Anmelden       AGB    Datenschutz    Media    Impressum

Spielerdaten

Martin Schymainski

Martin Schymainski.
Foto: City-Press.


Club: Löwen Frankfurt


Position: Stürmer


Nation: Deutschland



Geburtsort: Duisburg



Geburtstag: 24.02.1986


Alter: 32


Größe: 169 cm


Gewicht: 77 kg




Spielerstatistik: Saison 2017/2018

Team Liga Modus Tore Vorl. Pkt.

Krefeld Pinguine DEL Liga 9 3 12

Löwen Frankfurt DEL2 Liga 4 3 7


Spielerstatistik: Saison 2016/2017

Team Liga Modus Tore Vorl. Pkt.

Krefeld Pinguine DEL Liga 9 9 18


Spielerstatistik: Saison 2015/2016

Team Liga Modus Tore Vorl. Pkt.

Krefeld Pinguine DEL Liga 24 15 39



Suchergebnis "Martin Schymainski"

25.02.2018, 21:15 Uhr
50. Spieltag: Rote Teufel gewinnen Hessenderby
Steelers unterliegen Dresden - Riessersee verkürzt auf einen Punkt


Frankfurts Dominik Tiffels gegen Bad Nauheims Harald Lange. Foto: Imago.

Die Bietigheim Steelers mussten sich am 50. Spieltag gegen die Dresdner Eislöwen mit 4:5 geschlagen geben. Der SC Riessersee konnte den Rückstand auf die Steelers durch ein 6:2 bei den Heilbronner Falken auf einen Punkt verkürzen. Im hessischen Derby mussten sich die Löwen Frankfurt dem EC Bad Nauheim mit 2:3 geschlagen geben, die EC Kassel Huskies gingen bei den Tölzer Löwen mit 2:3 ebenfalls leer aus.

Weiterlesen Kommentare (22)




Suchergebnis "Martin Schymainski"

13.02.2018, 22:23 Uhr
46. Spieltag: Bietigheim lässt Punkt liegen
Kantersieg für Frankfurt - Bad Tölz und Heilbronn überraschen


Kaufbeurens Sebastian Osterloh gegen Bad Nauheims Dennis Reimer. Foto: Andreas Chuc.

Mit zwei Punkten mussten sich die Bietigheim Steelers am 46. Spieltag begnügen. Der Spitzenreiter setzte sich gegen die Lausitzer Füchse nach Penaltyschießen mit 2:1 durch. Auf sechs Punkte verkürzte der SC Riessersee den Rückstand durch ein 6:3 bei den Eispiraten Crimmitschau. Die Löwen Frankfurt folgen nach einem 8:3 gegen die Bayreuth Tigers weiterhin mit drei Zählern Rückstand.

Weiterlesen Kommentare (4)




Suchergebnis "Martin Schymainski"

02.02.2018, 23:07 Uhr
42. Spieltag: Niederlagen für Steelers und Riessersee
Frankfurt und Kassel verkürzen - Wichtiger Dreier für Freiburg


Bad Nauheims Nicklas Mannes versucht Bietigheims Shawn Weller zu stoppen. Foto: Imago.

Am 42. Spieltag sind die Top-Teams der DEL2, Bietigheim und Riessersee leer ausgegangen. Die Steelers unterlagen dem EC Bad Nauheim mit 3:4, die Garmischer bei den Tölzer Löwen mit 2:3. Durch ein 6:3 bei den Dresdner Eislöwen konnten die Löwen Frankfurt den Rückstand auf Rang zwei auf fünf Punkte verkleinern, die EC Kassel Huskies setzten sich bei den Lausitzer Füchsen mit 4:3 durch und folgen mit drei Zählern Rückstand.

Weiterlesen Kommentare (9)




Suchergebnis "Martin Schymainski"

31.01.2018, 21:11 Uhr
Löwen verplichten Faber und Schymainski
Krefelder wechselt bis zum Saisonende nach Frankfurt

Maximilian Faber.
Foto: City-Press.

Verteidiger Maximilian Faber und Stürmer Martin Schymainski wechseln mit sofortiger Wirkung vom DEL-Klub Krefeld Pinguine nach Frankfurt.  Am Donnerstag werden die beiden erstmals am Mannschaftstraining der Löwen Frankfurt teilnehmen und bereits am Wochenende zum Einsatz kommen.

Weiterlesen Kommentare (6)




Suchergebnis "Martin Schymainski"

30.01.2018, 23:59 Uhr
48. Spieltag: München vor Gewinn der Hauptrunde
Bremerhaven überrascht Nürnberg - Wolfsburg fällt zurück


Krefelds Alex Trivellato gegen Wolfsburgs Alex Karachun. Foto: Sylvia Heimes.

Der EHC Red Bull München steht vor dem Gewinn der Hauptrunde. Am 48. Spieltag setzte sich der Titelverteidiger bei den Adler Mannheim mit 3:1 durch und liegt 12 Punkte vor den Thomas Sabo Ice Tigers, die wiederum bei den Fischtown Pinguins in Bremerhaven mit 3:6 unterlagen. Die Kölner Haie kletterten durch ein 4:2 gegen die Straubing Tigers auf den vierten Tabellenplatz, die Grizzlys Wolfsburg unterlagen bei den Krefeld Pinguinen nach Verlängerung mit 3:4 und mussten Köln und Bremerhaven in der Tabelle passieren lassen.

Weiterlesen Kommentare (1)




Suchergebnis "Martin Schymainski"

23.01.2018, 22:07 Uhr
45. Spieltag: Panther schlagen München im Derby
Auch Berlin, Düsseldorf und Krefeld punkten dreifach


Spielszene Iserlohn gegen Krefeld. Foto: Mathias M. Lehmann.

Am ersten Tag des 45. Spieltags haben sich die Augsburger Panther im Derby gegen den EHC Red Bull München mit 4:1 durchgesetzt. Die Eisbären Berlin konnten den Rückstand auf Tabellenführer München durch ein 3:2 gegen die Grizzlys Wolfsburg auf sechs Punkte verkürzen, haben aber eine Partie mehr ausgetragen. Drei wichtige Punkte im Kampf um Rang zehn holte die Düsseldorfer EG beim 4:3 gegen die Straubing Tigers, die Krefeld Pinguine wahrten ihre minimale Playoff-Chance durch ein 5:2 bei den Iserlohn Roosters.

Weiterlesen





Weitere Suchergebnisse "Martin Schymainski" anzeigen

Tippspiel: wer gewinnt?

Washington Capitals -
Vegas Golden Knights



Ergebnis

88 %
   
12 %



Weitere Spiele tippen



Forum: Kommentare
Dresdner Eislöwen

Christian Billich wechse... (1)




Kanada

»Kein Vergleich zu Deuts... (1)




EC Bad Nauheim

James Livingston verläng... (1)




Weitere Kommentare


News: DEL







































Transfers

Deggendorfer SC

Christopher Kasten


Heilbronner Falken

Roope Ranta


Heilbronner Falken

Derek Damon


Weitere Transfers


TV-Tipp: NHL 29.05.2018, 02:00

Vegas Golden Knights -
Washington Capitals



Weitere TV-Termine


Geburtstage
38 Jahre

Bohuslav Subr


25 Jahre

Steven Bär


24 Jahre

Julius Bauermeister


Weitere Geburtstage


teileshop.de