Anmelden   Newsletter    Kontakt    AGB    Datenschutz    Media    Impressum

ANZEIGE


DEL

12.08.2017, 09:19 Uhr aktualisiert

Augsburg und München erreichen Finalspiele

Haie gewinnen in Ingolstadt - Adler siegen gegen Biel

Spielszene München gegen Bern.
Spielszene München gegen Bern. Foto: GEPA Pictures.


Aktualisiert
Am Freitag haben weitere DEL-Clubs ihre ersten Testspiele absolviert. Die Augsburger Panther gewannen das Halbfinale beim Dolomitencup in Neumarkt (Italien) gegen GAP Rapaces aus Frankreich mit 5:1 (2:1 0:0 3:0). Der Finalgegner wird am Samstag zwischen den IceTigers aus Nürnberg und dem EV Zug ermittelt.

München steht nach einem deutlichen 7:2 (0:0 3:1 4:1)-Erfolg über den SC Bern im Finale um den Red Bulls Salute in Garmisch-Partenkirchen und trifft am Samstag auf HC Sparta Prag. Konrad Albeltshauser (21.) und zweimal Jon Matsumoto (22./37.) hatten den DEL-Champion mit 3:0 in Führung geschossen. Mit zwei Toren kurz vor und nach der zweiten Pause brachte Simon Moser den Titelträger aus der Schweiz auf 2:3 heran. Steven Pinizzotto (47.), Dominik Kahun (51.), Michael Wolf (54.) und Jon Matsumoto (59.) sorgten mit vier weiteren Toren für einen deutlichen Sieg der Münchner.

Im DEL-Duell setzten sich die Kölner Haie mit 3:2 (0:0 2:1 1:1) beim ERC Ingolstadt durch. Die Führung der Haie durch Ryan Jones (26.) glichen die Panther durch Benedikt Kohl (34.) wieder aus. Felix Schütz (38.) sorgte noch vor der zweiten Pause für die erneute Führung der Haie. Der ERC nutzte ein Powerplay zum 2:2 durch Mouillierat (42.). Den Siegtreffer für die Gäste markierte Philip Gogulla (50.) im Alleingang.

Niederlagen gegen internationale Gegner gab es für die Schwenninger Wild Wings und die Straubing Tigers. Die Schwarzwälder verloren beim Bodensee-Cup gegen den HC Thurgau mit 2:3 (1:2 1:1 0:0). Die Niederbayern gaben beim Spiel gegen den EHC Black Wings Linz eine 3:1-Führung im letzten Drittel aus der Hand und verloren mit 3:4 (1:1 2:0 0:3). Besser machten es die Adler Mannheim und gewannen beim Lehner Cup gegen den EHC Biel mit 4:1 (2:0 0:1 2:0).

Die Eisbären Berlin waren zu Gast beim Kooperationspartner in Weißwasser und setzten sich mit 5:2 (1:0 1:1 3:1.) durch. Jens Baxmann (3.) erzielte die frühe Führung für die Eisbären. Nach der Pause kamen die Füchse durch Ryan Warttig (24.) zum Ausgleich. Martin Buchwieser legte für die Berliner erneut vor. Mark Olver (41.) baute die Führung auf 3:1 aus. Marius Schmidt (43.) brachte Weißwasser wieder auf 2:3 heran. Mit zwei Powerplaytoren durch Jens Baxmann (45./48.) erhöhten die Eisbären noch auf 5:2.

Die Fischtown Pinguins haben ihre Reise nach Tschechien mit einem Sieg begonnen. Gegen den Erstligisten Pirati Chomutov gewannen sie am Freitag vor knapp 2500 Zuschauern mit 5:2 (2:0 1:1 2:1).

Kommentar schreiben



Als Gast schreiben oder Anmelden
Warum sollte ich mich anmelden?

