Anmelden    Registrieren Newsletter    Kontakt    AGBs    Datenschutz    Media    Impressum

Oberliga 11.01.2019, 23:11

33. Spieltag: Eisbären Regensburg zurück an der Spitze

Rosenheim schlägt Landshut

Rosenheim jubelt im Duell der Altmeister.
Rosenheim jubelt im Duell der Altmeister. Foto: Ludwig Schirmer.


Am ersten Spieltag der Meisterrunde im Süden sind die Eisbären Regensburg durch ein 4:2 bei den ERC Bulls Sonthofen an die Tabellenspitze zurückgekehrt. Die Starbulls Rosenheim haben das Derby gegen den EV Landshut nach Penaltyschießen mit 3:2 für sich entschieden, die ECDC Memmingen Indians behielten gegen den Höchstadter EC mit 4:1 die Oberhand. Die EV Lindau Islanders haben sich gegen die Blue Devils Weiden mit 4:3 durchgesetzt.

Zum Thema

▸ Lindau - Weiden 4:3



▸ Rosenheim - Landshut 3:2 n.P.



▸ Memmingen - Höchstadt 4:1



▸ Sonthofen - Regensburg 2:4



▸ Tabelle Oberliga Süd





Die Eisbären Regensburg sind nach einem 4:2 bei den ERC Bulls Sonthofen mindestens vorübergehend an die Tabellenspitze der Oberliga Süd zurückgekehrt. Vor 507 Zuschauern brachten Nikola Gajovsky (5.) und Josef Franz (6.) die Eisbären zweimal in Führung, Franz Mangold (6.) und Jonas Schlenker (18.) glichen jeweils aus. Richard Divis (23.) und Leopold Tausch (60.) schossen die Eisbären an die Tabellenspitze.

Auf drei Punkte konnten die Starbulls Rosenheim den Rückstand auf den EV Landshu durch ein 3:2 nach Penaltyschießen gegen den Kontrahenten verkürzen. Vor 3.347 Zuschauern brachte Vitezslav Bilek die Starbulls in der siebten Minute in Führung, Tomas Plihal (9.) und Marco Baßler (14.) drehten die Partie zwischenzeitlich. Dusan Frosch glich in der 57. Minute zum 2:2 aus, Vitezslav Bilek verwandelte den entscheidenden Penalty.

Vor 1.316 Zuschauern haben sich die ECDC Memmingen Indians gegen den Höchstadter EC mit 4:1 durchgesetzt. Patrik Beck (4.), Jared Mudryk (5.) und Daniel Huhn (27.) schossen die Indians mit 3:0 in Führung. In der 52. Minute verkürzte Michal Petrak für die Alligators, Julian Becher sorgte in der 56. Minute für den 4:1-Endstand.

Mit 4:3 haben sich die EV Lindau Islanders gegen die Blue Devils Weiden durchgesetzt. Josef Hammerbauer (13.) Victor Lennartsson (20.) und Andreas Farny (36.) schossen die Islanders vor 467 Zuschauern mit 3:0 in Führung, Marco Habermann (40.), Adam Schusser (54.) und Tomas Rubes (55.) glichen zum 3:3 aus. Elf Sekunden vor Spielende erzielte Santeri Ovaska das Siegtor für die Islanders.

Kommentar schreiben
Gast
16.01.2019 20:07 Uhr


Bitte anmelden, wenn Du Kommentare schreiben möchtest.


Oberliga 13.01.2019, 22:04

34. Spieltag Süd: Regensburg deklassiert Rosenheim

Peiting gewinnt Verfolgerduell in Landshut


Spielszene Selb gegen Lindau. Foto: Mario Wiedel.


Die Eisbären Regensburg haben sich gegen die Starbulls Rosenheim deutlich mit 10:2 durchgesetzt und die Tabellenführung vor dem EC Peiting verteidigt, der sich beim EV Landshut nach Penaltyschießen durchgesetzt hat. Die Blue Devils Weiden konnten das Verfolgerduell gegen die Memmingen Indians mit 3:1 für sich entscheiden, die Selber Wölfe behielten gegen die EV Lindau Islanders nach Penaltyschießen die Oberhand. Der Höchstadter EC fertigte die ERC Bulls Sonthofen mit 7:3 ab.
▸ Weiterlesen

Oberliga 13.01.2019, 22:51

36. Spieltag Nord: Erste Heimniederlage für Tilburg - EVD und HEV punkten auswärts

Trappers sammeln 10.915 Euro für die Hanseaten - Derbysieg für Halle - Indians gewinnen in Essen


Nach dem Spiel in Tilburg demonstrierten Trappers und Crocodiles Geschlossenheit. Foto: Andrea Höltig.


Aktualisiert Die Tilburg Trappers haben am 36. Spieltag ihre erste Heimniederlage einstecken müssen. Der Titelverteidiger verlor gegen die Crocodiles Hamburg mit 2:5. Die Hamburger traten die Rückreise nicht nur mit drei Punkten, sondern auch mit einem Scheck in Höhe von 10.915 Euro an. Die Gastgeber hatten für die finanziell angeschlagenen Norddeutschen gesammelt.
▸ Weiterlesen ▸ Kommentare (6)

Oberliga 12.01.2019, 14:36

35. Spieltag Nord: Tilburg wehrt Scorpions ab - Duisburg gewinnt Derby

Erfurt überrascht am Pferdeturm - Kantersiege für Leipzig und Hamburg


Spielszene Scorpions gegen Tilburg. Foto: EISHOCKEY.INFO.


Aktualisiert Die Tilburg Trappers haben das Spitzenspiel bei den Hannover Scorpions mit 4:3 nach Verlängerung gewonnen. Duisburg gewann das Derby gegen Essen mit 4:1. Die Hannover Indians verloren überraschend mit 3:6 gegen Erfurt. Hamburg und Leipzig feierten Kantersiege gegen Berlin und Rostock. Herne setzte sich mit 5:1 gegen Halle durch.
▸ Weiterlesen

Ergebnisse: Spiele heute

NHL

Regular Season (10)



CHL 20:20

Halbfinale (1)


▸ Alle Ligen anzeigen

Tippspiel: Wer gewinnt?
EHC Red Bull München
-
Augsburger Panther



Fan-Trend anzeigen


72 %
 
 
28 %

Heilbronner Falken
-
EHC Freiburg



Fan-Trend anzeigen


86 %
 
 
14 %

Hannover Scorpions
-
Rostock Piranhas



Fan-Trend anzeigen


87 %
 
 
13 %

Philadelphia Flyers
-
Boston Bruins



Fan-Trend anzeigen


28 %
 
 
72 %

▸ Weitere Spiele tippen


Forum: Kommentare
Crocodiles Hamburg

Not-Operation bei ... (3)
Oberliga

36. Spieltag Nord:... (6)
DEL

38. Spieltag: Nur ... (4)
▸ Weitere Kommentare

News: DEL







































Transfers

Selber Wölfe

Michael Fink
S


ESV Kaufbeuren

Lubomir Stach
V


Tölzer Löwen

Markus Berwanger
C


▸ Weitere Transfers


TV-Tipps powered by MagentaSport:
CHL 16.01.2019, 20:20
EC Red Bull Salzburg
-
EHC Red Bull München

▸ Weitere TV-Termine

Geburtstage
29 Jahre

Kelsey Tessier
S
25 Jahre

Derrick Pouliot
V
28 Jahre

Matt Duchene
S
▸ Weitere Geburtstage

teileshop.de