Anmelden

Anzeige
NHL 27.10.2010, 11:11

Toronto übernimmt Führung im Osten

Vancouver siegt - Niederlage für Buffalo

Die Toronto Maple Leafs haben durch einen 3:1-Sieg gegen die Florida Panthers die Tabellenführung in der Eastern Conference übernommen. Die Vancouver Canucks um Christian Ehrhoff setzten sich nach Verlängerung gegen die Colorado Avalanche mit 4:3 durch und nehmen Kurs auf die Playoff Plätze im Westen. Schlechter lief es für die Buffalo Sabres um Jochen Hecht, die in Philadelphia mit 3:6 unterlagen und weiter im Tabellenkeller in der Eastern Conference liegen. Durch einen 5:4-Sieg nach Penalty im Derby gegen die Edmonton Oilers kletterten die Calgary Flames auf den dritten Rang im Westen, die Anaheim Ducks um den schweizer Schlussmann Jonas Hiller setzten sich bei den Dallas Stars glatt mit 5:2-Toren durch.

Neuer Spitzenreiter im Osten sind die Toronto Maple Leafs nach einem 3:1-Erfolg gegen die Florida Panthers. Vor 19.239 Zuschauern brachte Tyler Bozak die Gastgeber 41 Sekunden vor der ersten Pause in Führung, Dennis Wideman glich für die Panthers in der 35. Minute, ebenfalls in Überzahl aus. Colton Orr (52.) und Phil Kessel (58.) trafen in der Schlussphase zum 3:1-Sieg der Leafs.

Zwei Assists steuerte Christian Ehrhoff zum 4:3-Sieg seiner Vancouver Canucks gegen die Colorado Avalanche bei und leitete die Wende in der Partie mit ein. Zweimal gingen die Avalanche durch David Jones (5.) und David Winnik (25.) vor 18.860 Zuschauern in Führung, Jeff Tambellini glich in der 10. Minute zum zwischenzeitlichen 1:1 aus. Dann legte Ehrhoff für Ryan Kesler (28.) und Peter Schaefer (45.) auf, und die Canucks gingen mit 3:2 in Führung. Doch der Ausgleich durch Matt Duchene in der 59. Minute sorgte für eine Extraschicht, in der Mason Raymond nach 28 Sekunden zum 4:3-Endstand für Vancouver traf.

Schlechter lief es für die Buffalo Sabres, die bei den Philadelphia Flyers mit 3:6-Toren unterlagen und weiterhin nur Rang 13 belegen. Zwar brachte Thomas Vanek die Sabres vor 19.361 Zuschauern in der neunten Minute in Führung, Daniel Briere (16.), Nikolay Zherdev (25.), Darroll Powe (32.) Claude Giroux (35.) und Jeff Carter (41.) brachten die Gastgeber in der Folge mit 5:1 in Führung. Hoffnung auf einen Punktgewinn der Sabres nährten die Treffer von Tyler Myers (48.) und Steve Montador (53.) zum 3:5, der Österreicher Andreas Nödl machte mit dem 6:3 in der 60. Minute den Sack jedoch zu.

Vor nur 12.378 Zuschauern setzten sich die Anaheim Ducks bei den Dallas Stars mit 5:2-Toren durch und haben den Anschluss an die Playoff Ränge hergestellt. Schlussmann Jonas Hiller war mit 35 Paraden einer der Garanten des Sieges der Ducks, bei denen auch Bobby Ryan mit zwei Treffern herausragte. Nach dem Führungstor der Stars durch Loui Eriksson (17.) drehte Ryan in der 21. und 31. Minute den Rückstand in eine 2:1-Führung der Ducks, George Parros legte in der 32. Minute zum 3:1 nach. Brian Sutherby konnte in der 47. Minute noch zum 2:3 verkürzen, Teemu Selänne (51.) und Corey Perry (56.) erhöhten zum 5:2-Endstand.

