Anmelden    Registrieren

NHL 07.06.2013, 10:08

Titelverteidiger vor dem Aus

Chicago gelingt "Break" in Los Angeles

Die Los Angeles Kings, Titelverteidiger des Stanley-Cup, stehen im Conference-FInale gegen die Chicago Blackhawks vor dem Aus. Im zweiten Heimspiel kassierten die Kings eine 2:3-Niederlage und liegen nun mit 1:3 in der Serie zurück. Somit fehlt den Chicago Blackhawks nur noch ein Sieg zum Einzug ins Finale um den begehrten Cup.

Den besseren Start hatten die Gäste, für die Marian Hossa bereits in der ersten Minute mit einem Alleingang an Kings-Schlussmann Jonathan Quick scheiterte. Nur knapp zwei Minuten später lagen dann die Gastgeber in Führung. Verteidiger Slava Voynov hämmerte den Puck von der blauen Linie in das von Corey Crawford gehütete Blackhawks-Tor. In der Folge hatten die Gastgeber einige gute Gelegenheiten zum 2:0 nachzulegen, scheiterten aber reihenweise an Corey Crawford. Der nächste Treffer hingegen fiel auf der anderen Seite, einen eher harmlos wirkenden Schuss von Bryan Bickell liess Jonathan Quick in der 14. Minute durch die Schoner zum 1:1 passieren.

Auch im zweiten Abschnitt erzielten die Gastgeber früh das Tor. Jeff Carter setzte sich auf der rechten Seite im Laufduell durch, passte mit der Rückhand quer in die Mitte und Dustin Penner war in der 23. Spielminute zur erneuten Führung des Titelverteidigers zur Stelle. Keine zwei Minuten später hätte Justin Williams für die vereintliche Vorentscheidung sorgen können, scheiterte aber mit einem Alleingang. Und, wie bereits im ersten Abschnitt, fiel der nächste Treffer erneut auf der Gegenseite. In der 39. Minute fälschte Patrick Kane einen Schuss von der blauen Linie unhaltbar für den abermals unglücklich aussehenden Jonathan Quick zum 2:2 ab. In der 42. Minute schliesslich sorgte Marian Hossa für die Entscheidung im Spiel. Einen zwei-auf-eins-Konter schloss der Torjäger nach Vorarbeit von Michal Handzus zum 3:2-Sieg der Blackhawks ab.
Kommentar schreiben
Gast
29.05.2020 19:12 Uhr


Wenn Du Kommentare schreiben möchtest, bitte vorher anmelden.


NHL 27.05.2020, 13:29

NHL will Saison mit Playoffs fortsetzen

24 Mannschaften spielen um den Stanley Cup

Commissioner Gary Bettman hat am Dienstag die Hauptrunde in der National Hockey League (NHL) für beendet erklärt. Die Saison soll mit den Playoffs vermutlich ohne Zuschauer fortgesetzt werden. Der Zeitpunkt für eine Fortsetzung der Saison ist noch unklar.
Weiterlesen Kommentare (1)
NHL 27.05.2020, 13:25

Leon Draisaitl gewinnt Art Ross Trophy

NHL beendet Regular Season

Leon Draisaitl.
Leon Draisaitl.
Foto: EISHOCKEY.INFO.
Die National Hockey League (NHL) hat die Regular Season offiziell beendet. Leon Draisaitl hat als erster Deutscher die Art Ross Trophy als bester Scorer nach der Hauptrunde gewonnen. Der Stürmer der Edmonton Oilers sammelte in 71 Spielen 110 Punkte.
Weiterlesen
NHL 08.05.2020, 17:19

Internationale Spiele abgesagt

Partien sollen 2021 nachgeholt werden

Die National Hockey League und National Hockey League Players Association haben die in Europa und Asien angesetzten Spiele abgesagt. Darunter die NHL Global Series und die NHL China Games.
Weiterlesen

Forum: Kommentare
Füchse Duisburg

Duisburg zieht sic... (5)
EV Lindau Islanders

Gerhard Puschnik w... (1)
EHC Bayreuth die Tigers

Martin Davidek ble... (1)
Weitere Kommentare


DEL





Transfers

Ravensburg

John Henrion
S


Herne

Niklas Heyer
V


Höchstadt

Dimitri Litesov
S


Weitere Transfers


Geburtstage
19 Jahre

Niklas Heyer
V
27 Jahre

Denis Fominych
S
19 Jahre

Tim Detig
S
Weitere Geburtstage

teileshop.de

NewsletterDatenschutzNutzungsbedingungenMediadatenImpressum