Anmelden    Registrieren Newsletter    Kontakt    AGBs    Datenschutz    Media    Impressum

Oberliga 22.10.2017, 22:44

Rosenheim entscheidet Topspiel für sich

Regensburg gewinnt zweistellig - Erster Sieg für Miesbach

Selbs Michael Dorr scheitert an Lindaus Torwart David Zabolotny.
Selbs Michael Dorr scheitert an Lindaus Torwart David Zabolotny. Foto: EISHOCKEY.INFO.


Die Starbulls Rosenheim haben das Spitzenspiel des achten Spieltags beim EC Peiting mit 5:3 für sich entschieden und liegen weiterhin mit drei Punkten Vorsprung an der Tabellenspitze. Der ECP rutschte auf den fünften Rang zurück. Simon Maier legte bereits nach 62 Sekunden für die Gastgeber vor, Tobias Draxinger drehte die Partie in der sechsten und achten Minute. In der 20. Minute glich Florian Stauder zum 2:2 aus, Martin Andrä brachte die Gastgeber in der 37. Minute erneut in Führung. Im Schlussdrittel erzielte Tobias Draxinger seine Treffer Nummer drei und vier (49. und 53.), Jussi Nättinen erzielte in der 50. Minute den letztlich spielentscheidenden Treffer.

Durch ein 5:1 gegen die ERC Bulls Sonthofen verbesserte sich der Deggendorfer SC auf den zweiten Tabellenplatz. Vor 1.161 Zuschauern legten Andreas Gawlik (7.), Andrej Janzen (8.) und Ales Jirik (13.) im ersten Abschnitt zum 3:0 vor. Marc Sill gelang in der 21. Minute der Ehrentreffer der Bulls, Andrew Schembri (32.) und Benedikt Böhm (59.) erhöhten zum 5:1-Endstand.

Die Blue Devils Weiden fuhren beim ECDC Memmingen einen 8:1-Kantersieg ein und belegen Tabellenplatz drei. Tim Wohlgemuth brachte die Indians in der sechsten Minute noch in Führung, in der Folge trafen Josef Straka (7.), Vitali Stähle (12.), Martin Heinisch (16., 27. und 54.), Tom Pauker (27.), Marcel Waldowsky (38.) und Patrik Rypar (60.) für die Gäste.

Mit 10:0 haben sich die Eisbären Regensburg vor 1.679 Zuschauern gegen den EHC Waldkraiburg durchgesetzt. Nach torlosem erstem Drittel trafen Jason Pinizzotto (25.), Franz Mangold (26. und 35.), Sebastian Alt (35.) und Tomas Gulda (40.) zum 5:0 zur zweiten Pause. Arnoldas Bozas (41.), Jason Pinizzotto (46. und 57.), Nikola Gajovsky (59.) und Korbinian Schütz (60.) legten im Schlussdrittel nach.

Der TEV Miesbach hat die Siegesserie des EV Landshut beendet und mit 6:4 den ersten Saisonsieg eingefahren. Nach 38 Sekunden traf Bill Trew zur Führung der Gäste, Benjamin Frank (4.), James Hall (7.), Stefano Rizzo (18.) und Martin Lidl (20.) schossen den Aufsteiger noch vor der ersten Pause mit 4:1 in Führung. Durch Bill Trew (23.), Christoph Fischhaber (42.) und Christopher Schadewaldt (57.) konnte der EVL dreimal verkürzen, Athanassios Fissekis in der 26. und 49. Minute jeweils den alten Abstand wieder herstellen.

Einen 4:3-Sieg fuhren die Selber Wölfe gegen die EV Lindau Islanders ein. Die Partie entschied Michael Dorr 21 Sekunden vor Ablauf der regulären Spielzeit.

Kommentar schreiben

17.11.2018 04:21 Uhr


Anmelden oder als Gast schreiben


Oberliga 16.11.2018, 23:27

15. Spieltag Süd: Eisbären bauen Serie auf 13 Siege aus

Peiting unterliegt in Weiden - Erster Dreier für Waldkraiburg


Spielszene Selb gegen Landshut. Foto: Mario Wiedel.


