Anmelden    Registrieren Newsletter    Kontakt    AGBs    Datenschutz    Media    Impressum

Oberliga 05.03.2018, 03:14

46. Spieltag Süd: Rosenheim gewinnt Topspiel

Selb unterliegt Regensburg

Selbs Landon Gare gegen Regensburgs Torwart Peter Holmgren.
Selbs Landon Gare gegen Regensburgs Torwart Peter Holmgren. Foto: Mario Wiedel.


Aktualisiert Die Starbulls Rosenheim haben die Meisterrunde mit einem 7:1-Kantersieg im Topspiel gegen den Deggendorfer SC abgeschlossen. Die Selber Wölfe verloren gegen die Eisbären Regensburg mit 4:5 nach Penaltyschießen und treffen nun auf Duisburg. Deggendorf trifft im Achtelfinale der Playoffs auf den Herner EV. Fest stehen auch die Gegner der Bulls Sonthofen (Leipzig), des EC Peiting (Hannover Scorpions), der Eisbären Regensburg (Halle) und des EV Landshut (Essen).

Zum Thema

▸ Oberliga Playoffs





Christoph Echtler (3.) und Fabian Zick (4.) sorgten mit einem Doppelschlag für eine frühe 2:0-Führung der Rosenheimer. Viezslav Bilek (12.) erhöhte im Powerplay auf 3:0. Im zweiten Durchgang legten Chase Witala (27.) und Simon Heidenreich (32.) für den SBR nach. Zu Beginn des Schlussdrittels gelang Benedikt Böhm (42.) der Ehrentreffer für den DSC. Daniel Bucheli (48.) und Maximilian Vollmayer (58.) schraubten das Ergebnis bis zum Spielende noch auf 7:1 in die Höhe.

Selb führte nach Toren von David Hördler (2.) und Achim Moosberger (32.) mit 2:0. In Unterzahl verkürzte Arnoldas Bosas (32.) für die Eisbären. Bei doppelter Überzahl legte Florian Ondruschka (35.) wieder für die Wölfe vor. Mit drei Toren in Folge drehten die Eisbären das Spiel. Peter Flache (44.), Arnoldas Bosas (48.) und Nikola Gajovksy (50.) trafen innerhalb von sechs Minuten. Ian McDonald (57.) sicherte Selb einen Punkt nach der regulären Spielzeit. Im Penaltyschießen traf Jason Pinizzotto zum Sieg für den EVR.

Einen 3:0-Sieg holte der EV Landshut im letzten Heimspiel der Meisterrunde gegen die Blue Devils Weiden. Viktor Lennartsson (5.), Bill Trew (5.) und Luca Zitterbart (24.) trafen vor 1.698 Zuschauern.

Der EC Peiting fertigte die ERC Bulls Sonthofen vor 485 Zuschauern mit 7:2 ab. Andreas Feuerecker (5. und 11.), Milan Kostourek (25.), Fabian Dietz (39.) und Valentin Kopp (48.) legten zum 5:0 der Gastgeber vor. Kyle Just und Derek Roehl konnten innerhalb von 34 Sekunden in der 51. Minute für die Bulls verkürzen, Fabian Dietz (59.) und Manuel Bartsch (60.) legten in der Schlussphase noch zum 7:2-Endstand nach.

Kommentar schreiben
Gast
21.01.2019 21:50 Uhr


Bitte anmelden, wenn Du Kommentare schreiben möchtest.


Kommentare (1)
Rüdiger (Gast)
04.03.2018, 20:57 Uhr
Schön, dass ihr die Achtelfinal-Gegner auflistet, aber da fehlt eine Partie --- Landshut : Essen habt ihr vergessen!
Bewerten:5 


Oberliga 20.01.2019, 22:07

38. Spieltag Nord: Tilburg verliert am Pferdeturm - Derbysieg für Duisburg

Kantersiege für Scorpions und IceFighters - Rostock schlägt Hamburg


Duell der 13er: Tilburgs Jordy Verkiel gegen Hannovers Brent Norris. Foto: Stefanie Schröder.


