Anmelden

NHL 06.11.2019, 07:42

Zehnter Sieg in Folge für Islanders - Colorado verliert auch gegen Dallas

Lean Bergmann zurück bei den San Jose Sharks

Philipp Grubauer konnte die fünfte Niederlage von Colorado gegen Dallas nicht verhindern.
Philipp Grubauer konnte die fünfte Niederlage von Colorado gegen Dallas nicht verhindern. Foto: Imago.
Die New York Islanders mit Thomas Greiss im Tor feiern gegen Ottawa ihren zehnten Sieg in Serie. Philipp Grubauer verlor mit Colorado gegen Dallas die fünfte Partie in Folge. Lean Bergmann ist in den Kader der San Jose Sharks zurückgekehrt und gewann gegen Chicago mit 4:2.

Ottawa ging mit einem Unterzahltor durch Jean-Gabriel Pageau ( 8.) bei den Islanders in Führung. Cal Clutterbuck (9.), Cole Bardreau (36.), Casey Cizikas (51.) und Josh Bailey (51.) drehten das Spiel für New York. Thomas Greiss wehrte 27 Schüsse ab.

Philipp Grubauer konnte bei der 1:4-Niederlage der Avalanche gegen Dallas 34 Schüsse parieren. Nach 19 Sekunden war der deutsche Torhüter bereits zum ersten Mal geschlagen. Jason Dickinson hatte die Stars früh in Führung geschossen. Radek Faksa (6.) legte noch in der Anfangsphase der Partie für Dallas nach. J.T. Compher (20.) konnte für Colorado kurz vor der Pause verkürzen. Radek Faksa (31.) und Corey Perry (47.) bauten die Führung für Dallas noch auf 4:1 aus.

Lean Bergmann erhielt bei seiner Rückkehr bei den San Jose Sharks sieben Minuten und 38 Sekunden Eiszeit. Der deutsche Stürmer blieb beim 4:2-Sieg gegen Chicago ohne Scorerpunkt. Für die Kalifornier ist es der erste Sieg nach zuletzt fünf Niederlagen. Nach einem torlosen ersten Drittel hatten Patrick Marleau (22.) und Evander Kane (33.) für die Sharks im zweiten Drittel vorgelegt. Thomas Hertl (45.) baute die Führung im Schlussdrittel auf 3:0. Brandon Saad (57.) und Duncan Keith (59.) brachten die Blackhawks auf 2:3 heran. Der Schweizer Timo Meier (59.) entschied die Partie mit dem 4:2 für San Jose.

Marco Sturm verlor mit den Los Angeles Kings in Toronto mit 1:3. Alex Iafallo (26.) konnte im Powerplay für die Kings vorlegen. Alexander Kerfoot (34.), Auston Matthews (53.) und WIlliam Nylander (54.) schossen die Maple Leafs zum Sieg.

Tobias Rieder gewann mit dem Calgary Flames 4:3 nach Verlängerung gegen Arizona. Der 26-jährige Landshuter blieb im vierten Spiel in Folge ohne Scorerpunkt. Die Coyotes lagen nach Toren von Clayton Keller (9.) und Christian Dvorak (25.) und Vinnie Hinostroza (51.) mit 3:1 in Front. Johnny Gaudreau (38.), Matthew Tkachuk (57.) und Mark Giordano (58.) brachten die Flames zurück. In der Verlängerung erzielte Matthew Tkachuk den Siegtreffer für die Kanadier.

Korbinian Holzer musste sich mit Anaheim Minnesota mit 2:4 geschlagen geben. An den beiden Toren war der deutsche Verteidiger nicht beteiligt. Rickard Rakell (22.) und Jacob Larsson (22.) hatten mit einem Doppelschlag für die Ducks vorgelegt. Dem Schweizer Kevin Fiala (30.) gelang noch im zweiten Drittel der Anschlusstreffer für die Wild. Im Schlussdrittel entschieden Mats Zuccarello (42.), Eric Staal (45.) und Zach Parise (58.) die Partie für Minnesota.

Die Montreal Canadiens haben die Erfolgsserie der Boston Bruins beendet. Nach zuletzt sechs Siegen in Serie verloren die Bruins mit 4:5. Philadelphia besiegte Carolina mit 4:1. Winnipeg verlor gegen New Jersey mit 1:2 nach Penaltyschießen. Titelverteidiger St. Louis setzte sich in Vancouver mit 2:1 nach Verlängerung durch.
Kommentar schreiben
Gast
18.01.2021 18:41 Uhr


Bitte melde dich an, wenn Du hier Kommentare schreiben möchtest.
Anmelden

NHL 17.01.2021, 11:24

Erstes Tor in der NHL für Tim Stützle

Shut-out für Philipp Grubauer

Tim Stützle.
Tim Stützle.
Foto: City-Press.
Tim Stützle hat in der National Hockey League (NHL) sein erstes Tor erzielt. Der deutsche Stürmer traf bei der 2:3-Niederlage seiner Ottawa Senators gegen die Toronto Maple Leafs.
Weiterlesen
NHL 14.01.2021, 22:47

Saisonstart in der NHL: Edmonton verliert gegen Vancouver

Flyers gewinnen Battle of Pennsylvania

In der Nacht von Mittwoch auf Donnerstag in die National Hockey League (NHL) in die neue Saison gestartet. Im Auftaktspiele besiegte Philadelphia im Battle of Pennsylvania die Pittsburg Penguins mit 6:3.
Weiterlesen
NHL 24.12.2020, 20:05

NHL-Start am 13. Januar 2021

31 Mannschaften in vier Divisionen spielen 868 Partien

Vorschau Die National Hockey League (NHL) wird am 13. Januar 2021 in die neue Saison starten. 31 Teams werden in vier Divisionen aufgeteilt. Die kanadischen Teams werden in der Gruppe Nord zusammengefasst und spielen nur gegeneinander. Jede Mannschaft bestreitet 56 Partien. Der letzte Spieltag ist am 8. Mai.
Weiterlesen Kommentare (2)
Ergebnisse: Spiele heute

DEL LIVE

10. Spieltag (Konferenz) (2)



NHL LIVE

Regular Season (4)


Alle Ligen anzeigen

Tippspiel: Wer gewinnt?
DEL2 22.01.2021, 19.30
Kaufbeuren -
Bad Tölz



Fan-Trend


56 %
 
 
44 %

Weitere Spiele tippen


Wenn Du am Tippspiel teilnehmen möchtest, bitte vor der Tippabgabe anmelden.

Forum: Kommentare
DEL2

7. Spieltag: Freib... (5)
Höchstadter EC

Marius Nägele been... (3)
DEL

9. Spieltag: Auswä... (3)
Weitere Kommentare


DEL





Transfers

Selb

Feodor Boiarchinov
S


Deggendorf

Manuel Wiederer
S


Heilbronn

Josh Nicholls
S


Weitere Transfers


TV-Tipps
DEL 18.01.2021, 18:30


München -
Straubing

Weitere TV-Termine

Geburtstage
23 Jahre

Christoph Eckl
V
38 Jahre

Brett Jaeger
T
25 Jahre

Milan Svarc
S
Weitere Geburtstage

teileshop.de

DatenschutzNutzungsbedingungenImpressum