Die Eisbären Regensburg haben sich mit 6:1 beim Höchstadter EC durchgesetzt und den 13. Sieg in Folge eingefahren. Vier Punkte Rückstand hat er EC Peiting nach einer 4:5-Niederlage nach Verlängerung bei den Blue Devils Weiden. Den ersten Saisonsieg holte der EHC Waldkraiburg mit 4:3 gegen die EV Lindau Islanders, die ECDC Memmingen Indians kamen bei den ERC Bulls Sonthofen zu einem 3:2-Sieg.
▸ Weiterlesen

Oberliga 16.11.2018, 23:18

18. Spieltag Nord: Hamburg schlägt Herne - Indians mit Mühe in Berlin

Kantersieg für Scorpions gegen Braunlage - Halle besiegt Essen - Rostock unterliegt Duisburg


Patrick Saggau mit dem Siegtor in der Verlängerung für die Crocodiles gegen Herne. Foto: Holger Beck.


Nach vier Siegen in Folge verlor der Herner EV bei den Crocodiles Hamburg mit 4:5 nach Verlängerung. Die Hannover Indians mühten sich in Berlin zu einem 4:3-Sieg. Die Hannover Scorpions deklassierten Braunlage mit 8:2. Halle setzte sich mit 2:1 gegen Essen durch. Rostock verlor gegen Duisburg mit 2:3. Tilburg besiegte Erfurt mit 6:1.
▸ Weiterlesen

Oberliga 04.11.2018, 21:36

17. Spieltag Nord: Hamburg gewinnt Nordduell gegen Indians

Berlin entführt Punkt aus Tilburg - Scorpions ziehen an der Tabellenspitze nach Punkten gleich


Indianer Branislav Pohanka gegen Hamburgs Torwart Kai Kristian. Foto: Stefanie Schröder.


Die Crocodiles Hamburg haben das Nordduell gegen die Hannover Indians mit 5:1 gewonnen. Spitzenreiter Tilburg konnte Berlin erst in der Verlängerung mit 6:5 bezwingen. Verfolger Hannover Scorpions setzte ungefährdet mit 6:1 gegen Erfurt durch. Rostock feiert gegen Halle den dritten Sieg in Serie. Herne deklassierte Braunlage auswärts mit 9:3. Leipzig sammelte drei Punkte durch einen 6:2-Sieg gegen Duisburg.
▸ Weiterlesen ▸ Kommentare (10)

Ergebnisse: Spiele heute

NHL LIVE

Regular Season (8)


▸ Alle Ligen anzeigen

Tippspiel: Wer gewinnt?
Iserlohn Roosters
-
Grizzlys Wolfsburg



Fan-Trend anzeigen


76 %
 
 
24 %

Tölzer Löwen
-
Heilbronner Falken



Fan-Trend anzeigen


59 %
 
 
41 %

EV Landshut
-
Blue Devils Weiden



Fan-Trend anzeigen


89 %
 
 
11 %

New York Rangers
-
Florida Panthers



Fan-Trend anzeigen


86 %
 
 
14 %

▸ Weitere Spiele tippen


Forum: Kommentare
Saale Bulls Halle

Raphael Joly schwe... (3)
Adler Mannheim

Björn Krupp wechse... (1)
DEL

18. Spieltag: Schw... (2)
▸ Weitere Kommentare

News: DEL







































Transfers

Höchstadter EC

Daniel Sikorski
V


EC Bad Nauheim

Zach Hamill
S


ESC Moskitos Essen

Nicholas Miglio
S


▸ Weitere Transfers


TV-Tipps powered by Telekom Sport:
DEL 18.11.2018, 14:00
Krefeld Pinguine
-
Fischtown Pinguins

▸ Weitere TV-Termine

Geburtstage
28 Jahre

Kirill Brikun
S
27 Jahre

Jacob Berglund
S
22 Jahre

Joona Voutilainen
T
▸ Weitere Geburtstage

teileshop.de