Anmelden    Registrieren

Oberliga 05.02.2016, 23:45

Nord: Vier zweistellige Siege

Süd: Regensburg auch in Selb erfolgreich

Faustkampf zwischen Selbs Dan Heilman und Regensburgs Peter Flache.
Faustkampf zwischen Selbs Dan Heilman und Regensburgs Peter Flache. Foto: Selber Wölfe.
Nord-Spitzenreiter Füchse Duisburg hat sich im Heimspiel gegen die IceFighters Leipzig vor 1.416 Zuschauern mit 4:0 klar durchgesetzt. Raphael Joly legte in der 33. und 36. Minute zum 2:0 vor, Markus Schmidt (38.) und Marvin Tepper (45.) erzielten die weiteren Treffer.

Mit 12:0 haben sich die Tilburg Trappers gegen die Piranhas Rostock deutlich durchgesetzt und liegen weiterhin fünf Punkte hinter Spitzenreiter Duisburg. Vor 1.800 Zuschauern trafen Maarten Brekelmans und Kyle DeCoste jeweils dreifach, Giovanni Vogelaar und Mitch Bruijsten erzielten jeweils zwei Tore. Beste Scorer waren Mickey Bastings und Danny Stempher bereiteten jeweils vier Treffer vor.

Der drittplatzierte Herner EV kam beim EHC Timmendorf vor 464 Zuschauern zu einem 7:1-Sieg. Sam Verelst und Dominik Luft waren je zweimal erfolgreich, Aarin McLeodbereitete vier Treffer vor.

Der höchste Sieg des Abends gelang den Saale Bulls Halle vor 1.011 Zuschauern mit 13:1 gegen die ECC Preussen Berlin. Erst in der 22. Minute eröffnete Danny Albrecht mit seinem ersten von vier Toren den Torreigen, Marco Habermann traf dreifach, Travis Martell doppelt. In der 45. Minute erzielte Nico Jentzsch den Ehrentreffer der Preussen zum zwischenzeitlichen 1:8.

Zweistellig machten es auch die Hannover Scorpions beim 10:2 im Derby bei den Wedemark Scorpions vor 712 Zuschauern. Saschar Blank und Anderas Morczinietz trafen jeweils doppelt für die Gäste, Robin Langmann und Michael Budd erzielten die Tore der Gastgeber.

Den vierten zweistelligen Sieg des Tages fuhren die Hannover Indians vor 2.716 Zuschauern mit 10:3 gegen die Moskitos Essen ein. Andre Gerartz ragte mit vier Treffern heraus, Sebastian Lehmann traf doppelt und Dennis Schütt bereitete fünf Tore vor.

Trotz einer frühen 3:0-Führung mussten sich die Crocodiles Hamburg beim EHC Neuwied mit 4:6 geschlagen geben. Nach 21 Sekunden Spielzeit lagen die Hanseaten nach Toren von Tim Maier und Stefan Tillert bereits mit 2:0 in Führung. Bester Torschütze der Bären vor 830 Zuschauern war Josh Rabbani, der zwei Tore erzielte. Nach Penaltyschießen setzten sich die Harzer Falken gegen die Black Dragons Erfurt mit 3:2 durch. Maximilian Bauer  verwandelte vor 1.055 Zuschauern den entscheidenden Penalty.

Süd-Spitzenreiter EV Regensburg hat mit 7:5 bei den Selber Wölfen vor 1.912 Zuschauern den 26. Sieg in Serie eingefahren. Im erten Abschnitt legten Benedikt Böhm (7.), Nikola Gajovksy (17.) und Barry Noe (18.) dreimal für den Tabellenführer vor, Herbert Geisberger (15. und 19.) und Michel Maaßen (17.) glichen jeweils aus. Nach torlosem zweitem Drittel brachten Jeff Smith (45.), Vitali Stähle (46.) und Barry Noe (51.) die Gäste mit 6:3 in Führung, Eric Neumann (56.) und David Hördler (59.) verkürzten noch zum 5:6. Den Schlusspunkt setzte Yannick Drews in der 60. Spielminute.

Nach Penaltyschießen hat sich der EHC Bayreuth bei den Blue Devils Weiden vor 2.022 Zuschauern mit 3:2 durchgesetzt. Durch Michal Bartosch (15.) und Dennis Thielsch (40.) gingen die Gäste zweimal in Führung, Jacob Laliberte (23.) und Marcel Waldowsky (46.) glichen jeweils aus. Den entscheidenden Penalty verwandelte Andreas Geigenmüller.

Auch der EC Peiting kam beim EHV Schönheide nach Penaltyschießen zum Sieg. Ty Morris verwandelte vor 321 Zuschauern zum 4:3. Mit 6:4 hat sich der Deggendorfer SC vor 513 Zuschauern gegen den EHC Klostersee durchgesetzt. Sylvester Radlsbeck und Jaroslav Koma trafen doppelt für die Gastgeber, Charlie Taft für die Gäste. Der EV Landshut hat sich gegen den ERC Sonthofen vor 1.742 Zuschauern deutlich mit 7:0 durchgesetzt. Peter Baumgartner konnte zwei Treffer und eine Vorlage erzielen.
Kommentar schreiben
Gast
17.11.2019 23:51 Uhr


Wenn Du Kommentare schreiben möchtest, bitte vorher anmelden.