Tabellenführer Tilburg musste sich am 38. Spieltag bei den Hannover Indians mit 3:4 nach Penaltyschießen geschlagen geben. Bereits am Mittag hatten die Hannover Scorpions mit 8:2 in Berlin gewonnen. Leipzig deklassierte Braunlage auf eigenem Eis mit 7:0. Duisburg gewann das West-Derby gegen Herne mit 4:3 nach Verlängerung. Essen setzte sich mit 5:1 gegen Erfurt durch. Rostock stoppte die Crocodiles.
▸ Weiterlesen

Oberliga 20.01.2019, 20:44

36. Spieltag Süd: Regensburg und Peiting gewinnen Spitzenspiele

Neuzugang schießt Memmingen zum Sieg gegen Weiden


Rosenheims Tom Pauker vor Regensburgs Philipp Vogel. Foto: Ludwig Schirmer.


Die Eisbären Regensburg und der EC Peiting haben die Spitzenspiele am 36. Spieltag der Oberliga Süd für sich entschieden. Die Eisbären setzten sich bei den Starbulls Rosenheim mit 4:1 durch, der ECP schlug den EV Landshut mit 2:1. Ebenfalls mit 2:1 setzten sich die Selber Wölfe bei den EV Lindau Islanders durch, dem ERC Sonthofen reichte ein Tor zum Dreier gegen den Höchstadter EC. Mit 3:2 schlugen die Memmingen Indians die Blue Devils Weiden.
▸ Weiterlesen

Oberliga 18.01.2019, 23:26

37. Spieltag Nord: Indians gewinnen in Herne - Leipzig schlägt Essen

Halle mit Kantersieg gegen Berlin - Erfurt unterliegt Duisburg - Heimsiege für Hamburg und Scorpions


Indians-Neuzugang Arnoldas Bosas gegen Hernes Dennis Thielsch. Foto: Stefanie Schröder.


Die Hannover Indians haben ihr Auswärtsspiel beim Herner EV mit 3:2 nach Verlängerung gewonnen. Leipzig setzte sich mit 5:4 gegen Esen durch. Halle feierte gegen Berlin einen zweistelligen Kantersieg. Erfurt verlor sein Heimspiel gegen Duisburg mit 3:7. Hamburg bezwang Braunlage mit 7:2. Die Scorpions kamen gegen Rostock zu einem 4:1-Erfolg.
▸ Weiterlesen

Ergebnisse: Spiele heute

NHL LIVE

Regular Season (4)


▸ Alle Ligen anzeigen

Tippspiel: Wer gewinnt?
Grizzlys Wolfsburg
-
Düsseldorfer EG



Fan-Trend anzeigen


39 %
 
 
61 %

Dresdner Eislöwen
-
EC Bad Nauheim



Fan-Trend anzeigen


62 %
 
 
38 %

EC Peiting
-
ECDC Memmingen



Fan-Trend anzeigen


89 %
 
 
11 %

Vegas Golden Knights
-
Minnesota Wild



Fan-Trend anzeigen


78 %
 
 
22 %

▸ Weitere Spiele tippen


Forum: Kommentare
NHL

Islanders feiern f... (1)
Kölner Haie

Haie trennen sich ... (8)
DEL

40. Spieltag: Mann... (25)
▸ Weitere Kommentare

News: DEL







































Transfers

Tölzer Löwen

Scott Beattie
C


EC Kassel Huskies

Tyler Gron
S


Eispiraten Crimmitschau

Fedor Kolupaylo
S


▸ Weitere Transfers


TV-Tipps powered by MagentaSport:
DEL2 22.01.2019, 19:30
ESV Kaufbeuren
-
Bietigheim Steelers

▸ Weitere TV-Termine

Geburtstage
22 Jahre

Roger Karrer
V
28 Jahre

Brayden McNabb
V
28 Jahre

Ramon Untersander
V
▸ Weitere Geburtstage

teileshop.de