- Benutzername vor Missbrauch schützen
- Benachrichtigung über neue Kommentare
- Das Logo deines Lieblingsclubs anzeigen
- Info-Box mit Ergebnissen/Tabellenstand des Lieblingsclubs
- Mit nur einem Mausklick an Gewinnspielen teilnehmen
- Einfaches Newsletter-Abonnement Management

Jetzt Anmelden



DEL

14.12.2017, 22:05 Uhr

31. Spieltag: München gewinnt in Wolfsburg

Erster Erfolg im dritten Spiel gegen den Vizemeister


Münchens Brooks Macek trifft zum 4:2. Foto: City-Press.


DEL-Champions EHC Red Bull München hat in der dritten Final-Neuauflage den ersten Sieg gegen Vizemeister Wolfsburg eingefahren. Die Bayern gewannen am Donnerstagabend bei den Niedersachsen mit 4:2.

Weiterlesen...


DEL

13.12.2017, 22:14 Uhr

46. Spieltag: Eisbären bauen Tabellenführung aus

Heimsieg gegen Krefeld am Mittwochabend


Berlins Nick Petersen kommt vor dem Krefelder Tor zu Fall. Foto: City-Press.


Die Eisbären Berlin haben am MIttwochabend ein vorgezogenes Heimspiel vom 46. Spieltag mit 3:1 gegen die Krefeld Pinguine gewonnen und damit die Tabellenführung in der Deutschen Eishockey Liga (DEL) auf sechs Punkte ausgebaut.

Weiterlesen...


DEL

13.12.2017, 15:21 Uhr

Regeländerung bei technischen Toren

Münchens Schlussmann David Leggio mit Geldstrafe belegt


David Leggio.
Foto: City Press.
Die Deutsche Eishockey Liga hat mit sofortiger Wirkung Änderungen zum Regelbuch des Weltverbandes IIHF hinsichtlich zugesprochener Tore, auch technischer Tore genannt, eingeführt. Somit erhält eine Mannschaft in einer Break-Away-Situation ein Tor zugesprochen, falls der gegnerische Torwart absichtlich das Tor verschiebt oder seine Maske abnimmt. Das IIHF-Regelbuch sieht für diese Fälle lediglich einen Penaltyschuss vor.

Weiterlesen...

Kommentare (7)


Ergebnisse: Spiele heute

DEL 19:30 Uhr


31. Spieltag: 6 Spiele



DEL2 19:30 Uhr


26. Spieltag: 6 Spiele



Oberliga 20:00 Uhr


Nord: 7 Spiele



Oberliga 19:30 Uhr


Süd: 6 Spiele


Alle Ligen anzeigen


Tippspiel: wer gewinnt?

Fischtown Pinguins -
Schwenninger Wild Wings



Ergebnis

69 %
   
31 %




EHC Freiburg -
Bayreuth Tigers



Ergebnis

84 %
   
16 %




EV Lindau Islanders -
Selber Wölfe



Ergebnis

21 %
   
79 %



Weitere Spiele tippen

ANZEIGE

Forum: Kommentare
DEL2

25. Spieltag: Tölzer Löw... (19)




EHC Waldkraiburg

Tomas Martinec ist neuer... (2)




DEL

30. Spieltag: Berlin gew... (1)




Weitere Kommentare


Transfers

Bayreuth Tigers

Constantin Ontl


EHC Waldkraiburg

Tomas Martinec


EV Landshut

Viktor Lennartsson


Weitere Transfers


Fernsehen powered by


TELEKOM SPORT 15.12.2017, 19:30


Straubing - Nürnberg






TELEKOM SPORT 15.12.2017, 19:30


Iserlohn - Ingolstadt






TELEKOM SPORT 15.12.2017, 19:30


Augsburg - Düsseldorf





Weitere TV-Termine


Geburtstage
27 Jahre

Christian Kolacny


26 Jahre

Nick de Ruijter


28 Jahre

Sören Sturm


Weitere Geburtstage

ANZEIGE
teileshop.de