Anmelden    Registrieren Newsletter    Kontakt    AGBs    Datenschutz    Media    Impressum

Oberliga 13.10.2013, 20:54

Duisburg und Leipzig Spitzenreiter in West und Ost

Kantersieg und Debakel für Hannover - Freiburg bleibt vorne

Hannovers Christian Neuert gegen Adendorfs Markus Schneider.
Hannovers Christian Neuert gegen Adendorfs Markus Schneider. Foto: EISHOCKEY.INFO.


In der Oberliga West haben die Füchse Duisburg die spielfreien Kassel Huskies durch einen 4:2-Sieg gegen die Hammer Eisbären von der Tabellenspitze verdrängt. Fabio Pfohl (23.), Scott Wasden (28. und 39.) und Jack Paul (40.) trafen für die Füchse, Dennis Palka und Ibrahim Weißleder (beide 54.) konnten für die Eisbären verkürzen. Auch die Löwen Frankfurt sind an den Schlittenhunden durch einen 7:1-Sieg gegen die Bulldogs Königsborn vorbei gezogen.

Zum Thema

▸ Die Oberliga Nord im Überblick



▸ Die Oberliga Ost im Überblick



▸ Die Oberliga Süd im Überblick



Marton Vas (10.), Landon Gare (14.) und Clarke Breitkreuz (17.) schossen die Löwen bereits im ersten Drittel mit 3:0 in Führung. Nach dem Anschluss der Bulldogs durch Andre Kuchina (24.) schraubten Marton Vas (46.), Norman Martens (55.), Parick Schmid (56.) und Stephan Kreuzmann (57.) das Resultat in die Höhe. Die Moskitos Essen verspielten bei Aufsteiger Phoenix Grefrath eine 3:0-Führung und mussten sich nach Verlängerung mit 4:5 geschlagen geben. Sascha Schmetz erzielte in der 62. Minute den Siegtreffer des Aufsteigers. Mit 5.2 setzten sich die Ratinger Aliens gegen den Neusser EV durch und kletterten nach dem ersten Sieg der Saison auf Platz sieben.

Die Icefighters Leipzig haben mit zwei Siegen in 24 Stunden die Tabellenführung im Osten übernommen. Nach einem 5:2 gegen Tornado Niesky am Samstag setzten sich die Sachsen am Sonntag beim EHV Schönheide mit 6:3-Toren durch. Lediglich Florian Eichelkraut konnte in beiden Partien treffen, die anderen neun Tore steuerten neun weitere Akteure bei. Die Saale Bulls Halle mussten sich trotz eines Dreierpacks von Robin Slanina und zwischenzeitlicher 3:1-Führung bei FASS Berlin mit 3:4 geschlagen geben und belegen mit nur zwei Siegen aus vier Spielen den vierten Tabellenplatz. Die Akademiker fuhren ihren ersten Saisonsieg ein. Die Black Dragons Erfurt schlugen die Jonsdorfer Falken mit 5:3-Toren und liegen einen Punkt hinter Halle auf Platz fünf.


Im Norden untermauerten die Hannover Scorpions die Tabellenführung durch einen 12:1-Kantersieg gegen den Adendorfer EC. Vor 1.257 Zuschauern traf Andreas Morczinietz dreifach für die Scorpions, Alexander Janzen und Maximilian Hüsken waren doppelt erfolgreich. Zweistellig machten es auch die Piranhas Rostock mit 10:5 gegen den Hamburger SV. Piranha Petr Sulcik erzielte vier Tore und bereitete zwei Treffer vor, beim HSV war Bruno Zabis doppelter Torschütze. Die Partie zwischen dem EHC Timmendorf und den Hannover Indians entschied Andre Gerartz quasi im Alleingang. Der Angreifer der Beach Boys war beim 8:1-Sieg seines Teams gleich viermal erfolgreich. Ebenfalls vier Tore steuerte Michal Bezouska zum 8:4-Sieg der GEC Ritter Nordhorn bei den Hamburg Crocodiles bei.

Der EHC Freiburg hat die Tabellenführung im Süden durch einen 4:2-Sieg bei den Tölzer Löwen verteidigt. Bis zur 54. Minute war die Partie beim Stand von 2:2 noch ausgeglichen, dann sorgten Philip Rießle in doppelter Überzahl (54.) und Parick Vozar in doppelter Unterzahl (60.) für die Entscheidung. Der höchste Sieg des Abends gelang dem EC Peiting mit 7:0 gegen die Blue Devils Weiden. Michael Fröhlich und Lubos Velebny trafen je doppelt, Dominic Krabbat verbuchte ein Tor und drei Vorlagen. Für eine Überraschung sorgte Aufsteiger EHC Bayreuth mit einem 3:2-Sieg gegen die Selber Wölfe. Jozef Potac, Daniel Sevo und Kevin Altmann trafen für den Aufsteiger. Trotz einer 3:0-Führung durch Dreifachtorschützen Igor Filobok mussten die Mighty Dogs Schweinfurt beim EV Füssen ins Penaltyschießen. Mikhail Nemirovsky sichere den Mighty Dogs dort den Zusatzpunkt. Die meisten Tore des Abends sahen 515 Zuschauer beim 7:6-Sieg von Deggendorf Fire gegen den EHC Klostersee. Für Fire trafen Andrew Schembri und Stefan Ortolf jeweils doppelt. Doppeltorschütze Daniel Krzizok sicherte den Erding Gladiators in der 63. Spielminute einen 5:4-Sieg gegen den EV Regensburg. Die Gladiators verteidigten den fünften Tabellenplatz vor dem EVR.

