Anmelden    Registrieren Newsletter    Kontakt    AGBs    Datenschutz    Media    Impressum

Oberliga 12.10.2018, 23:19

8. Spieltag Nord: Scorpions schlagen Trappers - Indians verkürzen Rückstand

Leipzig siegt in letzter Minute - Essen gewinnt Derby in Duisburg

Spielszene Herne gegen Halle.
Spielszene Herne gegen Halle. Foto: Mathias M. Lehmann.


Die Hannover Scorpions haben das Topspiel in der Oberliga Nord gegen die Tilburg Trappers mit 4:3 nach Penaltyschießen gewonnen. Verfolger Hannover Indians liegt nach einem 5:2-Sieg über Erfurt nur noch zwei Punkte hinter den Niederländern. Leipzig besiegte Rostock durch ein Powerplaytor in der letzten Spielminute. Essen gewann das Derby in Duisburg mit 5:2. Hamburg setzte sich mit 6:4 gegen Berlin durch. Herne musste sich Halle mit 2:5 geschlagen geben.

Zum Thema

▸ Duisburg - Essen 2:5



▸ Scorpions - Tilburg 4:3 n.P.



▸ Herne - Halle 2:5



▸ Indians - Erfurt 5:2



▸ Hamburg - Berlin 6:4



▸ Leipzig - Rostock 4:3



▸ Tabelle Oberliga Nord





Scorpions-Neuzugang Marian Dejdar (11.) legten gegen Tilburg. Jonne de Bonth (13.) und Jordy Verkiel (28.) drehten das Spiel für die Niederländer. Christoph Koziol (44.) und Patrik Schmid (53.) gaben dem Spiel erneut eine Wende. Erst acht Sekunden vor dem Spielende sicherte Mitch Bruijsten den Gästen den Auswärtspunkt. Nach einer torlosen Verlängerung gewannen die Mellendorfer das Penaltyschießen und damit den Zusatzpunkt.

Spielszene Hannover Indians gegen Erfurt. Foto: Stefanie Schröder.

Die Hannover Indians erwischten gegen die Erfurter Drachen einen optimalen Start und führten durch zwei schnelle Tore von Branislav Pohanka (3.) und Brent Norris (4.) mit 2:0. Michael Knaub (34.) erhöhte im zweiten Durchgang auf 3:0. Reto Schüpping (38.) gelang kurz vor der zweiten Pause der erste Treffer für die Thüringer. Im Schlussabschnitt legten Andreas Morczinietz (49.) und Branislav Pohanka (60.) für die Indianer nach. Für Erfurt konnte Maurice Keil (53.) noch den zweiten Treffer beisteuern.

Leipzig gewann sein zweites Heimspiel in Folge gegen Rostock durch ein Powerplaytor in der letzten Spielminute mit 4:3. Matchwinner war der dreifache Torschütze Michal Velecky (17./26./60.). Den vierten Leipziger Treffer markierte Stephan Tramm (4.). Für Rostock waren Constantin Koopmann (11.), Tomas Kurka (28.) und Michal Bezouska (57.) erfolgreich.

Spielszene Duisburg gegen Essen. Foto: Peggy Nieleck.

Duisburg verlor das Derby gegen Essen mit 2:5. Die Füchse lagen nach Toren von Artur Tegkaev (1./15.) zwei Mal in Führung. Aaron McLeod (10.) und Lars Grözinger (32.) glichen für die Moskitos jeweils aus. Rückkehrer Julian Lautenschlager (34.) brachte die Essener dann auf die Siegerstraße. Julian Airich (37.) und Lars Grözinger (45.) sorgten am Ende für einen ungefährdeten Derbysieg der Stechmücken.

Spielszene Hamburg gegen Berlin. Foto: Andrea Höltig.

