Anmelden

EHC Red Bull München 18.09.2014, 11:39

Nationalstürmer wechselt nach München

Felix Schütz kommt aus Wladiwostok

Der EHC Red Bull München hat den deutschen Nationalspieler Felix Schütz verpflichtet. Der 26-jährige Stürmer wechselt vom KHL-Club Wladiwostok in die bayerische Landeshauptstadt. In der vergangenen Saison sammelte der gebürtige Erdinger für Wladiwostok in 54 Spielen 38 Scorerpunkte und avancierte damit zum Top-Scorer seines Teams.

„Wie jeder weiß, stand ich seit Monaten in Verhandlungen mit dem KHL-Team aus Wladiwostok, wo ich vergangene Saison gespielt habe. Wir konnten uns jedoch bislang nicht einigen, weshalb ich mich jetzt dazu entschieden habe, ein neues Team zu suchen“, sagt Felix Schütz. „Da ich als gebürtiger Erdinger den Club und Christian Winkler sehr gut kenne, habe ich mich für einen Wechsel zum EHC Red Bull München entschlossen. Natürlich spielte bei meiner Entscheidungsfindung auch die Nähe zu meiner Familie eine Rolle“, so Schütz weiter.

Der Erdinger begann seine Karriere beim TSV Erding und wechselte 2003 zu den Jungadlern Mannheim. Schon früh in seiner Laufbahn entschied sich Schütz für einen Wechsel nach Nordamerika. In der Junioren-Liga QMJHL spielte er zwischen 2005 und 2007 für die Saint John Sea Dogs und Val-d`Or Foreurs, ehe er wieder nach Deutschland zurückkehrte und für den ERC Ingolstadt auf Torejagd ging.

2008 wechselte der Linksschütze erneut nach Nordamerika zu den Portland Pirates, dem Farmteam der Washington Capitals. Zwei Jahre später ging es zurück nach Deutschland, wo Schütz für Ingolstadt und danach für die Kölner Haie spielte. Im vergangenen Jahr verpflichtete ihn schließlich der KHL-Neuling Wladiwostok.

Schütz, der für die deutsche Eishockey-Nationalmannschaft bislang 93 Länderspiele bestritt, wird beim EHC Red Bull München die Nummer 5 tragen. Seinen ersten Einsatz für sein neues Team soll er bereits am 19. September beim Auswärtsspiel der Red Bulls in Krefeld haben.
 
Kommentar schreiben
Gast
09.07.2020 09:25 Uhr


Bitte melde dich an, wenn Du hier Kommentare schreiben möchtest.
Anmelden

Kommentare (5)
19.09.2014, 17:43 Uhr
Steveee (Gast)
spätestens im Winter spielt er wieder in der KHL da wird auch München nicht mit halten können/wollen. ist München jetzt eigentlich das neue Mannheim?
Bewerten:2 

19.09.2014, 16:37 Uhr
Thorsten
Schütz hatte auch mit den Haien verhandelt, aber er forderte laut Aussage von Uwe Krupp "[...]Ausstiegsklauseln für die Schweiz, Russland, die NHL, Finnland und Schweden". Daraufhin haben die Haie dankend abgelehnt. Ich bin mal gespannt, ob München ihm diese Klauseln gewährt hat, oder ob das Angebot...
Weiterlesen Bewerten:0 

18.09.2014, 13:20 Uhr
Moe
Mal sehen wie lange er bleibt..
Bewerten:4 

18.09.2014, 12:25 Uhr
1234 (Gast)
Nachdem er eine KHL Ausstiegsklausel im Vertrag hat denke ich das sich bestimmt noch ein Team findet das bereit ist die Ablöse zu zahlen und dann ist er wieder weg.
Bewerten:10 

18.09.2014, 11:54 Uhr
icefightersfan (Gast)
nachdem man immer gelesen hatte das viele KHL Clubs interessiert waren, überraschen mich diese News jetzt doch ein wenig, aber naja..... Willkommen zurück!
Bewerten:3 


EHC Red Bull München 07.05.2020, 16:35

Personelle Veränderungen bei Red Bull

Christian Winkler ist Managing Director Sports

Christian Winkler.
Christian Winkler.
Foto: City Press.
Christian Winkler ist ab sofort Managing Director Sports bei Red Bull Eishockey. Der 48-Jährige verantwortet in dieser Position zukünftig die sportlichen Geschicke von Red Bull München und Red Bull Salzburg.
Weiterlesen
EHC Red Bull München 26.04.2020, 12:37

Zach Redmond wechselt nach München

US-amerikanischen Verteidiger kommt aus Redmond

Zach Redmond.
Zach Redmond.
Foto: NHL-Media.
Transfer Der EHC Red Bull München hat den 31-jährigen Verteidiger Zach Redmond verpflichtet. Der US-Amerikaner war zuletzt in der American Hockey League (AHL) für Rochester aktiv.
Weiterlesen
EHC Red Bull München 14.04.2020, 15:34

Clement Jodoin verlässt München

68-Jähriger war Co-Trainer seit Januar 2019

Clement Jodoin.
Clement Jodoin.
Foto: City Press.
Co-Trainer Clement Jodoin hat den EHC Red Bull München verlassen. Der 68-Jährige war im Januar 2019 von den Eisbären Berlin zum Vizemeister gewechselt.
Weiterlesen

Forum: Kommentare
Oberliga

24 Oberligisten er... (9)
EC Bad Nauheim

Frederik Cabana we... (1)
Adler Mannheim

Udo Scholz ist ver... (3)
Weitere Kommentare


DEL





Transfers

Bad Nauheim

Frederik Cabana
S


Selb

Herbert Geisberger
S


Herford

Nico Schnell
V


Weitere Transfers


Geburtstage
23 Jahre

Michal Kruckovyc
V
28 Jahre

Anthony Rech
S
28 Jahre

Christian Hilbrich
S
Weitere Geburtstage

teileshop.de

DatenschutzNutzungsbedingungenImpressum