Anmelden    Registrieren Newsletter    Kontakt    AGBs    Datenschutz    Media    Impressum

Crocodiles Hamburg 03.02.2019, 14:35

Insolvenzverfahren eröffnet

Rechtliche Voraussetzungen werden geprüft


Das Amtsgericht Hamburg hat das Insolvenzverfahren über das Vermögen der 1. Hamburger Eissport GmbH in Eigenverwaltung eröffnet und prüft nun gemeinsam mit dem als Sachwalter eingesetzten Rechtsanwalt Dr. Matthias Wolgast die rechtlichen Voraussetzungen.

Dr. Wolgast wird die Gläubiger nun auffordern, ihre Forderungen bei ihm zur Insolvenztabelle anzumelden, damit diese geprüft werden. Im nächsten Schritt wird es dann eine Gläubigerversammlung beim Gericht geben, um über den Fortgang des Insolvenzverfahrens zu beraten.

"Wir hoffen, dass das Gericht diesen Termin sogleich mit der Beschlussfassung über unseren Insolvenzplan verbinden wird", so der von den Crocodiles eingesetzte Sanierungsexperte Michael Busching. "Wir haben im Insolvenzplan dargelegt, wie die Profimannschaft erhalten werden und wie die Gläubiger innerhalb von sechs Monaten zu einer Quotenzahlung von 10% auf ihre Forderung kommen können." 

Crocodiles Geschäftsführer Christian Schuldt dazu: "Wir warten jetzt auf die Prüfung des Gerichts und werden dann mit aller Energie in die Gespräche mit den Gläubigern einsteigen. Mannschaft, Fans und Sponsoren haben gezeigt, was mit Begeisterung und Teamgeist alles möglich ist. Jetzt müssen wir nur noch die Gläubiger ins Boot holen, die hier das letzte Wort haben." Busching ergänzt: "Ein Insolvenzverfahren ist immer eine unerfreuliche Angelegenheit für alle Beteiligten. Der vorgeschlagenen Insolvenzplan macht aber aus dieser Situation das Beste: Das Profiteam bleibt erhalten und kann seinen Beitrag für die Jugendarbeit leisten. Die Gläubiger erhalten eine Quote und gehen nicht nach vielen Jahren Verfahrensdauer leer aus."


Kommentar schreiben
Gast
26.04.2019 18:32 Uhr


Bitte anmelden, wenn Du Kommentare schreiben möchtest.


Kommentare (12)
Forsberg
04.02.2019, 18:10 Uhr
@BlackHawk: Danke für deine überaus aufschlussreichen Erläuterungen, schön das es in Hamburg dann doch irgenwie weitergeht.
Kenne die Barclaycard Arena noch aus guten alten Franfurter DEL-Zeiten als sie noch Color Line Arena hieß und war zur damaligen Zeit von der Halle begeistert.
Kann di...
▸ Weiterlesen Bewerten:5 

BlackHawk
04.02.2019, 17:09 Uhr
@Hamburg:
Ein adäquater Ersatz für Mitchell ist
nicht mehr möglich, da das Transferfenster
seit dem 31. Januar geschlossen ist. Es
könnte aber passieren, dass Spieler noch
in die DEL2 wechseln, weil das
Transferfenster dort erst am 15. Februar
schliesst.

Ic...
▸ Weiterlesen Bewerten:1 

BlackHawk
04.02.2019, 13:40 Uhr
@Forsberg:
Das es in Hamburg "bald überhaupt kein
Eishockey mehr geben" wird, ist nicht zu
befürchten. Die Eishockeyabteilung des
Vereins mit der Raute spielt in der
Regionalliga Nord und die Crocodiles sind
bestrebt, die Lizenz für die
Oberligasaison 2019/20 nach ...
▸ Weiterlesen Bewerten:8 

