Anmelden

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Nationalmannschaft 31.05.2011, 23:30

Krupp-Nachfolge ist entschieden

Jakob Kölliker übernimmt Nationalmannschaft

Die Nachfolge des scheidenden Bundestrainers Uwe Krupp ist geregelt. DEB-Präsident Uwe Harnos hat gegenüber den Medien bestätigt, dass der 58 Jahre alte Schweizer Jakob Kölliker die Nachfolge des zu den Kölner Haien wechselnden Krupp antritt. Der DEL-Aufsichtsratsvorsitzende Jürgen Arnold kritisierte die Entscheidung des DEB, da sich "die DEL übergangen" fühlt.

Bislang betreute der 213-fache Nationalspieler den schweizerischen Club SC Langnau und die U-20 Nationalmannschaft der Eidgenossen. Bis 2010 war er Co-Trainer der Schweiz und wurde dem DEB von Ralph Krueger empfohlen, der lange als Favorit auf die Nachfolge von Uwe Krupp gehandelt wurde. Krueger steht allerdings noch ein Jahr bei den Edmonton Oilers unter Vertrag.

"Wir freuen uns sehr, den neuen Mann endlich präsentieren zu können", sagte DEB-Präsident Uwe Harnos. "Wir sind davon überzeugt, dass Jakob Kölliker das von Uwe Krupp und seinem Trainerstab hervorragend gegossene Fundament weiter festigen und die begonnene Erfolgsgeschichte weitererzählen wird."

"Kölliker hat in der Schweiz eindrucksvoll bewiesen, wie ein Verband durch einen langfristigen Plan und einem ausgereiften sportlichen Gesamtkonzept an die Weltspitze aufschließen kann", sagte Erich Kühnhackl, DEB-Vizepräsident und im Präsidium verantwortlich für den Sport. "Er beherrscht das moderne Eishockey in Theorie und Praxis. Unter seiner Führung sind einige Schweizer Nachwuchsspieler zu NHL-Stars gereift."

Jürgen Arnold, Aufsichtsratsvorsitzender der DEL kritisierte die Entscheidung des DEB. "Inhaltlich und sportfachlich möchten wir die Entscheidung nicht kommentieren. Wir stellen lediglich fest, dass die DEL in eine beide Parteien betreffende Entscheidungsfindung trotz diverser Angebote hochrangiger Fachleute erneut nicht eingebunden wurde." Zuletzt wurde von der DEL die Gründung eines Kompetenzteams vermeldet, was vom Verband umgehend dementiert wurde.
Kommentar schreiben
Gast
27.01.2022 20:48 Uhr


Bitte melde dich an, wenn Du hier Kommentare schreiben möchtest.
Anmelden

Kommentare (13)
03.06.2011, 08:46 Uhr
Eishockeyfan (Gast)
@ DEL-Kritiker Richtig, der George Kingston wars. Da er ja so erfolgreich mit der Deutschen Nationalmannschaft war, ist mir der Name entfallen. Was will man schon von Tripke und Co. erwarten, die haben doch alle nur die Dollarzeichen in den Augen. Man wird in ein paar Jahren sehen, was dass alles ...
Weiterlesen Bewerten:0 

02.06.2011, 14:56 Uhr
Eishockeyfan (Gast)
"Wenn Amateure Profis sein wollen, nennt man das DEB - und der Oberamateuer steht an der Spitze dieses Kasperleverbands ..." Die Frage ist nur, wie sich die DEL dann nennt? Auch Amateure oder doch eher Anfänger?! Die sind nämlich mindestens genau so "un"fähig wie der DEB. Die Frage die sich mir ...
Weiterlesen Bewerten:0 

02.06.2011, 11:59 Uhr
DEL Kritiker (Gast)
@ Eishockeyfan: Der Name war Kingston. Es heißt nicht das es jetzt auch im Mißerfolg endet! Die Schweizer haben jedenfalls im Normalfall mehr Kompetenz als solche Witzfiguren wie Tripcke,Arnold und CO!
Bewerten:0 

01.06.2011, 23:10 Uhr
Eishockeyfan (Gast)
@ DEL-Kritiker Richtig, wir hatten schon einmal einen Ausländer als Bundestrainer, war, wenn ich mich richtig erinnere, ein Canadier. Der Name ist mir leider entfallen, der Erfolg mit ihm damals: Gleich 0.
Bewerten:0 

01.06.2011, 17:17 Uhr
Der Meister
Was erwartet denn der Arnold ? Dass Harnos ihn anruft und fragt, ob der neue Bundestrainer seinen Vorstellungen entspricht ? Der soll doch einfach die Backen halten in seiner bayerischen Provinz !
Bewerten:0 

Weitere 8 Kommentare anzeigen
Nationalmannschaft 16.05.2021, 12:37

WM-Aufgebot steht fest

Rieder, Bergmann und Gawanke kommen aus Nordamerika

Tobias Rieder.
Tobias Rieder.
Foto: NHL Media.
Aktualisiert Das Team des Deutschen Eishockey-Bundes wird am Samstag mit 24 Spielern nach Lettland reisen und dort von drei weiteren Profis aus Nordamerika noch verstärkt.
Nationalmannschaft 13.05.2021, 13:32

Moritz Seider verstärkt DEB-Team

Rookie des Jahres in Schweden

Moritz Seider.
Moritz Seider.
Foto: NHL Media.
Moritz Seider, der in Schweden zum Rookie des Jahres gewählt worden ist, wird die deutsche Eishockey-Nationalmannschaft während der Eishockey-Weltmeisterschaft in Lettland verstärken.
Nationalmannschaft 10.05.2021, 16:01

Acht Spieler ergänzen DEB-Kader

Aufgebot umfasst derzeit 28 Spieler

Marcel Noebels.
Marcel Noebels.
Foto: City-Press.
Weitere acht Spieler werden den Kader der deutschen Eishockey-Nationalmannschaft auf insgesamt 28 Spieler vergrößern.
Anzeige
Ergebnisse: Spiele heute

DEL LIVE

47. Spieltag (1)



NHL

Regular Season (5)


Alle Ligen anzeigen

Tippspiel
OL 28.01.2022, 20.00
Weiden -
Deggendorf

Wer gewinnt?

 
 

 85 %
 
 
15 % 

Spiel anzeigen


 85 %
 
 
15 % 

Anmelden und Tipp abgeben

Anzeige

Forum: Kommentare
EISHOCKEY.INFO

Fred Carroll ist t... (5)
DEL

Clubs fordern Aufh... (14)
Olympische Spiele 2022

Finaler Kader für ... (6)
Weitere Kommentare


DEL






Transfers

Kaufbeuren

Mikko Lehtonen
S


Rosenheim

Brett Schaefer
S


Selb

Leon Lilik
V


Weitere Transfers


TV-Tipp
DEL 27.01.2022, 19:30


Bremerhaven -
Schwenningen

Weitere TV-Termine

Geburtstage
25 Jahre

Jonas Wolter
S
23 Jahre

Louis Busch
T
Weitere Geburtstage