Anmelden

Nationalmannschaft 15.04.2011, 23:47

Deutschland schlägt Finnland 4:2

Erster Sieg seit 16 Jahren

Die deutsche Eishockey-Nationalmannschaft hat ihr zweites Spiel gegen Finnland am Freitag mit 4:2-Toren gewonnen. Für das Team von Bundestrainer Uwe Krupp war es der erste Sieg seit 16 Jahren gegen die Skandinavier. Torschützen für die DEB-Auswahl waren Christoph Gawlik, Philip Gogulla, Christoph Ullmann und Korbinian Holzer.

Vor 2.686 Zuschauern in der ausverkauften Eissporthalle in Nordhorn stand die deutsche Mannschaft sicher in der Abwehr und hatte einen in den wichtigen Szenen sicheren Dimitri Pätzold zwischen den Pfosten. Bereits in der siebten Minute brachte Christoph Gawlik die DEB-Auswahl in Führung. Einen schönen Pass in den freien Raum von Daniel Pietta verwertete der ungedeckte Gawlik. Nur knapp drei Minuten später sorgte Felix Schütz mit aggressivem Forechecking für Verwirrung in der finnischen Hintermannschaft, Benedikt Kohl bediente den frei stehenden Philip Gogulla, der die Scheibe zum zweiten Mal im finnischen Kasten versenkte. Mit zwei Toren Vorsprung spielte die Auswahl von Uwe Krupp weiter nach vorne und konnte bereits 57 Sekunden später zum 3:0 erhöhen. Thomas Greilinger tanzte zwei finnische Verteidiger aus und legte quer auf Christoph Ullmann, der Niko Hovinen zum dritten Mal bezwang.

Ganze sechs Sekunden benötigte die DEB-Auswahl im zweiten Drittel zur Entscheidung. Felix Schütz gewann das Auftaktbully, Robert Dietrich bediente Korbinian Holzer der die Scheibe zum 4:0 einschoss. Doch die Finnen steckten auch bei scheinbar aussichtslosem Rückstand nicht auf und kamen durch Mikko Mäenpää in der 23. Minute zum Anschlusstor. Nachdem Pätzold zuvor zwei Schüsse der Skandinavier abwehren konnte, traf Mäenpää mit dem dritten Versuch von der blauen Linie. In der Folge entwickelte sich ein intensives Spiel, beide Team schenkten sich nichts, aber weitere Tore blieben aus.

Im Schlussdrittel legten die Finnen dann einen Blitzstart auf die Eisfläche und kamen nach 20 Sekunden durch einen verdeckten Schuss von Jarkko Immonen zum 2:4-Endstand. Mehr war für den Weltranglisten-Vierten aber an diesem Abend nicht mehr drin, so dass am Ende der erste Sieg der DEB-Auswahl gegen Finnland seit 16 Jahren stand.

Bundestrainer Uwe Krupp: "Die Mannschaft hat heute wirklich eine riesen Leistung gezeigt und von der ersten bis zur letzten Minute gekämpft. Ich sage immer ‚die Finnen spielen so, wie wir gerne spielen wollen, nur besser‘ – heute waren wir die bessere Mannschaft. Den Grundstein dazu haben wir im ersten Drittel gelegt, haben aber während des gesamten Spiels immer wieder konstant Druck gemacht. Mit diesem Sieg haben wir heute ein Zeichen gesetzt. Es war ein wichtiger Schritt für uns, um uns Selbstvertrauen im Hinblick auf die Weltmeisterschaft in zwei Wochen zu holen. Marcel Müller und Korbinian Holzer haben sich von Beginn an perfekt ins Team integriert und man merkt, dass die Mannschaft immer weiter zusammen wächst."
Kommentar schreiben
Gast
17.06.2021 03:32 Uhr


Bitte melde dich an, wenn Du hier Kommentare schreiben möchtest.
Anmelden

Kommentare (4)
17.04.2011, 17:28 Uhr
Georg (Gast)
Genau so geht das, weiter so Jungs!!!
Bewerten:0 

16.04.2011, 22:52 Uhr
Georg (Gast)
Genau so geht das, weiter so Jungs!!!
Bewerten:0 

16.04.2011, 22:18 Uhr
Klinti (Gast)
Respekt
Bewerten:0 

16.04.2011, 13:01 Uhr
Hirvi
Super und weiter so! Eine erfolgreiche Nationalmannschaft ist der Schlüssel zum Erfolg einer Sportart. Auch wenn wir sicherlich so schnell nicht bei der WM mit den Top-Nationen mithalten können, aber zur Schweiz aufschließen und ein paar Favoriten ärgern - das könnte klappen!
Bewerten:0 


Nationalmannschaft 16.05.2021, 12:37

WM-Aufgebot steht fest

Rieder, Bergmann und Gawanke kommen aus Nordamerika

Tobias Rieder.
Tobias Rieder.
Foto: NHL Media.
Aktualisiert Das Team des Deutschen Eishockey-Bundes wird am Samstag mit 24 Spielern nach Lettland reisen und dort von drei weiteren Profis aus Nordamerika noch verstärkt.
Nationalmannschaft 13.05.2021, 13:32

Moritz Seider verstärkt DEB-Team

Rookie des Jahres in Schweden

Moritz Seider.
Moritz Seider.
Foto: NHL Media.
Moritz Seider, der in Schweden zum Rookie des Jahres gewählt worden ist, wird die deutsche Eishockey-Nationalmannschaft während der Eishockey-Weltmeisterschaft in Lettland verstärken.
Nationalmannschaft 10.05.2021, 16:01

Acht Spieler ergänzen DEB-Kader

Aufgebot umfasst derzeit 28 Spieler

Marcel Noebels.
Marcel Noebels.
Foto: City-Press.
Weitere acht Spieler werden den Kader der deutschen Eishockey-Nationalmannschaft auf insgesamt 28 Spieler vergrößern.
Ergebnisse: Spiele heute

NHL LIVE

2. Halbinale (1)


Alle Ligen anzeigen

Tippspiel
NHL 18.06.2021, 02.00
New York -
Tampa Bay

Wer gewinnt?

 
 

 77 %
 
 
23 % 

Spiel anzeigen


 77 %
 
 
23 % 

Anmelden und Tipp abgeben


Forum: Kommentare
EC Hannover Indians

Michael Burns wech... (1)
Lausitzer Füchse

Jens Baxmann wird ... (1)
Löwen Frankfurt

Tomas Sykora wechs... (1)
Weitere Kommentare


DEL





Transfers

Höchstadt

Jannik Herm
S


Lindau

Michal Bezouska
S


Herne

Kevin Orendorz
S


Weitere Transfers


Geburtstage
28 Jahre

Florin Ketterer
V
21 Jahre

Johannes Brunner
S
Weitere Geburtstage