Anzeige
Anmelden

Anzeige
Anzeige
Anzeige
DEL 13.03.2019, 22:47

1. Viertelfinale: Deutlicher Adler-Sieg gegen Nürnberg

München schlägt Berlin nach Verlängerung

Justin Shugg (München) gegen Andre Rankel (Berlin).
Justin Shugg (München) gegen Andre Rankel (Berlin). Foto: City Press.
Mit zwei Favoritensiegen wurden die ersten Viertelfinals der DEL-Playoffs komplettiert. Die Adler Mannheim setzten sich gegen die Thomas Sabo Ice Tigers deutlich mit 7:2 durch, Titelverteidiger EHC Red Bull München zwang die Eisbären Berlin in der Neuauflage des Vorjahresfinals nach Verlängerung mit 3:2 in die Knie.

Vor 11.801 Zuschauern brachte Andrew Desjardins die Adler in der Partie gegen die Ice Tigers in der 12. Spielminute in Führung, Patrick Reimer konnte die erste Überzahl der Franken in der 16. Minute zum Augleich nutzen. Letztlich vorentscheidend zogen die Gastgeber zu Beginn des zweiten Abschnitts innerhalb von nicht einmal zwei Spielminuten durch Tore von Markus Eisenschmid (23. und 25.) und Andrew Desjardins (24.) auf 4:1 davon. Vor der zweiten Pause konnte Leonhard Pföderl für die Ice Tigers zum 2:4 verkürzen (39.), Luke Adam (46.), Tommi Huhala (54.) und zum Dritten Andrew Desjardins (60.) sorgten für den 7:2-Endstand.

Bis zur 45. Minute sahen die 4.130 Besucher der Partie zwischen dem EHC Red Bull München und den Eisbären Berlin keine Treffer. Den Auftakt machte Sean Backman mit dem 0:1  in der 45. Spielminute, Frank Mauer konnte knapp eine Minute später bereits für die Bayern ausgleichen (46.). Keine 90 Sekunden später lagen die Eisbären nach einem Treffer von Brendan Ranford (48.) erneut in Führung, Justin Shugg egalisierte in der 55. Spielminute zum 2:2 und bescherte den Besuchern einen Nachschlag. Erneut war es der 27-jährige Kanadier, der die Partie in der 71. Spielminute in Überzahl mit dem 3:2-Endstand entschied.
Anzeige
Kommentar schreiben
Gast
13.06.2024 00:29 Uhr


 E-Mail bei neuen Kommentaren Abschicken



DEL 25.05.2024, 18:23

Alle 14 DEL-Clubs reichen ihre Unterlagen ein

Fünf Clubs bewerben sich aus der DEL2

Alle 14 sportlich qualifizierten Clubs der PENNY DEL haben ihre Unterlagen für das Lizenzprüfungsverfahren der kommenden Saison 2024/25 bei den Wirtschaftsprüfern der ASNB Düsseldorf fristgerecht eingereicht.
DEL 26.04.2024, 23:03

5. Finale: Eisbären zurück auf dem DEL-Thron

Berliner gewinnen Finalserie mit 4:1

Berlin ist zum zehnten Mal DEL-Meister.
Berlin ist zum zehnten Mal DEL-Meister. Foto: Jasmin Wagner.
Die Eisbären Berlin feiern die zehnte Meisterschaft in der Deutschen Eishockey Liga (DEL). Am Freitag gewannen die Berliner das fünfte Spiel in der Best-of-Seven Finalserie in Bremehaven mit 2:0 und holten damit den vierten Sieg.
DEL 23.04.2024, 22:10

4. Finale: Eisbären bauen Führung aus

4:1-Heimerfolg gegen Bremerhaven am Dienstag

Ty Ronning von den Eisbären Berlin und Nicholas B. Jensen von den Pinguins Bremerhaven im Zweikampf.
Ty Ronning von den Eisbären Berlin und Nicholas B. Jensen von den Pinguins Bremerhaven im Zweikampf. Foto: City-Press.
Die Eisbären Berlin haben die Führung in der Best-of-Seven Finalserie in der Deutschen Eishockey Liga (DEL) mit einem 4:1-Heimerfolg am Dienstag auf 3:1 ausgebaut. Matchwinner für die Eisbären war Ty Ronning mit drei Toren.
Anzeige

Forum: Kommentare
EHC Freiburg

Nicolas Linsenmaie... (1)
Hannover Scorpions

Andy Reiss verläng... (2)
Bayreuth Tigers

Bayreuth verpflich... (1)
Weitere Kommentare

News-Auswahl

DEL






Anzeige

Transfers

Frankfurt

Hannu Tripcke
S


Kassel

Dominic Turgeon
S


Kaufbeuren

Cole Sanford
S


Weitere Transfers


Anzeige

Geburtstage
33 Jahre

Sergej Stas
S
Weitere Geburtstage

Anzeige

Anzeige