Anmelden

Anzeige
Anzeige
Anzeige
DEL2 01.12.2017, 23:19

22. Spieltag: Steelers und Löwen im Gleichschritt

Nur 29 Treffer in sieben Spielen

Bayreuths Felix Linden gegen Bietigheims Tyler McNeely.
Bayreuths Felix Linden gegen Bietigheims Tyler McNeely. Foto: Imago.
Am 22. Spieltag haben sowohl die Bietigheim Steelers, als auch die Löwen Frankfurt auswärts mit 2:1 gepunktet. Die Steelers waren bei den Bayreuth Tigers zu Gast und haben weiterhin einen Punkt Vorsprung vor den Hessen, die beim ESV Kaufbeuren drei Zähler einpackten. Die drittplatzierten EC Kassel Huskies setzten sich beim EHC Freiburg mit 3:1 durch und haben weiterhin fünf Punkte Rückstand auf den hessischen Rivalen. Die torreichste Partie des Tages entschieden die Ravensburg Towerstars gegen die Dresdner Eislöwen mit 5:2 für sich, punktlos blieben auch die Eispiraten Crimmitschau beim 1:2 gegen den EC Bad Nauheim. Die Lausitzer Füchse setzten sich beim SC Riessersee nach Penaltyschießen mit 3:2 durch, die Tölzer Löwen behielten gegen die Heilbronner Falken mit 3:1 die Oberhand.

Durch ein 2:1 bei den Bayreuth Tigers haben die Bietigheim Steelers die Tabellenführung in der DEL2 verteidigt. Vor 1.413 Zuschauern brachte Shawn Weller die Steelers in Überzahl in der zweiten Minute in Führung, Anthony Luciani konnte ebenfalls in Überzahl ausgleichen (5.). Für den Sieg der Gäste sorgte Tyler McNeely bereits in der 26. Spielminute.

Auch die Löwen Frankfurt kamen vor 3.031 Zuschauern beim ESV Kaufbeuren zu einem 2:1-Sieg. Wade MacLeod (22.) und Nils Liesegang (54.) trafen für die Hessen, Florian Thomas konnte in der 43. Minute zwischenzeitlich ausgleichen.

Vor 1.632 Zuschauern setzten sich die Kassel Huskies beim EHC Freiburg mit 3:1 durch. Stefan Della Rovere (11.) und Evan McGrath (21.) brachten die Hessen in Führung, Christian Billich verkürzte in der 38. Minute. In Unterzahl erhöhte Toni Ritter in der 49. Minute zum 3:1-Endstand für die Nordhessen.

Die Ravensburg Towerstars haben sich gegen die Dresdner Eislöwen vor 2.687 Zuschauern mit 5:2 durchgesetzt. Sören Sturm (18.) und Jakub Svoboda (26.) legten zum 2:0 der Oberschwaben vor, Tadas Kumeliauskas verkürzte in der 27. Minute. Durch Lukas Slavetinsky (31.) und Jakub Svoboda (33.) zogen die Gastgeber auf 4:1 davon, Nick Huard gelang in der 34. Minute der zweite Treffer der Eislöwen. In doppelter Überzahl sorgte David Zucker in der 39. Minute für den 5:2-Endstand.

Nach Penaltyschießen haben sich die Lausitzer Füchse beim SC Riessersee mit 3:2 durchgesetzt. Roope Ranta legte bereits in der zweiten Minute für die Gäste vor, Louke Oakley (14.) und Andreas Driendl (20.) drehten die Partie noch vor der ersten Pause. In der 36. Minute war Roope Ranta zum 2:2 zur Stelle, Jeff Hayes verwandelte den entscheidenden Penalty.

Dem EC Bad Nauheim reichten zwei Treffer zum Sieg bei den Eispiraten Crimmitschau. Eric Meland traf in der 19. und 35. Minute für die Hessen, Robbie Czarnik konnte in der 49. Minute noch zum 1:2-Endstand verkürzen.

