Anmelden    Registrieren

Oberliga 15.02.2019, 22:57

46. Spieltag Nord: Tilburg gewinnt Spitzenspiel gegen Scorpions

Duisburg feiert Derbysieg in Essen - Halle unterliegt Herne - Indians gewinnen auch in Erfurt

Hermens trifft zum 3:1 für Tilburg gegen die Scorpions.
Hermens trifft zum 3:1 für Tilburg gegen die Scorpions. Foto: Dirk Unverferth.
Die Tilburg Trappers haben das Spitzenspiel in der Oberliga Nord am Freitagabend gegen die Hannover Scorpions mit 5:3 gewonnen. Duisburg feierte einen 5:3-Sieg beim Derby in Essen. Halle verlor gegen Herne sein drittes Heimspiel in Folge mit 1:2 nach Verlängerung. Die Hannover Indians holten in Erfurt ihren elften Sieg in Serie. Hamburg stoppte die kleiner Berliner Serie mit einem 5:4-Auswärtssieg in der Hauptstadt. Rostock bezwang Leipzig mit 5:3.

Ivy van den Heuvel (7.) und Danny Stempher (9.) hatten die Trappers in der Anfangsphase gegen die Scorpions mit 2:0 in Führung geschossen. Patrik Schmid (11.) konnte mit einem Schlagschuss im Powerplay verkürzen. Im zweiten Drittel erhöhte Max Hermens (35.) auf 3:1 für die Niederländer. Mit einem Doppelschlag glichen die Scorpions im Schlussdrittel aus. Björn Bombis (49.) in Unterzahl und Patrik Schmid (50.) trafen innerhalb von 107 Sekunden zum 3:3. In den Schlussminuten sorgten zwei Tore von Danny Stempher (56./58.) für den Heimsieg der Trappers.

Mit dem gleichen Ergebnis setzten sich die Füchse Duisburg in Essen durch. Zweimal Diego Hofland (23./26.) und zweimal Artur Tegkaev (42./44.) brachten die Füchse mit 4:0 in Front. Veit Holzmann (51.) gelang der erste Treffer für die Moskitos. Alexander Spister (58.) legte für Duisburg zum 5:1 nach. Aaron McLeod (59.) und Julian Airich (59.) brachten die Essener nur noch auf 3:5 heran.

Halle startete mit einem frühen Führungstor in die Partie gegen Herne. Maximilian Schaludek (4.) traf zum 1:0 für den MEC. Im Powerplay glich Marcus Marsall (32.) für Herne aus. In der Verlängerung sicherte Nico Kolb (62.) den Auswärtssieg für die Gysenberger.

Mit einem späten Powerplaytor von Andreas Morczinietz (58.) verbuchten die Hannover Indians in Erfurt ihren elften Sieg in Serie. Zuvor hatte Marcel Weise (34.) für die Drachen vorgelegt, Brent Norris (35.) glich 80 Sekunden später für die Indianer wieder aus.

In Berlin traf Ludwig Wild (9.) für die Preussen zur 1:0-Führung. Zwei Doppelpacks von Dominik Lascheit (14./24.) und Gianluca Balla (18./21.) brachten Hamburg auf die Siegerstraße. Marvin Krüger (27.) und Kyle Piwowarczyk (33.) brachten die Preussen wieder bis auf ein Tor heran. Brian Bölke (36.) sorgte bis zur zweiten Pause wieder für eine Zwei-Tore-Führung der Hanseaten. Jakub Rumpel (46.) gelang für den ECC in den letzten zwanzig Spielminuten nur noch der erneute Anschlusstreffer.

Rostock setzte sich mit 5:3 gegen Leipzig durch. Kevin Piehler (23.), Michal Bezouska (38./51.), Constantin Koopmann (55.) und Viktor Beck (60.) schossen die Piranhas zum Sieg. Für die IceFighters konnten sich Antti Paavilainen (11.), Damian Schneider (44.) und Patrick Fischer (46.) in die Torschützenliste eintragen.
Kommentar schreiben
Gast
18.02.2020 23:55 Uhr


Wenn Du Kommentare schreiben möchtest, bitte vorher anmelden.


Oberliga 18.02.2020, 22:14

38. Spieltag: Tilburg gewinnt Nachholspiel gegen Herne

Trappers erneut Nord-Meister

Die Tilburg Trappers haben das Nachholspiel vom 38. Spieltag gegen den Herner EV deutlich mit 7:1 gewonnen. Die Niederländer bauen ihren Vorsprung an der Tabellenspitze auf 15 Punkte aus und feiern die fünfte Meisterschaft im Norden.
Weiterlesen
Oberliga 16.02.2020, 21:55

44. Spieltag Süd: SCR stoppt Eisbären - Deggendorf schlägt Indians

Selb holt Punkt in Rosenheim - Niederlagen für Weiden und Lindau

Spielszene Rosenheim gegen Selb.
Spielszene Rosenheim gegen Selb. Foto: Mario Wiedel.
Der SC Riessersee hat den Siegesserie der Eisbären Regensburg beendet. Die Werdenfelser gewannen am Sonntagabend mit 4:1. Deggendorf zieht nach einem 5:4-Sieg nach Penaltyschießen gegen Tabellenführer Memmingen mit den Eisbären nach Punkten wieder gleich.
Weiterlesen
Oberliga 16.02.2020, 21:36

40. Spieltag Nord: Derbysieg für Scorpions - Halle punktet in Rostock

Kantersieg für Tilburg - Leipzig schlägt Essen - Hamburg besiegt Duisburg

Spielszene Scorpions gegen Indians.
Spielszene Scorpions gegen Indians. Foto: Holger Bormann.
Die Hannover Scorpions haben auch das vierte Derby gegen die Hannover Indians gewonnen. Am 40. Spieltag setzten sich die Mellendorfer vor knapp 3.000 Zuschauern mit 5:2 durch. Die Indianer holten einen 0:2-Rückstand auf. Andrej Strakhov, Andre Reiß und Christoph Koziol schossen die Scorpions zum Sieg.
Weiterlesen
Ergebnisse: Spiele heute

DEL

46. Spieltag (Konferenz) (4)



OL

38. Spieltag Nord (1)



NHL

Regular Season (2)


Alle Ligen anzeigen

Tippspiel: Wer gewinnt?
OL 21.02.2020, 19.30
Lindau -
Füssen



Fan-Trend


30 %
 
 
70 %

Weitere Spiele tippen


Wenn Du am Tippspiel teilnehmen möchtest, bitte vor der Tippabgabe anmelden.

Forum: Kommentare
EHC Red Bull München

München verpflicht... (2)
Schwenninger Wild Wings

"Abgänge haben wir... (1)
DEL

Winter Game 2021 i... (1)
Weitere Kommentare


DEL





Transfers

München

Zachary Fucale
T


Wolfsburg

Mikkel Aagaard
V


Crimmitschau

Fedor Kolupaylo
S


Weitere Transfers


TV-Tipps von MagentaSport
DEL 19.02.2020, 19:30


Ingolstadt -
Köln

Weitere TV-Termine

Geburtstage
35 Jahre

Benedikt Schopper
V
23 Jahre

Matyas Kovacs
S
29 Jahre

Laurin Braun
S
Weitere Geburtstage

teileshop.de

NewsletterKontaktDatenschutzNutzungsbedingungenMediadatenImpressum