Anmelden    Registrieren Newsletter    Kontakt    AGBs    Datenschutz    Media    Impressum

Füchse Duisburg 14.04.2016, 00:07

Torwartwechsel in Duisburg

Acht Abgänge bei den Füchsen - Schmidt beendet Karriere


Justin Schrörs.
Justin Schrörs.
Foto: EISHOCKEY.INFO.

In der Verteidigung konnten die Füchse vier Verträge verlängern. Auf der Torwartposition kommt Justin Schrörs aus Essen. Keinen neuen Vertrag bei den Füchsen erhalten Marvin Tepper, Christoph Ziolkowski, Daniel Kunce, Lukas Gärtner, Noureddine Bettahar und Julius Bauermeister. Kapitän Markus Schmidt wird seine Karriere beenden. Sebastian Stefaniszin hat das Angebot der Füchse abgelehnt. Eine Weiterbeschäftigung von Chad Niddery ist noch nicht entschieden.

Seinen ersten Profi-Vertrag hat Leon Taraschewski unterschrieben.

Backup Etienne Renkewitz wird als Back-Up weiter für die Füchse auflaufen. Füchse-Cheftrainer Lance Nethery zur neuen Torhüterkonstellation bei den Füchsen Duisburg: „Wir sind froh, dass wir mit Justin einen jungen und talentierten Goalie verpflichten konnten, der uns auf der Torhüterposition zweifelsohne verstärken wird. Justin wird als unsere neue Nr. 1 unser vollstes Vertrauen genießen. Auch freut es uns, dass Eddi Renkewitz als Duisburger Aushängeschild ein weiteres Jahr bei uns bleibt.“

Die Verteidiger Manuel Neumann, Finn Walkowiak, Yannis Walch und Kevin Neumüller werden auch in der nächsten Saison die Schlittschuhe für die Füchse schnüren. Neumann und Walkowiak gehen damit bereits in ihre jeweils dritte Saison im Füchse-Trikot. Bei Chad Niddery hängt eine Weiterbeschäftigung davon ab, ob der 25-Jährige einen deutschen Pass erhält und seine schwere Verletzung auskuriert wird.

„Manuel hat sich nach seiner schweren Verletzung mit großem Ehrgeiz zurückgekämpft. Finn ist ein harter Arbeiter und hat in der letzten Saison einen großen Schritt nach vorne gemacht“, so Lance Nethery. Auch Yannis Walch kann trotz seiner erst 20 Jahren bereits auf 61 DEL2-Spiele zurückblicken und ist ein wichtiger Stützpfeiler in der Füchse-Abwehr. Mit Kevin Neumüller wird darüber hinaus ein weiterer junger Verteidiger mit Entwicklungspotenzial an der Wedau gehalten, der zur Kadervertiefung beitragen wird. „Wir werden jetzt noch erfahrene Verteidiger mit „Leader-Qualitäten“ suchen, um eins unser möglichen Mankos der vergangenen Saison abzustellen“, so Lance Nethery zur Verteidigersituation bei den Füchsen Duisburg.

Bei Chad Niddery kann eine Entscheidung einer Weiterbeschäftigung noch länger dauern: „Bei Chad arbeiten wir immer noch an seinem deutschen Pass. Sollte dieser bis Ende des Jahres erteilt sein und Chad bis dahin seine schwere Verletzung auskuriert haben, wird er ein neues Vertragsangebot erhalten“, stellt Nethery in diesem Zusammenhang klar.

Kommentar schreiben
Gast
16.06.2019 07:12 Uhr


Bitte anmelden, wenn Du Kommentare schreiben möchtest.


Kommentare (17)
Hartmann
15.04.2016, 22:38 Uhr
Ja auch Ziolkowski. Kommt er wieder n Hessen zurück? Hat mir gut gefallen.
Bewerten:0 

Moe
15.04.2016, 21:46 Uhr
Vielleicht reicht es einigen Spielern jetzt doch im Duisburger Umfeld?!
Bewerten:2 

Koa Ahnung (Gast)
15.04.2016, 12:21 Uhr
Man,der Tepper wechselt die Vereine wie andere ihre Unterhosen. Bin gespannt wo der landet,hoffe nicht wieder Lausitz,Crimmitschau oder Dresden.
Bewerten:2 

G.Fuchs (Gast)
15.04.2016, 11:44 Uhr
Den Schrott behalten? Welche Leistungsträger meinst du den Kunce, Gärtner, Trepper? Trepper hat in den Playoffs total enttäuscht mit seinem körperlosen Spiel und der Rest wurde völlig zurecht aussortiert. Das große Problem beim EVD ist jedes Jahr das gleiche die Mannschaft ist einfach körper...
▸ Weiterlesen Bewerten:5 

Berthold (Gast)
15.04.2016, 07:49 Uhr
So viele schlechte Spieler werden gar nicht gehalten. Gärtner und Bauermeister gehen doch (Gott sei Dank!) Der Snetsinger wechselt in den Westen... ich seh den schon in Duisburg ;) Geht aber bestimmt zurück nach Tilburg, oder nach Herne, nachdem Rumpel und Turcotte gehen.
Bewerten:0 

▸ Weitere 12 Kommentare anzeigen
Füchse Duisburg 11.06.2019, 10:55

Sam Verelst bleibt in Duisburg

Milos Vavrusa kommt aus Deggendorf


Sam Verelst.
Foto: Dirk Unverferth.
Transfer Die Füchse Duisburg haben sich mit Stürmer Sam Verelst auf eine weitere Zusammenarbeit verständigt. Der belgische Nationalspieler wird in seine dritte Saison bei den Füchsen gehen. Vom Deggendorfer SC wurde Routinier Milos Vavrusa verpflichtet. Der 41-jährige Verteidiger hat bereits 12 Jahre in Deutschland absolviert und bestritt 141 Zweit- und 424 Drittligaspiele.
▸ Weiterlesen

Füchse Duisburg 07.06.2019, 17:54

Sam Verelst kehrt nach Duisburg zurück

Belgier verlängert Vertrag bei den Füchsen


Sam Verelst.
Foto: Dirk Unverferth.
Sam Verelst spielt weiterhin für die Füchse Duisburg. Für den 28-jährigen Belgier ist es die zweite Saison für die Westdeutschen.
▸ Weiterlesen ▸ Kommentare (1)

Füchse Duisburg 29.05.2019, 20:19

Raphael Joly kehrt zu den Füchsen zurück

Auch Robin Slanina kehrt zurück - Mathias Müller verstärkt Defensive


Raphael Joly.
Foto: EISHOCKEY.INFO.
Transfer Raphael Joly und Robina Slanina kehren nach einem Jahr zu den Füchsen zurück. Joly spielte bereits von 2014 bis 2018 für die Westdeutschen. Für Robin Slanina wird es die zweite Saison in Duisburg. Mit Mathias Müller wird die Defensive der Füchse weiter stabilisiert.
▸ Weiterlesen

Tippspiel: Wer gewinnt?
▸ Weitere Spiele tippen


Forum: Kommentare
Eisbären Berlin

Chris Lee ist tot (1)
NHL

Blues gewinnen ers... (1)
Ice Dragons Herford

Alexander Seel mit... (1)
▸ Weitere Kommentare

News: DEL







































teileshop.de