Anmelden    Registrieren Newsletter    Kontakt    AGBs    Datenschutz    Media    Impressum

Oberliga 20.12.2015, 21:36

Nord: Saale Bulls schlagen auch Tilburg

Süd: 15. Sieg in Serie für Regensburg

Spielszene Hannover Scorpions gegen den Herner EV.
Spielszene Hannover Scorpions gegen den Herner EV. Foto: EISHOCKEY.INFO.


Die Saale Bulls Halle haben auch das zweite Spitzenspiel des Wochenendes für sich entschieden. Gegen die Tilburg Trappers stand vor 1.133 Zuschauern ein 3:1 auf der Anzeigetafel. Peter van Biezen brachte die Gäste in der 11. Minute in Führung, Eric Wunderlich (20.), Danny Albrecht (28.) und Philipp Gunkel (37.) entschieden die Partie.

Zum Thema

▸ Der Oberliga-Spieltag



▸ Die Oberliga-Tabellen





Nach zuletzt siegen Heimsiegen in Serie mussten sich die Hannover Scorpions gegen den Herner EV mit 4:5 geschlagen geben. Vor 890 Zuschauern brachten Damian Schneider (5.) und Aaron Reckers (13.) die Gäste zweimal in Führung, Igor Bacek (8.) und Saschar Blank (21.) konnten jeweils ausgleichen. Auch auf eine zwei Tore Führung der Gäste durch Cheistian Nieberle (23.) und Stefan Dreyer (34.) hatten die Gastgeber durch Phil Hungerecker (40. und 56.) die passende Antwort. Sam Verelst erzielte in der 57. Minute das Siegtor der Gäste.

Die IceFighters Leipzig haben bei den Black Dragons Erfurt knapp mit 2:1 gewonnen. Hannes Albrecht und Hubert Berger trafen für die Sachsen, Josef Huber konnte zwischenzeitlich ausgleichen. Der Hamburger SV musste sich den Moskitos Essen deutlich mit 2:9 geschlagen geben. Cornelius Krämer traf doppelt für die Stechmücken, Philipp Gejerhos und Enrico Saccomani bereiteten je drei Treffer vor.

F.A.S.S. Berlin hat das Derby bei den ECC Preussen Berlin mit 5:2 für sich entschieden. Nach der Führung der Gastgeber durch Philip Reuter trafen Daniel Volynec und Fabio Patrzek doppelt, sowie Christian Leers für die Akademiker. Richard Jansson verkürzte noch zum 2:5-Endstand. Die Piranhas Rostock setzten sich gegen die Crocodiles Hamburg mit 6:5-Toren durch. Tim Dreschmann erzielte in der 48. Minute das Siegtor der Piranhas.

Einen 11:3-Kantersieg fuhr der EHC Neuwied gegen den EHC Timmendorf ein. Josh Rabbani traf doppelt und bereitete drei Treffer vor, auch Artur Tegkaev und Felix Köbele trafen je zweifach. Mit 6:0 haben sich die Hannover Indians gegen die Harzer Falken durchgesetzt. Oliver Duris traf vor 2.614 Zuschauern zweimal, Robby Hein sammelte drei Scorerpunkte.

Nach zuletzt drei Niederlagen in Folge haben sich die Selber Wölfe gegen den EC Peitingvor 1.238 Zuschauern mit 2:1 durchgesetzt. Achim Moosberger (9.) und Landon Gare (16.) legten zum 2:0 der Gastgeber vor, Brad Miller verkürzte in der 47. Spielminute.

Wenig Mühe hatte der EV Regensburg beim 9:4-Sieg bei den Blue Devils Weiden, dem 15. Sieg in Serie. Marius Stöber und Peter Flache waren mit jeweils vier Punkten beste Scorer des Tabellenführers. Zu einem 5:3-Sieg kamen die Bayreuth Tigers vor 708 Zuschauern beim EHV Schönheide. Ivan Kolozvary ragte mit drei Scorerpunkten bei den Tigers heraus, Tomas Vrba traf doppelt für die Wölfe.

Mit 3:0 haben sich die Tölzer Löwen gegen den EHC Klostersee durchgesetzt. Christoph Kiefersauer, Florian Strobl und Christian Kolacny erzielten die Tore der Wölfe. Mit drei Toren ragte Alexander Janzen beim 6:3 des Deggendorfer SC gegen den ERC Sonthofen heraus.

Kommentar schreiben
Gast
21.02.2019 09:51 Uhr


Bitte anmelden, wenn Du Kommentare schreiben möchtest.


