Anmelden   Newsletter    Kontakt    AGB    Datenschutz    Media    Impressum


DEL2

10.09.2017, 21:40 Uhr

Letzte Tests der DEL2-Teams vor dem Saisonstart

Eispiraten unterliegen erneut - Kantersieg der Buron Joker

Brenzlige Situation für die Eispiraten Crimmitschau gegen den EV Landshut.
Brenzlige Situation für die Eispiraten Crimmitschau gegen den EV Landshut. Foto: EISHOCKEY.INFO.


Die Eispiraten Crimmitschau haben im achten Testspiel die siebte Niederlage kassiert. Gegen den EV Landshut mussten sich die Westsachsen mit 3:4 geschlagen geben. Vor 854 Zuschauern konnte Bernhard Keil zweimal einen Rückstand der Eispiraten egalisieren, Jordan Knackstedt noch zum 3:4-Endstand verkürzen.

Bei den EC Hannover Indians haben die Dresdner Eislöwen im letzten Test vor dem Saisonstart einen 5:1-Sieg eingefahren. Die Führung der Sachsen durch Rene Kramer konnte Branislav Pohanka für den Oberligisten ausgleichen. Shawn Boutin, zweimal Alexander Höller und Mike Glemser erzielten die weiteren Treffer der Eislöwen.

Wenig Mühe hatten die Lausitzer Füchse beim 6:0-Sieg bei den Selber Wölfen. Nach frühen Toren von Thomas Götz und Erik Hoffmann baute der Zweiligist den Vorsprung konsequent bis zum halben Dutzend aus.

Beim Kooperationspartner ERC Bulls Sonthofen haben die Bietigheim Steelers ihren letzten Test mit 5:0 gewonnen. Der EHC Bayreuth setzte sich bei den Eisbären Regensburg mit 5:3 durch.

Vor 1.288 Zuschauern haben sich die Ravensburg Towerstars gegen die EV Lindau Islanders mit 4:2 durchgesetzt. Die Führung der Gäste durch Simon Klingler drehten Brian Roloff und Thomas Supis innerhalb von 27 Sekunden in der vierten Spielminute. Florian Lüsch glich Mitte des ersten Abschnitts zum 2:2 aus, ehe Mathieu Pompei mit einem Doppelpack für den Sieg der Oberschwaben sorgte.

Ein 2:8-Debalkel erlebten die Tölzer Löwen gegen den ESV Kaufbeuren. Durch Joseph Lewis, Philippe de Paly, Max Schmidle und Florian Thomas lagen die Buron Joker zu Beginn des zweiten Abschnitts bereits mit 4:0 in Führung. Christian Kolacny und Philipp Schlager konnten für den Aufsteiger verkürzen, Philipp de Paly, Sami Blomquist, Charlie Sarault und Joona Karevaara machten im Schlussdrittel den Kantersieg perfekt.

In einem weiteren reinen DEL2-Duell setzte sich die Löwen Frankfurt vor 679 Zuschauern bei den Heilbronner Falken mit 4:3 durch. Zweimal Brett Breitkreuz, Dominik Tiffels und Clarke Breitkreuz trafen für die Löwen, Brandon Alderson, Justin Kirsch und Kevin Lavallee für die Falken.

1.411 Zuschauer kamen zum letzten Test des EC Bad Nauheim gegen die Tilburg Trappers, den der DEL2-Ligist mit 2:1 für sich entschied. Maximilian Brandl und James Livingston trafen für die Hessen, Parker Bowles glich zwischenzeitlich aus.

Kommentar schreiben



Als Gast schreiben oder Anmelden
Warum sollte ich mich anmelden?

- Benutzername vor Missbrauch schützen
- Benachrichtigung über neue Kommentare
- Das Logo deines Lieblingsclubs anzeigen
- Info-Box mit Ergebnissen/Tabellenstand des Lieblingsclubs
- Mit nur einem Mausklick an Gewinnspielen teilnehmen
- Einfaches Newsletter-Abonnement Management

Jetzt Anmelden



DEL2

16.02.2018, 22:41 Uhr

47. Spieltag: Steelers unterliegen in Bayreuth

Riessersee und Frankfurt verkürzen - Dresden hat Pre-Play-offs sicher


Bayreuths Jozef Potac gegen Bietigheims Matt McKnight. Foto: Imago.


