Anmelden    Registrieren Newsletter    Kontakt    AGBs    Datenschutz    Media    Impressum

Oberliga 02.12.2018, 22:22

23. Spieltag Nord: Scorpions gewinnen in Leipzig - Indians schlagen Duisburg

Berlin nimmt Punkt aus Herne mit - Essen stürmt den Wurmberg - Erfurt unterliegt Halle

Duisburgs Diego Hofland gegen Hannovers Brent Norris.
Duisburgs Diego Hofland gegen Hannovers Brent Norris. Foto: Thorben Hoffmann.


Die IceFighters Leipzig verloren ihr Heimspiel am Sonntag gegen die Hannover Scorpions mit 2:5. Am Pferdeturm setzten sich die Hannover Indians mit 3:2 gegen Duisburg durch. Herne musste gegen Berlin in die Verlängerung. Essen feiert einen 8:1-Kantersieg am Wurmberg. Erfurt verlor sein Heimspiel deutlich gegen Halle. Tabellenführer Tilburg setzte sich ungefährdet in Rostock durch.

Zum Thema

▸ Erfurt - Halle 1:7



▸ Leipzig - Scorpions 2:5



▸ Braunlage - Essen 1:8



▸ Herne - Berlin 5:4 n.V.



▸ Indians - Duisburg 3:2



▸ Rostock - Tilburg 1:7



▸ Tabelle Oberliga Nord





Marius Garten (25.) und Dennis Arnold (34.) legten im zweiten Drittel für die Scorpions im Kohlrabizirkus vor. Antti Paavilainen (38.) konnten für die Sachsen vor der zweiten Pause verkürzen. Nach dem erneuten Seitenwechsel bauten Björn Bombis (48.) und Christoph Koziol (49.) für die Führung auf 4:1 aus. Antti Paavilainen (53.) gelang für die Leipziger noch der zweite Treffer. Den Schlusspunkt setzte Christoph Koziol (59.) mit dem 5:2 für die Wedemarker.

Am Pferdeturm brachten Roman Pfennings (15./19.) und Branislav Pohanka (16.) die Indians im ersten Drittel innerhalb von vier Minuten mit 3:0 in Front. Duisburg kam nach Toren von Diego Hofland (33.) und Christoph Eckl (54.) nur noch auf 2:3 heran.

Herne gewann gegen Berlin mit 5:4 nach Verlängerung. Jakub Rumpel (10./40./53.) erzielte drei Tore für die Gäste an seiner alten Wirkungsstätte, Felix Braun (48.) war für den vierten Berliner Treffer zuständig. Das Siegtor für die Westdeutschen markierte Michel Ackers in der 62. Spielminute. Bei den Westdeutschen war Nils Liesegang (23./38.) doppelt erfolgreich. Die weiteren Tore für den HEV schossen Brad Snetsinger (50.) und Dennis Thielsch (59.).

Essen hatte beim 8:1-Sieg in Braunlage wenig Mühe. Die Führung der Moskitos durch Nicholas Miglio (4.) glichen die Falken noch im ersten Drittel durch Zachary Josepher (15.) wieder aus. Im zweiten Abschnitt zog der ESC dann davon. Veit Holzmann (23.), Andre Gerartz (27.), Leon Fern (30.), Carsten Gosdeck (31.) und Raphael Grünholz (35.) sorgten bis zur zweiten Pause für die Vorentscheidung. Nicholas Miglio (44.) und Aaron McLeod (53.) schraubten das Ergebnis in den letzten zwanzig Spielminuten noch in die Höhe.

Rostock erwischte gegen Tilburg einen Blitzstart und führte nach 47 Sekunden durch ein Tor von Thomas Voronov (1.) mit 1:0. Der Titelverteidiger antwortete mit sechs Toren in Folge: Mickey Bastings (6./28.), Danny Stempher (26.), Ivy van den Heuvel (35.), Alexei Loginov (44.), Max Hermens (46.) sorgten für klare Verhältnisse an der Schillingallee. Für die Piranhas konnte Werner Hartmann (58.) noch einen weiteren Treffer beisteuern. Das letzte Tor schossen die Niederländer. Danny Stempher (58.) markierte den 7:2-Endstand.

Erfurt musste sich Halle mit 1:7 geschlagen geben. Tim May (8.), Tyler Mosienko (13.), Jan-Niklas Pietsch (28.) und Jannik Striepeke (40.) hatten in den ersten beiden Drittel zum 4:0 für die Saale Bulls vorgelegt. Oliver Kämmerer erzielte in der 45. Spielminute den Ehrentreffer für die Drachen. Johannes Ehemann (49.), Marius Stöber (56.) und Jannik Striepeke (58.) erhöhten für den MEC noch auf 7:1.

Kommentar schreiben
Gast
10.12.2018 12:44 Uhr


Bitte anmelden, wenn Du Kommentare schreiben möchtest.


