Anmelden

Anzeige

Anzeige
Oberliga 03.01.2020, 23:19

29. Spieltag Nord: Tilburg gibt Punkt gegen Indians ab - Herne zieht gleich

Hamburg gewinnt in Rostock - Scorpions punkten in Leipzig - Essen wehrt Erfurt ab - Halle verliert auch gegen Duisburg

Spielszene Tilburg gegen Hannover.
Spielszene Tilburg gegen Hannover. Foto: Stefanie Hoffmann.
Tabellenführer Tilburg hat sein Heimspiel gegen die Hannover Indians erst in der Verlängerung mit 1:0 gewonnen. Herne konnte durch einen 5:2-Sieg gegen Krefeld nach Punkten gleichziehen. Hamburg festigt den dritten Tabellenplatz mit einem 4:2-Sieg in Rostock. Die Hannover Scorpions gewannen das direkte Duell in Leipzig mit 5:4 nach Verlängerung. Halle verlor gegen Duisburg und Essen wehrte Verfolger Erfurt ab.

In Tilburg warteten 2.515 Zuschauer beim Spiel gegen die Hannover Indians vergeblich auf ein Tor in der regulären Spielzeit. Erst in der Verlängerung traf Kevin Bruijsten (62.) zum 1:0-Sieg für die Niederländer.

Herne besiegte Krefeld mit 5:2. Der Tabellenletzte konnte durch Adam Kiedewicz (4.) zunächst vorlegen. Dominik Piskor (9.) und Julius Bauermeister (19.) drehten das Spiel noch im ersten Drittel für den HEV, der im zweiten Abschnitt durch Dennis Palka (26.) zum 3:1 nachlegne konnte. Matteo Stöhr (34.) gelang für Krefeld der Anschlusstreffer zum 2:3. Christoph Ziolkowski (34.) und Denis Fominych (59.) entschieden die Partie mit zwei weiteren Herner Toren.

Hamburg holte in Rostock einen 0:2-Rückstand auf. In den Schlussminuten schossen Dominik Lascheit (51.) und Jordan Draper (60.) die Crocodiles zum 4:2-Sieg.

Viermal konnten die IceFighters Leipzig gegen die Hannover Scorpions vorlegen, viermal glichen die Mellendorfer im Kohlrabizirkus aus. In der Verlängerung sicherte Julien Pelletier (65.) den Zusatzpunkt für die Scorpions, die nach Punkten mit Leipzig gleichziehen.

Die Saale Bulls Halle verloren gegen die Füchse Duisburg ihr viertes Spiel in Folge. Nicholas Miglio (10./13.) hatte die Hallenser zunächst mit 2:0 in Führung gebracht. Maximilian Schaludek (19.) und Robin Slanina (32.) glichen für die Füchse aus. Sergej Stas (33.) brachte den MEC erneut in Front. Mit seinem zweiten Tor glich Robin Slanina (35.) wieder für Duisburg aus. Kyle Gibbons (45.), Markus Schmidt (52.) gaben dem Spiel die Wende. Mit seinem dritten Tor konnte Nicholas Miglio (54.) für Halle auf 4:5 verkürzen, Alexander Eckl (60.) baute die Führung für Duisburg wieder auf 6:4 aus. Kyle Helms (60.) erneutes Anschlusstor zum 5:6 elf Sekunden vor dem Spielende kam zu spät für die Saale Bulls.

Erfurt verpasste den Sprung auf einen Playoff-Platz. Die Black Dragons verloren gegen Essen ihr fünftes Spiel in Serie. Für die Moskitos ist es das erste Erfolgserlebnis nach sieben sieglosen Spielen in Folge. Enrico Saccomani (10./10.) hatte innerhalb von 29 Sekunden doppelt für die Stechmücken getroffen. Peter LeBlanc (29.) traf im zweiten Drittel zum 3:0 für Essen. Erfurt konnte durch Sean Fischer (43.) nur noch auf 1:3 verkürzen.
Kommentar schreiben
Gast
22.10.2021 08:46 Uhr


Bitte melde dich an, wenn Du hier Kommentare schreiben möchtest.
Anmelden

Oberliga 17.10.2021, 22:18

4. Spieltag Süd: Eisbären gewinnen zweistellig in Höchstadt

Erste Niederlage für Memmingen - Weiden weiter ohne Punktverlust

Am 4. Spieltag feierten die Eisbären Regensburg in Höchstadt einen 10:2-Auswärtssieg. Die Memminger Indians mussten beim 3:5 in Füssen die erste Niederlage einstecken. Weiden bleibt nach einem 4:1-Sieg in Lindau an der Tabellenspitze weiter ohne Punktverlust.
Oberliga 17.10.2021, 22:11

8. Spieltag Nord: Erster Sieg für Rostock - Essen gewinnt in Herne

Scorpions übernehmen die Tabellenführung

Huebscher trifft für Essen in Herne.
Huebscher trifft für Essen in Herne. Foto: Dirk Unverferth.
Am 8. Spieltag feierten die Rostock Piranhas den ersten Saisonsieg. Mit 7:5 gewannen die Raubfische das Torfestival gegen Herford. Essen setzte sich im Derby beim Herner EV mit 5:2. Die Scorpions deklassierten Diez-Limburg mit 9:2 und übernehmen die Tabellenführung in der Oberliga Nord.
Oberliga 15.10.2021, 23:06

3. Spieltag Süd: Weiden und Memmingen behalten weiße Weste

Sechs Heimsiege am Freitag

Landsberg feiert den Sieg gegen Füssen.
Landsberg feiert den Sieg gegen Füssen. Foto: SpradeTV.
Sechs Heimsiege gab es am Freitag in der Oberliga Süd. Weiden und Memmingen behalten ihre weiße Weste. Die Blue Devils gewannen gegen den SC Riessersee mit 5:0. Die Indians bezwangen Deggendorf mit 4:1.
Anzeige
Ergebnisse: Spiele heute

DEL 19:30

15. Spieltag (Konferenz) (5)



DEL2 19:30

7. Spieltag (Konferenz) (7)



OL 19:30

9. Spieltag Nord (Konferenz) (7)



OL 19:30

5. Spieltag Süd (Konferenz) (6)



NHL

Regular Season (10)


Alle Ligen anzeigen

Tippspiel
DEL2 22.10.2021, 20.00
Crimmitschau -
Bad Nauheim

Wer gewinnt?

 
 

 81 %
 
 
19 % 

Spiel anzeigen


 81 %
 
 
19 % 

Anmelden und Tipp abgeben

Anzeige

Forum: Kommentare
DEL

14. Spieltag: Ping... (1)
Deggendorfer SC

DSC verpflichtet M... (1)
DEL

14. Spieltag: DEG ... (2)
Weitere Kommentare


DEL






Transfers

Deggendorf

Martin Podesva
S


Heilbronn

Christian Obu
V


Hannover

Paul Kranz
S


Weitere Transfers


TV-Tipps
DEL 22.10.2021, 19:30


Ingolstadt -
Köln

Weitere TV-Termine

Geburtstage
21 Jahre

Oliver Noack
S
34 Jahre

Michal Bezouska
S
25 Jahre

Kai Wissmann
V
Weitere Geburtstage