Hamburg
04.02.2019, 08:16 Uhr
BlackHawk, falls damit ein qualitativ
gleichwertiger Ersatz gemeint sein soll,
stimme ich teilweise zu. Allerdings verlangt
ja keiner für einen letzten Monat Eishockey,
in dem es weiterhin um nichts geht, einen
qualitativ gleichwertigen Ersatz - Schnabel
ist ja auch kei...
▸ Weiterlesen Bewerten:2 

Forsberg
04.02.2019, 03:24 Uhr
Verdammt schade um diese wunderschöne Stadt Hamburg sollte es dort bald überhaupt kein Eishockey mehr geben.
Hamburg ist eigentlich ein prädestinierter DEL-Standort mit dieser supertollen Halle die sich momentan Barclaycard Arena nennt.
Das sich da niemand findet der diese Arena auch wiede...
▸ Weiterlesen Bewerten:7 

▸ Weitere 7 Kommentare anzeigen
Crocodiles Hamburg 25.04.2019, 09:13

Gläubiger stimmen Insolvenzplan zu

Hamburger planen weiter für die Oberliga


Der Insolvenzplan der 1. Hamburger Eissport GmbH wurde bei der Gläubigerversammlung am 24.04.2019 einstimmig angenommen. Das Amtsgericht Hamburg hat den Insolvenzplan daraufhin bestätigt, so dass in den kommenden 14 Tagen mit einer Aufhebung des Verfahrens zu rechnen ist.
▸ Weiterlesen ▸ Kommentare (4)


Crocodiles Hamburg 02.04.2019, 17:17

Gläubigerversammlung bestätigt Eigenverwaltung

Abstimmung über Insolvenzplan am 24.04.


Die Gläubigerversammlung der Crocodiles Hamburg hat heute die Eigenverwaltung in dem laufenden Insolvenzverfahren über das Vermögen der 1. Hamburger Eissport GmbH bestätigt. "Das ist ein gutes Zeichen. Der Endspurt der Sanierung ist damit eingeleitet" sagt Christian Schuldt, Geschäftsführer der Crocodiles Hamburg Oberligamannschaft.
▸ Weiterlesen


Crocodiles Hamburg 13.03.2019, 11:43

Förderlizenzspieler kehren nach Weißwasser zurück

Auch Tuukka Laakso, Phil Miethling und Gianluca Balla verlassen Hamburg


Brian Bölke.
Foto: City Press.
Transfer Im Rahmen der Saisonabschlussfeier gaben die Crocodiles Hamburg bekannt, dass die Förderlizenzspieler Brian Bölke und Erik Hoffmann vom Kooperationspartner Lausitzer Füchse nicht mehr in die Hansestadt kommen. Auch Tuukka Laakso, Phil Miethling und Gianluca Balla werden die Crocodiles verlassen.

Ergebnisse: Spiele heute

DEL 19:30

5. Finale (1)



DEL2 19:30

5. Finale (1)



OL 20:00

3. Finale (1)



NHL

1. Conference Halbfinale (2)


▸ Alle Ligen anzeigen

Tippspiel: Wer gewinnt?
EHC Red Bull München
-
Adler Mannheim



Fan-Trend anzeigen


38 %
 
 
62 %

Löwen Frankfurt
-
Ravensburg Towerstars



Fan-Trend anzeigen


61 %
 
 
39 %

Tilburg Trappers
-
EV Landshut



Fan-Trend anzeigen


39 %
 
 
61 %

New York Islanders
-
Carolina Hurricanes



Fan-Trend anzeigen


78 %
 
 
22 %

▸ Weitere Spiele tippen


Forum: Kommentare
Augsburger Panther

Arvids Rekis beend... (1)
NHL

7. Conference Vier... (3)
Nationalmannschaft

Deutschland verlie... (6)
▸ Weitere Kommentare

News: DEL







































TV-Tipps powered by MagentaSport:
DEL 26.04.2019, 19:30
Adler Mannheim
-
EHC Red Bull München

▸ Weitere TV-Termine

Geburtstage
30 Jahre

Werner Hartmann
V
18 Jahre

Mario Zimmermann
V
▸ Weitere Geburtstage

teileshop.de