Kommentare (7)
NRW-Fan (Gast)
21.12.2015, 21:36 Uhr
@ Wolf: Dass eine Ratinger Mannschaft die 1. Liga West anführt, weiß ich, allerdings heißt der Verein "Ice Aliens" und nicht "EC". Ich dachte schon, es gäbe noch eine weitere DEB-Parallel-Liga mit einem weiteren Ratinger Verein, wo der DEB doch so gerne jedes Jahr das Rad neu erfindet. Schade eigent...
▸ Weiterlesen Bewerten:0 

Der Wolf
21.12.2015, 20:40 Uhr
qNrw: Ratingen führt derzeit in der 1. Liga West. Der dortige Meister wird zusammen mit dem Meister der Regionalliga Ost und der Regionalliga Nord und den Teams auf den Plätzen 14-18 der Oberliga Nord 3 Plätze für die nächste Oberliga Saison ausspielen. Wie genau verfahren würde, falls sich durch Ve...
▸ Weiterlesen Bewerten:0 

NRW-Fan (Gast)
21.12.2015, 18:19 Uhr
@ Wolf: Wo spielt denn der EC Ratingen? In der Regionalliga West jedenfalls nicht - dort führt Herford.
Bewerten:0 

Der Wolf
21.12.2015, 08:32 Uhr
Die hinteren Teams haben den Abstiegskampf angenommen, was man ja auch an der Trainerumbesetzung beim HSV sehen kann. Die möchten in der Liga bleiben. Die Crocodiles ganz knapp dran an Punkten in Rostock. Wird natürlich schwer soviele Teams in der Relegationsrunde hinter sich zu lassen, auf der ande...
▸ Weiterlesen Bewerten:5 

trixi aus Hof (Gast)
20.12.2015, 23:35 Uhr
..auch meinerseits mal Glückwunsch an die Akademiker :-) DERBYSIEG..
Bewerten:5 

▸ Weitere 2 Kommentare anzeigen
Oberliga 20.02.2019, 22:35

Trappers feiern Kantersieg beim Nachholspiel gegen Berlin

Tabellenführer schlägt Schlusslicht mit 9:1


Tilburg konnte neun Tore gegen Berlin bejubeln. Foto: Thorben Hoffmann.


Die Tilburg Trappers haben das Nachholspiel vom 41. Spieltag gegen den ECC Preussen Berlin deutlich vor über 2.400 Zuschauern mit 9:1 gewonnen. Reno de Hondt (6./49.), Danny Stempher (25./33.), Kevin Bruijsten (20./35.) und Mitch Bruijsten (49./60.) trafen jeweils doppelt. Ivy van den Heuvel (31.) gelang ein Treffer für den Spitzenreiter.
▸ Weiterlesen

Oberliga 17.02.2019, 22:20

47. Spieltag Nord: Indians überholen Scorpions - Derbysieg für Halle

Kantersiege für Duisburg und Herne


Spielszene Hannover gegen Essen. Foto: Thorben Hoffmann.


Mit dem zwölften Sieg in Serie überholen die Hannover Indians den spielfreien Lokalrivalen aus Mellendorf und klettern nach dem 4:1-Sieg gegen Essen auf den zweiten Tabellenplatz. Halle feiert gegen Leipzig den vierten Derbysieg im vierten Aufeinandertreffen. Duisburg und Herne feiern Kantersiege gegen Berlin und Erfurt. Auswärtssiege gab es für Tilburg in Hamburg und Rostock in Braunlage.
▸ Weiterlesen

Oberliga 17.02.2019, 21:34

44. Spieltag Süd: Peiting baut Vorsprung aus

Landshut kommt auf vier Punkte an Regensburg heran


Spielszene Selb gegen Regensburg. Foto: Mario Wiedel.


Der EC Peiting liegt nach einem 7:3-Sieg gegen den ERC Sonthofen bereits sechs Punkte vor den Eisbären Regensburg, die bei den Selber Wölfen nach Verlängerung unterlagen. Der EV Landshut konnte durch ein 6:2 gegen die Blue Devils Weiden auf vier Punkte an die Eisbären herankommen.
▸ Weiterlesen

Ergebnisse: Spiele heute

NHL

Regular Season (4)


▸ Alle Ligen anzeigen

Tippspiel: Wer gewinnt?
Straubing Tigers
-
Iserlohn Roosters



Fan-Trend anzeigen


78 %
 
 
22 %

Ravensburg Towerstars
-
Tölzer Löwen



Fan-Trend anzeigen


86 %
 
 
14 %

ECC Preussen Berlin
-
Saale Bulls Halle



Fan-Trend anzeigen


13 %
 
 
87 %

Nashville Predators
-
Los Angeles Kings



Fan-Trend anzeigen


65 %
 
 
35 %

▸ Weitere Spiele tippen


Forum: Kommentare
Bayernliga

9./10. Spieltag: R... (2)
Straubing Tigers

Tigers verlängern ... (1)
DEL

Top Six das Ziel (1)
▸ Weitere Kommentare

News: DEL







































Transfers

EXA IceFighters Leipzig

Hannes Albrecht
S


Dresdner Eislöwen

Aleksijs Sirokovs Sirokovs
S


Tölzer Löwen

Jordan Hickmott
S


▸ Weitere Transfers


TV-Tipps powered by MagentaSport:
DEL 22.02.2019, 19:30
Schwenninger Wild Wings
-
Grizzlys Wolfsburg

▸ Weitere TV-Termine

Geburtstage
29 Jahre

Florian Strobl
S
32 Jahre

Ilya Proskuryakov
T
27 Jahre

Christian Neuert
S
▸ Weitere Geburtstage

teileshop.de