Anmelden

Oberliga 03.01.2020, 23:19

29. Spieltag Nord: Tilburg gibt Punkt gegen Indians ab - Herne zieht gleich

Hamburg gewinnt in Rostock - Scorpions punkten in Leipzig - Essen wehrt Erfurt ab - Halle verliert auch gegen Duisburg

Spielszene Tilburg gegen Hannover.
Spielszene Tilburg gegen Hannover. Foto: Stefanie Hoffmann.
Tabellenführer Tilburg hat sein Heimspiel gegen die Hannover Indians erst in der Verlängerung mit 1:0 gewonnen. Herne konnte durch einen 5:2-Sieg gegen Krefeld nach Punkten gleichziehen. Hamburg festigt den dritten Tabellenplatz mit einem 4:2-Sieg in Rostock. Die Hannover Scorpions gewannen das direkte Duell in Leipzig mit 5:4 nach Verlängerung. Halle verlor gegen Duisburg und Essen wehrte Verfolger Erfurt ab.

In Tilburg warteten 2.515 Zuschauer beim Spiel gegen die Hannover Indians vergeblich auf ein Tor in der regulären Spielzeit. Erst in der Verlängerung traf Kevin Bruijsten (62.) zum 1:0-Sieg für die Niederländer.

Herne besiegte Krefeld mit 5:2. Der Tabellenletzte konnte durch Adam Kiedewicz (4.) zunächst vorlegen. Dominik Piskor (9.) und Julius Bauermeister (19.) drehten das Spiel noch im ersten Drittel für den HEV, der im zweiten Abschnitt durch Dennis Palka (26.) zum 3:1 nachlegne konnte. Matteo Stöhr (34.) gelang für Krefeld der Anschlusstreffer zum 2:3. Christoph Ziolkowski (34.) und Denis Fominych (59.) entschieden die Partie mit zwei weiteren Herner Toren.

Hamburg holte in Rostock einen 0:2-Rückstand auf. In den Schlussminuten schossen Dominik Lascheit (51.) und Jordan Draper (60.) die Crocodiles zum 4:2-Sieg.

Viermal konnten die IceFighters Leipzig gegen die Hannover Scorpions vorlegen, viermal glichen die Mellendorfer im Kohlrabizirkus aus. In der Verlängerung sicherte Julien Pelletier (65.) den Zusatzpunkt für die Scorpions, die nach Punkten mit Leipzig gleichziehen.

Die Saale Bulls Halle verloren gegen die Füchse Duisburg ihr viertes Spiel in Folge. Nicholas Miglio (10./13.) hatte die Hallenser zunächst mit 2:0 in Führung gebracht. Maximilian Schaludek (19.) und Robin Slanina (32.) glichen für die Füchse aus. Sergej Stas (33.) brachte den MEC erneut in Front. Mit seinem zweiten Tor glich Robin Slanina (35.) wieder für Duisburg aus. Kyle Gibbons (45.), Markus Schmidt (52.) gaben dem Spiel die Wende. Mit seinem dritten Tor konnte Nicholas Miglio (54.) für Halle auf 4:5 verkürzen, Alexander Eckl (60.) baute die Führung für Duisburg wieder auf 6:4 aus. Kyle Helms (60.) erneutes Anschlusstor zum 5:6 elf Sekunden vor dem Spielende kam zu spät für die Saale Bulls.

Erfurt verpasste den Sprung auf einen Playoff-Platz. Die Black Dragons verloren gegen Essen ihr fünftes Spiel in Serie. Für die Moskitos ist es das erste Erfolgserlebnis nach sieben sieglosen Spielen in Folge. Enrico Saccomani (10./10.) hatte innerhalb von 29 Sekunden doppelt für die Stechmücken getroffen. Peter LeBlanc (29.) traf im zweiten Drittel zum 3:0 für Essen. Erfurt konnte durch Sean Fischer (43.) nur noch auf 1:3 verkürzen.
Kommentar schreiben
Gast
12.06.2021 19:44 Uhr


Bitte melde dich an, wenn Du hier Kommentare schreiben möchtest.
Anmelden

Oberliga 30.05.2021, 10:43

Oberliga startet mit zwei Doppelrunden

Saisonstart im Norden am 24. September, im Süden am 7. Oktober

Vorschau Die Oberliga startet mit zwei Doppelrunden in die neue Saison. Die Nord-Staffel soll mit mindestens 13 Teams an den Start gehen undam 24. September starten. Im Süden sind 12 Teams geplant und der Saisonstart soll am 7. Oktober erfolgen.
Oberliga 27.05.2021, 11:52

Barry Noe bleibt in Weiden

Verteidiger verlängert Vertrag

Barry Noe.
Barry Noe.
Foto: EISHOCKEY.INFO.
Mit Barry Noe verlängert ein weiterer Spieler seinen Vertrag bei den Weidenern. Der gebürtige Bietigheimer spielte erstmals in der Saison 2013/14 für die Blue Devils.
Oberliga 10.05.2021, 00:31

5. Finale: Selb gewinnt in Mellendorf und steigt in die DEL2 auf

Wölfe setzen sich im letzten Spiel mit 4:2 durch.

Selb feiert in Mellendorf.
Selb feiert in Mellendorf. Foto: Holger Bormann.
Aktualisiert Die Selber Wölfe haben sich nach einem 4:2-Sieg im fünften Spiel der Oberliga-Finalserie bei den Hannover Scorpions sportlich für die DEL2 qualifiziert.

Forum: Kommentare
Krefeld Pinguine

Pinguine verpflich... (1)
EHC Freiburg

Saakyan wechselt n... (1)
Starbulls Rosenheim

Max Brandl wechsel... (1)
Weitere Kommentare


DEL





Transfers

Düsseldorf

Carter Proft
S


Ravensburg

Georgiy Saakyan
S


Hannover

Kyle Gibbons
S


Weitere Transfers


Geburtstage
36 Jahre

Steffen Tölzer
V
24 Jahre

Filips Buncis
S
18 Jahre

Nils Elten
V
Weitere Geburtstage