Anmelden

DEL 25.10.2017, 21:58

16. Spieltag: München überholt wieder Berlin

Bremerhaven überrascht in Ingolstadt - DEG verliert in Mannheim

Torchance für Münchens Pinizzotto.
Torchance für Münchens Pinizzotto. Foto: GEPA.
Der EHC Red Bull München hat mit einem 3:2-Heimerfolg gegen die Krefeld Pinguine am Mittwochabend wieder die Tabellenführung in der Deutschen Eishockey Liga (DEL) von den Eisbären Berlin übernommen. Die Fischtown Pinguins überraschten mit einem 4:0-Auswärtssieg in Ingolstadt. Die Düsseldorfer EG verlor in Mannheim nach 0:5-Rückstand am Ende mit 4:5.

In München hatten Steve Pinizzotto (21.) und Maximilian Kastner (24.) den Titelverteidiger im Olympia-Eisstadion mit 2:0 in Führung geschossen. Jordan Caron (28.) und Martin Schymainski (50.) in Unterzahl glichen für den KEV in der regulären Spielzeit wieder aus. In der Verlängerung entschied ein Tor von Brooks Macek (63.) das Spiel für die Münchner.

Bremerhaven blieb beim 4:0 in der Saturn Arena ohne Gegentor. Tomas Pöpperle wehrte 54 Schüsse ab und feierte seinen ersten Shut-out in der laufenden Saison. Die Tore für die Norddeutschen erzielten Rylan Schwartz (2.), Jordan Owens (47.), Jordan George (54.) und Mike Hoeffel (59.).

Die Adler Mannheim führten in der SAP Arena gegen die Düsseldorfer EG zu Beginn des zweiten Drittels komfortabel mit 5:0. Brent Raedeke (8.), Devin Setoguchi (9.) und Marcus Kink (13.) überwanden im ersten Drittel DEG-Goalie Dan Bakala. Nach dem dritten Gegentor kam Mathias Niederberger, der zu Beginn des zweiten Drittels zwei weitere Tore von  Phil Hungerecker (22.) und Thomas Larkin (24.) hinnehmen musste. Düsseldorf konnte durch Darryl Boyce (35.), Jeremy Welsh (38./41.) und John Henrion nur auf 4:5 verkürzen und blieb am Ende ohne Punkte.
Kommentar schreiben
Gast
15.06.2021 17:11 Uhr


Bitte melde dich an, wenn Du hier Kommentare schreiben möchtest.
Anmelden

DEL 03.06.2021, 15:48

DEL lehnt Bewerbungen von Kassel und Dresden ab

Bietigheim und Frankfurt bewerben sich um Aufstieg für die Saison 2022/23

Die DEL hat die Bewerbung der Bietigheim Steelers und der Löwen Frankfurt für die Saison 2022/2023 bekannt gegeben. Zwei weitere Anträge der Dresdner Eislöwen und der Kassel Huskies sind nach Angaben der DEL nicht vollständig innerhalb der Frist eingegangen.
DEL 02.06.2021, 10:03

Borna Rendulic kehrt nach Mannheim zurück

Angreifer spielte in der vorletzten Saison für die Adler

Borna Rendulic.
Borna Rendulic.
Foto: City-Press.
Transfer Borna Rendulic kehrt nach Mannheim zurück. Der 29- jährige Angreifer ging bereits in der Spielzeit 2019/20 für die Adler aufs Eis und avancierte mit 27 Toren und 22 Vorlagen zum teaminternen Topscorer.
DEL 27.05.2021, 21:51

Alle DEL-Clubs und Bietigheim reichen Unterlagen ein

Lizenzprüfungsverfahren beginnt

Alle 14 Clubs der PENNY DEL haben ihre Unterlagen für das Lizenzierungsverfahren für die Saison 2021/2022 bei der Ligagesellschaft eingereicht.
Ergebnisse: Spiele heute

NHL

1. Halbinale (1)


Alle Ligen anzeigen

Tippspiel
NHL 17.06.2021, 03.00
Las Vegas -
Montreal

Wer gewinnt?

 
 

 75 %
 
 
25 % 

Spiel anzeigen


 75 %
 
 
25 % 

Anmelden und Tipp abgeben


Forum: Kommentare
Lausitzer Füchse

Jens Baxmann wird ... (1)
Löwen Frankfurt

Tomas Sykora wechs... (1)
Krefeld Pinguine

Pinguine verpflich... (1)
Weitere Kommentare


DEL





Transfers

Weißwasser

Jens Baxmann
V


Tilburg

Brett Bulmer
S


Ravensburg

Enrico Salvarani
T


Weitere Transfers


Geburtstage
27 Jahre

Tom Pauker
S
Weitere Geburtstage