Anmelden    Registrieren Newsletter    Kontakt    AGBs    Datenschutz    Media    Impressum

Oberliga 22.02.2019, 21:51

48. Spieltag Nord: Indians und Scorpions im Gleichschritt

Niederlagen für Herne und Essen - Halle festigt Rang vier

Hannovers Roman Pfennings vor dem Herner Tor.
Hannovers Roman Pfennings vor dem Herner Tor. Foto: Stefanie Schröder.


Die Hannover Scorpions und die Hannover Indians haben im Kampf um den zweiten Tabellenplatz am Freitag jeweils Siege einfahren können. Die Scorpions gewannen in Rostock mit 5:2. Die Indians holten gegen Herne einen 0:2-Rückstand auf und gewannen mit 4:3. Halle festigte den vierten Tabellenplatz mit einem 8:0-Sieg gegen Berlin. Essen musste sich Leipzig mit 2:4 geschlagen geben.

Zum Thema

▸ Duisburg - Erfurt 4:3 n.V.



▸ Berlin - Halle 0:8



▸ Indians - Herne 4:3



▸ Essen - Leipzig 2:4



▸ Braunlage - Hamburg 3:4 n.V.



▸ Rostock - Scorpions 2:5



▸ Tabelle Oberliga Nord





Hamburg setzte sich in Braunlage mit 4:3 nach Verlängerung durch. Duisburg gewann mit dem gleichen Ergebnis gegen Erfurt.

Am Pferdeturm hatten Lois Spitzner (10.) und Marcus Marsall (12.) die Gäste aus Herne vor 3.747 Zuschauern mit 2:0 in Führung geschossen. -Lukas Valasek (19./40.), Andreas Morczinetz (36.) und Arnoldas Bosas (44.) drehten das Spiel für den ECH. Herne konnte durch Sören Hauptig (54.) noch noch auf 3:4 verkürzen.

Beim Spiel in Rostock hatten Chad Niddery (2.) und Christoph Koziol (14.) für die Scorpions vorgelegt. Tomas Kurka (20.). konnte eine Sekunde vor der Pause für die Piranhas verkürzen. Nach dem Seitenwechsel baute Sean Fischer (25./29./40.) die Führung mit einen Hattrick auf 5:1 aus. Im Schlussabschnitt gelang Greg Classen (46.) noch der zweite Treffer für die Rostocker.

Halle festigt den vierten Tabellenplatz durch einen 8:0-Sieg in Berlin. Tim May (34./49.) und Tyler Mosienko (46./54.) trafen doppelt. Die weiteren Tore von den MEC schossen Maximilian Spöttel (8.), Johannes Ehemann (18.), Maximilian Schaludek (20.) und Nathan Burns (21.).

Essen verlor gegen Leipzig sein drittes Spiel in Folge. Ryan Warttig (4.) und Stephan Tramm (40.) hatten für die Sachsen vorlegt. Aaron McLeod (18.) und Veit Holzmann (40.) glichen für die Moskitos aus. In den Schlussminuten entschied Antti Paavilainen (57./60.) die Partie für die IFL.

Hamburg gewann in Braunlage mit 4:3 nach Verlängerung. Das Siegtor erzielte Gianluca Balla (64.). Duisburg setzte sich mit dem gleichen Ergebnis gegen Erfurt durch. Artur Tegkaev (61.) traf nach 25 Sekunden in der Overtime.

Kommentar schreiben
Gast
20.04.2019 02:47 Uhr


Bitte anmelden, wenn Du Kommentare schreiben möchtest.


Kommentare (1)
Hamburg
22.02.2019, 23:59 Uhr
Bravo, Indians! Tolles Comeback (gegen Herne!)
in einem turbulenten Spiel mit vielen
Strafzeiten! Wunderbar auch die Leipziger - in
Essen!!! An Tilburg an dieser Stelle ein
verspäteter Glückwunsch zur
Hauptrundenmeisterschaft - Gefeliciteerd! -,
so langweilig ich diese ...
▸ Weiterlesen Bewerten:13 


Oberliga 18.04.2019, 22:16

4. Halbfinale: Tilburg gleicht gegen Herne aus

Entscheidungsspiel am Ostersamstag


Herne musste sich Tilburg erneut geschlagen geben. Foto: Mathias M. Lehmann.


Die Tilburg Trappers haben das vierte Halbfinale beim Herner EV mit 5:3 für sich entschieden und die Halbfinalserie zum 2:2 ausgeglichen. Damit kommt es am Ostersamstag in den Niederlanden zum Entscheidungsspiel um den Finaleinzug gegen den EV Landshut.
▸ Weiterlesen

Oberliga 16.04.2019, 22:27

3. Halbfinale: Landshut mit Sweep im Finale

Erste Niederlage für Herne in Tilburg


Landshut freut sich über den Einzug ins Finale. Foto: EISHOCKEY.INFO.


Der EV Landshut steht nach drei Spielen im Finale um die Oberliga-Meisterschaft. Die Niederbayern gewannen am Dienstagabend mit 5:2 gegen die Hannover Scorpions und entscheiden die Best-of-Five Serie mit 3:0 für sich. Die Tilburg Trappers feiern gegen den Herner EV ihren ersten Sieg und verkürzen in der Serie auf 1:2.
▸ Weiterlesen ▸ Kommentare (7)

Oberliga 15.04.2019, 11:08

2. Halbfinale: Landshut und Herne gewinnen erneut

EVL und HEV bauen Führungen auf 2:0 aus


Scorpion Schmid gegen Landshuts Plihal. Foto: EISHOCKEY.INFO.


Aktualisiert Der EV Landshut hat auch den zweiten Vergleich mit den Hannover Scorpions gewonnen. Die Niederbayern setzten sich in Mellendorf mit 4:1 durch. Am Abend besiegte der Herner EV im zweiten Halbfinale die Tilburg Trappers mit 4:3 gegen. Landshut und Herne führen in den Serien jeweils mit 2:0.
▸ Weiterlesen ▸ Kommentare (3)

Ergebnisse: Spiele heute

DEL 20:00

2. Finale (1)



DEL2 19:30

2. Finale (1)



OL 20:00

5. Halbfinale (1)



NHL LIVE

5. Conference Viertelfinale (2)


▸ Alle Ligen anzeigen

Tippspiel: Wer gewinnt?
Adler Mannheim
-
EHC Red Bull München



Fan-Trend anzeigen


65 %
 
 
35 %

Ravensburg Towerstars
-
Löwen Frankfurt



Fan-Trend anzeigen


48 %
 
 
52 %

Tilburg Trappers
-
Herner EV



Fan-Trend anzeigen


55 %
 
 
45 %

Vegas Golden Knights
-
San Jose Sharks



Fan-Trend anzeigen


96 %
 
 
4 %

▸ Weitere Spiele tippen


Forum: Kommentare
DEL2

1. Finale: Towerst... (4)
EC Harzer Falken

Harzer Falken stel... (5)
Deggendorfer SC

DSC plant zweiglei... (2)
▸ Weitere Kommentare

News: DEL







































Transfers

Deutschland

Korbinian Holzer
V


Deutschland

Dominik Kahun
S


Deutschland

Leon Draisaitl
S


▸ Weitere Transfers


TV-Tipps powered by MagentaSport:
DEL 20.04.2019, 20:00
EHC Red Bull München
-
Adler Mannheim

▸ Weitere TV-Termine

Geburtstage
27 Jahre

Stephen MacAulay
S
27 Jahre

Colton Jobke
V
17 Jahre

Leon Decker
S
▸ Weitere Geburtstage

teileshop.de