Anmelden

Anzeige
Pokal 24.09.2003, 10:50

Steelers lieferten den Eisbären einen harten Kampf

Berlin nach 5:3 Sieg in der nächsten Runde

"Die Spiele im Pokal sind gegen die kleinen immer David gegen Goliath. Doch heute waren wir David... zumindest zwei Drittel lang" lautete das Fazit von Trainer Pierre Pagé nach dem 5:3 Sieg im Pokalspiel bei den Steelers aus Bietigheim.

Die Gastgeber gingen von Beginn an ein hohes Tempo und wollten die zuletzt doch arg schwachen Leistungen vergessen machen. So kam die 1:0 Führung in der 10. Spielminute auch nicht unverdient. Benjamin Hinterstocker fälschte einen Schlagschuss von der blauen Lienie von Gulda ab und der Puck zappelte im Netz. Mit diesem Resultat ging es auch in die erste Pause. Die Ansprache von Berlins Trainer schien prompt Wirkung zu zeigen. Im Powerplay markierten die Hohenschönhausener zunächst den Ausgleich und kurz darauf ebenfalls in Überzahl die 2:1 Führung. Beide Treffer erzielte Denis Pederson, der erst vor kurzem zu den Eisbären stieß und bester Berliner an diesem Abend war. Als dann die Steelers in der 29. Minute bei eigener Überzahl auch noch durch Aldrige das 1:3 kassierten setzte kaum einer der 2000 Zuschauer noch einen Cent auf die Bietigheimer. Doch der Underdog schlug zurück und fightete sich ins Match zurück. Marek Sebek schaffte zunächst in der 32. Minute im Powerplay den 2:3 Anschlußtreffer als der Verteidiger von der blauen Linie einfach mal drauf hielt und der Schuss an Freund und Feind den Weg ins Netz fand. In der 34. Minute waren die Schützlinge von Trainer Danny Naud dann vollends wieder zurück in der Partie. Ein doppeltes Überzahlspiel nutzte Goalgetter Darren Ritchie zum 3:3 Ausgleich.

Mit diesem Unentschieden ging man ins Schlussdrittel. Hier hatten dann die Gastgeber in der 34. Minute die große Chance als Robert Brezina einen Penalty zugesprochen bekam. Allerdings verzog der Außenstürmer der 2. Reihe knapp. Doch die Steelers ließen sich nicht beirren und setzten die Berliner weiter unter Druck und hatten gerade im Schlussdrittel die weit besseren Möglichkeiten. Doch wie so oft wenn man die besten Chance verstreichen lässt, klingelt es im eigenen Kasten. In der 52. Minute fuhren die Eisbären einen ihrer wenigen Konter. Shannon wartete clever bis Pederson in Position gelaufen war und der Eisbär mit der Nummer 20 hatte keine Mühe den Puck zum dritten Mal über die Linie zu bringen. Nur zwei Minuten später dann die Entscheidung. Als von beiden Teams jeweils ein Crack auf der Strafbank saß war es Darryl Shannon der nach schöner Vorarbeit den gut haltenden Goalie Scott Fankhouser überwinden konnte. Das war der Schlusspunkt in einer packender und spannenden Pokalpartie in der, der Klassenunterschied nicht zu erkennen war.
Kommentar schreiben
Gast
23.09.2021 17:16 Uhr


Bitte melde dich an, wenn Du hier Kommentare schreiben möchtest.
Anmelden

Pokal 26.07.2013, 23:50

DEB-Pokal fällt in der kommenden Spielzeit aus

Lange Streitigkeit zwischen DEB und DEL2

Aufgrund der langen Streitigkeit zwischen DEB und DEL2 wird in der kommenden Spielzeit kein DEB-Pokal ausgetragen. In den vergangenen Jahren hatten die Zweitligisten zusammen mit den Oberligisten und der U20-Nationalmannschaft einen Wettbewerb gespielt, deren Sieger den DEB-Pokal gewonnen hatte.
Pokal 27.02.2013, 22:17

Steelers verteidigen ihren Titel

2:1-Sieg im Finale gegen Starbulls Rosenheim

Im Pokalfinale trafen sich in diesem Jahr die Titelträger der Jahre 2011 und 2012. Die Bietigheim Steelers, amtierender Titelverteidiger, haben sich gegen die Starbulls Rosenheim vor 3.472 Zuschauern mit 2:1-Toren durchgesetzt und erstmals in der Geschichte des Wettbewerbs den Titel verteidigt.
Pokal 24.01.2013, 16:54

Finale erneut in Bietigheim

Steelers können Titel daheim verteidigen

Bietigheim ist Austragungsort des DEB-Pokal Finales 2013. Franz Reindl, Generalsekretär des Deutschen Eishockey-Bundes e.V. loste heute Mittag dem Vorjahressieger das Heimrecht zu.
Anzeige
Ergebnisse: Spiele heute

DEL 19:30

6. Spieltag (1)



Vorbereitung 19:30

Testspiele (2)


Alle Ligen anzeigen

Tippspiel
DEL 24.09.2021, 19.30
Köln -
Bietigheim

Wer gewinnt?

 
 

 96 %
 
 
4 % 

Spiel anzeigen


 96 %
 
 
4 % 

Anmelden und Tipp abgeben

Anzeige

Forum: Kommentare
Krefeld Pinguine

Clark Donatelli fr... (3)
DEL

5. Spieltag: Münch... (1)
DEL

5. Spieltag: Wolfs... (1)
Weitere Kommentare


DEL






Transfers

Leipzig

Ian Farrell
S


Selb

Nikita Naumann
S


Augsburg

Matt Puempel
S


Weitere Transfers


TV-Tipps
DEL 23.09.2021, 19:30


Krefeld -
Iserlohn

Weitere TV-Termine

Geburtstage
29 Jahre

Dylan Wruck
S
18 Jahre

Finn Becker
T
23 Jahre

Niko Esposito-Selivanov
S
Weitere Geburtstage