Anmelden       AGB    Datenschutz    Media    Impressum


DEL2

10.09.2017, 21:40 Uhr

Letzte Tests der DEL2-Teams vor dem Saisonstart

Eispiraten unterliegen erneut - Kantersieg der Buron Joker

Brenzlige Situation für die Eispiraten Crimmitschau gegen den EV Landshut.
Brenzlige Situation für die Eispiraten Crimmitschau gegen den EV Landshut. Foto: EISHOCKEY.INFO.


Die Eispiraten Crimmitschau haben im achten Testspiel die siebte Niederlage kassiert. Gegen den EV Landshut mussten sich die Westsachsen mit 3:4 geschlagen geben. Vor 854 Zuschauern konnte Bernhard Keil zweimal einen Rückstand der Eispiraten egalisieren, Jordan Knackstedt noch zum 3:4-Endstand verkürzen.

Bei den EC Hannover Indians haben die Dresdner Eislöwen im letzten Test vor dem Saisonstart einen 5:1-Sieg eingefahren. Die Führung der Sachsen durch Rene Kramer konnte Branislav Pohanka für den Oberligisten ausgleichen. Shawn Boutin, zweimal Alexander Höller und Mike Glemser erzielten die weiteren Treffer der Eislöwen.

Wenig Mühe hatten die Lausitzer Füchse beim 6:0-Sieg bei den Selber Wölfen. Nach frühen Toren von Thomas Götz und Erik Hoffmann baute der Zweiligist den Vorsprung konsequent bis zum halben Dutzend aus.

Beim Kooperationspartner ERC Bulls Sonthofen haben die Bietigheim Steelers ihren letzten Test mit 5:0 gewonnen. Der EHC Bayreuth setzte sich bei den Eisbären Regensburg mit 5:3 durch.

Vor 1.288 Zuschauern haben sich die Ravensburg Towerstars gegen die EV Lindau Islanders mit 4:2 durchgesetzt. Die Führung der Gäste durch Simon Klingler drehten Brian Roloff und Thomas Supis innerhalb von 27 Sekunden in der vierten Spielminute. Florian Lüsch glich Mitte des ersten Abschnitts zum 2:2 aus, ehe Mathieu Pompei mit einem Doppelpack für den Sieg der Oberschwaben sorgte.

Ein 2:8-Debalkel erlebten die Tölzer Löwen gegen den ESV Kaufbeuren. Durch Joseph Lewis, Philippe de Paly, Max Schmidle und Florian Thomas lagen die Buron Joker zu Beginn des zweiten Abschnitts bereits mit 4:0 in Führung. Christian Kolacny und Philipp Schlager konnten für den Aufsteiger verkürzen, Philipp de Paly, Sami Blomquist, Charlie Sarault und Joona Karevaara machten im Schlussdrittel den Kantersieg perfekt.

In einem weiteren reinen DEL2-Duell setzte sich die Löwen Frankfurt vor 679 Zuschauern bei den Heilbronner Falken mit 4:3 durch. Zweimal Brett Breitkreuz, Dominik Tiffels und Clarke Breitkreuz trafen für die Löwen, Brandon Alderson, Justin Kirsch und Kevin Lavallee für die Falken.

1.411 Zuschauer kamen zum letzten Test des EC Bad Nauheim gegen die Tilburg Trappers, den der DEL2-Ligist mit 2:1 für sich entschied. Maximilian Brandl und James Livingston trafen für die Hessen, Parker Bowles glich zwischenzeitlich aus.

Kommentar schreiben
Gast 20.06.2018 07:29 Uhr


Bitte melde Dich an, wenn Du einen Kommentar schreiben möchtest.

▸ Anmelden



DEL2

25.05.2018, 10:45 Uhr

15 Clubs nehmen am Lizenzierungsverfahren teil

Alle sportlich qualifizierten Clubs der DEL2


Alle sportlich qualifizierten Clubs der Deutschen Eishockey Liga 2 (DEL2) haben ihre Unterlagen für das Lizenzierungsverfahren für die Saison 2018/19 bei der Ligagesellschaft eingereicht. Nach umfangreichen Gesprächen und Prüfungen der Verantwortlichen am Standort Garmisch-Partenkirchen in den letzten Tagen, hat der SC Riessersee beschlossen, an der Lizenzprüfung der zweithöchsten Profiliga für die kommende Spielzeit teilzunehmen.

▸ Weiterlesen...



DEL2

Aktualisiert 22.04.2018, 19:20 Uhr

5. Finale: Bietigheim ist DEL2-Champion

Steelers gewinnen in Garmisch-Partenkirchen 2:0 - Weller ist MVP


Bietigheim feiert die vierte Meisterschaft in der zweiten Liga. Foto: Imago.


Die Bietigheim Steelers haben das fünfte Finale der Best-of-Seven Serie beim SC Riessersee am Sonntag mit 2:0 gewonnen und sind damit neuer Titelträger in der DEL2. Die Tore der Steelers schossen Benjamin Zientek (5.) und Shawn Weller (21.). Ilya Sharipov wehrte 22 Schüsse ab und blieb ohne Gegentor.

▸ Weiterlesen...

▸ Kommentare (14)


DEL2

20.04.2018, 22:03 Uhr

4. Finale: Erster Heimsieg in der Finalserie

Drei Matchpucks für die Steelers


Bietigheims Tyler McNeely gegen Riessersees Tim Richter. Foto: Imago.


Mit dem ersten Heimsieg in der Best-of-Seven Finalserie in der Deutschen Eishockey Liga 2 (DEL2) haben die Bietigheim Steelers ihre Führung auf 3:1 ausgebaut. Gegen den SC Riessersee setzten sich die Steelers vor 4.166 Zuschauern mit 6:3 durch.

▸ Weiterlesen...

▸ Kommentare (26)


Forum: Kommentare
EC Bad Nauheim

Vierte Kontingentstelle ... (2)




Kölner Haie

Justin Shugg verlässt Kö... (1)




ESC Wohnbau Moskitos Essen

Moskitos verpflichten Vi... (2)




▸ Weitere Kommentare


News: DEL







































Transfers

Blue Devils Weiden

Peter Hendrikson
V


Bayreuth Tigers

Marvin Walz
V


ERC Ingolstadt

Tyler Kelleher
S


▸ Weitere Transfers


Geburtstage
28 Jahre

Ben Meisner
T


33 Jahre

Thomas Schenkel
S


21 Jahre

Raphael Grünholz
V


▸ Weitere Geburtstage


teileshop.de