Schlusslicht Tölzer Löwen hat sich vor 1.291 Zuschauern gegen die Heilbronner Falken mit 3:1 durchgesetzt. Die Führung der Löwen durch Christian Kolacny aus der dritten Minute konnte Brandon Alderson in der achten Minute ausgleichen. Johannes Sedlmayr (50.) und Florian Strobl (60.) trafen im Schlussdrittel zum Sieg der Löwen.
Kommentar schreiben
Gast
12.08.2022 17:32 Uhr


Bitte melde dich an, wenn Du hier Kommentare schreiben möchtest.
Anmelden

Kommentare (2)
04.12.2017, 14:55 Uhr
Lilo Gentner (Gast)
Aber Hallo, was war denn da los? Ich weiß genau, dass Freiburg ein gutes Eishockey spielen kann, aber der KLARE Favorit waren doch die Löwen!?! Nun ja, die Steelers werden sich gefreut haben . . .
Bewerten:5 

03.12.2017, 19:13 Uhr
jacky ice (Gast)
Frankfurt - Freiburg 2 : 4 ? ? ? ? ? ? ? ? ? ?
Bewerten:4 


DEL2 07.07.2022, 23:03

Erste Spieltage in der DEL2 ausgelost


Ravensburg muss zum Auftakt nach Dresden.
Ravensburg muss zum Auftakt nach Dresden. Foto: Kim Enderle.
Vorschau Die DEL2 hat am Donnerstag die ersten beiden Spieltage ausgelost. Die Auslosung ergab, dass es bereits am ersten Spieltag zu einem Kracher zwischen Regensburg und Bayreuth kommt. Auch das Duell Selb gegen Crimmitschau zum Auftakt verspricht jede Menge Spannung.
DEL2 30.06.2022, 11:21

DEL2 startet mit 14 Clubs in die Jubiläums-Saison


Rene Rudorisch.
Rene Rudorisch.
Foto: City-Press.
Vorschau Die DEL2 startet mit 14 Clubs in die Jubiläums-Saison. Neu sind  Oberliga-Aufsteiger Eisbären Regensburg und DEL-Absteiger Krefeld Pinguine. Die zehnte DEL2-Saison startet am 16. September. Der Spielplan wird Mitte Juli veröffentlicht.
DEL2 25.05.2022, 11:12

16 Clubs reichten Unterlegen für DEL2 ein


Rene Rudorisch.
Rene Rudorisch.
Foto: City-Press.
Fristgerecht haben alle 14 sportlich qualifizierten Clubs ihre Unterlagen für das Lizenzierungs-verfahren der Deutschen Eishockey Liga 2 (DEL2) für die Saison 2022/2023 bei der Ligagesellschaft eingereicht.
Ergebnisse: Spiele heute

Vorbereitung 19:30

Testspiele (3)



Vorbereitung 20:00

Turnier in Neumarkt (1)


Alle Ligen anzeigen

Tippspiel
OL 22.09.2022, 20.00

Essen
-:-
Duisburg

Wer gewinnt?

 
 

 50 %
 
 
50 % 

Spiel anzeigen


 50 %
 
 
50 % 

Anmelden und Tipp abgeben

Anzeige

Forum: Kommentare
Schwenninger Wild Wings

Andrew Calof spiel... (1)
Selber Wölfe

Lanny Gare wird Co... (2)
Nürnberg Ice Tigers

Luke Green wieder ... (1)
Weitere Kommentare

News

DEL






Anzeige

Transfers

Rostock

Marius Pöpel
V


Selb

Ryker Killins
V


Weißwasser

Jens Baxmann
V


Weitere Transfers


Anzeige

TV-Tipp
Vorbereitung 12.08.2022, 20:00



Regensburg
-:-
Sokolov

Weitere TV-Termine

Geburtstage
27 Jahre

Reto Schüpping
S
25 Jahre

Patrik-Oliver Rypar
S
20 Jahre

Noam Sherf
S
Weitere Geburtstage

Anzeige

Anzeige