Anzeige
Anmelden

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Eisbären Berlin 23.03.2006, 21:29

Auch Berlin erreicht Halbfinale

Titelverteidiger schlägt Krefeld mit 4:1 (0:0 2:0 2:1)

Krefelds Goalie Robert Müller stand tief zusammengekauert zwischen seinen Pfosten und zuckte nicht ein bisschen. Dabei riefen ihn die rund 4.500 Fans im "Wellblechpalast" höhnisch zur "Welle" auf. Doch darauf hatte der KEV-Keeper natürlich herzlich wenig Lust, bei diesem Spielstand von 1:3 im letzten Drittel. Wenige Minuten später war das Ausscheiden seiner Mannschaft in Spiel vier gegen die heimischen Eisbären besiegelt. Immerhin hatten die Pinguine den favorisierten Hauptstädtern noch einmal einen großen Kampf geliefert, am Ende aber doch deutlich den Kürzeren gezogen.

Im ersten Drittel taten sich die Eisbären phasenweise sehr schwer gegen Krefeld, kein ungewohntes Bild in dieser am Ende doch einseitigen Serie. Doch es war wieder eine dieser Phasen, die Trainer Pierre Pagé zu denken geben, in denen den Berlinern Fehler unterlaufen und das Spiel insgesamt zu verschnörkelt und umständlich ist. Die Krefelder ihrerseits hielten die Berliner mit dem Mut der Verzweiflung in Schach und retteten zu diesem Zeitpunkt durchaus verdient ein 0:0 in die Kabine.

Bereits 35 Minuten war die Partie alt, als Micki DuPont in überzahl mit einem verdeckten Schuss den Bann brach und für Berlin zum 1:0-Zwischenstand traf. Die Vorentscheidung zum 2:0 besorgte Verteidiger Deron Quint nach schöner Vorarbeit von Defensiv-Kollege Frank Hördler (37. Minute). Damit ging es zum zweiten Pausentee und Krefeld blieb nur noch 20 Minuten Zeit, das Ausscheiden zu verhindern. Aber am Ende nützte aller Kampf nichts. Die Hausherren erzielten in Überzahl nach einer schönen Einzelleistung von Kapitän Steve Walker das 3:0 (49.). Da war der Käse gegessen, auch wenn der erfahrene "Eisbären-Killer" Dave Tomlinson in der 52. Minute in Überzahl seinen KEV noch einmal heranbrachte. Klar, dass Trainer Teal Fowler da noch einmal alles auf eine Karte setzte, eine Auszeit nahm und sämtliche Register zog. Doch es nützte nichts mehr, Quint besorgte in der 59. Minute mit seinem zweiten Treffer des Tages und schickte die Pinguine endgültig in den durchaus wohlverdienten Urlaub.

Bei den siegreichen Eisbären galt die Konzentration sofort dem nahenden Halbfinale, selbst die von den Fans geforderte zweite Ehrenrunde verwehrte die Mannschaft. Die Pfiffe verhalten jedoch schnell - die Zuschauer zeigten Verständnis.
Anzeige
Kommentar schreiben
Gast
16.07.2024 13:53 Uhr


 E-Mail bei neuen Kommentaren Abschicken



Eisbären Berlin 12.06.2024, 15:25

Hannu Tripcke kommt zu den Löwen

18-jähriger Stürmer aus dem Berliner Nachwuchs

Hannu Tripcke.
Hannu Tripcke.
Foto: City Press.
Transfer Die Löwen Frankfurt haben sich die Dienste von Hannu Tripcke gesichert. Der Stürmer wechselt als DNL-Vizemeister von den Eisbären Juniors Berlin zu den Löwen. Sein Vertrag läuft bis 2027.
Eisbären Berlin 12.06.2024, 10:23

Lean Bergmann und Tobias Eder bleiben in Berlin

Weitere zwei Jahre bei den Eisbären

Tobias Eder.
Tobias Eder.
Foto: City Press.
Tobias Eder und Lean Bergmann spielen auch in den kommenden zwei Jahren für die Eisbären Berlin. Die beiden Nationalspieler haben ihre Verträge bis 2026 verlängert.
Eisbären Berlin 07.06.2024, 09:55

Zach Boychuk bleibt in Berlin

Fünfte Spielzeit für die Eisbären

Zach Boychuk.
Zach Boychuk.
Foto: City Press.
Zach Boychuk wird auch in der kommenden Saison 2024/25 für die Eisbären Berlin auflaufen. Der Hauptstadtclub und der Kanadier einigten sich auf eine Verlängerung des kürzlich ausgelaufenen Vertrages.
Anzeige

Tippspiel
DEL2 13.09.2024, 20.00

Regensburg
-:-
Landshut

Wer gewinnt?

 

 100 %
 
0 % 

Spiel anzeigen


 100 %
 
0 % 

Anmelden und Tipp abgeben

Forum: Kommentare
Selber Wölfe

Jordan Knackstedt ... (1)
EC Hannover Indians

Hannover verpflich... (1)
DEL

DEL veröffentlicht... (4)
Weitere Kommentare

News-Auswahl

DEL






Anzeige

Transfers

Essen

Maximilian Braun
S


Augsburg

Anthony Louis
S


Duisburg

David Lebek
S


Weitere Transfers


Anzeige

TV-Tipp
DEL2 13.09.2024, 19:30



Krefeld
-:-
Selb

Weitere TV-Termine

Geburtstage
30 Jahre

Jan Pavlu
V
20 Jahre

Michael Reich
V
22 Jahre

Lucas Böttcher
S
Weitere Geburtstage

Anzeige

Anzeige