Kommentare (2)
06.02.2016, 13:25 Uhr
Der Wolf
Bei Regensburg muß man mal abwarten, wie die sich in den Verzahnungs-PlayOffs schlagen. Wie gut wäre z.B. Bayreuth im Norden und man selbst? Ein Halbinale Regensburg - Tilburg oder Herne wäre sicherlich sehr interessant. Aber im Norden muß man erstmal die erst Runde überstehen, das sind auf jeden Fa...
Weiterlesen Bewerten:5 

06.02.2016, 11:42 Uhr
Der Meister
Und hier muss auch noch ein Kommentar hin: Finale um den Aufstieg Regensburg gegen Duisburg oder Tilburg mit Vorteil für den EVR.
Bewerten:7 


Oberliga 17.11.2019, 22:06

16. Spieltag Süd: Deggendorf punktet in Rosenheim - Derbysieg für Weiden

Lindau setzt Aufwärtstrend in Höchstadt fort - Sonthofen schlägt Füssen nach Verlängerung - SCR unterliegt Selb

Deggendorfs Torwart Zabolotny vor Rosenheims Fabian Zick.
Deggendorfs Torwart Zabolotny vor Rosenheims Fabian Zick. Foto: Ludwig Schirmer.
Aktualisiert Deggendorf hat die Tabellenführung in der Oberliga Süd mit einem 6:5-Auswärtssieg nach Verlängerung in Rosenheim verteidigt. Weiden gewann das Derby gegen Regensburg mit 4:3 nach Verlängerung. Lindau hat in Höchstadt seinen Aufwärtstrend fortgesetzt.
Weiterlesen
Oberliga 17.11.2019, 23:36

15. Spieltag Nord: Hamburg gewinnt Nord-Duell gegen Scorpions

Kantersiege für Indians und Füchse - Halle setzt Erfolgsserie gegen Essen fort - Herne weiter heimstark

Scorpions-Goalie Salvarani beobachtet den Zweikampf zwischen Teamkollege Mario Valery-Trabucco und Hamburgs Patrick Saggau.
Scorpions-Goalie Salvarani beobachtet den Zweikampf zwischen Teamkollege Mario Valery-Trabucco und Hamburgs Patrick Saggau. Foto: Holger Beck.
Aktualisiert Mit einem 6:5-Sieg der Crocodiles gegen die Scorpions wurde am Sonntag der 15. Spieltag eröffnet. Das erste Drittel entschieden die Hanseaten mit 3:1 für sich. Mit dem gleichen Ergebnis ging das zweite Drittel an die Gäste. Im Schlussabschnitt schossen Lascheit (48.) und Bruns (55.) die Hamburger zum Sieg. Pelletier (57.) konnte für die Wedemarker nur noch verkürzen.
Weiterlesen
Oberliga 16.11.2019, 00:33

15. Spieltag Süd: Rosenheim gewinnt in Selb - DSC zurück an der Spitze

Füssen, Peiting und Lindau gewinnen ohne Gegentor

Spielszene Selb gegen Rosenheim.
Spielszene Selb gegen Rosenheim. Foto: Mario Wiedel.
Rosenheim hat sich am 15. Spieltag für die Heimniederlage aus dem Oktober in Selb revanchiert. Füssen, Peiting und Lindau blieben bei Heimsiegen gegen Höchstadt, Weiden und Riessersee ohne Gegentor. Deggendorf hat sich die Tabellenführung mit einem 7:3-Sieg gegen Sonthofen zurückgeholt.
Weiterlesen
Ergebnisse: Spiele heute

DEL

19. Spieltag (Konferenz) (7)



DEL2

19. Spieltag (Konferenz) (7)



OL

15. Spieltag Nord (Konferenz) (6)



OL

16. Spieltag Süd (Konferenz) (6)



NHL

Regular Season (10)


Alle Ligen anzeigen

Tippspiel: Wer gewinnt?
DEL 22.11.2019, 19.30
Mannheim -
Berlin



Fan-Trend


89 %
 
 
11 %

Weitere Spiele tippen


Wenn Du am Tippspiel teilnehmen möchtest, bitte vor der Tippabgabe anmelden.

Forum: Kommentare
DEL2

19. Spieltag: Kass... (1)
Ravensburg Towerstars

18. Spieltag: Fran... (3)
Grizzlys Wolfsburg

18. Spieltag: Luca... (3)
Weitere Kommentare


DEL





Transfers

Riessersee

Lorenz Mittermaier
V


Kassel

Patrick Klöpper
S


Deggendorf

Tyler Brower
V


Weitere Transfers


TV-Tipps von MagentaSport
NHL 18.11.2019, 01:00


Chicago -
Buffalo

Weitere TV-Termine

Geburtstage
21 Jahre

Maximilian Otte
V
41 Jahre

Andrej Strakhov
S
30 Jahre

Tomas Gulda
V
Weitere Geburtstage

teileshop.de

NewsletterKontaktDatenschutzNutzungsbedingungenMediadatenImpressum