Anmelden    Registrieren Newsletter    Kontakt    AGBs    Datenschutz    Media    Impressum

DEL 23.03.2012, 22:15

2. Viertelfinale: Kantersiege für Adler und Tigers

DEG gleicht Serie gegen Ingolstadt aus

Symptomatisch: Hamburgs Polaczek umzingelt von Mannheimern.
Symptomatisch: Hamburgs Polaczek umzingelt von Mannheimern. Foto: Johannes Moskopf.


Mit Kantersiegen haben die Adler Mannheim in Hamburg und die Straubing Tigers in ihrem ersten DEL Playoff Heimspiel gegen Wolfsburg ihre Führungen in den Serien im Viertelfinale auf 2:0 ausgebaut. Düsseldorf gelang gegen Ingolstadt der Ausgleich in der Serie zum 1:1.


Ian Gordon im Ingolstädter Tor hat das Nachsehen.
Ian Gordon im Ingolstädter Tor hat das Nachsehen.
Foto: EISHOCKEY.INFO - Dirk Unverferth


Zum Thema


▸ Die Spiele im Überblick





Die Straubing Tigers haben Vizemeister Wolfsburg nach dem 2:1-Auswärtserfolg ein weiteres Mal geschockt - und diesmal richtig. Vor 5.854 Zuschauern am Pulverturm feuerte das Überraschungsteam der Saison ein Feuerwerk ab und besiegte die Grizzly Adams mit 7:0. Ein Überzahl-Doppelschlag von Laurent Meunier (8.) und Karl Stewart (9.) impfte den Gastgebern Selbstvertrauen ein. Es folgten Treffer von Dustin Whitecotton bei angezeigter Strafe (15.), Sandro Schönberger (27.), Carsen Germyn (28./PP), Karl Stewart (35.) und schließlich Bruno St. Jacques (43./PP). Tigers Goalie Brust verlebte trotz eines eigentlich offensivstarken Gegners einen recht ruhigen Abend und konnte mit nur 17 abgewehrten Schüssen einen Shut-out feiern.

Mannheim vermasselte den Hamburg Freezers auch die Playoff-Heimpremiere und schoss in der O2-World Hamburg vor 10.085 enttäuschten Zuschauern acht Tore, um am Ende mit 8:1 gegen die Freezers zu gewinnen. Christoph Ullmann glänzte mit einem Hattrick und erzielte dabei gleich die ersten drei Tore hintereinander (3., 5./PP, 23./PP). Nach dem 4:0 durch Niki Goc in der 25. Minute gelang den Freezers der Anschlusstreffer durch Serge Aubin (38.). Marcus Kink besorgte mit seinem 5:1 in der 40. Minute dann aber die Vorentscheidung. Im letzten Drittel wurde es für die Hanseaten dann peinlich: Adam Mitchell (47./PP), Yannic Seidenberg (54.) und Marc El-Sayed (60.) machten den Kantersieg der Adler in der Fremde perfekt, den nun nur noch zwei Siege zum Weiterkommen fehlen.

Spannender verläuft die Serie zwischen Düsseldorf und Ingolstadt. Die DEG konnte vor 5.184 Zuschauern mit einem 5:1-Heimerfolg die "best-of-seven" Serie ausgleichen. Dabei zogen die Gastgeber auf 5:0 davon und hatten ebenfalls einen Kantersieg im Visier. Derek Dinger (4.),  Adam Courchaine (24.), Daniel Kreutzer (39./PP) und Jeff Ulmer eine Sekunde vor der zweiten Pause (PP) sowie Patrick Reimer (41./PP) waren die Düsseldorfer Torschützen. Derek Hahn schaffte für die Panther in Unterzahl in der 56. Minute den Ehrentreffer und milderte den Schmerz der Niederlage damit etwas ab.

Kommentar schreiben

23.10.2018 12:14 Uhr


Anmelden oder als Gast schreiben


Kommentare (18)
DerHamburger (Gast)
25.03.2012, 15:37 Uhr
Hey "Burger" - gebt alles - ich drück die Daumen für Euch, auch wenns schwer wird.
Bewerten:0 

vabcouver fan (Gast)
25.03.2012, 10:56 Uhr
hamburg freezers
Bewerten:0 

Eishockeyfan (Gast)
25.03.2012, 10:18 Uhr
@EisbärBerlin81 zum kommentar zu Mannheim kann ich dir nur sagen, dass nächste Woche erst mal die Jungadler die Jungbären im finale zeigen wo es lang geht und wieder mal zeigen welch gute Nachwuchsarbeit in Mannheim betrieben wird,(was schließlich auch der ganzen Liga hilft .. auch den Eisbären ;.)....
▸ Weiterlesen Bewerten:0 

