:16 Uhr aktualisiert

10. Spieltag: Riessersee schlägt Bad Nauheim

Kassel holt zwei Zähler in Crimmitschau - Dresden gewinnt in Bayreuth


Kassels Andy Reiss gegen Crimmitschaus Ossi Saarinen. Foto: EISHOCKEY.INFO.


Aktualisiert
Zum Auftakt des 10. Spieltags hat sich der SC Riessersee gegen den EC Bad Nauheim mit 3:2 durchgesetzt. Nach Penaltyschießen holten sich die EC Kassel Huskies mit 4:3 bei den Eispiraten Crimmitschau zwei Zähler. Einen Auswärtsdreier fuhren die Dresdner Eislöwen mit 6:3 bei den Bayreuth Tigers ein, die Tölzer Löwen setzten sich gegen die Lausitzer Füchse mit 4:1 durch und holten den dritten Sieg in Folge.

Weiterlesen...

Kommentare (1)


Ergebnisse: Spiele heute

DEL


14. Spieltag: 6 Spiele



DEL2


11. Spieltag: 7 Spiele



Oberliga


Nord: 7 Spiele



Oberliga


Süd: 6 Spiele


Alle Ligen anzeigen


Tippspiel: wer gewinnt?

ERC Ingolstadt -
Krefeld Pinguine



Ergebnis

83 %
   
17 %




EC Bad Nauheim -
Lausitzer Füchse



Ergebnis

100 %
 
0 %




Crocodiles Hamburg -
TecArt Black Dragons



Ergebnis

57 %
   
43 %



Weitere Spiele tippen

ANZEIGE

Forum: Kommentare
Oberliga

Duisburg übernimmt Tabel... (1)




EC Kassel Huskies

James Wisniewski verstär... (11)




Dresdner Eislöwen

Adduktorenverletzung bei... (6)




Weitere Kommentare

ANZEIGE

Countdown: Noch


Transfers

ERC Bulls Sonthofen

Manuel Malzer


EC Kassel Huskies

Tim Lucca Krüger


EC Kassel Huskies

Yannik Valenti


Weitere Transfers


Fernsehen powered by


TELEKOM SPORT 22.10.2017, 14:00


Köln - Wolfsburg






TELEKOM SPORT 22.10.2017, 14:00


Bremerhaven - Mannheim






TELEKOM SPORT 22.10.2017, 16:30


Straubing - Augsburg





Weitere TV-Termine


Geburtstage
23 Jahre

Jari Neugebauer


24 Jahre

Justin Ludwig


19 Jahre

Jonas Steinmann


Weitere Geburtstage