Kommentar schreiben

18.11.2018 12:09 Uhr


Anmelden oder als Gast schreiben


Oberliga 16.11.2018, 23:27

15. Spieltag Süd: Eisbären bauen Serie auf 13 Siege aus

Peiting unterliegt in Weiden - Erster Dreier für Waldkraiburg


Spielszene Selb gegen Landshut. Foto: Mario Wiedel.


Die Eisbären Regensburg haben sich mit 6:1 beim Höchstadter EC durchgesetzt und den 13. Sieg in Folge eingefahren. Vier Punkte Rückstand hat er EC Peiting nach einer 4:5-Niederlage nach Verlängerung bei den Blue Devils Weiden. Den ersten Saisonsieg holte der EHC Waldkraiburg mit 4:3 gegen die EV Lindau Islanders, die ECDC Memmingen Indians kamen bei den ERC Bulls Sonthofen zu einem 3:2-Sieg.
▸ Weiterlesen

Oberliga 16.11.2018, 23:18

18. Spieltag Nord: Hamburg schlägt Herne - Indians mit Mühe in Berlin

Kantersieg für Scorpions gegen Braunlage - Halle besiegt Essen - Rostock unterliegt Duisburg


Patrick Saggau mit dem Siegtor in der Verlängerung für die Crocodiles gegen Herne. Foto: Holger Beck.


Nach vier Siegen in Folge verlor der Herner EV bei den Crocodiles Hamburg mit 4:5 nach Verlängerung. Die Hannover Indians mühten sich in Berlin zu einem 4:3-Sieg. Die Hannover Scorpions deklassierten Braunlage mit 8:2. Halle setzte sich mit 2:1 gegen Essen durch. Rostock verlor gegen Duisburg mit 2:3. Tilburg besiegte Erfurt mit 6:1.
▸ Weiterlesen ▸ Kommentare (2)

Oberliga 04.11.2018, 21:36

17. Spieltag Nord: Hamburg gewinnt Nordduell gegen Indians

Berlin entführt Punkt aus Tilburg - Scorpions ziehen an der Tabellenspitze nach Punkten gleich


Indianer Branislav Pohanka gegen Hamburgs Torwart Kai Kristian. Foto: Stefanie Schröder.


Die Crocodiles Hamburg haben das Nordduell gegen die Hannover Indians mit 5:1 gewonnen. Spitzenreiter Tilburg konnte Berlin erst in der Verlängerung mit 6:5 bezwingen. Verfolger Hannover Scorpions setzte ungefährdet mit 6:1 gegen Erfurt durch. Rostock feiert gegen Halle den dritten Sieg in Serie. Herne deklassierte Braunlage auswärts mit 9:3. Leipzig sammelte drei Punkte durch einen 6:2-Sieg gegen Duisburg.
▸ Weiterlesen ▸ Kommentare (10)

Ergebnisse: Spiele heute

DEL 14:00

19. Spieltag (Konferenz) (7)



DEL2 17:00

18. Spieltag (Konferenz) (7)



OL 17:00

19. Spieltag Nord (Konferenz) (6)



OL 17:00

16. Spieltag Süd (Konferenz) (6)



NHL 19:00

Regular Season (11)


▸ Alle Ligen anzeigen

Tippspiel: Wer gewinnt?
Thomas Sabo Ice Tigers
-
Schwenninger Wild Wings



Fan-Trend anzeigen


81 %
 
 
19 %

Deggendorfer SC
-
EC Kassel Huskies



Fan-Trend anzeigen


44 %
 
 
56 %

Herner EV
-
Rostock Piranhas



Fan-Trend anzeigen


82 %
 
 
18 %

Toronto Maple Leafs
-
Columbus Blue Jackets



Fan-Trend anzeigen


61 %
 
 
39 %

▸ Weitere Spiele tippen


Forum: Kommentare
Calgary Flames

Yasin Ehliz kritis... (2)
EC Bad Nauheim

Zach Hamill wird e... (1)
Oberliga

18. Spieltag Nord:... (2)
▸ Weitere Kommentare

News: DEL







































Transfers

Höchstadter EC

Daniel Sikorski
V


EC Bad Nauheim

Zach Hamill
S


ESC Moskitos Essen

Nicholas Miglio
S


▸ Weitere Transfers


TV-Tipps powered by Telekom Sport:
DEL 18.11.2018, 14:00
Krefeld Pinguine
-
Fischtown Pinguins

▸ Weitere TV-Termine

Geburtstage
18 Jahre

Luca Tosto
S
31 Jahre

Cal Clutterbuck
S
23 Jahre

Alexander Kuzmin
V
▸ Weitere Geburtstage

teileshop.de