Achim (Gast)
24.03.2012, 16:04 Uhr
@tampaboldt, nein, nein. nicht so empfindlich. Ich habe es so gemeint wie geschrieben: RESPEKT vor den Hamburger Fans, echt ohne Ironie....
Bewerten:0 

tampabolt (Gast)
24.03.2012, 14:43 Uhr
@ Achim: Ach ja, und das weiste so genau, weil Du eine DK in Mannheim hast und genau bescheid weist. Oder was will man uns damit sagen? Kommt mir so vor wie: "naja sportlich haben wir nix auf die Reihe gebracht, aber gesungen haben wir wie die Blöden und das macht das sportliche Ergebnis wieder wett...
▸ Weiterlesen Bewerten:0 

▸ Weitere 13 Kommentare anzeigen
DEL 21.10.2018, 23:39

13. Spieltag: Sechs-Punkte-Wochenende für München - Köln schlägt Berlin

Ingolstadt behauptet Platz in Spitzengruppe - Nürnberg unterliegt Augsburg


Wolfsburgs Höhenleitner gegen die Münchner Danny aus den Birken und Maximilian Kastner. Foto: EISHOCKEY.INFO.


Aktualisiert Der EHC Red Bull München feiert sein zweiten Sechs-Punkte-Wochenende. Bei den Grizzlys Wolfsburg gewann der Titelverteidiger mit 4:0. Ingolstadt behauptet seinen Platz in der Spitzengruppe durch einen 3:0-Heimsieg über Bremerhaven. Ohne Gegentor blieben auch die Adler Mannheim beim 2:0-Sieg bei den Krefeld Pinguinen und die Augsburger Panther, die sich mit 1:0 bei den Thomas Sabo Ice Tigers durchsetzten.

▸ Weiterlesen

▸ Kommentare (4)

DEL 19.10.2018, 22:01

12. Spieltag: Adler entscheiden Spitzenspiel für sich - DEG gewinnt Derby

Augsburg klettert auf Rang vier


Wolfsburgs Torwart David Leggio gegen Berlins James Sheppard. Foto: City-Press.


Die Adler Mannheim liegen nach einem 3:1-Sieg im Spitzenspiel des 12. Spieltags mit fünf Punkten Vorsprung an der Tabellenspitze. Auf Rang zwei kletterte die Düsseldorfer EG nach einem 4:3 im rheinischen Derby gegen die Kölner Haie. Auch die Augsburger Panther kletterten im Klassement und liegen nach einem 3:2 gegen die Krefeld Pinguine auf Rang vier.

▸ Weiterlesen

DEL 18.10.2018, 21:45

12. Spieltag: München schlägt Schwenningen

Wild Wings bleiben auswärts weiter sieglos


Schwenningens Mirko Hoefflin gegen Münchens Torwart Danny aus den Birken. Foto: GEPA.


Der EHC Red Bull München hat das vorgezogene Spiel vom 12. Spieltag am Donnerstagabend gegen die Schwenninger Wild Wings mit 4:2 gewonnen. Der Titelverteidiger verbessert sich in der Tabelle auf den vierten Platz zieht nach Punkten mit der Düsseldorfer EG gleich. Schwenningen bleibt auswärts weiter sieglos.

▸ Weiterlesen

Ergebnisse: Spiele heute

NHL


Regular Season


(4)



▸ Alle Ligen anzeigen


Tippspiel: Wer gewinnt?


Augsburger Panther
-
EHC Red Bull München





Fan-Trend anzeigen


39 %
 
 
61 %



Tölzer Löwen
-
Dresdner Eislöwen





Fan-Trend anzeigen


64 %
 
 
36 %



EC Peiting
-
ERC Bulls Sonthofen 99





Fan-Trend anzeigen


89 %
 
 
11 %



New York Rangers
-
Florida Panthers





Fan-Trend anzeigen


69 %
 
 
31 %

▸ Weitere Spiele tippen



Forum: Kommentare
Dresdner Eislöwen

Eislöwen suchen ne... (1)





Grizzlys Wolfsburg

Grizzlys trennen s... (7)





DEL2

12. Spieltag: Kant... (4)





▸ Weitere Kommentare


News: DEL







































Transfers

Hannover Scorpions

Dennis Arnold
S


Grizzlys Wolfsburg

Pekka Tirkkonen
C


Iserlohn Roosters

Niko Hovinen
T


▸ Weitere Transfers


TV-Tipps powered by Telekom Sport:
NHL 24.10.2018, 03:00

Edmonton Oilers
-
Pittsburgh Penguins



▸ Weitere TV-Termine


Geburtstage
32 Jahre

Matt D'Agostini
S


26 Jahre

Nicolas Krämmer
S


26 Jahre

Mike McNamee
S


▸ Weitere Geburtstage


teileshop.de