Anmelden    Registrieren Newsletter    Kontakt    AGBs    Datenschutz    Media    Impressum

Oberliga 02.03.2012, 23:37

Erster Spieltag der Playoffs

Nur Heimsiege zum Auftakt


Am ersten Playoff-Abend im Süden haben sich die Heimteams deutlich durchgesetzt. Die Tölzer Löwen schlugen die Black Hawks Passau mit 7:1-Toren, der EC Peiting setzte sich gegen den EV Regensburg mit 6:1 durch. Einen 7:2-Sieg feierte der EV Füssen gegen den EHC Klostersee, die Selber Wölfe schlugen Deggendorf Fire mit 5:2-Toren.

Vor 1.572 Zuschauern setzten sich die Tölzer Löwen gegen die Black Hawks Passau deutlich mit 7:1-Toren durch. Franz Mangold (6.) und Johannes Sedlmayr (11.) trafen im ersten Abschnitt zur 2:0-Führung, Leonhard Pföderl (22.), Thomas Merl (23.) und Christian Urban (25.) erhöhten innerhalb von 122 Sekunden im zweiten Abschnitt zum 5:0. Nach dem sechsten Treffer der Löwen durch Florian Strobl (45.) verkürzte Martin Piecha in der 47. Minute für Passau zum 1:6. Peter Lindlbauer legte in der 48. Minute zum 7:1-Endstand nach.

Auch der EV Füssen konnte gegen den EHC Klostersee sieben Treffer erzielen und setzte sich mit 7:2-Toren durch. Daniel Schmölz (4.), Sascha Golts (10.), Yannik Baier (10.) und Eric Nadeau (16.) trafen vor 938 Zuschauern bereits im ersten Abschnitt für die Leoparden. Matthias Bergmann (zum 1:1 in der 6.) und Ryan Guentzel (zum 2:4 in der 16.) konnten für die Grafinger ebenfalls im ersten Abschnitt einnetzen. Andrej Naumann erhöhte in der 24. und 40. Minute zum 6:2 für Füssen, Ruslan Bezshchasnyy legte in der 48. Minute zum 7:2-Endstand nach.

Vorrundensieger EC Peiting kam zum Auftakt zu einem 6:1-Sieg über den EV Regensburg. Premysl Sedlak (9. und 23.), Maximilian Reindl (25.) und Florian Simon (30.) brachten die Gastgeber vor 799 Zuschauern zunächst mit 4:0 in Führung. Im Schlussdrittel verkürzte John Sicinski für die Gäste in der 41. Minute zum 1:4, Fabian Weyrich (44.) und Josef Kottmair (45.) trafen zum 6:1-Endstand.

Vor 2.212 Zuschauern setzten sich die Selber Wölfe gegen Deggendorf Fire mit 5:2-Toren durch. Nach Toren von Herbert Geisberger (13.) undTim Schneider (14.) führten die Gastgeber zunächst 2:0, Stefan Ortolf verkürzte in der 15. Minute zum 1:2 für Deggendorf. Nach dem 3:1 durch Christopher Schadewaldt (26.) konnte Stefan Ortolf nur 47 Sekunden später für die Gäste zum 2:3 verkürzen, Herbert Geisberger (42.) und Jared Mudryk (49.) erzielten die weiteren Tore der Wölfe.

Kommentar schreiben

17.11.2018 00:15 Uhr


Anmelden oder als Gast schreiben


Oberliga 16.11.2018, 23:27

15. Spieltag Süd: Eisbären bauen Serie auf 13 Siege aus

Peiting unterliegt in Weiden - Erster Dreier für Waldkraiburg


Die Eisbären Regensburg haben sich mit 6:1 beim Höchstadter EC durchgesetzt und den 13. Sieg in Folge eingefahren. Vier Punkte Rückstand hat er EC Peiting nach einer 4:5-Niederlage nach Verlängerung bei den Blue Devils Weiden. Den ersten Saisonsieg holte der EHC Waldkraiburg mit 4:3 gegen die EV Lindau Islanders, die ECDC Memmingen Indians kamen bei den ERC Bulls Sonthofen zu einem 3:2-Sieg.
▸ Weiterlesen

