Anmelden    Registrieren Newsletter    Kontakt    AGBs    Datenschutz    Media    Impressum

Oberliga 28.09.2014, 22:40

Selb und Bayreuth ungeschlagen

Ratingen holt ersten Sieg in Neuss


In der Oberliga Süd liegen die Selber Wölfe und die Bayreuth Tigers ungeschlagen an der Spitze der Tabelle. Die Wölfe holten mit 3:1 gegen Erding ebenso den zweiten Sieg wie auch die Tigers mit 5:4 gegen Aufsteiger Sonthofen. Im Westen stand das zweite Spiel der Saison auf dem Programm: Die Ratinger Aliens setzten sich beim Neusser EV klar mit 5:0 durch.

Die Selber Wölfe haben sich vor 1.459 Zuschauern gegen dieErding Gladiators mit 3:1 durchgesetzt und die Tabellenführungbehauptet. Kyle Piwowarczyk, Achim Moosberger undJared Mudryk trafen für die Gastgeber, Florian Engel konnte zwischenzeitlich zum 1:2 verkürzen.

Auch die Bayreuth Tigers sind nach zwei Spieltagen nach einem 5:4-Sieg gegen den ERC Sonthofen noch ohne Verlustpunkt. Nachdem die Tigers nach Toren von Ivan Kolozvary, Andreas Geigenmüller, zweimal Michal Bartosch und Sebastian Wolsch bereits mit 5:1 in Führung lagen, konnte der Aufsteiger in der Schlussphase innerhalb von fünf Minuten durch Janne Kujala, Petr Sikora und Rob McFeeters noch zum 5:4 verkürzen. Petr Sikora hatte zuvor in der 29. Minute den Anschlusstreffer zum 1:2 erzielt.

Drei Über- und zwei Unterzahltore schoss der EHC Klostersee beim 7:0-Sieg gegen die Tölzer Löwen. Vor 544 Zuschauern waren Gert Acker und Raphael Kaefer im ersten Abschnitt erfolgreich, Jefferson Dahl, Valentin Scharpf und Philipp Quinlan legten im zweiten Drittel nach. Mit ihren jeweils zweiten Toren des Spiels sorgten Valentin Scharpf und Gert Acker im Schlussdrittel für den Kantersieg des neuen Tabellendritten.

Der EHC Freiburg hat den EC Peiting mit 9:3 regelrecht abgefertigt. Bereits zur ersten Pause lagen die Hausherren nach Toren von Tobias Kunz, Steven Billich, zweimal Danko Deveri und Chris Billich bereits mit 5:0 in Führung. Steven Billich und Enrico Saccomani legten im zweiten Drittel nach, ehe Anton Saal der ersten Treffer der Gäste gelang. Im Schlussdrittel trafen Yannick Henry und Julian Airich für Freiburg, sowie Anton Saal und Andreas Feuerecker für Peiting.

Auch den Blue Devils Weiden gelang gegen den EV Füssen ein 9:3-Heimsieg. Vladimir Nikiforov ragte mit drei Toren und zwei Assists heraus, Craig Voakes erzielte zwei Tore. Für die Gäste waren Christian Mayr, Martin Pfohmann und Joshua Burnell erfolgreich.

Der EV Regensburg hat das Derby gegen Deggendorf Fire vor 1.785 Zuschauern klar mit 7:3 gewonnen. Zwei Tore und drei Assists verbuchte David Stieler, Vitali Stähle konnte jeweils zwei Tore erzielen und vorbereiten. Auch Louke Oakley hatte mit einem Tor und drei Vorlagen großen Anteil am Sieg der Gastgeber. Für Deggendorf konnte sich Dustin Whitecotton mit zwei Toren und einer Vorlage in Szene setzen.

Im Westen sind die Ratinger Aliens mit einem 5:0 beim Neusser EV in die Saison gestartet. Dustin Schumacher, Kevin Wilson, zweimal Marc Höveler und Jan Nekvinda trafen vor 227 Zuschauern.

Kommentar schreiben
Gast
16.06.2019 21:34 Uhr


Bitte anmelden, wenn Du Kommentare schreiben möchtest.


Kommentare (2)
fan (Gast)
02.10.2014, 21:53 Uhr
aber der sechzehnjährige Spieler (nr 27) war auch total überfordert! Gleich zwei Tore kassiert!
Bewerten:0 

hockeyfan (Gast)
02.10.2014, 21:22 Uhr
der EV Füssen hat aber auch viele "ältere" Spieler unter Vertrag genommen! Da wird es bei manchen schon schwierig mit der Kondition.
Bewerten:0 


Oberliga 02.05.2019, 07:36

5. Finale: Landshut ist Oberliga-Meister

Tilburg verliert erstmals eine Playoff-Serie nach vier Jahren


Die Landshuter Spieler feiern nach dem Spielende. Foto: Dirk Unverferth.


Aktualisiert Der EV Landshut hat das fünfte Spiel der Finalserie mit 4:2 in Tilburg gewonnen und ist neuer Oberliga-Meister. Der Titelverteidiger verliert in seiner vierten Saison erstmals eine Playoff-Serie in der Oberliga.
▸ Weiterlesen ▸ Kommentare (14)

Oberliga 28.04.2019, 18:15

4. Finale: Trappers erzwingen fünftes Spiel

Landshut verliert auch zweites Heimspiel


Doppeltorschütze Kevin Bruijsten.
Foto: Dirk Unverferth.
Die Tilburg Trappers haben das vierte Finalspiel beim EV Landshut vor 4841 Zuschauern mit 4:3 gewonnen. Die Entscheidung über den Gewinn der Meisterschaft in der Oberliga fällt Dienstag in den Niederlanden.
▸ Weiterlesen ▸ Kommentare (4)

Oberliga 26.04.2019, 22:17

3. Finale: Zweiter Auswärtssieg für Landshut

Sportlicher DEL-2 Aufsteiger liegt mit 2:1 in Führung


Maximilian Forster erzielte den Siegtreffer.
Foto: EISHOCKEY.INFO.
Im Finale der Oberliga- Playoffs landete der EV Landshut mit 3:2 bei den Tilburg Trappers den zweiten Auswärtssieg und liegt mit 2:1-Siegen in Führung. Damit kann der sportliche DEL2-Aufsteiger mit einem Heimsieg am kommenden Sonntag den Titel in der Oberliga holen.
▸ Weiterlesen ▸ Kommentare (3)

Tippspiel: Wer gewinnt?
▸ Weitere Spiele tippen


Forum: Kommentare
Pittsburgh Penguins

Dominik Kahun wech... (1)
Eisbären Berlin

Chris Lee ist tot (1)
NHL

Blues gewinnen ers... (1)
▸ Weitere Kommentare

News: DEL







































teileshop.de