Anmelden    Registrieren Newsletter    Kontakt    AGBs    Datenschutz    Media    Impressum

Oberliga 30.12.2018, 23:52

30. Spieltag Süd: Rosenheim kann Peiting erneut nicht zu stoppen

Regensburg mit Kantersieg gegen Waldkraiburg - Landshut und Sonthofen revanchieren sich für Niederlagen vom Freitag

Spielszene Regensburg gegen Waldkraiburg.
Spielszene Regensburg gegen Waldkraiburg. Foto: Andreas Nickl.


Der EC Peiting feiert mit einem 4:3-Erfolg in Rosenheim seinen neuten Sieg in Serie. Die Eisbären Regensburg bleiben nach einem 9:3-Kantersieg gegen Waldkraiburg punktgleich mit dem ECP. Verfolger Riessersee sammelte zwei Punkte in Memmingen ein. Weiden besiegte Höchstadt erneut mi 3:2. Landshut und Sonthofen revanchierten sich bei den Rückspielen gegen Selb und Lindau für die Niederlagen vom Freitag.

Zum Thema

▸ Rosenheim - Peiting 3:4



▸ Sonthofen - Lindau 5:2



▸ Regensburg - Waldkraiburg 9:3



▸ Landshut - Selb 5:1



▸ Höchstadt - Weiden 2:3



▸ Memmingen - Riessersee 3:4 n.V.



▸ Tabelle Oberliga Süd





Thomas Heger (9.) hatte den ECP in Rosenheim in der neunten Spielminute in Führung geschossen. Michael Baindl (21.) und Vitezslav Bilek (25.) drehten das Spiel für den SBR. Thomas Heger (26.), Florian Stauder (41.), Dominic Krabbat (47.) gaben dem Spiel erneut eine Wende. Rosenheim konnte durch Manuel Neumann (57.) nur noch auf 3:4 verkürzen.

Regensburg feierte gegen Waldkraiburg einen 9:3-Sieg. Constantin Ontl (1./9./54.) traf dreifach für die Eisbären. Die weiteren Tore für die Regensburger schossen Benedikt Böhm (27.), Leopold Tausch (28.), Erik Keresztury (34.), Matteo Stöhr (48.), Peter Flache (50.) und Nicolas Sauer (54.). Bei den Löwen waren Robert Chaumont (7./57.) und Kirils Galoha (35.) erfolgreich.

Der EV Landshut revanchierte sich bei den Selber Wölfen mit einem 5:1-Heimsieg für die Niederlage vom Freitag. Marc Schmidpeter (8.), Luis Schinko (9.) hatten mit einem Doppelschlag für den EVL vorgelegt. Julien Pelletier (13.) baute die Führung auf 3:0 aus. Ian McDonald (19.) konnte kurz vor der Pause den Anschlusstreffer für die Wölfe erzielen. Julien Pelletier (23.) und Christoph Fischhaber (37.) erhöhten im zweiten Durchgang auf 5:1. Der Schlussabschnitt verlief torlos.

Auch der ERC Sonthofen konnte sich für die Niederlage in Lindau mit einem 5:2-Sieg am Sonntag revanchieren. Nach dem Führungstor der Gäste durch Christopher Stanley (30.) trafen Daniel Rau (32.), Michel Maaßen (43./46.) und Martin Frolik (50.) für den ERC. Andreas Farny (59.) konnte für Lindau noch einmal in der Schlussminute verkürzen. Petr Sinagl (60.) setzte den Schlusspunkt mit dem 5:2.

Weiden konnte Höchstadt auch in eigener Halle bezwingen. Den Siegtreffer für die Blue Devils erzielte Marcel Waldowsky in der 56. Spielminute. Zuvor hatten Jari Neugebauer (2.) und Maximilian Otte (34.) für den HEC getroffen. Matt Abercrombie (7.) und Tomas Rubes (27.) auf Seiten der Blue Devils.

Der SC Riessersee gewann in Memmingen mit 4:3 nach Verlängerung. Leon Müller markierte den Siegtreffer nach 117 Sekunden in der Overtime. Dominik Piskor (11.), Patrik Beck (42.) und Lubor Pokovic (49.) hatten die Indianer dreimal in Führung geschossen. Emil Quaas (36.), Jakob Mayenschein (47.) und Philipp Wachter (58.) glichen für den SCR aus.

Kommentar schreiben
Gast
19.06.2019 05:40 Uhr


Bitte anmelden, wenn Du Kommentare schreiben möchtest.


Kommentare (1)
Hermann Schaller
31.12.2018, 14:46 Uhr
Gratulation an Regensburg, EHC Waldkraiburg konnte aufgrund dünner Besetzung nur ein Drittel einigermaßen mithalten. Regensburg ist halt nicht Landshut, gegen die die Löwen noch auswärts gewinnen konnten.
Aber Frage: Warum leistet Lindau aktuell derart "Schützen-/Nachbarschaftshilfe"(5 Punkte Wo...
▸ Weiterlesen Bewerten:3 


Oberliga 02.05.2019, 07:36

5. Finale: Landshut ist Oberliga-Meister

Tilburg verliert erstmals eine Playoff-Serie nach vier Jahren


Die Landshuter Spieler feiern nach dem Spielende. Foto: Dirk Unverferth.


Aktualisiert Der EV Landshut hat das fünfte Spiel der Finalserie mit 4:2 in Tilburg gewonnen und ist neuer Oberliga-Meister. Der Titelverteidiger verliert in seiner vierten Saison erstmals eine Playoff-Serie in der Oberliga.
▸ Weiterlesen ▸ Kommentare (14)

Oberliga 28.04.2019, 18:15

4. Finale: Trappers erzwingen fünftes Spiel

Landshut verliert auch zweites Heimspiel


Doppeltorschütze Kevin Bruijsten.
Foto: Dirk Unverferth.
Die Tilburg Trappers haben das vierte Finalspiel beim EV Landshut vor 4841 Zuschauern mit 4:3 gewonnen. Die Entscheidung über den Gewinn der Meisterschaft in der Oberliga fällt Dienstag in den Niederlanden.
▸ Weiterlesen ▸ Kommentare (4)

Oberliga 26.04.2019, 22:17

3. Finale: Zweiter Auswärtssieg für Landshut

Sportlicher DEL-2 Aufsteiger liegt mit 2:1 in Führung


Maximilian Forster erzielte den Siegtreffer.
Foto: EISHOCKEY.INFO.
Im Finale der Oberliga- Playoffs landete der EV Landshut mit 3:2 bei den Tilburg Trappers den zweiten Auswärtssieg und liegt mit 2:1-Siegen in Führung. Damit kann der sportliche DEL2-Aufsteiger mit einem Heimsieg am kommenden Sonntag den Titel in der Oberliga holen.
▸ Weiterlesen ▸ Kommentare (3)

Tippspiel: Wer gewinnt?
▸ Weitere Spiele tippen


Forum: Kommentare
Pittsburgh Penguins

Dominik Kahun wech... (1)
Eisbären Berlin

Chris Lee ist tot (1)
NHL

Blues gewinnen ers... (1)
▸ Weitere Kommentare

News: DEL







































Transfers

Füchse Duisburg

Maximilian Schaludek
S


Füchse Duisburg

Christoph Eckl
V


Heilbronner Falken

Tim Miller
S


▸ Weitere Transfers


Geburtstage
23 Jahre

Erik Keresztury
S
33 Jahre

Cody Lampl
V
▸ Weitere Geburtstage

teileshop.de