Anmelden    Registrieren Newsletter    Kontakt    AGBs    Datenschutz    Media    Impressum

Oberliga 27.12.2013, 23:16

Pokal: Torfestival zwischen Erfurt und Hannover

Niesky und Schönheide siegen - Frankfurt gewinnt Derby

Hannovers Torwart Raphael Leibfried lauert auf Erfurts Marcel Weise.
Hannovers Torwart Raphael Leibfried lauert auf Erfurts Marcel Weise. Foto: EISHOCKEY.INFO.


Tornado Niesky hat das Kellerduell der Oberliga Ost gegen die Jonsdorfer Falken deutlich mit 6:2 gewonnen und sich auf den sechsten Tabellenplatz verbessert. Vor 1.028 Zuschauern konnten die Gäste aus Jonsdorf durch Tomas Hruby in der dritten und 22. Minute zweimal in Führung gehen, Andreas Brill (10.) und Mojmir Musil (33.) glichen jeweils aus. Im Schlussdrittel trafen Andreas Brill (44.), Marcel Linke (51.), Jörg Pohling (54.) und Philipp Rädecker (57.) zum klaren Sieg der Tornados.

Der EHV Schönheide überraschte mit einem 5:3-Sieg gegen die Saale Bulls Halle. Vor 646 Zuschauern gingen die Gäste durch Oleg Seibel (18.) und Matthias Schubert (22.) zunächstmit 2:0 in Führung. Nach dem Anschluss der Wölfe durch Pierre Gläser in der 24. Minute legte Martin Piecha in der 34. Minute das 1:3 nach. Julius Michel in der 40. und Georg Albrecht in der 42. Minute glichen zum 3:3 aus, Miroslav Jenka (45.) und Kilian Glück (54.) erzielten die Siegtreffer der Gastgeber. Der Unparteiische verhängte insgesamt 134 Strafminuten, von denen alleine 62 gegen Halles Michal Schön ausgesprochen wurden.

Im Pokal boten die Black Dragons Erfurt und die Hannover Scorpions den 1.092 Zuschauern Tore satt. Mit 10:7 setzten sich die Thüringer durch und belegen Rang drei im Klassement. Im ersten Abschnitt gingen die Scorpions durch Sven Gerbig (1.) und Christian Neuert (12.) zunächst mit 2:0 in Führung, Hannes Ulitschka (15.) und Adam Sergerie (18.) glichen aus. Nur 32 Sekunden später brachte Andreas Morczinietz die Scorpions erneut in Führung (18.), Adam Sergerie glich in der 22. Minute zum 3:3 erneut aus. Nach dem 3:4 durch Maximilian Schaludek in der 24. Minute konnte Petr Sikora in der 28. Minute das 4:4 erzielen. Mit einem Dreierpack durch Maximilian Schaludek (31.), Sven Gerbig (35.) und Andreas Morczinietz (38.) gingen die Scorpions zwischenzeitlich mit 7:4 in Führung. Maximilian Dimitrovici konnte in der 39. Minute verkürzen, Adam Sergerie und Maximilian Dimitrovici glichen in der 43. und 46. Minute zum 7:7 aus. Tore von Petr Sikora (53.), Maximilian Dimitrovici (55.) und Adam  Sergerie (56.) sicherten den Gastgebern den Sieg.

Im Westen haben die Löwen Frankfurt im Derby gegen die Kassel Huskies den nächsten Sieg eingefahren. Mit 2:1 setzte sich der Tabellenführer vor 5.629 Zuschauern durch. In der 25. Minute traf Branislav Pohanka zunächst zur Führung der Huskies, Pascal Schoofs (27.) und Patrick Schmid (30.) drehten die Partie.

Die Hammer Eisbären haben nach Penaltyschießen mit 2:3 bei den Füchsen Duisburg die erste Niederlage der Endrunde kassiert. Zunächst brachten Dennis Palka (7.) und Igor Furda (19.) die Eisbären mit 2:0 in Führung. Vor knapp 1.200 Zuschauern verkürzte Joel Keussen in der 55. Minute zum 1:2, Daniel Schmölz glich 15 Sekunden vor Ende der regulären Spielzeit noch zum 2:2 aus. Das Siegtor der Füchse erzielte Jack Paul, der den einzigen Penalty verwandeln konnte.

Ebenfalls nach Penaltyschießen setzte sich der Königsborner JEC gegen den Herner EV mit 5:4 durch. Michel Ackers (14.) und Tobias Stolikowski (32.) brachten Herne zweimal in Führung, Oliver Duris (29.) und Sven Linda (47.) glichen jeweils aus. Innerhalb von knapp vier Minuten brachten Sven Linda (48.) und Oliver Duris (52.) die Gastgeber mit 4:2 in Führung, Jakub Rumpel und Christian Nieberle glichen mit einem Doppelschlag in der 59. Minute zum 4:4 aus. Den entscheidenden Penalty verwandelte Martin Filo für die Bulldogs.