Zehn Tore bekamen die 1.315 Zuschauer in Hamburg zu sehen. Die Crocodiles gewannen das Spiel gegen Preussen Berlin mit 6:4. Josh Mitchell (29./31.) traf doppelt für die Hanseaten. Die weiteren Tore für die Krokodile schossen Aaron Reinig (19.), Jake Ustorf (24.), Brad McGowan (42.) und Gianluca Balla (46.). Bei den Berlinern konnten sich Jakub Rumpel (22./55.), Marvin Krüger (23.) und Kyle Piwowarczyk (33.) in die Torschützenliste eintragen.

Herne musste gegen Halle die erste Heimniederlage einstecken. Die 2:0-Führung der Gäste durch Nathan Burns (7.) und Jannik Striepeke (13.) konnten die Westdeutschen durch Neuzugang Patrick Asselin (30.) und Dennis Thielsch (45.) wieder ausgleichen. In den Schlussminuten sorgten Jan-Niklas Pietsch (53.), Jonas Gerstung (53.) und Tyler Mosienko (54.) für die Entscheidung.

Kommentar schreiben
Gast
26.05.2019 19:46 Uhr


Bitte anmelden, wenn Du Kommentare schreiben möchtest.


Oberliga 02.05.2019, 07:36

5. Finale: Landshut ist Oberliga-Meister

Tilburg verliert erstmals eine Playoff-Serie nach vier Jahren


Die Landshuter Spieler feiern nach dem Spielende. Foto: Dirk Unverferth.


Aktualisiert Der EV Landshut hat das fünfte Spiel der Finalserie mit 4:2 in Tilburg gewonnen und ist neuer Oberliga-Meister. Der Titelverteidiger verliert in seiner vierten Saison erstmals eine Playoff-Serie in der Oberliga.
▸ Weiterlesen ▸ Kommentare (14)

Oberliga 28.04.2019, 18:15

4. Finale: Trappers erzwingen fünftes Spiel

Landshut verliert auch zweites Heimspiel


Doppeltorschütze Kevin Bruijsten.
Foto: Dirk Unverferth.
Die Tilburg Trappers haben das vierte Finalspiel beim EV Landshut vor 4841 Zuschauern mit 4:3 gewonnen. Die Entscheidung über den Gewinn der Meisterschaft in der Oberliga fällt Dienstag in den Niederlanden.
▸ Weiterlesen ▸ Kommentare (4)

Oberliga 26.04.2019, 22:17

3. Finale: Zweiter Auswärtssieg für Landshut

Sportlicher DEL-2 Aufsteiger liegt mit 2:1 in Führung


Maximilian Forster erzielte den Siegtreffer.
Foto: EISHOCKEY.INFO.
Im Finale der Oberliga- Playoffs landete der EV Landshut mit 3:2 bei den Tilburg Trappers den zweiten Auswärtssieg und liegt mit 2:1-Siegen in Führung. Damit kann der sportliche DEL2-Aufsteiger mit einem Heimsieg am kommenden Sonntag den Titel in der Oberliga holen.
▸ Weiterlesen ▸ Kommentare (3)

Ergebnisse: Spiele heute

WM

Spiel um 3. Platz (1)



WM 20:15

Finale (1)


▸ Alle Ligen anzeigen

Tippspiel: Wer gewinnt?
Kanada
-
Finnland



Fan-Trend anzeigen


71 %
 
 
29 %

St. Louis Blues
-
Boston Bruins



Fan-Trend anzeigen


65 %
 
 
35 %

▸ Weitere Spiele tippen


Forum: Kommentare
Weltmeisterschaft 2019

Marko Anttila schi... (3)
Tölzer Löwen

Kevin Gaudet wird ... (3)
Weltmeisterschaft 2019

Kanada, Russland, ... (3)
▸ Weitere Kommentare

News: DEL







































TV-Tipps powered by MagentaSport:
WM 26.05.2019, 20:15

CAN

FIN

▸ Weitere TV-Termine

Geburtstage
27 Jahre

Henning Schroth
T
52 Jahre

Christof Kreutzer
C
21 Jahre

Mirko Pantkowski
T
▸ Weitere Geburtstage

teileshop.de