Anmelden   Newsletter    Kontakt    AGB    Datenschutz    Media    Impressum


Löwen Frankfurt

16.06.2017, 10:57 Uhr

Wade MacLeod spielt für die Löwen

Kanadier kommt im zweiten Anlauf


Wade MacLeod.
Wade MacLeod.
Foto: City-Press.


Transfer
Wade MacLeod in der kommenden Saison für die Löwen Frankfurt. Der Kanadier war bereits vergangene Saison fest als Neuzugang eingeplant, musste aber aufgrund einer schweren Erkrankung in seiner kanadischen Heimat bleiben.

Löwen-Sportdirektor Rich Chernomaz: „Es wird sicher ein emotionaler Empfang. Wir freuen uns unglaublich, dass er nun endlich bei uns sein wird. Wade hat sich dank seiner positiven Einstellung durch eine persönliche schwere Zeit gekämpft, was uns sehr beeindruckt hat und für seine Charakterstärke spricht. Er ist in dieser Zeit vollständig genesen und konnte sogar gegen Ende der Saison noch 24 Profi-Spiele in der ECHL absolvieren. Sein Talent ist ohnehin unbestritten, er ist ein Torjäger, der bereits sein Können in der DEL2 und der AHL bewiesen hat. Mit seiner Persönlichkeit wird er unser Team bereichern.“

Stürmer Wade MacLeod: „Bei den Löwen werden wir ein neues Lebens-Kapitel aufschlagen. Nicht nur, weil wir wieder zurück in Deutschland sind, sondern auch weil meine Frau Karly und ich im September Nachwuchs erwarten. Die Löwen-Familie hat mir unglaublich viel Liebe und Unterstützung während meiner Krankheit zu Teil werden lassen, und mir damit bei der Genesung geholfen. Umso mehr freuen wir uns auf Frankfurt, die gesamte Organisation und die Löwen-Fans. Ich habe den Weg der Löwen in der vergangenen Saison natürlich verfolgt und werde alles dafür tun, dass wir so erfolgreich bleiben. Ich freue mich auf meinen Freund CJ, mit dem ich in Rosenheim wunderbar harmoniert habe und jetzt wieder gemeinsam die Schlittschuhe schnüren werde. Ich werde alles daran setzen, meine Treffsicherheit bei den Löwen zu beweisen und gleichzeitig auch defensiv für den Teamerfolg zu arbeiten."

Nachdem der Kanadier Wade MacLeod bereits während seiner College-Zeit mit 137 Scorerpunkten in 149 NCAA-Partien für Northeastern University auf sich aufmerksam machte, unterschieb der 30-Jährige 2011 seinen ersten Profi-Vertrag bei den Springfield Falcons, für die er bis 2013 in der AHL auf Torejagd ging. Über die Stationen Toronto Marlies (AHL), Evansville IceMen, Orlando Solar Bears und Idaho Steelheads (alle ECHL) landete der 181 cm große und 84 kg schwere Torjäger gemseinam mit CJ Stretch bei den Starbulls Rosenheim.

Die beiden verstanden sich auf Anhieb auf und abseits des Eises. Nach einer erfolgreichen ersten Spielzeit in der DEL2 wechselte das Duo im vergangenen Sommer zu den Löwen Frankfurt. Jedoch konnte Wade MacLeod aufgrund einer kurz vor Saisonstart diagnostizierten Krebserkrankung nicht für die Löwen auflaufen, sondern musste sich in seiner Heimat den erforderlichen Behandlungen unterziehen. Während dieser Zeit standen die Löwen und MacLeod in ständigem Kontakt. Die Löwen-Fans nahmen eine emotionale Videobotschaft für den Kanadier auf und übersendeten ihm eine selbstgestaltete Genesungskarte mit mehreren hundert Unterschriften. Der Heilungsprozess verlief positiv, so dass MacLeod zum Ende der Spielzeit 2016/17 noch 24 Spiele für den ECHL-Klub Allen Americans absolvieren konnte. 

Kommentar schreiben



Als Gast schreiben oder Anmelden
Warum sollte ich mich anmelden?

- Benutzername vor Missbrauch schützen
- Benachrichtigung über neue Kommentare
- Das Logo deines Lieblingsclubs anzeigen
- Info-Box mit Ergebnissen/Tabellenstand des Lieblingsclubs
- Mit nur einem Mausklick an Gewinnspielen teilnehmen
- Einfaches Newsletter-Abonnement Management

Jetzt Anmelden



Löwen Frankfurt

20.04.2018, 12:43 Uhr

Lukas Koziol bleibt in Frankfurt

Stürmer kam im Januar aus Kassel


Lukas Koziol.
Foto: City Press.
Stürmer Lukas Koziol bleibt bei den Löwen Frankfurt. Der 21-Jährige kam im vergangenen Januar im Tausch mit Tyler Gron von den EC Kassel Huskies und kam in 13 Hauptrundenspielen und drei Playoffs für die Löwen zum Einsatz. Neben drei erzielten Treffern bereitete er fünf weitere Tore zu.

Weiterlesen...

Kommentare (2)


Löwen Frankfurt

19.04.2018, 22:12 Uhr

Stretch verlässt Löwen auf eigenen Wunsch 

Abgang nach zwei Spielzeiten


CJ Stretch.
Foto: EISHOCKEY.INFO.
CJ Stretch wird die Löwen Frankfurt nach zwei Spielzeiten verlassen. Dies hat der US-Amerikaner den Verantwortlichen der Löwen in einem persönlichen Gespräch mitgeteilt.

Weiterlesen...

Kommentare (1)


Löwen Frankfurt

18.04.2018, 13:38 Uhr

Vierte Saison für Mike Card in Frankfurt

Auch Dalton Yorke verlängert


Mike Card.
Foto: EISHOCKEY.INFO.
Die Löwen Frankfurt haben die Verträge mit den Verteidigern Mike Card und Dalton Yorke um jeweils ein Jahr verlängert. Der 32-jährige Mike Card, in den beiden letzten Jahren Assistenzkapitän der Löwen, geht in seine vierte Saison im Dress der Hessen, Dalton Yorke absolviert seine zweite Spielzeit für die Löwen.

Weiterlesen...

Ergebnisse: Spiele heute

DEL 19:30 Uhr


6. Finale: 1 Spiel


Alle Ligen anzeigen


Tippspiel: wer gewinnt?

Eisbären Berlin -
EHC Red Bull München



Ergebnis

57 %
   
43 %




Boston Bruins -
Toronto Maple Leafs



Ergebnis

63 %
   
37 %



Weitere Spiele tippen



Forum: Kommentare
EC Bad Nauheim

Steve Slaton verlängert ... (1)




DEL

5. Finale: Berlin wehrt ... (27)




Straubing Tigers

Tigers nehmen T.J. Muloc... (2)




Weitere Kommentare


News: DEL







































Transfers

EV Lindau Islanders

Sebastian Koberger


EV Lindau Islanders

Nils Velm


EV Lindau Islanders

Dominik Ochmann


Weitere Transfers


TV-Tipp: DEL 24.04.2018, 19:30

Eisbären Berlin -
EHC Red Bull München



Weitere TV-Termine


Geburtstage
33 Jahre

Philippe Dupuis


22 Jahre

Alexis Pepin


24 Jahre

Daniel Zaar


Weitere Geburtstage


teileshop.de