Anzeige
Anmelden

Anzeige
Anzeige
Anzeige
NHL 04.12.2019, 12:04

Montreal beendet Niederlagenserie gegen die New York Islanders

Devils entlassen Trainer Hynes - Derbysieg für Holzer gegen Sturm

Thomas Greiss vor Montreals Lehkonen.
Thomas Greiss vor Montreals Lehkonen. Foto: Imago.
Nach zuletzt acht Niederlagen in Folge gewannen die Montreal Canadiens mit 4:2 gegen die New York Islanders. Thomas Greiss wehrte 36 Schüsse ab. Philip Danault (20.), Brendan Gallagher (34.) und Jeff Petry (43.) konnten den deutschen Torhüter überwinden. Scott Mayfield (43.) und Mathew Barzal (58.) verkürzten für New York. Mit einem Empty-net Goal entschied Shea Weber die Partie für die Canadiens.

Einen Tag zuvor gewannen die Islanders mit 4:1 bei den Detroit Red Wings. Für Greiss kam Semyon Varlamov zum Einsatz. Jordan Eberle (37./54.) traf doppelt. Die weiteren Tore für die Islanders schossen Anders Lee (9.) und Anthony Beauvillier (14.). Dylan Larkin (31.) konnte zwischenzeitlich für Detroit verkürzen. Für die Red Wings ist es die zehnte Niederlage in Serie.

Die New Jersey Devils kassierten gegen Buffalo und Las Vegas zweite weitere Pleiten. Nach der 1:7-Niederlage gegen die Sabres trennten sich die Devils von ihrem Trainer John Hynes. Der ehemalige Nürnberger Alain Nasreddine übernimmt die Devils interimsmäßig und verlor sein erstes Spiel gegen die Golden Knights mit 3:4.

Korbinian Holzer feierte mit den Anaheim Ducks einen 4:2-Derbysieg gegen Marco Sturm und die Los Angeles Kings. An den vier Toren war Holzer nicht beteiligt. 

Die Boston Bruins liegen nach dem achten Sieg in Folge gegen die Carolina Hurrices mit 45 Zählern weiter punktgleich mit Washington an der Spitze der Eastern Conference. Washington gewann mit 5:2 in San Jose. Boston setzte sich mit 2:0 gegen die Hurricanes durch. 

In der Western Conference liegt St. Louis nach einem 4:0-Sieg in Chicago weiter unangefochten in Führung.
Anzeige
Kommentar schreiben
Gast
16.06.2024 17:11 Uhr


 E-Mail bei neuen Kommentaren Abschicken



NHL 16.06.2024, 09:12

4. Stanley Cup Finale: Edmonton feiert ersten Sieg

Oilers deklassieren Panthers mit 8:1

Edmontons Derek Ryan gegen Floridas Eetu Luostarinen.
Edmontons Derek Ryan gegen Floridas Eetu Luostarinen. Foto: Imago.
Die Edmonton Oilers feiern im vierten Spiel den ersten Erfolg in der Stanley Cup Finalserie. Mit einem 8:1-Kantersieg wehren die Kanadier den ersten Matchpuck gegen die Florida Panthers ab und verkürzen in der Best-of-Seven Serie auf 1:3.
NHL 14.06.2024, 07:21

3. Stanley Cup Finale: Panthers gewinnen auch in Edmonton

Florida fehlt noch ein Sieg

Torhüter Sergei Bobrovsky sichert den Puck vor Adam Henrique.
Torhüter Sergei Bobrovsky sichert den Puck vor Adam Henrique. Foto: Imago.
Die Florida Panthers haben auch das dritte Stanley Cup Finale bei den Edmonton Oilers mit 4:3 gewonnen. Den Panthers fehlt nur noch ein weiterer Sieg, um die Best-of-Seven Serie für sich zu entscheiden.
NHL 11.06.2024, 08:29

2. Stanley Cup Finale: Zweiter Sieg für Florida

Panthers gewinnen mit 4:1

Torchance für Edmontons McDavid.
Torchance für Edmontons McDavid. Foto: Imago.
Die Florida Panthers haben auch das zweite Spiel in der Stanley Cup Finalserie gegen die Edmonton Oilers mit 4:1 gewonnen.
Anzeige

Forum: Kommentare
EC Bad Nauheim

Jerry Kuhn wechsel... (1)
EHC Red Bull München

Max Kaltenhauser w... (1)
EHC Freiburg

Nicolas Linsenmaie... (1)
Weitere Kommentare

News-Auswahl

DEL






Anzeige

Transfers

Höchstadt

Raivo Freidenfels
S


Selb

Carson McMillan
S


Schwenningen

Filip Reisnecker
S


Weitere Transfers


Anzeige

Geburtstage
31 Jahre

Brady Austin
V
Weitere Geburtstage

Anzeige

Anzeige