Mit dem selben Resultat setzten sich die Ottawa Senators vor 16.686 Zuschauern gegen die Phoenix Coyotes durch und sind an den Buffalo Sabres vorbei gezogen. Erik Karlsson (6.), Alex Kovalev (6.) und Chris Kelly (15.) brachten die Senators im ersten Abschnitt mit 3:0 in Führung, nach den Anschlusstoren der Coyotes durch Sami Lepisto (25.) und Keith Yandle (47.) zum 2:3 erhöhten Kovalev mit seinem zweiten Tor (48.) und Daniel Alfredsson (56.) zum 5:2-Endstand.

Im torreichsten Spiel des Abends entschieden die Calgary Flames das Derby gegen die Edmonton Oilers nach Penalty mit 5:4-Toren für sich. Dabei verspielten die Gastgeber vor 19.289 Zuschauern eine klare 4:1-Führung, die Brendan Morrison (6. und 30.), Jay Bouwmeester (20.) und Curtis Glencross (23.) bei einem Gegentor von Kurtis Foster (9.) herausspielten. Jordan Eberle (40.), Magnus Paajarvi (47.) und Tom Gilbert (50.) glichen für Edmonton im Schlussdrittel zum 4:4 aus, den Siegtreffer der Flames erzielte Alex Tanguay im abschließenden Penaltyschießen.
Kommentar schreiben
Gast
23.09.2021 16:14 Uhr


Bitte melde dich an, wenn Du hier Kommentare schreiben möchtest.
Anmelden

NHL 22.07.2021, 23:45

Seattle beim Expansion Draft

Erstes Team der Kraken

Mark Giordano.
Mark Giordano.
Foto: NHL Media.
NHL-Neuling Seattle hat beim Expansion Draft sein erstes Team ausgewählt. Bekannte Namen sind u.a. Mark Giordano (Calgary), Jordan Eberle (Islanders) und Adam Larsson (Edmonton).
NHL 08.07.2021, 08:10

Tampa Bay feiert erfolgreiche Titelverteidigung

Ross Colton schießt die Lightning zum Stanley Cup Sieg

Tampa Bay feiert die erfolgreiche Titelverteidigung in der National Hockey League (NHL). Die Lightning gewannen das fünfte Spiel gegen die Montreal Canadiens mit 1:0. Torschütze war Ross Colton.
NHL 06.07.2021, 09:30

Montreal verkürzt gegen Tampa Bay

Canadiens feiern ersten Sieg in der Finalserie

Doppel- und Siegtorschütze Josh Anderson.
Doppel- und Siegtorschütze Josh Anderson.
Foto: NHL Media.
Die Montreal Canadiens haben das erste Spiel in der Stanley Cup Finalserie gegen Tampa Bay gewonnen. Mit einem 3:2-Sieg nach Verlängerung im vierten Duell verkürzen die Kanadier in der Gesamtwertung auf 1:3.
Anzeige
Ergebnisse: Spiele heute

DEL 19:30

6. Spieltag (1)



Vorbereitung 19:30

Testspiele (2)


Alle Ligen anzeigen

Tippspiel
DEL 24.09.2021, 19.30
Schwenningen -
Nürnberg

Wer gewinnt?

 
 

 80 %
 
 
20 % 

Spiel anzeigen


 80 %
 
 
20 % 

Anmelden und Tipp abgeben

Anzeige

Forum: Kommentare
DEL

5. Spieltag: Münch... (1)
DEL

5. Spieltag: Wolfs... (1)
DEL

4. Spieltag: Münch... (3)
Weitere Kommentare


DEL






Transfers

Leipzig

Ian Farrell
S


Selb

Nikita Naumann
S


Augsburg

Matt Puempel
S


Weitere Transfers


TV-Tipps
DEL 23.09.2021, 19:30


Krefeld -
Iserlohn

Weitere TV-Termine

Geburtstage
29 Jahre

Dylan Wruck
S
18 Jahre

Finn Becker
T
23 Jahre

Niko Esposito-Selivanov
S
Weitere Geburtstage