Kommentar schreiben

19.11.2018 21:39 Uhr


Anmelden oder als Gast schreiben


Kommentare (2)
Ersi (Gast)
28.12.2013, 10:36 Uhr
Das war gestern ein sehr unterhaltsamer Eishockey-Abend. Der Eishockey-Standort Erfurt konnte hoffentlich ein paar alte Fans zurückgewinnen. Vielleicht täuscht der Eindruck aber ich finde das Auftreten der Scorpions schon recht überheblich, teilweise arrogant. Sollten sich mal aufs Eishockey...
▸ Weiterlesen Bewerten:7 

erwin (Gast)
28.12.2013, 00:48 Uhr
So ein Pokalspiel muss man gesehen haben auch wenn manche schiri entcheidung schon sehr fragwürdig waren aber so ist Eishockey
Bewerten:1 


Oberliga 18.11.2018, 23:10

19. Spieltag Nord: Derbysieg für Scorpions

Herne unterliegt Rostock - Essen feiert Kanstersieg über Berlin


Torwart Christoph Mathis und Dennis Schütt versuchen einen Schuss von Indianer Branislav Pohanka abzuwehren. Foto: EISHOCKEY.INFO.


Die Hannover Scorpions haben das Derby bei den Hannover Indians mit 3:2 gewonnen. Herne verlor sein Heimspiel gegen Rostock mit 2:5. Auch Leipzig musste sich in eigener Halle Hamburg mit 2:5 geschlagen geben. Halle gewann in Duisburg mit 4:2. Braunlage verlor gegen Tilburg mit 3:5. Den einzigen Heimsieg gab es für die Moskitos Essen. Die Westdeutschen feierten einen 7:0-Kantersieg.
▸ Weiterlesen ▸ Kommentare (2)

Oberliga 18.11.2018, 23:13

16. Spieltag Süd: Regensburg baut Siegesserie aus

Peiting unterliegt Riessersee - Landshut schlägt Weiden klar


Spielszene Rosenheim gegen Selb. Foto: Mario Wiedel.


Aktualisiert Die Eisbären Regensburg waren am 16. Spieltag auch von Schlusslicht EHC Waldkraiburg nicht zu stoppen und fuhren mit 6:2 den 14. Sieg in Serie ein. Auch der EV Landshut setzte sich gegen die Blue Devils Weiden mit 6:2 durch, der EC Peiting musste sich dem SC Riessersee mit 2:3 geschlagen geben. Ein 2:1-Sieg gelang den EV Lindau Islanders gegen die ERC Bulls Sonthofen, die Starbulls Rosenheim schlugen die Selber Wölfe mit 3:1. Mit 7:2 gelang den ECDC Memmingen Indians der höchste Sieg des Tages gegen den Höchstadter EC.
▸ Weiterlesen

Oberliga 16.11.2018, 23:27

15. Spieltag Süd: Eisbären bauen Serie auf 13 Siege aus

Peiting unterliegt in Weiden - Erster Dreier für Waldkraiburg


Spielszene Selb gegen Landshut. Foto: Mario Wiedel.


Die Eisbären Regensburg haben sich mit 6:1 beim Höchstadter EC durchgesetzt und den 13. Sieg in Folge eingefahren. Vier Punkte Rückstand hat er EC Peiting nach einer 4:5-Niederlage nach Verlängerung bei den Blue Devils Weiden. Den ersten Saisonsieg holte der EHC Waldkraiburg mit 4:3 gegen die EV Lindau Islanders, die ECDC Memmingen Indians kamen bei den ERC Bulls Sonthofen zu einem 3:2-Sieg.
▸ Weiterlesen

Ergebnisse: Spiele heute

NHL

Regular Season (3)


▸ Alle Ligen anzeigen

Tippspiel: Wer gewinnt?
EHC Red Bull München
-
Fischtown Pinguins



Fan-Trend anzeigen


96 %
 
 
4 %

Lausitzer Füchse
-
ESV Kaufbeuren



Fan-Trend anzeigen


64 %
 
 
36 %

EV Landshut
-
EC Peiting



Fan-Trend anzeigen


53 %
 
 
47 %

Ottawa Senators
-
Florida Panthers



Fan-Trend anzeigen


75 %
 
 
25 %

▸ Weitere Spiele tippen


Forum: Kommentare
DEL

19. Spieltag: Pant... (6)
Oberliga

19. Spieltag Nord:... (2)
DEL2

18. Spieltag: Eisl... (2)
▸ Weitere Kommentare

News: DEL







































Transfers

EV Lindau Islanders

Sean Morgan
V


Höchstadter EC

Daniel Sikorski
V


EC Bad Nauheim

Zach Hamill
S


▸ Weitere Transfers


TV-Tipps powered by Telekom Sport:
NHL 20.11.2018, 02:00
Nashville Predators
-
Tampa Bay Lightning

▸ Weitere TV-Termine

Geburtstage
25 Jahre

Otso Rantakari
V
21 Jahre

Anton Grishanov
V
28 Jahre

Tomas Vincour
S
▸ Weitere Geburtstage

teileshop.de