Kommentare (5)
Indianer1948
04.12.2018, 12:11 Uhr
@ Eishockey.Info
Vielen Dank für die Antwort,auf meinen Hinweis,ich freue mich weiterhin von allen Spielen Berichte lesen zu können.
Bewerten:1 

EISHOCKEY.INFO
03.12.2018, 22:26 Uhr
@EricMcAndersson: Das wird leider nicht möglich sein.
Bewerten:3 

EricMcAndersson
03.12.2018, 18:13 Uhr
Könntet ihr in Zukunft bitte die Berichte von den Moskitos aus Essen weglassen? Außer wenn Sie verlieren natürlich.
Bewerten:4 

EISHOCKEY.INFO
02.12.2018, 22:44 Uhr
@Indianer1948: Vielen Dank für den freundlichen Hinweis. Der Artikel wurde nicht vollständig angezeigt. Wir haben das Problem inzwischen behoben.
Bewerten:3 

Indianer1948
02.12.2018, 22:41 Uhr
Sehr geehrte Redaktion von Eishockey.infoWarum wird vom heutigen Spieltag nur von einem Spiel ein Bericht geschrieben und nicht auch ein Kurzbericht von den anderen 5 Spielen?
Bewerten:1 


Oberliga 09.12.2018, 21:01

22. Spieltag Süd: Regensburg gewinnt Spitzenspiel in Rosenheim

Kantersiege für Landshut und Weiden


Regensburgs Erik Keresztury gegen Rosenheims Torwart Lukas Steinhauer. Foto: Ludwig Schirmer.


Im Spitzenspiel des 22. Spieltags haben sich die Eisbären Regensburg bei den Starbulls Rosenheim mit 4:3 durchgesetzt. Kantersiege fuhren der EV Landshut mit 10:1 gegen die ERC Bulls Sonthofen und die Blue Devils Weiden mit 10:3 gegen den EHC Waldkraiburg ein. Der SC Riessersee, mit 4:1 gegen den Höchstadter EC, und der EC Peiting, mit 4:0 gegen die EV Lindau Islanders, fuhren letztlich ungefährdete Heimsiege ein, die Selber Wölfe behielten nach Penaltyschießen die Oberhand gegen die ECDC Memmingen Indians.
▸ Weiterlesen

Oberliga 09.12.2018, 23:05

25. Spieltag Nord: Tilburger Kantersieg im Spitzenspiel gegen Hannover

Hamburg verliert Nordduell gegen Rostock - Essen setzt Serie in Erfurt fort


Tilburgs Jordy van Oorschot gegen Hannovers Roman Pfennings. Foto: Thorben Hoffmann.


Aktualisiert Tabellenführer Tilburg Trappers hat das Spitzenspiel gegen Verfolger Hannover Indians ungefährdet mit 7:1 gewonnen. Hamburg verlor das Nordduell gegen die Rostock Piranhas mit 3:4. Essen setzte sich in Erfurt mit 3:2 nach Penaltyschießen durch. Herne feiert einen 6:5-Derbysieg über Duisburg. Die Hannover Scorpions deklassierten Berlin mit 10:2.
▸ Weiterlesen

Oberliga 08.12.2018, 00:22

21. Spieltag Süd: Eisbären verteidigen Tabellenführung

Starbulls folgen punktgleich - Verfolger jeweils auswärts siegreich


Torchance für Landshut Zitterbart beim Spiel in Waldkraiburg. Foto: Paolo Del Grosso.


Die Eisbären Regensburg liegen nach einem 6:2 gegen die Selber Wölfe auch nach dem 21. Spieltag der Oberliga Süd an der Tabellenspitze. Punktgleich folgen die Starbulls Rosenheim nach einem 8:5 bei den ERC Bulls Sonthofen. Die Verfolger des Duos, der SC Riessersee, der EV Landshut und der EC Peiting waren jeweils in der Fremde siegreich. Die ECDC Memmingen Indians unterlagen den Blue Devils Weiden nach Penaltyschießen.
▸ Weiterlesen

Ergebnisse: Spiele heute

NHL

Regular Season (4)


▸ Alle Ligen anzeigen

Tippspiel: Wer gewinnt?
Thomas Sabo Ice Tigers
-
Fischtown Pinguins



Fan-Trend anzeigen


61 %
 
 
39 %

ESV Kaufbeuren
-
EC Bad Nauheim



Fan-Trend anzeigen


80 %
 
 
20 %

Blue Devils Weiden
-
EV Landshut



Fan-Trend anzeigen


12 %
 
 
88 %

Washington Capitals
-
Detroit Red Wings



Fan-Trend anzeigen


88 %
 
 
12 %

▸ Weitere Spiele tippen


Forum: Kommentare
DEL2

25. Spieltag: Towe... (1)
DEL

26. Spieltag: Adle... (1)
Thomas Sabo Ice Tigers

Ice Tigers ehren S... (1)
▸ Weitere Kommentare

News: DEL







































Transfers

ZSC Lions

Viktor Backman
S


ESV Kaufbeuren

Saku Salminen
S


EC Harzer Falken

Philipp Maier
S


▸ Weitere Transfers


TV-Tipps powered by Telekom Sport:
CHL 11.12.2018, 18:00
Malmö Redhawks
-
EHC Red Bull München

▸ Weitere TV-Termine

Geburtstage
33 Jahre

Roman Cervenka
S
36 Jahre

Patrick Reimer
S
23 Jahre

Benedikt Böhringer
V
▸ Weitere Geburtstage

teileshop.de

Umfrage

Gelingt der deutschen U20-Nationalmannschaft in Füssen der Aufstieg?







Ja








Nein








Weiß nicht




▸ Ergebnis