Anmelden       AGB    Datenschutz    Media    Impressum


Oberliga

12.01.2018, 23:45 Uhr

31. Spieltag Nord: Scorpions verdrängen Leipzig

Duisburg unterliegt Tilburg - Halle gewinnt erneut in Hannover

Hannovers Robby Hein gegen Halles Nathan Burns.
Hannovers Robby Hein gegen Halles Nathan Burns. Foto: EISHOCKEY.INFO.


Die Hannover Scorpions gewannen am Freitagabend in Leipzig mit 7:6 und verdrängen die Sachsen vom zweiten Tabellenplatz der Oberliga Nord. Duisburg verlor gegen Titelverteidiger Tilburg mit 2:5 und rutscht auf den vierten Rang ab. Halle gewinnt erneut am Pferdturm in Hannover und liegt nur noch einen Zähler hinter den Füchsen. In der Qualifkationsrunde bleibt der Herner EV auch nach dem Spiel gegen Berlin weiter ungeschlagen. Die Harzer Falken verloren in Hamburg mit 4:7. Erfurt setzte sich gegen Rostock mit 7:3 durch.

Auch der zweite Auftritt der Hannover Scorpions in Taucha verlief torreich. Bereits nach zehn Sekunden lag der Puck erstmals in Tor der Gastgeber. Patrik Schmid hatte zum frühen 1:0 getroffen. Sachar Blank (6.) erhöhte auf 2:0. Damian Schneider (12.) verkürzte auf 1:2 und Björn Bombis (13.) stellte den alten Abstand wieder her. Im zweiten Durchgang kamen die IceFighters zwischenzeitlich zum Ausgleich. Nach Toren von Ian Farrell (23.), Michal Velecky (24.), Hubert Berger (25.) für Leipzig und Chad Niddery (24.) für die Wedemarker stand es 4:4. In Unterzahl legten die Scorpions durch Thomas Pape (32.) wieder vor. Leipzig nutzte zu Beginn des dritten Drittels ein Powerplay zum 5:5 durch Dominik Patocka (42.). Christoph Koziol (55.) und Björn Bombis (48.) brachten die Scorpions dann auf die Siegerstraße. Leipzig konnte mit einem weiteren Powerplaytor nur noch zum 6:7 verkürzen.

Duisburg verlor gegen Tilburg mit 2:5. Mitch Bruijsten (4.) und Parker Bowles (5.) hatten die Niederländer mit einem Doppelschlag mit 2:0 in Führung gebracht. Danny Stempher (14.) erhöhte noch im ersten Durchgang auf 3:0. Nach dem Seitenwechsel bauten Brock Montgomery (24.) und Max Hermes (25.) die Führung mit zwei weiteren schnellen Toren auf 5:0 aus. Armands Berzins (27.) und Raphael Joly (39.) konnten für die Füchse nur noch Ergebniskosmetik betreiben.

Halle gewinnt erneut in Hannover. Nach einem torlosen Anfangsdrittel trafen Tim May (23.) und Maximilian Spöttel (31.) und 2:0 für die Saale Bulls. In der Schlussphase konnte Jannik Striepeke (59.) noch auf 3:0 erhöhen.

Klare Sieg gab es in der Qualifikationsrunde. Herne besiegte Berlin mit 8:3, Hamburg setzte sich mit 7:4 gegen Braunlage durch und Erfurt kam gegen Rostock zu einem 7:3-Sieg.

Kommentar schreiben
Gast 20.06.2018 07:35 Uhr


Bitte melde Dich an, wenn Du einen Kommentar schreiben möchtest.

▸ Anmelden


Kommentare (1)
erwin 13.01.2018, 16:08 Uhr

Erfurt setzte sich gegen Berlin mit 7:3 durch. ?????? sorry aber Erfurt hat gegen Rostock gespielt .

Bewerten:0 




Oberliga

Aktualisiert 09.06.2018, 10:47 Uhr

26 Vereine reichen Lizenzunterlagen ein

Jeweils 13 Clubs im Norden und Süden


26 Clubs haben ihre Lizenzunterlagen für die kommende Oberliga Saison 2018/19 fristgerecht zum 31. Mai 2018 eingereicht. Für die kommende Spielzeit in der Oberliga Nord haben sich 13 von 14 sportlich qualifizierten Teams beworben. In der kommenden Saison hingegen nicht in der Oberliga antreten wird der EHC Timmendorfer Strand 06. Der Eishockey-Club von der Ostsee hatte auf die Abgabe der Lizenzunterlagen für die kommende Spielzeit verzichtet.

▸ Weiterlesen...

▸ Kommentare (2)



Oberliga

20.04.2018, 22:42 Uhr

4. Finale: Titel-Hattrick für Tilburg

Trappers gewinnen nach Verlängerung in Deggendorf


Die Tilburg Trappers sind wieder Oberliga-Meister. Foto: EISHOCKEY.INFO.


Die Tilburg Trappers feiern die dritte Oberliga-Meisterschaft in Folge. Das vierte Finale beim Deggendorfer SC gewannen die Niederländer mit 3:2 nach Verlängerung. Das Siegtor erzielte Boet van Gestel in der 63. Spielminute.

▸ Weiterlesen...

▸ Kommentare (50)


Oberliga

17.04.2018, 22:10 Uhr

3. Finale: Tilburg legt wieder vor

Erneut deutlicher Heimerfolg gegen Deggendorf


Game-Winning-Goal-Schütze Mickey Bastings.
Foto: EISHOCKEY.INFO.
Die Tilburg Trappers haben in der Best-of-Five Finalserie gegen den Deggendorfer SC im dritten Spiel wieder vorgelegt. Der Titelverteidiger gewann auch das zweite Heimspiel gegen die Niederbayern mit 6:1. Damit haben sich die Niederländer zwei Matchpucks erspielt.

▸ Weiterlesen...

▸ Kommentare (27)


Forum: Kommentare
EC Bad Nauheim

Vierte Kontingentstelle ... (2)




Kölner Haie

Justin Shugg verlässt Kö... (1)




ESC Wohnbau Moskitos Essen

Moskitos verpflichten Vi... (2)




▸ Weitere Kommentare


News: DEL







































Transfers

Blue Devils Weiden

Peter Hendrikson
V


Bayreuth Tigers

Marvin Walz
V


ERC Ingolstadt

Tyler Kelleher
S


▸ Weitere Transfers


Geburtstage
28 Jahre

Ben Meisner
T


33 Jahre

Thomas Schenkel
S


21 Jahre

Raphael Grünholz
V


▸ Weitere Geburtstage


teileshop.de