Die Bietigheim Steelers mussten sich überraschend mit 2:3 nach Penaltyschießen bei den Bayreuth Tigers geschlagen geben. Durch ein 5:1 gegen die Lausitzer Füchse hat der SC Riessersee den Rückstand auf drei Punkte verkürzt, weitere drei Zähler zurück liegen die Löwen Frankfurt nach einem 5:4 beim ESV Kaufbeuren. Eine überraschende 0:3-Niederlage kassierten die EC Kassel Huskies beim EHC Freiburg.

Weiterlesen...

Kommentare (8)


DEL2

13.02.2018, 22:23 Uhr

46. Spieltag: Bietigheim lässt Punkt liegen

Kantersieg für Frankfurt - Bad Tölz und Heilbronn überraschen


Kaufbeurens Sebastian Osterloh gegen Bad Nauheims Dennis Reimer. Foto: Andreas Chuc.


Mit zwei Punkten mussten sich die Bietigheim Steelers am 46. Spieltag begnügen. Der Spitzenreiter setzte sich gegen die Lausitzer Füchse nach Penaltyschießen mit 2:1 durch. Auf sechs Punkte verkürzte der SC Riessersee den Rückstand durch ein 6:3 bei den Eispiraten Crimmitschau. Die Löwen Frankfurt folgen nach einem 8:3 gegen die Bayreuth Tigers weiterhin mit drei Zählern Rückstand.

Weiterlesen...

Kommentare (4)


DEL2

11.02.2018, 21:52 Uhr aktualisiert

45. Spieltag: Drei Derbysiege für Heimteams

Riessersee gewinnt Spitzenspiel - Bayreuth punktet im Kellerduell


Kassels Braden Pimm vor Bad Nauheims Noureddine Bettahar. Foto: Jan Diekmann.


Aktualisiert
Die Bietigheim Steelers, die EC Kassel Huskies und die Dresdner Eislöwen haben die Derbys am 45. Spieltag der DEL2 für sich entschieden. Die Steelers setzten sich gegen die Heilbronner Falken nach Verlängerung mit 3:2 durch, die Huskies gegen den EC Bad Nauheim mit 5:2 und die Eislöwen behaupteten sich gegen die Eispiraten Crimmitschau mit 6:3. Im Spitzenspiel setzte sich der SC Riessersee bei den Löwen Frankfurt nach Verlängerung mit 3:2 durch.

Weiterlesen...

Kommentare (12)

Ergebnisse: Spiele heute

Olympia


Gruppe A: 2 Spiele



Olympia


Gruppe B: 2 Spiele


Alle Ligen anzeigen


Tippspiel: wer gewinnt?

Schwenninger Wild Wings -
Adler Mannheim



Ergebnis

42 %
   
58 %




Bietigheim Steelers -
ESV Kaufbeuren



Ergebnis

91 %
   
9 %




EHC Timmendorfer Strand -
TecArt Black Dragons



Ergebnis

26 %
   
74 %



Weitere Spiele tippen



Forum: Kommentare
Düsseldorfer EG

Daniel Kreutzer beendet ... (7)




Oberliga

42. Spieltag Nord: India... (2)




Krefeld Pinguine

Auch Nick St. Pierre ver... (10)




Weitere Kommentare


Transfers

Krefeld Pinguine

Nicolas St. Pierre


Straubing Tigers

Austin Madaisky


Adler Mannheim

Patrick Mullen


Weitere Transfers


TV-Tipp: Olympia 18.02.2018, 04:10

Deutschland -
Norwegen


und

Weitere TV-Termine


Geburtstage
23 Jahre

Kilian van Gorp


30 Jahre

Greger Hanson


24 Jahre

Dominik Patocka


Weitere Geburtstage


teileshop.de

Umfrage

Wie weit kommt die deutsche Auswahl bei den Olympischen Winterspielen in Pyeongchang?







Qualifikationsrunde








Viertelfinale








4. Platz








Bronze








Silber








Gold




Ergebnis