Oberliga 16.11.2018, 23:18

18. Spieltag Nord: Hamburg schlägt Herne - Indians mit Mühe in Berlin

Kantersieg für Scorpions gegen Braunlage - Halle besiegt Essen - Rostock unterliegt Duisburg


Patrick Saggau mit dem Siegtor in der Verlängerung für die Crocodiles gegen Herne. Foto: Holger Beck.


Nach vier Siegen in Folge verlor der Herner EV bei den Crocodiles Hamburg mit 4:5 nach Verlängerung. Die Hannover Indians mühten sich in Berlin zu einem 4:3-Sieg. Die Hannover Scorpions deklassierten Braunlage mit 8:2. Halle setzte sich mit 2:1 gegen Essen durch. Rostock verlor gegen Duisburg mit 2:3. Tilburg besiegte Erfurt mit 6:1.
▸ Weiterlesen

Oberliga 04.11.2018, 21:36

17. Spieltag Nord: Hamburg gewinnt Nordduell gegen Indians

Berlin entführt Punkt aus Tilburg - Scorpions ziehen an der Tabellenspitze nach Punkten gleich


Indianer Branislav Pohanka gegen Hamburgs Torwart Kai Kristian. Foto: Stefanie Schröder.


Die Crocodiles Hamburg haben das Nordduell gegen die Hannover Indians mit 5:1 gewonnen. Spitzenreiter Tilburg konnte Berlin erst in der Verlängerung mit 6:5 bezwingen. Verfolger Hannover Scorpions setzte ungefährdet mit 6:1 gegen Erfurt durch. Rostock feiert gegen Halle den dritten Sieg in Serie. Herne deklassierte Braunlage auswärts mit 9:3. Leipzig sammelte drei Punkte durch einen 6:2-Sieg gegen Duisburg.
▸ Weiterlesen ▸ Kommentare (10)

Ergebnisse: Spiele heute

DEL

18. Spieltag (Konferenz) (6)



DEL2

17. Spieltag (Konferenz) (7)



OL

18. Spieltag Nord (Konferenz) (6)



OL

15. Spieltag Süd (Konferenz) (6)



NHL

Regular Season (9)


▸ Alle Ligen anzeigen

Tippspiel: Wer gewinnt?
EHC Red Bull München
-
Straubing Tigers



Fan-Trend anzeigen


94 %
 
 
6 %

Deggendorfer SC
-
EC Kassel Huskies



Fan-Trend anzeigen


39 %
 
 
61 %

EC Harzer Falken
-
Tilburg Trappers



Fan-Trend anzeigen


13 %
 
 
87 %

Colorado Avalanche
-
Washington Capitals



Fan-Trend anzeigen


55 %
 
 
45 %

▸ Weitere Spiele tippen


Forum: Kommentare
Saale Bulls Halle

Raphael Joly schwe... (3)
Adler Mannheim

Björn Krupp wechse... (1)
DEL

18. Spieltag: Schw... (2)
▸ Weitere Kommentare

News: DEL







































Transfers

EC Bad Nauheim

Zach Hamill
S


ESC Moskitos Essen

Nicholas Miglio
S


Höchstadter EC

Robert Hechtl
S


▸ Weitere Transfers


TV-Tipps powered by Telekom Sport:
DEL 18.11.2018, 14:00
Krefeld Pinguine
-
Fischtown Pinguins

▸ Weitere TV-Termine

Geburtstage
28 Jahre

Kirill Brikun
S
27 Jahre

Jacob Berglund
S
22 Jahre

Joona Voutilainen
T
▸ Weitere Geburtstage

teileshop.de