Anmelden    Registrieren Newsletter    Kontakt    AGBs    Datenschutz    Media    Impressum

Oberliga 30.11.2014, 22:34

Klarer Sieg für Duisburg im Spitzenspiel

Süd-Schlusslicht überrascht - Indians-Serie gerissen

Spielszene Berlin gegen Halle.
Spielszene Berlin gegen Halle. Foto: Ralf John.


Die Füchse Duisburg haben das Spitzenspiel im Westen gegen den EHC Neuwied deutlich mit 9:3 gewonnen und liegen mit sieben Punkten Vorpsrung an der Tabellenspitze. Nach knapp zehn Minuten lagen die Gastgeber nach Toren von Kevin Orendorz, Dominik Lascheit und Pascal Zerressen bereits mit 3:0 in Führung. Nach dem Anschluss der Bären durch Dominik Ochmann schraubten zweimal Fabio Pfohl und Sebastian Busch das Resultat auf 6:1 in die Höhe. Noch im zweiten Drittel konnten Alexander Bill und Andre Bruch für Neuwied zum 3:6 verkürzen, Dominik Lascheit und zweimal Lars Grözinger sorgten im Schlussdrittel für den Endstand.

Der Herner EV hat den Rückstand auf Neuwied durch ein 18:0 gegen die 1b der Löwen Frankfurt auf einen Zähler verkürzt, vier Punkte hinter Herne folgen die Moskitos Essen nach einem 4:3 gegen den Neusser EV. Die Hammer Eisbären unterlagen den Ratinger Aliens mit 2:3-Toren.

Im Süden hat Schlusslicht EV Füssen die Selber Wölfe nach Verlängerung mit 4:3 bezwungen. Dreimal gingen die Wölfe durch Kyle Piwowarczyk, Dan Heilman und Herbert Geisberger in Führung, Joshua Burnell konnte jeden Gegentreffer mit dem Ausgleich beantworten. Nach 3:49 Minuten in der Verlängerung traf Christian Mayr zum Sieg der Leoparden.

Spitzenreiter Regensburg hat sich in Sonthofen standesgemäß mit 7:1 durchgesetzt. David Stieler und Louke Oakley trafen jeweils doppelt. Der EHC Freiburg liegt nach einem 6:4-Sieg in Erding nun auf dem zweiten Tabellenplatz, im Verfolgerduell setzten sich die Tölzer Löwen gegen die Bayreuth Tigers mit 5:2 durch. Einen 4:1-Sieg feierte der EC Peiting gegen den EHC Klostersee. mit 5:1 setzte sich der Deggendorfer SC gegen die Blue Devils Weiden durch.

Eine 5:6-Niederlage kassierte Nord-Spitzenreiter Hannover Indians bei den Crocodiles Hamburg nach Verlängerung und musste sich nach elf Siegen in Folge geschlagen geben. Zur ersten Pause führten die Crocodiles nach Toren von Lucas Lang und Christopher Röhrl mit 2:0, je zweimal Christoph Koziol und Andre Gerartz schossen die Indians in der Folge mit 4:2 in Führung. Nach dem Anschluss der Gastgeber durch Nikolai Varianov sorgte Oliver Duris für die erneute zwei-Tore-Führung der Indians. Tim Maier und Christopher Röhrl glichen in der Schlussphase zum 5:5 aus, MIchal Bezouska erzielte in der 62. Minute das Siegtor der Crocodiles.

Sieben Punkte hinter den Indians folgen die Harzer Falken, die ihr Gastspiel in Timmendorf mit 4:2 für sich entschieden. Die Hannover Scorpions haben das Derby bei den Wedemark Scorpions mit 10:2 gewonnen, der Hamburger SV überraschte mit einem 4:3-Sieg in Rostock.

Die Saale Bulls Halle haben die Tabellenführung im Osten übernommen. Nach einem 5:1-Sieg bei FASS Berlin liegen die Saale Bulls einen Punkt vor den Icefighters Leipzig. Je zweimal Philipp Gunkel und Matt Abercrombie und Troy Bigam trafen für die Hallenser, Nico Jentzsch konnte zum zwischenzeitlichen 1:3 verürzen.

Kommentar schreiben
Gast
17.06.2019 11:27 Uhr


Bitte anmelden, wenn Du Kommentare schreiben möchtest.


Oberliga 02.05.2019, 07:36

5. Finale: Landshut ist Oberliga-Meister

Tilburg verliert erstmals eine Playoff-Serie nach vier Jahren


Die Landshuter Spieler feiern nach dem Spielende. Foto: Dirk Unverferth.


Aktualisiert Der EV Landshut hat das fünfte Spiel der Finalserie mit 4:2 in Tilburg gewonnen und ist neuer Oberliga-Meister. Der Titelverteidiger verliert in seiner vierten Saison erstmals eine Playoff-Serie in der Oberliga.
▸ Weiterlesen ▸ Kommentare (14)

Oberliga 28.04.2019, 18:15

4. Finale: Trappers erzwingen fünftes Spiel

Landshut verliert auch zweites Heimspiel


Doppeltorschütze Kevin Bruijsten.
Foto: Dirk Unverferth.
Die Tilburg Trappers haben das vierte Finalspiel beim EV Landshut vor 4841 Zuschauern mit 4:3 gewonnen. Die Entscheidung über den Gewinn der Meisterschaft in der Oberliga fällt Dienstag in den Niederlanden.
▸ Weiterlesen ▸ Kommentare (4)

Oberliga 26.04.2019, 22:17

3. Finale: Zweiter Auswärtssieg für Landshut

Sportlicher DEL-2 Aufsteiger liegt mit 2:1 in Führung


Maximilian Forster erzielte den Siegtreffer.
Foto: EISHOCKEY.INFO.
Im Finale der Oberliga- Playoffs landete der EV Landshut mit 3:2 bei den Tilburg Trappers den zweiten Auswärtssieg und liegt mit 2:1-Siegen in Führung. Damit kann der sportliche DEL2-Aufsteiger mit einem Heimsieg am kommenden Sonntag den Titel in der Oberliga holen.
▸ Weiterlesen ▸ Kommentare (3)

Tippspiel: Wer gewinnt?
▸ Weitere Spiele tippen


Forum: Kommentare
Pittsburgh Penguins

Dominik Kahun wech... (1)
Eisbären Berlin

Chris Lee ist tot (1)
NHL

Blues gewinnen ers... (1)
▸ Weitere Kommentare

News: DEL







































Transfers

Krefelder EV

Matyas Kovács
S


Krefelder EV

Matteo Stöhr
S


EC Kassel Huskies

Nathan Burns
S


▸ Weitere Transfers


Geburtstage
26 Jahre

Florin Ketterer
V
37 Jahre

Ville Koistinen
V
30 Jahre

Tobias Kunz
S
▸ Weitere Geburtstage

teileshop.de