Anmelden    Registrieren

DEL 30.12.2010, 21:32

37. Spieltag: Wolfsburg unterliegt in Ingolstadt

Eisbären schlagen Adler - Hamburg verliert gegen Krefeld

Spitzenreiter Wolfsburg hat die Chance verpasst den Abstand auf den spielfreien Verfolger aus Düsseldorf auszubauen. In Ingolstadt vorloren die Niedersachen mit 1:3 (0:2 1:1 0:0). Berlin setzte sich im Verfolgerduell gegen die Adler Mannheim mit 4:3 (0:1 1:1 3:1) durch. Hamburg musste gegen die Krefeld Pinguine mit 1:2 (1:0 0:2 0:0) eine weitere Heimniederlage einstecken. Auswärts holte der EHC München drei Punkte beim 3:2 (0:1 2:0 1:1) in Straubing. Erst nach Penaltyschießen endete die Partie zwischen Iserlohn und Augsburg.

Mit einem Doppelschlag von Colin Forbes (10.) und Michael Waginger (11.) innerhalb von 34 Sekunden legte der ERC Ingolstadt den Grundstein zum Sieg gegen Wolfsburg im ersten Drittel. Michael Waginger (25.) erhöhte nach der ersten Pause mit seinem zweiten Tor auf 3:0. Die Grizzly Adams schafften durch Armin Wurm nur noch einen Treffer.

Mannheim begann überlegen in Berlin und lag durch Francois Methot (18.) nach dem ersten Drittel auch verdient mit 1:0 in Führung. Die Eisbären glichen im zweiten Abschnitt durch Derrick Walser (27.) aus, gerieten durch Craig MacDonald (37.) aber wieder in Rückstand. Im Schlussdrittel gelang den Berliner dann die Wende. Jim Sharrow (43.) und Steve Walker (49.) drehten die Partie. Sven Butenschön (50.) glich noch einmal für Mannheim aus, Chris Hahn (53.) erzielte den Siegtreffer in Überzahl für Berlin.

Die Hamburg Freezers warten seit dem Trainerwechsel weiter auf ein Erfolgserlebnis. Gegen Krefeld gewannen die Hanseaten vor rund 6.500 Fans das erste Drittel durch ein Tor von Colin Murphy (7.) mit 1:0, im zweiten Abschnitt trafen Duncan Milroy (32.) und Patrick Hager (33.) innerhalb von 65 Sekunden zweimal für Krefeld und sorgten damit für eine weitere Niederlage der Freezers.

München feierte den dritten Auswärtssieg in Folge. In Straubing schossen vor 5.657 Zuschauern Stephane Julien (28.), Martin Buchwieser (36.) und Ryan Ready (52.) den Aufsteiger zum Sieg. Für Straubing trafen Carl Corazzini (9.) und Michael Bakos (50.).

Nach Penaltyschießen gewannen die Augsburger Panther in Iserlohn mit 4:3 (0:3 3:0 0:0). Die Panther holten einen 0:3-Rückstand auf. Kris Sparre (7.), Robert Hock (10.) und Pat Kavanagh (20.) trafen erst für die Sauerländer. Noah Clarke (25.), Grant Stevenson (31.) und Kyle Wanvig (34.) glichen für die Panther im zweiten Durchgang aus. Mit dem 24. Penalty sicherte Barry Tallackson (65.) Augsburg den zweiten Punkt. 
Kommentar schreiben
Gast
11.11.2019 21:08 Uhr


Wenn Du Kommentare schreiben möchtest, bitte vorher anmelden.


DEL 03.11.2019, 21:40

17. Spieltag: Krefeld überrascht in Mannheim - Iserlohn schlägt Nürnberg

Wolfsburg gewinnt in Augsburg - Straubing punktet gegen Berlin

Sven Ziegler (Straubing Tigers) gegen Andre Rankel (Eisbären Berlin).
Sven Ziegler (Straubing Tigers) gegen Andre Rankel (Eisbären Berlin). Foto: City-Press.
Mannheim hat gegen Krefeld sein drittes Spiel in Folge mit 3:6 verloren. Iserlohn setzte sich gegen Nürnberg mit 4:1 durch. Wolfsburg gewann das Kellerduell in Augsburg mit 2:1 nach Verlängerung. Nach Verlängerung gewannen auch Köln gegen Ingolstadt und Düsseldorf gegen Schwenningen. Spitzenreiter München liegt nach einem 1:0 gegen Bremerhaven weiter zwölf Punkte vor Verfolger Straubing. Die Niederbayern besiegten Berlin 5:3.
Weiterlesen Kommentare (17)
DEL 03.11.2019, 11:57

16. Spieltag: Derbysiege für Krefeld und Ingolstadt - Köln schlägt Mannheim

Schwenningen gewinnt Kellerduell gegen Iserlohn - Bremerhaven unterliegt Straubing

Spielszene Krefeld gegen Düsseldorf.
Spielszene Krefeld gegen Düsseldorf. Foto: Sylvia Heimes.
Aktualisiert Am Freitagnachmittag wurde der 16. Spieltag in der DEL mit einem Krefelder Derbysieg gegen Düsseldorf fortgesetzt. Parallel gewann Köln mit 2:1 nach Verlängerung gegen Mannheim. Den zweiten Derbysieg feierte Ingolstadt gegen Augsburg. Am Abend gewann Schwenningen das Kellerduell gegen Iserlohn. Straubing bleibt nach einem Auswärtssieg in Bremerhaven erster Verfolger von Tabellenführer München.
Weiterlesen Kommentare (7)
DEL 31.10.2019, 16:47

16. Spieltag: München gewinnt in Wolfsburg

Game-Winning-Goal in Unterzahl

Wolfsburgs Olimb gegen Münchens Daubner.
Wolfsburgs Olimb gegen Münchens Daubner. Foto: EISHOCKEY.INFO.
Der EHC Red Bull München hat seine Erfolgsserie in Wolfsburg mit dem vierten Sieg in Serie ausgebaut. Der Vizemeister gewann bei den Niedersachsen mit 5:3.
Weiterlesen Kommentare (1)
Ergebnisse: Spiele heute

NHL

Regular Season (3)


Alle Ligen anzeigen

Tippspiel: Wer gewinnt?
DEL2 15.11.2019, 19.30
Freiburg -
Heilbronn



Fan-Trend


52 %
 
 
48 %

Weitere Spiele tippen


Wenn Du am Tippspiel teilnehmen möchtest, bitte vor der Tippabgabe anmelden.

Forum: Kommentare
Deutschland-Cup

Deutschland verpas... (5)
Oberliga

13. Spieltag Nord:... (1)
Deutschland-Cup

Auftaktsieg für De... (2)
Weitere Kommentare


DEL





Transfers

Crimmitschau

Ty Wishart
V


Ravensburg

Rob Flick
S


Hannover

Mario Valery-Trabucco
S


Weitere Transfers


TV-Tipps von MagentaSport
NHL 12.11.2019, 01:00


Washington -
Arizona

Weitere TV-Termine

Geburtstage
22 Jahre

Maximilian Kolb
V
21 Jahre

Dani Bindels
S
28 Jahre

Florian Spelleken
V
Weitere Geburtstage

teileshop.de

Umfrage

Sollte der Weltverband die Größe der Eisflächen nach dem Vorbild der NHL verkleinern?







Ja








Nein








Weiß nicht




Ergebnis



NewsletterKontaktDatenschutzNutzungsbedingungenMediadatenImpressum