Anzeige
Anmelden

Anzeige
Anzeige
Anzeige
DEL2 18.03.2011, 22:55

Alle Playoff-Serien stehen 2:0

Weißwasser schlägt Freiburg in Abstiegsrunde

Alle Playoffs in der zweiten Liga stehen nach zwei Spielrunden 2:0. Am heutigen Abend setzten sich die Ravensburg Towerstars und die Schwenninger Wild Wings auswärts durch, die Starbulls Rosenheim und die Dresdner Eislöwen feierten jeweils Heimsiege. In der Abstiegsrunde haben die Lausitzer Füchse gegen die Wölfe Freiburg mit 2:1 gewonnen und die Tabellenführung in der Runde übernommen.

Bis zur zweiten Pause war das Aufeinandertreffen der Landshut Cannibals und der Ravensburg Towerstars eine ausgeglichene Partie. Vor 2.245 Zuschauern stand es nach Toren von Kamil Toupal (12.) und Peter Abstreiter (26.) für Landshut, sowie Lukas Slavetinsky (4.) und Christopher Oravec (34.) für Ravensburg zur zweiten Pause 2:2-unentschieden. Im Schlussdrittel trafen Peter Boon (45.), Christopher Oravec (54.) und Alex Leavitt (59.) zum letztlich klaren 5:2-Sieg der Gäste.

Auch die Starbulls Rosenheim holten den zweiten Sieg gegen die Heilbronner Falken. Vor 3.329 Zuschauern brachte Dominic Auger die Gastgeber bereits in der dritten Minute in Führung, Aaron Slattengren konnte den Rückstand der Falken in der 15. Minute zunächst ausgleichen. Dominic Auger mit seinem zweiten Treffer (37.) und Marius Möchel drei Sekunden vor der letzten Sirene sorgten für den 3:1-Endstand für die Starbulls.

Einen überzeugenden 6:0-Sieg feierten die Schwenninger Wild Wings beim ESV Kaufbeuren und konnten ebenfalls den zweiten Viertelfinalsieg einfahren. Dan Hacker brachte die Gäste in der sechsten und zehnten Minute mit 2:0 in Führung, Dominik Quinlan erhöhte noch vor der ersten Pause zum 3:0 für die Wild Wings (20.). Im zweiten Abschnitt bauten Robin Just (30.) und Jason Pinizzotto (40.) die Führung vorentscheidend auf 5:0 aus, Maximilian Hofabuer erzielte vor 4.024 Zuschauern in der 55. Minute den 6:0-Endstand.

Zum Abschluss des Spieltages setzten sich die Dresdner Eislöwen gegen die Fischtown Pinguins Bremerhaven nach Verlängerung mit 3:2-Toren durch. Nach torlosem erstem Drittel brachte Gerrit Fauser die Gäste von der Nordsee in der 25. Minute zunächst in Führung, Jan Zurek (32.) und Henry Martens (52.) drehten den Rückstand für die Eislöwen zur 2:1-Führung. Erst in der 58. Minute konnte Brad Self zum 2:2 ausgleichen, den Siegtreffer der Eislöwen erzielte Sami Kaartinen vor 3.536 Zuschauern in der 65. Spielminute.

In der Abstiegsrunde haben die Wölfe Freiburg im zweiten Spiel die zweite Niederlage kassiert. Bei den Lausitzer Füchsen, die nun an der Tabellenspitze liegen, unterlagen die Breisgauer mit 1:2-Toren. Vor 1.831 Zuschauern brachten Christian Grosch (7.) und Danny Albrecht (32.) die Füchse zunächst mit 2:0 in Führung, Chris Capraro konnte in der 46. Minute nur noch zum 1:2-Endstand verkürzen. Ibrahim Weissleder kassierte wegen eines Stockstichs in der 35. Spielminute eine Spieldauer- Disziplinarstrafe.
Anzeige
Kommentar schreiben
Gast
20.07.2024 15:25 Uhr


 E-Mail bei neuen Kommentaren Abschicken

Kommentare (3)
19.03.2011, 23:38 Uhr
ESC Dresden (Gast)
Ohhhhh Herr Lehrer :-( dann sagen Sie mir doch was falsch ist und ich werde es 10 mal in mein Übungsheft schreiben.
Bewerten:0 

19.03.2011, 22:32 Uhr
lebowskyx (Gast)
oh je oh je... Erstmal Rechtschreibung überdenken,dann abschicken....
Bewerten:0 

19.03.2011, 00:02 Uhr
ESC Dresden (Gast)
Ich frage mich wie man bei so vielen zur verfügung stehenden Schiedsrichtern beim Spiel Dresden-Bremerhaven den HSR und ein linesman aus Hamburg berufen kann???Wenn man das Spiel und hier vor allem die letzten 8 min. sieht(zufällig kurz nach der Führung für Dresden)ist die Frage der "Manipulation" d...
Weiterlesen Bewerten:0 




DEL2 04.07.2024, 10:14

DEL2 veröffentlicht neuen Spielplan

Sieben Terminverlegungen bei 364 Spielen

Rene Rudorisch.
Rene Rudorisch.
Foto: City Press.
Vorschau Die DEL2 hat den neuen Spielplan für die Saison 2024/2025 veröffentlicht. Bei 364 Spielen gab es sieben Terminverlegungen.
DEL2 29.06.2024, 10:05

DEL2 startet mit 14 Clubs in die Saison 2024/2025

Weiden als Aufsteiger angenommen

Rene Rudorisch.
Rene Rudorisch.
Foto: Sylvia Heimes.
Vorschau Die DEL2 wird am 13. September 2024 mit 14 Clubs in die Saison 2024/2025 starten. Das Lizenzprüfungs-verfahren wurde erfolgreich abgeschlossen.
DEL2 19.06.2024, 08:01

DEL2-Spielplan ausgelost

Preise von Sportdeutschland.TV veröffentlicht

Vorschau In der DEL2 wurde am Dienstag der Spielplan für die kommende Saison 2024/2025 ausgelost. Aufsteiger Weiden spielt am ersten Spieltag gegen den ESV Kaufbeuren. Titelverteidiger Regensburg trifft auf Landshut. Rosenheim startet erneut in Dresden.
Anzeige

Tippspiel
DEL 19.09.2024, 19.30

Augsburg
-:-
Ingolstadt

Wer gewinnt?

 
 

 80 %
 
 
20 % 

Spiel anzeigen


 80 %
 
 
20 % 

Anmelden und Tipp abgeben

Forum: Kommentare
Selber Wölfe

Jordan Knackstedt ... (1)
EC Hannover Indians

Hannover verpflich... (1)
DEL

DEL veröffentlicht... (4)
Weitere Kommentare

News-Auswahl

DEL






Anzeige

Transfers

Riessersee

TJ Fergus
V


Selb

Marco Pfleger
S


Regensburg

Ryon Moser
S


Weitere Transfers


Anzeige

TV-Tipp
DEL2 13.09.2024, 19:30



Krefeld
-:-
Selb

Weitere TV-Termine

Geburtstage
22 Jahre

Cedric Riedl
V
30 Jahre

Ludwig Byström
V
26 Jahre

Erik Buschmann
V
Weitere Geburtstage

Anzeige

Anzeige