Anmelden    Registrieren Newsletter    Kontakt    AGBs    Datenschutz    Media    Impressum

Oberliga 02.01.2019, 23:22

30. Spieltag Süd: Regensburg nach Kantersieg wieder Spitzenreiter

Riessersee gewinnt Derby gegen Rosenheim

Spielszene Selb gegen Höchstadt.
Spielszene Selb gegen Höchstadt. Foto: Mario Wiedel.


Die Eisbären Regensburg sind durch einen 9:0-Kantersieg bei den Blue Devils Weiden zurück an der Tabellenspitze der Oberliga Süd. Dem EC Peiting reichte ein 6:2 gegen die ERC Bulls Sonthofen nicht, um den Spitzenplatz zu verteidigen. Bei Schlusslicht EHC Waldkraiburg gelang dem EV Landshut ein 4:2-Sieg, der SC Riessersee setzte sich gegen die Starbulls Rosenheim nach Verlängerung mit 2:1 durch.

Zum Thema

▸ Peiting - Sonthofen 6:2



▸ Lindau - Memmingen 4:5 n.P.



▸ Selb - Höchstadt 2:1 n.V.



▸ Weiden - Regensburg 0:9



▸ Waldkraiburg - Landshut 2:4



▸ Riessersee - Rosenheim 2:1 n.V.



▸ Tabelle Oberliga Süd



Die Selber Wölfe schlugen den Höchstadter EC ebenfalls mit 2:1 nach Verlängerung, die ECDC Memmingen Indians setzten sich bei den EV Lindau Islanders nach Penaltyschießen mit 5:4 durch.

Vor 2.298 Zuschauern haben sich die Eisbären Regensburg durch ein 9:0 bei den Blue Devils Weiden an die Tabellenspitze zurück geschossen. Felix Schwarz (8.), dreimal Leopold Tausch (16., 24. und 48.), Richard Divis (19.), Petr Heider (45.), Constantin Ontl (47.), Benedikt Böhm (47.) und Nikola Gajovsky (51.), dem zudem vier Assists gelangen, erzielten die Tore der Eisbären.

Trotz eines 6:2 gegen die ERC Bulls Sonthofen ist der EC Peiting auf den zweiten Rang zurückgefallen. Vor 610 Zuschauern legte Simon Maier in der 12. Minute für die Gastgeber vor, Jörg Noack (21.) und Martin Frolik (30.) drehten die PArtie zwischenzeitlich. Dominik Krabbat glich in der 34. Minute zum 2:2 aus, Simon Maier (37.), Thoams Heger (37.), Anton Saal (39.) und Ty Morris (47.) erzielten die weiteren Treffer des ECP.

Bei Schlusslicht EHC Waldkraiburg hat sich der EV Landshut vor 1.001 Zuschauern mit 4:2 durchgesetzt. Zunächst brachten Robert Chaumont (11.) und Daniel Hämmerle (25.) das Schlusslicht mit 2:0 in Führung. Julien Pelletier (26.) und Marc Schmidpeter (31.) glichen zum 2:2 aus, Marco Baßler (44.) und Luis Schinko (59.) trafen zum 4:2-Sieg der Gäste.

Nach Verlängerung hat sich der SC Riessersee vor 2.923 Zuschauern gegen die Starbulls Rosenheim mit 2:1 durchgesetzt. Michael Baindl brachte die Gäste in der 20. Minute in Führung, Aziz Ehliz glich in der 28. Minute aus. Das Siegtor der Garmischer erzielte Philipp Wachter in der 63. Spielminute.

Vor 1.410 Zuschauern haben sich die Selber Wölfe gegen den Höchstadter EC ebenfalls mit 2:1 nach Verlängerung durchgesetzt. Erik Gollenbeck brachte die WÖlfe in Führung (14.), Robert Hechtl glich für die Alligators aus (24.). Nach 21 Sekunden in der Verlängerung erzielte Landon Gare das Siegtor der Gastgeber.

Mit 5:4 nach Penaltyschießen haben sich die ECDC Memmingen Indians vor 759 Zuschauern bei den EV Lindau Islanders durchgesetzt. Durch Antti-Jussi Miettinen (9.) und Jakub Wiecki (19.) gingen die Indians zweimal in Führung, Victor Lennartsson (10.) und Christian Schmidt (27.) glichen jeweils aus. Nach dem 3:2 der Islanders durch Kai Laux in der 30. Minute brachten Jakub wiecki und Jan Latal die Indians in der 31. Minute innerhalb von 37 Sekunden mit 4:3 erneut in Führung. Victor Lennartsson glich in der 51. Minute zum 4:4 aus und besiegelte die Punkteteilung, Lubor Pokovic verwandelte den entscheidenden Penalty zum Sieg der Indians.

Kommentar schreiben
Gast
19.06.2019 05:51 Uhr


Bitte anmelden, wenn Du Kommentare schreiben möchtest.


Oberliga 02.05.2019, 07:36

5. Finale: Landshut ist Oberliga-Meister

Tilburg verliert erstmals eine Playoff-Serie nach vier Jahren


Die Landshuter Spieler feiern nach dem Spielende. Foto: Dirk Unverferth.


Aktualisiert Der EV Landshut hat das fünfte Spiel der Finalserie mit 4:2 in Tilburg gewonnen und ist neuer Oberliga-Meister. Der Titelverteidiger verliert in seiner vierten Saison erstmals eine Playoff-Serie in der Oberliga.
▸ Weiterlesen ▸ Kommentare (14)

Oberliga 28.04.2019, 18:15

4. Finale: Trappers erzwingen fünftes Spiel

Landshut verliert auch zweites Heimspiel


Doppeltorschütze Kevin Bruijsten.
Foto: Dirk Unverferth.
Die Tilburg Trappers haben das vierte Finalspiel beim EV Landshut vor 4841 Zuschauern mit 4:3 gewonnen. Die Entscheidung über den Gewinn der Meisterschaft in der Oberliga fällt Dienstag in den Niederlanden.
▸ Weiterlesen ▸ Kommentare (4)

Oberliga 26.04.2019, 22:17

3. Finale: Zweiter Auswärtssieg für Landshut

Sportlicher DEL-2 Aufsteiger liegt mit 2:1 in Führung


Maximilian Forster erzielte den Siegtreffer.
Foto: EISHOCKEY.INFO.
Im Finale der Oberliga- Playoffs landete der EV Landshut mit 3:2 bei den Tilburg Trappers den zweiten Auswärtssieg und liegt mit 2:1-Siegen in Führung. Damit kann der sportliche DEL2-Aufsteiger mit einem Heimsieg am kommenden Sonntag den Titel in der Oberliga holen.
▸ Weiterlesen ▸ Kommentare (3)

Tippspiel: Wer gewinnt?
▸ Weitere Spiele tippen


Forum: Kommentare
Pittsburgh Penguins

Dominik Kahun wech... (1)
Eisbären Berlin

Chris Lee ist tot (1)
NHL

Blues gewinnen ers... (1)
▸ Weitere Kommentare

News: DEL







































Geburtstage
23 Jahre

Erik Keresztury
S
33 Jahre

Cody Lampl
V
▸ Weitere Geburtstage

teileshop.de